Autor Thema: Kindergeburtstag - Anzahl der Gäste beschränken?  (Gelesen 7047 mal)

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2965
  • 2234 Tage gestillt!
Kindergeburtstag - Anzahl der Gäste beschränken?
« am: 08. Dezember 2011, 11:51:53 »
Mein Sohn wird im Januar 5. Seit einer gefühlten Ewigkeit spricht er nun schon davon, wen er alles einladen möchte zu SEINEM Kindergeburtstag. Er ist dann immer ganz aufgeregt. Er hat jetzt im September noch einmal den Kindergarten gewechselt, hat also seine neuen Freunde und die "alten" Freunde von der TaMu und noch Freunde aus unserem Freundeskreis.

Nun ists so, dass wir in einem Kinder-/Jugendhaus einen großen Raum gemietet haben und eigentlich auch Platz hätten um alle Freunde einzuladen.

Aber ist das so sinnvoll? Oder ist es besser die Anzahl der Gäste zu beschränken?

HILFE...
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11741
Antw:Kindergeburtstag - Anzahl der Gäste beschränken?
« Antwort #1 am: 08. Dezember 2011, 20:57:26 »
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es auch für die Kinder schöner ist, wenn die Gästezahl überschaubarer bleibt... zu 5 oder 6 Kindern kann man doch ganz anders spielen als mit 12 oder 15... Wir haben die Regel, dass er pro Lebensjahr ein Kind einladen kann, zum 5. Geburtstag also 5 Gäste. Kinder von Freunden haben wir als Bonus dazugenommen, das Mädchen ist seine beste Freundin und die beiden schon fast wie Geschwister...

Wenn ihr aber genug Platz habt und er so sowohl seine alten als auch die neuen Freunde zusammen bringen kann, ist das doch auch schön...




bellami

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7058
  • vorerst mal bellami statt bellisa
    • Mail
Antw:Kindergeburtstag - Anzahl der Gäste beschränken?
« Antwort #2 am: 08. Dezember 2011, 22:02:34 »
wollt ihr mit oder ohne eltern feiern? 'gross' wuerde ich nur mit eltern machen und 'gross' waere fuer mich bei 10+

wir machen die anzahl der gaeste auch immer abhaengig von der zusammensetztung der kinder. regel ist auch: so alt wie man wird. dann kann es aber auch mal 1-2 kinder mehr, oder auch mal weniger sein, wenn es einfach passt!
fays 4ten haben wir mit 5 kleinen gaesten gefeiert (3-4 jaehrige), da sie aber furchtbar gerne auch ihre grossen freunde (5 jahre und die ex-kigafreunde von flo) eingeladen haette, von denen sie auch allen eingealden wurde!! haben wir freitags drauf ein kaffee-trinken-geburtstagsfeiern mit den muettern gemacht! das war nett!

ich denke, mehr als 10 kinder, die sich dann auch untereinander nicht alle  kennen, da aus verschiedenen gruppen, zu betreuen, wird schwierig. oder man muss sich vielleicht ein richtiges programm, wie theater oder so ausdenken.
mit flo 24.06.05 und fay 02.11.07

Sonne1978

  • Gast
Antw:Kindergeburtstag - Anzahl der Gäste beschränken?
« Antwort #3 am: 09. Dezember 2011, 13:14:29 »
Vikorias Geburtstag war der erste, bei dem es tatsächlich geklappt hat, nur soviele Kinder zur Feier dazuhaben, wie sie alt wird. Drei Gastkinder + Geburtstagskind. Sie wurde vier Jahre alt und es waren insgesamt vier Kinder.

Die Jahre zuvor sind es immer irgendwie mehr geworden. Manchmal 8, manchmal weniger Kinder. Ich persönlich fand es stressfreier, als die Wohnung voll mit Kindern war. Die haben sich super miteinander beschäftigt und auch die Spiele waren mit mehr Kindern spaßiger. Mit den vier Grazien gestern war's für mich Dauer-Bespaßung. Die konnten sich nicht lange allein beschäftigen.

Die Kinder finden beides schön, denke ich.

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:Kindergeburtstag - Anzahl der Gäste beschränken?
« Antwort #4 am: 10. Dezember 2011, 15:21:42 »
Hallo,

wir haben die Anzahl noch die beschränkt. Wir haben immer 9 Kinder hier  8).
5 kommen sowieso und 2 kommen immer noch vom KiGa hinzu. Dann das Geburtstagskind + Schwester. Uns stört so eine Meute nicht.  :)
Viele Grüße Pela


Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5679
Antw:Kindergeburtstag - Anzahl der Gäste beschränken?
« Antwort #5 am: 10. Dezember 2011, 21:14:51 »
Wieviele Erwachsene hast du denn zur Unterstützung? Denkst du, dass sich die Kinder alle verstehen, oder ist schon zu vermuten, dass einige sich nicht so mögen werden?
Wieviele sind denn "alle"?
   


MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2965
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Kindergeburtstag - Anzahl der Gäste beschränken?
« Antwort #6 am: 10. Dezember 2011, 21:37:59 »
Also einladen will er auf jeden Fall 3/4 Kinder aus unserem Freundeskreis, ein Nachbarskind und bestimmt so 5-7 aus dem Kindergarten (das schwankt immer etwas).

Zwischen einladen und dann tatsächlich auch kommen ist ja auch ein großer Unterschied.

Und ob die sich alle vertragen? Bestimmt nicht ^^ Aber Blut wird hoffentlich keines fließen.

Ich hatte gedacht, dass wir vielleicht noch ne Freundin fragen, ob sie uns mit den Kindern bzw Abwasch und Essen hilft.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2965
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Kindergeburtstag - Anzahl der Gäste beschränken?
« Antwort #7 am: 22. Januar 2012, 20:13:53 »
So ich hol den Thread nochmal hoch.

Heute war der große Tag und von knapp 20 eingeladenen Kindern waren 13 Kinder da. Plus dann unsere beiden, also insgesamt 15 Kinder und einige Eltern sind noch geblieben (die waren eine tolle Hilfe).


Und es war total cool. Die Kinder waren so pflegeleicht wie nie, die haben sich toll selbst beschäftigt. Wir hatten ein paar Bewegungsspiele geplant, aber gar nicht gemacht, weil es das Spielen nur gestört hätte. Wir Erwachsenen hatten Zeit zum Kaffeetrinken und Quatschen und eine Mama hat in aller Ruhe ein Buch gelesen  8)
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Kindergeburtstag - Anzahl der Gäste beschränken?
« Antwort #8 am: 22. Januar 2012, 21:18:23 »
gibt da so ne Faustregel:
so alt wie das Kind wird, soviele Gäste sollten max. eingeladen werden.

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6412
Antw:Kindergeburtstag - Anzahl der Gäste beschränken?
« Antwort #9 am: 22. Januar 2012, 23:31:11 »
Wir halten uns auch an die angesprochene Faustregel...aber wenn da noch jemand dazu soll dann ist das durchaus ok. :)


Eiszapfen

  • Gast
Antw:Kindergeburtstag - Anzahl der Gäste beschränken?
« Antwort #10 am: 23. Januar 2012, 22:24:48 »
Pro Lebensjahr 1 Kind läuft bei uns.

Wobei wir auch schon mal mit 1 Kind darunter oder drüber lagen. ;) Dennoch ist es m.M nach durchaus sinnvoller, nicht die Megaparty in dem Alter steigen zu lassen. Das kommt dann zum 18. ;D

knuffi01

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 430
  • erziehung-online
Antw:Kindergeburtstag - Anzahl der Gäste beschränken?
« Antwort #11 am: 31. Januar 2012, 09:32:57 »
bei uns steht jetzt auch bald der nächste Geburtstag an und wir haben auch ein limit gesetzt. Fabsi darf 5 Kinder einladen. Das reicht dann auch sonst gibt es streit wer mit wem spielt da nie alle zusammen spielen



MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2965
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Kindergeburtstag - Anzahl der Gäste beschränken?
« Antwort #12 am: 31. Januar 2012, 09:48:20 »
wir haben ja tatsächlich gar nichts eingeschränkt, sondern er durfte wirklich ALLE einladen.

und es gab auch mit 15 kindern keinen einzigen streit. die hatten reichlich platz und spielzeug und vor allem genug spielpartner udn es mussten nicht alle dasselbe spielen.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Kindergeburtstag - Anzahl der Gäste beschränken?
« Antwort #13 am: 31. Januar 2012, 15:44:18 »


und es gab auch mit 15 kindern keinen einzigen streit. die hatten reichlich platz und spielzeug und vor allem genug spielpartner udn es mussten nicht alle dasselbe spielen.

finde es ist doch sinn und zweck eines Kindergeburtstags, dass die Kinder miteinanderspielen, und nicht, dass sie sich in Grüppchen aufteilen

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2965
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Kindergeburtstag - Anzahl der Gäste beschränken?
« Antwort #14 am: 31. Januar 2012, 22:06:47 »
mhhh... naja dann ist meine auffassung eine andere. die kinder hatten spaß, keiner hat geheult, alle sind froh und munter am abend wieder abgeholt worden, damit ist die party schon gelungen gewesen. und mein sohn war glücklich, weil er ALLE kinder einladen durfte, die er mag. es wäre für ihn eine strafe gewesen, wenn er sich hätte einschränken müssen, weil er eben in den letzten monaten soviele neue freunde im kindergarten gefunden hat, mit denen er seinen geburtstag feiern wollte.

aber zum schluss sollte es ja jeder so machen, wie er es für richtig hält, nicht?
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Kindergeburtstag - Anzahl der Gäste beschränken?
« Antwort #15 am: 31. Januar 2012, 22:09:08 »
finde ich auch

Traumtaenzerle

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5591
  • Lebe, liebe, lache!
Antw:Kindergeburtstag - Anzahl der Gäste beschränken?
« Antwort #16 am: 02. Februar 2012, 11:58:31 »
Bei uns ist die Situation ähnlich: Neuer KiGa, aber die Freunde aus der alten KiTa sind auch immer noch präsent.

Wir werden uns für den Kindergeburtstag beschränken und auch ein Kind pro Lebensjahr einladen. Sollten es ein/ zwei Kinder mehr werden, ist das völlig in Ordnung.

Mit den Kindern aus der alten KiTa machen wir dann gesondert was aus, da die alle etwas weiter weg wohnen. Das wird dann wohl ein Treffen draußen irgendwo, zu dem die Eltern mitkommen. Wir treffen uns sowieso in unregelmäßigen Abständen und dann hat dieses Treffen eben einen speziellen Anlass. ;)

Ein paar kleine Freunde werden dann auch mit ihren Eltern zum Familiengeburtstag eingeladen, da sie "Freunde der Familie" sind.

So kann sie mit alles feiern, aber eben nicht mit allen auf einmal. Mir ist es so lieber und sie freut sich auch, wenn sie mehrere Feste hat. ;)




Kinder sind nicht nur freundliche Lichtstrahlen des Himmels,
sondern auch ernste Fragen aus der Ewigkeit.
(Friedrich Schleiermacher)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41723
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kindergeburtstag - Anzahl der Gäste beschränken?
« Antwort #17 am: 02. Februar 2012, 12:16:50 »
Wir Erwachsenen hatten Zeit zum Kaffeetrinken und Quatschen und eine Mama hat in aller Ruhe ein Buch gelesen  8)

Wieso bleibt man auf einen Kindergeburtstag und liest ein Buch, während die anderen Kaffeetrinken und Quatschen?
Da würde ich mich echt unwohl fühlen - als Gastgeberin, aber auch als Buchlesende ... :P

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2965
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Kindergeburtstag - Anzahl der Gäste beschränken?
« Antwort #18 am: 02. Februar 2012, 12:45:31 »
So kann sie mit alles feiern, aber eben nicht mit allen auf einmal. Mir ist es so lieber und sie freut sich auch, wenn sie mehrere Feste hat. ;)

Wir haben ja schon 3 Feiern gehabt, wenn wir die Kinder noch aufgeteilt hätten... Ne danke.

 
Wieso bleibt man auf einen Kindergeburtstag und liest ein Buch, während die anderen Kaffeetrinken und Quatschen?
Da würde ich mich echt unwohl fühlen - als Gastgeberin, aber auch als Buchlesende ... :P

Mhhh, da haste schon recht. Aber das war jetzt nicht irgendwie merkwürdig oder unangenehm. Ich denke, für sie hat es sich einfach nicht wirklich gelohnt wieder heimzufahren. wir hatten es den Eltern ja auch freigestellt, ob sie bleiben oder nicht. Und da gabs ne Menge Bücher, also hat es sich einfach angeboten etwas zu stöbern und eben mal ein paar Seiten in einem Buch zu lesen :)
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Traumtaenzerle

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5591
  • Lebe, liebe, lache!
Antw:Kindergeburtstag - Anzahl der Gäste beschränken?
« Antwort #19 am: 02. Februar 2012, 13:17:12 »
Na ja, bei uns ist es Familie, Kindergeburtstag und eben die Feier im Kindergarten. Dieses Jahr kommt noch das Treffen mit den alten Kita-Freunden hinzu. Und das würde ja, wie ich oben geschrieben habe, sowieso stattfinden. Dann kann ich auch ein paar Muffins machen und mitbringen. Das ist also kein großer Aufwand. ;)

Aber ich finde es toll, wenn es mit so vielen Kinder so toll geklappt hat bei euch. :D Aber ihr hattet ja extra einen Raum gemietet, oder?




Kinder sind nicht nur freundliche Lichtstrahlen des Himmels,
sondern auch ernste Fragen aus der Ewigkeit.
(Friedrich Schleiermacher)

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2965
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Kindergeburtstag - Anzahl der Gäste beschränken?
« Antwort #20 am: 02. Februar 2012, 17:02:02 »
ja, wir hatten einen ganz großen raum mit spielzeug, turngeräten und nem großen fenster in richtung der eisenbahnschienen :)

zuhause hätte ich das nicht machen wollen.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Aury

  • Gast
Antw:Kindergeburtstag - Anzahl der Gäste beschränken?
« Antwort #21 am: 07. Februar 2012, 21:33:40 »
Wo habt ihr den Raum her? hehe Ja sowas tät mir auch gefallen.

Nein ich halte mich auch an diese Regel. 5 reichen auch in unserer nicht so grossen Wohnung. Jetzt kommt der nächste Geburtstag im Juni mit 5. Mal sehen wen sie einladen möchte :-D
Aber ich fänd jetzt auch eine Feier im Schwimmbad oder McDonalds wie es einige machen doof.

Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Kindergeburtstag - Anzahl der Gäste beschränken?
« Antwort #22 am: 07. Februar 2012, 21:40:59 »
ich auch, finde das so unpersönlich!

Tamara

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4435
  • Mit Prinzessin Marie
Antw:Kindergeburtstag - Anzahl der Gäste beschränken?
« Antwort #23 am: 09. Februar 2012, 08:40:31 »
Bei Marie waren dieses Jahr 9 Kinder da. Sie haben sich super unterhalten, jedes Kind hatte Spaß es war toll.

2 Mütter sind hier geblieben, das war super als es ums torte essen ging. Auch für mich zum quatschen wars klasse, ich hatte mit den Kids ja gar keine Arbeit.

Ich hab mich nie an diese Faustregel gehalten. Marie durfte immer einladen wen sie wollte. Meist gingen dann so 10-12 Einladungen raus, und bis zu 6 Kinder waren meist da. in der Weihnachtszeit ists gar nicht so einfach ne party zu schmeissen.

Wenn ihr nen Saal gemietet habt ists ja sowieso kein Problem die Kids unter zu bekommen. Wir haben bis jetzt immer zu Hause gefeiert.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung