Autor Thema: Schnitzen - Ideen, Zubehör, Regeln  (Gelesen 3198 mal)

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27358
Schnitzen - Ideen, Zubehör, Regeln
« am: 12. September 2013, 21:06:49 »
Unser Grosser hat das Schnitzen für sich entdeckt und soll zum Geburtstag ein eigenes Schnitzmesser bekommen. Wir haben natürlich gewisse Vorstellungen bezüglich Regeln, aber fremder Input ist immer gut... Wie sieht es also bei Euch aus?
Was habt Ihr noch so an Zubehör gekauft, oder schnitzen Eure ¨nur¨mit selbstgefundenem Holz?
Was fällt Euch sonst zum Thema ein?



schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2974
Antw:Schnitzen - Ideen, Zubehör, Regeln
« Antwort #1 am: 12. September 2013, 21:37:48 »
Als mein Stiefsohn 5 oder 6 wurde hat er von uns ein Messer bekommen. Erst das Kindermesser von Schweizer Messer, das hatte eine abgerundete Spitze, aber damit war er so unglücklich, dass er ein normales bekam. Es war eins mit Sicherung gegen´s Zuklappen und hatte auch eine Säge. Ich kann gar nicht sagen, wie oft er sich damit geschnitten hat, aber es war über Jahre hinweg sein wertvollster Besitz und alle Finger sind noch dran.
 
Zubehör hat er ansonsten keines gebraucht. Er hat vor allem mit Stöcken geschnitzt.

Regeln gab es auch nicht viele. Hm, nicht rennen mit offenem Messer und natürlich durfte er damit niemanden angreifen, aber das hätte er sowieso nie gemacht.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)


Mirjam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3665
  • erziehung-online
Antw:Schnitzen - Ideen, Zubehör, Regeln
« Antwort #2 am: 12. September 2013, 21:58:09 »
Unsere Pfadis lieben es auch zu schnitzen...  :)
Bei uns gelten die Regeln:
Mit offenem Messer wird nicht rumgelaufen und es wird auch nicht im Stehen geschnitzt, sondern nur im Sitzen. Es muss genug Abstand zum Nachbar da sein.
Es wird immer vom Körper weg geschnitzt.



scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Schnitzen - Ideen, Zubehör, Regeln
« Antwort #3 am: 13. September 2013, 07:57:18 »
Da ich von Klappmessern nicht viel halte, in Kinderhänden schon gar nicht, hat Liam ein Kindermesser von Linder mit abgerundeter Spitze. Er schnitzt damit nur an gesammelten Stöcken herum und hat kein weiteres Zubehör. Er hat aber auch keine Ambitionen Figuren zu schnitzen.

Regeln sind, mit dem Messer nicht zu rennen, schnitzen nur im Sitzen und nicht auf den Oberschenkeln und nicht neben anderen Kindern.


deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14407
Antw:Schnitzen - Ideen, Zubehör, Regeln
« Antwort #4 am: 13. September 2013, 10:12:37 »
Unsere Pfadis lieben es auch zu schnitzen...  :)
Bei uns gelten die Regeln:
Mit offenem Messer wird nicht rumgelaufen und es wird auch nicht im Stehen geschnitzt, sondern nur im Sitzen. Es muss genug Abstand zum Nachbar da sein.
Es wird immer vom Körper weg geschnitzt.

Wir sind zwar nicht bei den Pfadfindern, aber bei uns gelten die gleichen Regeln.

Meine Tochter hat seit sie 6 Jahre ist, ein Messer mit feststehender Klinge und Lederscheide (mit Gürtellasche) von Herbertz. Sie schnitzt nur selbstgefundenes Holz. Weiteres Zubehör gab es keines. Die meisten Verletzungen passieren wohl mit der Spitze eines Messers. Diese ist bei diesem Messer rund geschliffen, so dass ein Stechen nicht möglich ist. Der Griff ist ziemlich rutschfest, da er mit Leder ummantelt ist. Das Messer hat eine relativ kurze Klinge.

LG
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

bellami

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6981
  • vorerst mal bellami statt bellisa
    • Mail
Antw:Schnitzen - Ideen, Zubehör, Regeln
« Antwort #5 am: 13. September 2013, 20:57:45 »
wir haben auch eins mit abgerundeter spitze, ebenfalls feststehende klinge, von jakoo.

flo nutzt es nur draussen, nur selbst gefundene stoecke, hauptsaechlich zum stockbrotstock machen!
mit flo 24.06.05 und fay 02.11.07

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung