Autor Thema: Wie soll ich mich entscheiden....?  (Gelesen 14265 mal)

Britta

  • Gast
Wie soll ich mich entscheiden....?
« am: 29. Januar 2012, 16:21:11 »
Hallo ihr Lieben,

es geht um meine tochter. sie ist 13 und einen fast 16jährigen freund. sie darf nicht zu ihm fahren, weil er ausserhalb wohnt, ich bin da ein bissl empfindlich wegen abends alleine zug fahren (sind ungefähr 30 min fahrt) und wegen schwanger werden und so. aufgeklärt ist sie, sie sagt auch immer dass sie noch keinen sex will. nun hat der freund bald geburtstag, und sie möchte gern zu ihm fahren..........was meint ihr, darf ich es ihr das eine mal erlauben???
mein mann ist total dagegen, er meinte nur, wenn sie mal schwanger wird, bin ich dran schuld.........aber hallo, soll ich sie denn zu hause einsperren..........wenn sie irgendwann so weit sind, machen sie es doch auch heimlich oder???
wie soll ich mich verhalten, meine tochter scheint es nicht zu verstehen, und mein mann ist da ein wenig altmodisch.

LG Britta

sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Antw:Wie soll ich mich entscheiden....?
« Antwort #1 am: 29. Januar 2012, 18:44:09 »
Kann er denn nicht zu euch kommen? Und wenn du es ihr erlaubst, dann macht eine feste Zeit aus zu der sie wieder zu Hause sein muss. Wenn sie sich an solche Absprachen hält, dann würde ich ihr mehr Vertrauen entgegenbringen.


Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3356
    • Mail
Antw:Wie soll ich mich entscheiden....?
« Antwort #2 am: 29. Januar 2012, 19:37:19 »
Ich würde sie hinfahren und wieder abholen. Wenn kein Auto vorhanden, würde ich sie, wenn es abends ist, auch mit dem Zug abholen. ;)

Und zum Thema Sex...  sie wird es tun, wenn sie es für richtig hält. Ob du vorher oder nachher davon erfährst, hängt von eurem Vertrauensverhältnis ab.

Und du liegst richtig...   Gelegenheiten gibt es genug, dazu muss sie nicht ausgerechnet den einen Tag/Abend zu ihm fahren. Verhindern kannst du es (oder dein Mann) sowieso nicht. Aufgeklärt (vorallem im Thema Verhütung), sagst du ist sie ja. Mehr kannst du nicht tun, außer ihr eventuell ein Kondom für alle Fälle zustecken  S:D

Außerdem würde ich mir, wenns meine Tochter wäre, ein schönes erstes Mal für Sie wünschen. Und das wird es sicherlich eher, wenn du ihr erlaubst zu ihm zu fahren, als dass es irgendwo bei einer Freundin, im Wald oder sonstwo passiert. ;)

Außerdem würde ich mit ihr zum FA gehen, wenn du nicht schon mit ihr warst. Erstes Infogespräch und Verhütungsmethoden aus dem Munde einer Fachkraft sind nie verkehrt.

Mit deinem Mann solltest du darüber reden...  ich weiß ja nicht, WIE altmodisch seine Ansichten sind. ;)
« Letzte Änderung: 29. Januar 2012, 19:39:51 von Sonina »

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53918
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Wie soll ich mich entscheiden....?
« Antwort #3 am: 29. Januar 2012, 19:50:44 »
sonina hat im grunde schon alles gesagt, was ich auch sagen will.
erstens würde ich meiner tochter mal vertrauen, denn wenn sie selber sagt sie ist noch nicht so weit (und 13 ist ja auch wirklich noch recht jung) dann würde ich meiner tochter das glauben.
und ehrlich WENN sie *es* tun wollen, dann werden sie es tun! und mir war es bei meinen töchtern immer lieber, sie sind gut aufgeklärt und vorbereitet, als sie müssen es schnell huschhusch irgendwo im gebüsch machen, weil sie es nun unbedingt probieren wollen und dann haben sie kein verhütungsmittel zur hand usw...
ich würde sie mit 13 jahren auch hinfahren und zu einer bestimmten zeit abholen. und ich würde sie auch sonst hinlassen, nicht nur zum geburtstag, genauso wie ihr freund zu uns kommen dürfte.
sag ihr, wenn es wirklich ernst wird, dann geht ihr zusammen zum frauenarzt. und bring ihr vertrauen entgegen. ich glaub nämlich im gegensatz zu deinem mann, dass eher die mädchen schwanger werden, die zu kurz gehalten werden als die, die aufgeklärt sind und vertrauen zu ihren eltern haben und die man etwas lockerer ziehen lässt.

meine sind übrigens 17 und bald 20 und ich bin noch keine oma  ;) ;D

Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1093
Antw:Wie soll ich mich entscheiden....?
« Antwort #4 am: 29. Januar 2012, 19:56:54 »
Also ich glaube, die wichtigste Grundlage für meine Entscheidung wäre, wie gut ich den Freund kenne und was ich von ihm halte. Und wenn da alles prima ist, dann würde ich beiden mehr Vertrauen entgegenbringen.

@Geburtstag: Wäre es denn möglich, dass Ihr sie zu einer vereinbarten Zeit wieder abholt, damit sie nicht alleine fahren muss?

@Schwanger werden: Also wenn sie Se*x haben wollen, könnt Ihr es eh' nicht verhindern - ob sie nun zum Geburtstag geht oder nicht. Ich glaube, hier helfen nur Gespräche (keine Vorträge) über Verhütung und Verantwortung, eine Besuch beim Frauenarzt, um für den Fall der Fälle gewappnet zu sein, und ganz viel Vertrauen, dass sie die für sich richtige Entscheidung treffen wird.

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Wie soll ich mich entscheiden....?
« Antwort #5 am: 29. Januar 2012, 20:35:15 »
Wenn sie wirklich zu der Feier will, dann wird sie einen Weg finden, so viel kann ich aus eigener Erfahrung sagen ;). Nur ist der selbstgewählte Weg dann meist viel weniger elterntauglich als wenn Ihr ihr das unter gewissen Voraussetzungen erlaubt. Dazu würde für mich eine feste Regelung gehören, wie und wann sie hin- und zurückkommt.

Ansonsten schließe ich mich den anderen an - geht zu einem Gyn! Das könnte ja auch Teil der Auflage werden ;)

peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15801
  • ........
Antw:Wie soll ich mich entscheiden....?
« Antwort #6 am: 29. Januar 2012, 22:46:47 »
na pimpern kann man überall und zu jederzeit  ;D
wenn du nicht möchtest das sie abends allein bahn fährt dann kannst du auch keine ausnahmen machen weil dann kannn ja imer was passieren!
ich würde sie eben abholen....
meine große wird im mai 18 und hat ihren freund nächste woche 3 jahre,,,,nach ca 15 monaten durfte sie bei ihm übernachte-mei war das schlimm für mich  s-:)
hier schlafen tut er selten und da bin ich auch froh-ich will da nix mitbekommen  :P


Britta

  • Gast
Antw:Wie soll ich mich entscheiden....?
« Antwort #7 am: 30. Januar 2012, 07:30:56 »
Danke für eure hilfreichen antworten....
das problem ist, sie kennt ihn ja erst zwei wochen, und mein mann lässt es nicht zu, dass sie gefahren wird.......er meint, sie ist noch ein kind und sie soll sich mehr mühe in der schule geben.........habe mich gestern schon mit ihm gestritten....

LG Britta

mausebause

  • Gast
Antw:Wie soll ich mich entscheiden....?
« Antwort #8 am: 30. Januar 2012, 09:44:02 »
Also Sonina hat es schon schön gesagt...wobei ich sagen muss, jetzt da du schreibst, sie kennt ihn erst 2 Wochen. wäre ich da auch sorgsamer, würde sie zumindest nicht dort übernachten lassen..abe was für mich eine Selbstverständlichkeit wäre ist, sie zu fahren und auch abzuholen, wenn solche Sachen sind-egal ob bei Freund oder Freundin...
Wir wohnen z.B,. auf dem Dorf, Busverbindung sehr schlecht..wenn unsere soweit sind, fahre ich sie lieber, als das was passiert..ganz ehrlich..und sie daheim einsperren käme mir nicht in den Sinn... - das solltest du auch deinem Mann klarmachen-vor allem der Schuss mit dem "sie soll was für die Schule machen" kann so ganz schnell nach hinten losgehen.. :-\

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53918
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Wie soll ich mich entscheiden....?
« Antwort #9 am: 30. Januar 2012, 10:01:34 »
ich versteh die aufregung gar nicht, ganz ehrlich. sie ist 13, seit 2 wochen mit dem jungen zusammen. mensch, ihr kennt doch eure tochter am besten und ich denke nicht, dass ein normal erzogenes mädel SOFORT mit jedem erstbesten freund in die kiste hüpft. außerdem ist es doch ein geburtstag, ist denn nur sie alleine da? sind nicht noch mehr freunde eingeladen?
was macht ihr denn wenn ihre freundin geburtstag hat und er kommt da auch zum geburtstag hin, darf sie dann da auch nicht hin? ich muss ehrlich sagen, meiner meinung nach erzieht man sich damit kinder, die gezwungen sind lügen zu erfinden, um an ihr ziel zu kommen.
ich würde meine tochter hinfahren und zu einer abgemachten zeit abholen. und ich würde dem jungen auch erlauben zu uns zu kommen. dein mann erreicht mit seiner strenge nur das gegenteil. sie wird euch mit der zeit nix mehr erzählen und einfach versuchen einen weg zu finden, um an ihr ziel zu kommen, denn sie bleibt ja auch nicht 13.

mausebause

  • Gast
Antw:Wie soll ich mich entscheiden....?
« Antwort #10 am: 30. Januar 2012, 10:18:33 »
Netti, danke, genau so hatte ich es gemeint, du hast es besser ausgedrückt! :)

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3356
    • Mail
Antw:Wie soll ich mich entscheiden....?
« Antwort #11 am: 30. Januar 2012, 10:21:07 »
dein mann erreicht mit seiner strenge nur das gegenteil. sie wird euch mit der zeit nix mehr erzählen und einfach versuchen einen weg zu finden, um an ihr ziel zu kommen, denn sie bleibt ja auch nicht 13.

Das unterschreib ich mal.

Und wenn dein Mann da wirklich so antiquierte Ansichten hat, versucht einen Kompromiss zu finden... fährt sie gemeinsam hin..   ne halbe Stunde/Stunde bevor die Party beginnt und geht halt kurz mit rein. (nicht erst dann, wenn schon die anderen Gäste da sind...  das wird peinlich für die Kleine und muss nun ja auch nicht sein)
So kann er sich ein Bild von der Situation machen, vielleicht seine Eltern kurz kennenlernen (falls die denn zu Hause sind), usw...
Eventuell nimmt das deinem Mann die Angst, seine Kleine könnte Blödsinn machen. ;)

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

mausebause

  • Gast
Antw:Wie soll ich mich entscheiden....?
« Antwort #12 am: 30. Januar 2012, 10:22:26 »
Vor allem gehen solche antiquierten ansichten echt nach hinten los...ich weiß wovon ich rede, ich hatte gleich zwei solcher Eltern... :-\ :-X

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3356
    • Mail
Antw:Wie soll ich mich entscheiden....?
« Antwort #13 am: 30. Januar 2012, 11:09:44 »
jepp Nenita...   kenn ich..... ich durfte zb. nicht mit meinem Freund und dessen Mutter 4 Tage übers lange Wochenende nach Kroatien segeln gehen... (ich war 15 er 18)....   was war die Konsequenz? Ich bin nachts aus dem Fenster geklettert und wir haben uns zu zweit 3 Tage alleine nach Italien abgesetzt..  meinen Eltern habe ich einen Brief hinterlassen, sie sollen sich keine Sorgen machen, ich bin Montag abend wieder zu Hause  S:D

Aber meine Eltern haben daraus gelernt...  bei meiner Schwester (11 Jahre jünger als ich) gingen sie das ganz anders an...  sie mussten aber zuvor durch "meine" harte Schule  ;D ;D ;D

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

mausebause

  • Gast
Antw:Wie soll ich mich entscheiden....?
« Antwort #14 am: 30. Januar 2012, 11:31:07 »
@Sonina:  :o So ein schlimmer Finger war ich nun nicht.. ;D ;D Aber letztendlich läuft es genau darauf hinaus..ich will lieber, das meine Tochter mit vertraut und vieles ANvertraut-dafür muss man als Elternteil aber auch an sich arbeiten!

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Wie soll ich mich entscheiden....?
« Antwort #15 am: 30. Januar 2012, 12:20:49 »
ich muss ehrlich sagen, meiner meinung nach erzieht man sich damit kinder, die gezwungen sind lügen zu erfinden, um an ihr ziel zu kommen.
*unterschreib* (Den Rest auch, aber das ganz besonders  ;))

Wegen der Schule: Klar, wenn sie Probleme hat, muss man die angehen. Aber frag mal Deinen Mann, ob er wirklich glaubt, dass sie mehr lernt, wenn sie nicht zu der Party darf?  ???
Normalerweise tut man etwas eher, wenn was Positives zu erwarten ist.
Wie wäre es mit: Wir machen uns Sorgen, weil Du grad zu wenig für die Schule tust. Wenn Du etwas willst - z.B. auf diese Party - dann zeig uns, dass Du mehr für die Schule machst.
Und dann macht was Festes aus, z.B. soll sie jeden Tag bis 6 ihre HA fertig haben und zusätzlich eine halbe Stunde Mathe lernen. Klappt das, darf sie auf die Party, dann hat sie sich ja die Erholung verdient. Wenn nicht, dann eben nicht. Dann ist es ihre Entscheidung, was sie tut, sie wird motiviert sein und Dein Mann beruhigt.
Ach ja und noch was, auch wenn das ein wenig OT ist: Sagt ihr nicht, ihre LEISTUNGEN müssen besser werden - die kann sie nämlich nicht beeinflussen. Darüber entscheiden ihre Lehrer. Was sie tun kann ist nur, mehr zu LERNEN, sich also anders zu VERHALTEN. Und nur das solltet Ihr bewerten. Wenn sie ausreichend lernt und dennoch schlechte Noten hat, wird sie sich ohnehin mies fühlen, da nützt keine Strafe was, das macht es nur schlimmer. In dem Fall müsste man evtl. über andere Dinge nachdenken, z.B. Nachhilfe oder gar Schulwechsel. ABer vielleicht reicht es auch, wenn sie sich einfach mehr hinsetzt und büffelt - aber dafür braucht sie, wie gesagt, positive (!) Anreize.


~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53918
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Wie soll ich mich entscheiden....?
« Antwort #16 am: 30. Januar 2012, 12:26:28 »
 s-daumenhoch

mausebause

  • Gast
Antw:Wie soll ich mich entscheiden....?
« Antwort #17 am: 30. Januar 2012, 12:47:40 »
@zuz: Definitives  s-daumenhoch s-yes

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3356
    • Mail
Antw:Wie soll ich mich entscheiden....?
« Antwort #18 am: 30. Januar 2012, 13:08:27 »
ich schließ mich netti und nenita an  s-daumenhoch

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

Sweety

  • Gast
Antw:Wie soll ich mich entscheiden....?
« Antwort #19 am: 30. Januar 2012, 13:22:34 »
ich schließ mich netti und nenita an  s-daumenhoch

s-yes

Und Sonina und Zuz schließ ich mich auch an ;D

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung