Zusatzleistungen beim Kieferorthopäden

Begonnen von Muse, 27. Dezember 2017, 19:48:29

« vorheriges - nächstes »

~ Oma Netti ~

J. hat eine Zusatzversicherung. Er hat die Zahnspange jetzt genau ein Jahr und ich musste noch nie irgendwas bezahlen. 🤷🏻‍♀️


Honigbluete

J wird nun parallel zu L auch schon eine Zahnspange bekommen. Da kommen laut Kieferorthopädin im Vorgespräch keine Zusatzkosten auf uns zu. Und weil beide Kinder gleichzeitig in Behandlung sind, müssen wir bei ihm nur 10% vorstrecken... Wir warten nun auf die Genehmigung des Behandlungsplans durch die Krankenkasse, dann müssen wir Termine machen.

greenhorn

@honigbluete: Da habt ihr ja Glück gehabt.

Wir haben unsere erste Rechnung bekommen und müssen 630,-€ zahlen. Da ist die erste spezielle Versieglung drin, die kleineren Brackets und der zweimalige Wechsel der Bögen. Die nächsten Rechnungen werden laut der Praxis deutlich geringer.

Honigbluete

Bei L war das auch so, die erste Rechnung war happig, da hatten wir auch die ganzen Zusatzleistungen drin wie Keramikbrackets etc. Die folgenden sind dann wirklich überschaubar mit unter 50€ im Quartal.

Die Genehmigung der Krankenkasse für J ist da, einen Termin haben wir aber erst für Mitte Mai bekommen. Ich kann aber zwischendrin immer mal anrufen, falls jemand absagt... ich hatte ja gehofft, dass das noch in den Ferien klappt.

Fliegenpilz

Unsere erste Rechnung belief sich auf ca. 140€ Eigenanteil - und war lt. der Praxis auch die happigste Rechnung, die uns erwartet hat in Bezug auf DIESE Zahnspangen (locker, oben & unten).

Die nächsten Rechnungen werden sich quartalsweise auf 30 - 50€ belaufen, sagten sie zu uns. Nächste Woche Mittwoch ist der erste Kontrolltermin seitdem sie die Zahnspange hat. Ich werde dann berichten ob sich das mit den Kosten wirklich so verhält.

Sie macht das mit der Zahnspange wirklich toll. Trägt sie über 14 Stunden am Tag bzw. in der Nacht, hat keine Druckstellen, kümmert sich komplett eigenständig um die Hygiene, dreht das Rädchen fleissig und merkt lt. eigener Aussage auch schon Unterschiede.

Ich bin gespannt wie lange uns die losen Zahnspangen begleiten bis zur festen Zahnspange. Ich weiß gerade gar nicht mehr ob uns dazu etwas gesagt worden ist ... oder es nur um die Gesamtzeit der Behandlung ging. Muss ich mal nachschauen.

Honigbluete

Bei L ist wahrscheinlich noch dieses Jahr ein Ende der festen Spange in Sicht. Es geht gut voran und jetzt geht es letztlich nur noch um Feinheiten. Wie es danach weiter geht, weiß ich noch nicht.

greenhorn

@fliegenpilz: Bei der losen Zahnspange haben sich die Kosten bei uns auch in diesem Rahmen gehalten. Das war wirklich überschaubar.

@honigbluete: Wie lange hat L. dann die Spange getragen?

@rechnung: Bei uns kam nun noch eine weitere Rechnung für die 20% der Kosten, die man selbst tragen muss. Waren 130,- € und ich bin gespannt, wie das weitergeht. 

Fliegenpilz

Hier war der Kontrolltermin erst am Montag, da unsere kleine Tochter letzte Woche Mittwoch krank war - zu den Kontrollterminen dürfen die Kinder nur alleine. Von den Erzählungen her ist es dann halt als wenn man doch dabei gewesen wäre ("Alles gut!"). Mehr Informationen habe ich nicht bekommen ... nett, oder?

Mal sehen wann die Rechnung kommt, im Juli ist dann wieder Kontrolltermin.


greenhorn

@fliegenpilz: Hier ist es im Moment auch so, dass L. zu den Kontrollterminen alleine gehen muss. Mehr Informationen bekomme ich auch nicht.

Honigbluete

@greenhorn er hat sie im Sommer 2020 bekommen, es werden also gut 2 Jahre sein. Ich darf zum Glück mit rein bei den Kontrollen, aktuell muss er Gummis einsetzen, was er nicht mag. Ich muss ihn immer wieder dran erinnern...
Beim nächsten Mal muss ich mal fragen, wie es nach der Spange weiter geht, ich hab da was im Hinterkopf mit abschleifen der Eckzähne...

Honigbluete

In 4 Wochen wird ein Scan gemacht, zwei Wochen später kommt die Klammer raus und die Retainer werden eingesetzt, 2 Tage später bekommt er die lose Spange.

Ob die Eckzähne abgeschliffen werden, entscheiden wir, wenn die Spange draussen ist, im Moment sieht es auch so so gut aus, dass L sie so lassen will. Gibt ihm ein charakteristisches Lächeln 😃

Fliegenpilz

Ende Februar haben wir gestartet mit der lockeren Zahnspange oben und unten - es wurde eine Tragezeit von circa einem Jahr vereinbart. Kontrollen fanden regelmäßig statt. Zuletzt diesen Mittwoch.

Wir hatten einen Kontrolltermin im Juli. Leider hatte die Praxis vergessen, dass sie dort im Urlaub ist. Also wurde er auf Anfang August gelegt, der einzige Tag an welchem unsere kleine Tochter Zuhause war ... und der nächste Kontrolltermin dann nun vor zwei Tagen.
Vom Behandlungsstuhl aus rief sie mich dann an, dass es beim nächsten Termin mit der festen Zahnspange weiter geht. Tragezeit aktuell der lockeren Zahnspange: 7 Monate. Vereinbar war circa 1 Jahr.
Im Narkose-Kopf habe ich dann ausgerechnet, dass es dann wohl im Dezember mit der festen Zahnspange weiter geht und wir dann eine Tragezeit von 10 Monaten hatten. Dachte noch "Wow, das läuft echt nach Plan ..." und dann kommt das Kind nach Hause mit einem Termin für nächste Woche Mittwoch, 8.30 Uhr - Einsatz der festen Zahnspange. Wow, das ging nun fix.

Er hat die losen Zahnspangen dort behalten, sie hat nun eine Woche Freizeit - also keine Zahnspange. Dafür hat sie Gummies/Platzhalter zwischen die Backenzähne gelegt bekommen als Vorbereitung für nächste Woche.

Ich bin echt gespannt. Er hat wohl nochmal betont, dass sie wirklich kleine Zähne hat. Mal sehen was er da bastelt und was uns erwartet.
Unsere kleine Tochter schwankt zwischen Fassungslosigkeit, Vorfreude und Nicht-Wollen. Aber ich denke, dass das normal ist?

Unser Eigenanteil für diese sieben Monate beläuft sich derzeit auf 165€ - wobei die erste Rechnung mit 135€ am größten bisher war. Ich denke, dass das alles noch im Rahmen ist?

Fliegenpilz

Die feste Zahnspange ist dann jetzt seit 3 Stunden im Mund - und sie hat Mini-Brackets bekommen. Selbst die letzten Zähne sind zu klein für normale Frontbrackets. Ringe mussten extra für sie angepasst werden, die letzten Molaren passen in keinen Standardring.

Sie hat alles ganz alleine gemacht, danach waren wir noch beim DM und haben zwei drei Hygieneartikel gekauft. Zuhause angekommen hat sie erstmal Brötchen gegessen, für später ist Spätzle mit vegetarischem Geschnetzeltem gewünscht.

Sie sagt, dass es keine Schmerzen waren oder sind. Ein wenig wie Muskelkater, wenn man zu lange Kaugummi gekaut hat.

Vorerst ist ein dünner Bogen drin, in fünf Wochen wird gewechselt.

Anders

Und wie geht es ihr heute? Bei meinem Großen war's zuerst auch ok, die Schmerzen kamen erst am nächsten Tag. Aber ist sicher individuell verschieden.

Fliegenpilz

Sie hat gestern Abend ganz normal gegessen, das erste Zähne putzen war gefühlt eine neue Wellness-Hours. Da sagte sie dann auch, dass alles etwas empfindlich sei.

Heute früh ist sie außer Haus ohne irgendwas zu sagen.
Mal sehen was sie später berichtet.

Vielen Dank für das Nachfragen, Anders.

sunny

Ich erinnere mich, daß R die ersten 3-4 Tage nicht abbeißen konnte, kauen ging komischerweise einigermaßen.
Da wurde dann Brötchen in kleine Häppchen geschnitten... ;D

Honigbluete

Schön, dass sie bisher keine größeren Probleme hat!

L hatte ja extremen Zug auf dem Band, das tat ihm am Abend und am nächsten Tag schon ordentlich weh. Ihr erinnert euch sicher daran, dass die Brackets am Anfang ständig abgegangen sind. Das lag an den so sehr Achterbahn fahrenden Bögen, weil die Zähne so unterschiedlich zueinander standen.

 

chipgirl

Hier war der erste Tag auch schmerzhaft und sie hat nur Suppe gegessen....aber schön, das es bei euch so komplikationslos ging @Fliegenpilz

~ Oma Netti ~

J. kann immer mal wieder 1-2 Tage nix Festes abbeißen nach einem Besuch beim Kieferorthopäden. War früher bei mir auch so.
Spange kommt nä Frühjahr raus, meinte der Doc beim letzten Termin. Bisher habe ich immer noch kein einziges Mal was zahlen müssen. 🤷🏻
J. hat die Spange jetzt seit 2020.


Fliegenpilz

Also sowas wie PZR etc. müssen wir definitiv zahlen.

Unsere kleine Tochter meint, dass es sich am Tag danach anfühlte als wären alle Zähne locker (beim Essen). Generell ist sie aber tatsächlich sehr zäh und beschwert sich sehr selten wegen Schmerzen o.ä. - sie nimmt einfach stoisch hin.

Honigbluete

Gar nichts zahlen? Das kenne ich so nicht. Wir müssen 20% der Kassenleistung zahlen, bekommen das nach erfolgreichem Abschluss der Behandlung zurück. Das war beim Einsetzen eine etwas größere Summe, seitdem wirklich kleine Beträge pro Quartal.

Die Zusatzleistungen, die wir dazu gebucht haben, werden separat in Rechnung gestellt und waren ebenfalls beim Einsetzen hoch, seitdem nur selten was und kleine Beträge.

Da J jetzt auch in kieferorthopädischer Behandlung ist, müssen wir nur 10% an die Kasse zahlen,  die wir am Ende wieder erstattet bekommen. Da steht die erste Rechnung aber noch aus, die werden ja quartalsweise gestellt. Zusatzleistungen haben wir dei ihm nicht, er bekommt ja auch nur eine lose Spange.

~ Oma Netti ~

Ja, muss man ja eigtl auch. Also etwas zahlen. Er meinte zu Beginn es werden so 500-700€. Der Sohn meiner Freundin ist auch dort und hat die Spange seit einem Jahr schon raus und die haben bis heute auch noch keine Rechnung je erhalten. Der Sohn meiner anderen Freundin auch so. Spange seit dem Frühjahr raus, bis heute nix bezahlt. 🤷🏻
J. hat extra eine Zusatzversicherung. Aber wenn der natürlich kein Geld möchte, also ICH schlage mich da nun nicht drum. 😂 Entweder kommt noch eine Rechnung oder halt nicht. Ich warte einfach ab. 😂


Honigbluete

Wir haben jetzt das erste Mal für beide Kinder gleichzeitig Rechnungen erhalten, zwei für L (Kassenleistung und separat Zusatzleistung) und eine für J. Bei L war es wieder etwas teurer, das Rausnehmen der festen Spange, der Scan für die Retainer und dann natürlich Einsetzen Retainer und die lose Spange. Das hat sich dann schon gut summiert. Bei J war es nur die Gaumennahterweiterung. Die lose Spange kommt erst nächste oder übernächste Woche.

Fliegenpilz

Das Einsetzen der festen Spange hat mit allem Pipapo und mehrfach dem Zusatz ,,erschwerte Bedingungen" (kleine Zähne) 146,xx€ gekostet.

Morgen gibt es den neuen Bogen.