Autor Thema: Haar/Körperpflege bei Tochter zu nachlässig  (Gelesen 18325 mal)

chelisa

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 280
  • erziehung-online
Antw:Haar/Körperpflege bei Tochter zu nachlässig
« Antwort #50 am: 17. August 2017, 09:45:27 »
Bin schon einigermaßen erstaunt hier. Weder würde ich meine Haare abschneiden, wenn ich das nicht will, noch würde ich je von meinem Kind verlangen die Haare abzuschneiden, wenn sie das nicht will. Oder gar einfach abschneiden (lassen).  :o

Verlangt habe ich das von meinem KInd auch nicht aber wir haben uns drüber unterhalten und sie hat dann von selber eingewilligt, war ja auch für sie nie schön der tägliche Kampf. Sie sagt sogar jetzt selber das es eine gute Entscheidung war und sie nun besser klar kommt.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44995
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Haar/Körperpflege bei Tochter zu nachlässig
« Antwort #51 am: 17. August 2017, 09:51:47 »
@Netti
Natürlich würde niemand sein Kind gegen seinen Willen die Haare abschneiden lassen, aber bei ungepflegten Haaren wie auch morgendlichen Hygieneterror muss eine Lösung her - und wenn es ein Kompromiss ist. Ich werde unsere Mädchen gewiss nicht ungepflegt mit ungekämmten bis ggf. schon verfilzten Haaren (auch schon hier bei EO gelesen!!) herumlaufen lassen.

Und abschneiden lassen heißt ja nicht "raspelkurz" sondern eine Länge, die für das Kind (alleine) gut händelbar ist. Das kann je nach Alter und Geschicklichkeit alles bedeuten.
Reine Bequemlichkeit ("Ich habe da keine Lust zu!") zählt für mich persönlich ebenfalls zu "Nicht alt genug die Haare alleine zu pflegen".

Mag sehr radikal - mal wieder - klingen, aber auch an dieser Stelle: Unsere Mädchen kennen es von klein auf so und für sie ist es nichts Besonderes oder mit Diskussionen verbundenes ihre Haare, auf welche sie stolz sind (gerade unsere Kleine mit ihren Fusseln, die endlich mal lang werden), zu waschen, zu kämmen und zu Zöpfen zu binden/flechten. Das gehört hier genauso dazu wie sich den Po abzuwischen, die Hände zu waschen und die Zähne zu putzen. Wir können gerne über den Sinn und Unsinn von "Du musst aufessen!" (muss hier niemand!) diskutieren, aber nicht über hygienische Standards.

millivanilli

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 50
  • Finanzfee
Antw:Haar/Körperpflege bei Tochter zu nachlässig
« Antwort #52 am: 17. August 2017, 10:25:12 »
Bin schon einigermaßen erstaunt hier. Weder würde ich meine Haare abschneiden, wenn ich das nicht will, noch würde ich je von meinem Kind verlangen die Haare abzuschneiden, wenn sie das nicht will. Oder gar einfach abschneiden (lassen).  :o

Ganz so war es bei uns ja nicht.
Sie hatte eine wirklich sehr lange Bewährungszeit von mir bekommen und selbst jetzt habe ich das nicht einfach durchgesetzt. Wir haben das im Vorfeld besprochen und eine Abmachung getroffen unter welchen Umständen ein Schnitt in Frage kommt.
Sie ist auch freiwillig zum Friseur mitgekommen und hat sich die Haare schneiden lassen.
Na klar hätte ich meine nicht schneiden lassen müssen, ich hätte den Haarschnitt bei ihr einfach durchsetzen können. Ich habe das auch nur gemacht damit sie sich besser damit fühlt. Klar bin ich ein bisschen traurig aber ich bereue die Entscheidung nicht, sie ist ja meine Tochter.

~ Oma Netti ~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 58025
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
Antw:Haar/Körperpflege bei Tochter zu nachlässig
« Antwort #53 am: 17. August 2017, 11:00:19 »
Ich hab das bei euch beiden nun auch nicht so verstanden, dass das Kind gezwungen wurde. Aber so einige Posts in diesem Thread gingen doch eher radikal in Richtung “wenn das nicht klappt, Haare ab und fertig“ Und ja, da bin ich durchaus sehr erstaunt.
Auf der anderen Seite würde ich mich auch nicht erpressen lassen von wegen, wenn ich meine Haare schneide, muss Mama ihre auch abschneiden. Fühlt sich für mich sehr seltsam an.  :-\

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 21785
Antw:Haar/Körperpflege bei Tochter zu nachlässig
« Antwort #54 am: 17. August 2017, 14:13:31 »
Ich denke ganz so radikal meinte das keiner...schreibt sich halt so leicht, aber ich denke jeder würde mit seinem Kind doch reden, erklären, begründen...Aber -da bin ich bei Fliegenpilz- irgendwo gibt es einfach Grenzen. Und in dem Fall bestand ja durchaus eine massive Einschränkung und Streitpotential durch die Haare.... Das die Mama auch hat ihre Haare abschneiden lassen, finde ich bei milli eigentlich super. Zum einen als Signal ans Kind, dass es kein Drama ist, zum anderen aber auch, weil sie so einen tollen Kompromiss gefunden haben um noch mehr Zeit zu sparen...so spart jeder von beiden morgens ein bisschen Zeit ein und keiner musste noch mehr Haare "opfern". Grad weil es für milli selber wirklich auch ein Opfer war für ihr Kind, finde ich es toll.
Bei mir würde das wenig Sinn ergeben, ich bin eh schmerzbefreit was Haare betrifft und "Haare" sind hier bei keinem so ein riesiges Thema, wie ich es hier bei einigen von sich selber oder den Töchtern rauslese. Stören mich oder meine Tochter die Haare , kommen sie ab.... Sind wir zu faul zum Friseur zu gehen, wachsen sie halt mal 6 Monate...... Was allerdings immer wichtig ist, bei jeder länge, ist Haare waschen und kämmen! Und das ist, je länger das Haare ist, einfach umso aufwendiger.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 21785
Antw:Haar/Körperpflege bei Tochter zu nachlässig
« Antwort #55 am: 17. August 2017, 14:17:34 »
Meine Kleene hatte bis vor ein paar Wochen auch noch 75cm langes Haar und jetzt noch 52cm.
Wir hatten ständig Theater mit kämmen. Ihre Haare sind ganz komisch, sehen nach 10min immer aus wie nicht gekämmt und verknoten ganz schnell.
Egal welche Bürste oder Shampoo wir benutzt haben es half nicht wirklich viel.
Jetzt wo sie kürzer sind kommt sie selber besser damit klar und es gibt weniger Theater.
Ich selber habe meine Haare in letzter Zeit eh immer irgendwie hoch zu einem Dutt oder so.... da ist es dann wurscht.
Wobei wir bei uns nun auch nicht von soooo langen Haaren sprechen.... eher kurz im vergleich  ;D ;D ;D ;D
Ist bei meiner Tochter ähnlich. Ich vermute mal, weil sie sehr feine Haare hat und nicht ganz glatt ,sondern so leicht wellig..... Ist halt nicht richtig lockig, aber eben auch nicht glatt und sieht dadurch schnell verzottelt aus bzw. ist auch verzottelt (merkt man ja beim kämmen)..... das ist allerdings durchs abschneiden nicht besser geworden. Kämmen geht halt nur schneller, Offene Haare muss sie weiterhin mehrmals am Tag kämmen oder wir machen halt nen Zopf/ flechten.

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 12990
Antw:Haar/Körperpflege bei Tochter zu nachlässig
« Antwort #56 am: 18. August 2017, 11:50:45 »
Die Haare meiner Tochter verfilzen ja in schöner Regelmäßigkeit. Genauso regelmäßig sitzen wir stundenlang da und entwirren unter Tränen ihre Haare, regelmäßig gelobt sie, ihre Haare jeden Morgen und jeden Abend ordentlich durchzukämmen. Und genauso regelmäßig lässt sie es wieder schleifen und das Spiel beginnt von vorn.

Natürlich wäre es mir lieber, sie würde sich die Haare ein paar cm kürzen lassen, aber das will sie partout nicht. Auch wenn ich meine Haare auch abschneiden lassen würde. Sie würde sich schlicht weigern zum Friseur zu gehen.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 21785
Antw:Haar/Körperpflege bei Tochter zu nachlässig
« Antwort #57 am: 20. August 2017, 14:15:00 »
Wäre flechten eine Alternative, Tini?
WEnn meine Tochter z.b. über eine längere Zeit nicht zum Kämmen kommt über einen Tag und dann ggf. noch Sport hat, würden ihre Haare auch komplett verzauseln..... An so Tagen bekommt sie dann definitiv einen Zopf, am liebsten auch noch geflochten (was bei der Länge derzeit nicht sooo gut geht, aber machen wir schon mal).... Evtl. kannst du dir ja auch irgendwas "anlernen", was noch toll aussieht...es gibt so schöne Flechtfrisuren mit französischen Zopf, die auch Teenies sicher super finden. Je nach Haarstruktur hält so eine Frisur dann auch über Nacht die Haare gut zusammen.
Das Abschneiden ist ja bei euch denke ich immer noch das alte Grundsatzproblem mit dir, ihr und ihrem Vater. Aber mit geflochtenen Haare wäre es vielleicht auch gelöst. Dann könntest du ihr z.b. auch bevor sie zu ihrem Vater geht die Haare feste flechten, so dass es besten Falls ein paar Tage hält.

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 12990
Antw:Haar/Körperpflege bei Tochter zu nachlässig
« Antwort #58 am: 22. August 2017, 14:00:17 »
Wäre flechten eine Alternative, Tini?
WEnn meine Tochter z.b. über eine längere Zeit nicht zum Kämmen kommt über einen Tag und dann ggf. noch Sport hat, würden ihre Haare auch komplett verzauseln..... An so Tagen bekommt sie dann definitiv einen Zopf, am liebsten auch noch geflochten (was bei der Länge derzeit nicht sooo gut geht, aber machen wir schon mal).... Evtl. kannst du dir ja auch irgendwas "anlernen", was noch toll aussieht...es gibt so schöne Flechtfrisuren mit französischen Zopf, die auch Teenies sicher super finden. Je nach Haarstruktur hält so eine Frisur dann auch über Nacht die Haare gut zusammen.
Das Abschneiden ist ja bei euch denke ich immer noch das alte Grundsatzproblem mit dir, ihr und ihrem Vater. Aber mit geflochtenen Haare wäre es vielleicht auch gelöst. Dann könntest du ihr z.b. auch bevor sie zu ihrem Vater geht die Haare feste flechten, so dass es besten Falls ein paar Tage hält.

Ja, flechten ist schon eine Alternative, auch wenn ich das nicht wirklich gut kann. Sie macht es dann lieber selber. Immerhin ist sie schon so weit, dass sie wirklich ordentlich aussehen will, nur bekommt sie es einfach nicht umgesetzt, da fehlt dann doch die Disziplin. Entweder ist sie morgens zu spät dran oder abends zu müde, irgendwas ist ja immer. Und meine ewigen Hinweise, sie solle doch ans Haare kämmen denken, nerven sie dann zwischendurch so sehr, dass sie es erst recht nicht macht - ohne sich der Konsequenzen wirklich bewusst zu sein bzw. sind sie ihr dann für den Moment doch wieder egal. Und dann wird sie nachlässig und wenn dann die ersten Knoten auftreten, versucht sie es zu ignorieren, irgendwie auszusitzen, bis es wieder nicht mehr geht.

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6883
Antw:Haar/Körperpflege bei Tochter zu nachlässig
« Antwort #59 am: 22. August 2017, 14:42:46 »
Wenn sie es selber nicht hinbekommt und Haare abschneiden keine Alternative ist, dann mußt du ihr einmal am Tag die Haare kämmen. R hat auch Haare, die schnell verknoten. Die müssen jeden Tag einmal mindestens richtig gekämmt werden.
« Letzte Änderung: 31. August 2017, 11:11:50 von Fairydust »

 

NACH OBEN
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung