Autor Thema: Unterrichtsausfall  (Gelesen 1468 mal)

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13583
Unterrichtsausfall
« am: 20. Februar 2018, 21:29:28 »
Hier sind ja einige Kinder, die Ganztagsschulen besuchen (nicht OGS/OGATA/OGTS...)

An der Schule meines Sohnes fällt ziemlich oft der Nachmittagsunterricht aus, wenn Lehrer krank sind. Wie ist das bei euch? Wird auch der Nachmittagsunterricht vertreten? Gibt es bei Ausfall alternative Angebote? Wenn ja, was wird dort gemacht/gehen dort Kinder gerne hin?
Ich freue mich auf zahlreiche Beiträge, sowohl als betroffene Mutter als auch als an einer Schule Tätigen...

Svenja2411

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2142
Antw:Unterrichtsausfall
« Antwort #1 am: 20. Februar 2018, 21:47:29 »
Montag bis Donnerstag gibt es keinen Ausfall, da wird alles abgefangen. Der einzige Tag ist Freitag, da fällt gerne mal Reli aus wenn der Pfarrer anderweitig unterwegs ist. Allerdings bis jetzt nur 2 mal. Es findet dann nicht unbedingt der eigentlich Unterricht statt, manchmal sind sie dann bei der Paraklasse im Sport oder es wird dann halt ein gemeinsamer Film geschaut.


KoenigRaffzahn

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1676
  • erziehung-online
Antw:Unterrichtsausfall
« Antwort #2 am: 20. Februar 2018, 22:24:22 »
unterrichtsausfall, die kinder gehen nach hause oder können im freizeitbereich bleiben, sind ja keine grundschüler mehr.

ausfall ist ausfall, alles andere wird mit vertretungsstunde gekennzeichnet.

es fallen auch mal die ersten beiden stunden aus, auch da können die kinder wählen, freizeitbereich oder später in die schule gehen.

im zuge des lehrermangels gibt es keine alternativ angeboten, wie auch, wo soll das personal herkommen?

KoenigRaffzahn

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1676
  • erziehung-online
Antw:Unterrichtsausfall
« Antwort #3 am: 20. Februar 2018, 22:27:01 »
Montag bis Donnerstag gibt es keinen Ausfall, da wird alles abgefangen. Der einzige Tag ist Freitag, da fällt gerne mal Reli aus wenn der Pfarrer anderweitig unterwegs ist. Allerdings bis jetzt nur 2 mal. Es findet dann nicht unbedingt der eigentlich Unterricht statt, manchmal sind sie dann bei der Paraklasse im Sport oder es wird dann halt ein gemeinsamer Film geschaut.

wie geht das? wo kommen denn die lehrer her? alles abgefangen bedeutet für mich es findet der reguläre unterricht statt bei einer ersatzlehrkraft, alles andere deute ich als bespassungsmassnahme im zuge der betreuung.

bei der nachbarklasse im sportunterricht? wie geht das? haben die dann sportsachen dabei, wenn ein lehrer morgens krank wird, kann das keiner wissen, in was für sachen machen die kinder dann sport? mit straßenschuhen? wer beaufsichtigt das film gucken?

KoenigRaffzahn

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1676
  • erziehung-online
Antw:Unterrichtsausfall
« Antwort #4 am: 20. Februar 2018, 22:29:01 »
stunden die mitten drin ausfallen, die werden vertreten soweit es geht oder die kinder bekommen aufgaben ohne beaufsichtigung oder dürfen auch dann in den freizeitbereich.

richtiger ausfall also nur in den ersten beiden stunden und in den letzten beiden stunden mitten drin nicht.

diese woche waren es bei unserem schon 5 stunden, morgen die ersten beiden fallen auch aus.

chelisa

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 279
  • erziehung-online
Antw:Unterrichtsausfall
« Antwort #5 am: 21. Februar 2018, 06:56:25 »
Mein Sohn war in der 5. und 6. Klasse auch in der Ganztagsschule und dort wurden Ausfälle beim Vormittagsunterricht , also zwischn 8 Uhr und 13 Uhr  immer kompensiert.  Vielen Nachmittagszwischenstunden aus hatten sie meist länger Freizeit oder es wurde vorgezogen und sie durfeten im Anschluss eher heim.

Svenja2411

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2142
Antw:Unterrichtsausfall
« Antwort #6 am: 21. Februar 2018, 12:18:47 »
Bei diesem einem mal, hatte die Klasse vormittags sport und somit alle Sportzeug dabei, dieser Unterrichtstag aus 7 Stunden bestand aus 4 Stunden Sport, meine Tochter war danach fertig und hat gut geschlafen. Wenn kein Sportzeug da ist, wird halt nur Fange oder ähnliches gespielt, das kann man auch in Jeans und Barfuß.

Filme werden dann zusammen mit anderen Klassen geschaut, Themenbezogen so das es für beide Klassen passt. Die Schule hat einen guten Schnitt an Lehrern und LuH Stunden werden durch Eltern oder Lernbegleiter abgedeckt so das hierfür keine Lerherstunden benutzt werden müssen.

Wir sind erst im ersten Jahr dort an der Schule, bis jetzt klappt es sehr gut.

 

NACH OBEN
Ihre Werbung auf erziehung-online Exklusiv und direkt. Gezielt und wirkungsvoll. Unkompliziert und günstig. Einfach anfragen.
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung