Autor Thema: Mittagessen alleine zu Hause  (Gelesen 22628 mal)

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 21474
Antw:Mittagessen alleine zu Hause
« Antwort #50 am: 21. April 2018, 07:40:59 »
Ich muss da mal blöd Fragen, wir haben keine Ganztagsschule oder ähnliches, aber trotzdem geht hier in der 6.Klasse Gym die Schule bis 14:15 und wenn noch ne AG bis 15:30 bzw.wenn nachfeschrieben werden muss o.ä....wie kurz geht da bei euch die Schule? Frage ist an alle gerichtet. Ich bin froh das es hier dann eine Mittagspause gibt, also mir würde der Magen sonstwo hängen wenn ich nix essen könnte, erst 14/15 uhr.
Sorry Muse für offtopic
wenn man nichts ungewöhnliches gewählt hat bis 13.05 Uhr ...  dadurch das mein Sohn in der bläserklasse ist u zudem in einer teils bilingualen Klasse, was beides eine Schulstunde mehr bedeutet , hat er dieses Jahr einmal bis 14.00 Uhr u einmal bis 15.00 Uhr. 14.00 Uhr läuft dann ohne mittagspause. Wenn er bis 15.00 Uhr hat, hat er eine Stunde frei... da isst er dann meist Döner  s-:)

In der 5. klasse war es nur einmal bis 14.00 Uhr, sonst 13.05uhr
Denke in der 7. klasse wird es  alle Tage bis 13 Uhr sein, weil dann bläserklasse u bilingual wegfallen.

Eigentlich kenne ich richtigen nschmittagssunterricht hier erst ab der 11. klasse von früher. Keine Ahnung ob es heute früher losgeht , glaube aber nicht regulär. Ab der 11 gibt es dann Unterricht bis 17 Uhr ... ich hatte das aber damals oft echt blöd verteilt mit 2-3 Freistunden  :P und Mittagessen muss man sich halt drum kümmern... in der Regel hatte ich nur Brote dabei. Das wird ja sonst auf Dauer zu teuer ... hab dann gegessen sobald ich daheim war.
Ag s gibt es eine Reihe, aber alle freiwillig... die sind dann entweder von 14-15 oder 15-16 Uhr. P besucht bisher keine ag

Und so läuft es hier an allen Gymnasien

Realschule hat sich bis 13.05 Unterricht. Dann freiwillige gts... heißt: ab 13 Uhr Mittagessen, ab 14 Uhr Hausaufgaben, ab 15 Uhr  ag und 16 Uhr Ende. Verpflichtend täglich

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 21474
Antw:Mittagessen alleine zu Hause
« Antwort #51 am: 21. April 2018, 07:43:32 »
Nachgeschrieben wird hier entweder im regulären unterrricht, wenn es passt oder an zentralen Terminen , die gibt es zweimal pro Halbjahr um 14.00 Uhr. Da besteht keine Pause zum Unterricht ...

Jasmin

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 30157
  • Liebe, der Seele Leben!
Antw:Mittagessen alleine zu Hause
« Antwort #52 am: 21. April 2018, 07:55:48 »
Bei uns herrscht die gleiche Situation. Kinder kommen zu Mittag heim, ich erst am Nachmittag und am Abend koche ich.

Also entweder sie essen das was vom Vortag übrig ist oder sie machen/nehmen sich was.
Manchmal machen sie sich einen Nudelsnack, dann nehmen sie sich wieder ein Brot dann wieder nur ein Jogurt und oder Obst. Manchmal haben sie zu Mittag gar nicht den großen Hunger.
Und am Abend koche ich dann.

Ich sehe das inzwischen ganz entspannt.

Anders

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2310
  • erziehung-online
Antw:Mittagessen alleine zu Hause
« Antwort #53 am: 21. April 2018, 08:12:53 »
edit
« Letzte Änderung: 17. Mai 2018, 13:46:44 von KardaMom »

guest76

  • Gast
Antw:Mittagessen alleine zu Hause
« Antwort #54 am: 21. April 2018, 08:25:55 »
Danke Kardamom, hatte schon an mir gezweifelt....die Schule beginnt hier 7:45 und endet eben meist 14:15 und von 12-12:45 Ist Mittagspause....sonst kommen sie ja eigentlich auch nicht auf ihre Wochenstunden oder hier in Sachsen gibt es zuviele ;D

Anders

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2310
  • erziehung-online
Antw:Mittagessen alleine zu Hause
« Antwort #55 am: 21. April 2018, 08:46:40 »
edit
« Letzte Änderung: 17. Mai 2018, 13:46:54 von KardaMom »

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 21474
Antw:Mittagessen alleine zu Hause
« Antwort #56 am: 21. April 2018, 08:55:01 »
Nö, hier können es nicht so viele Stunden sein. In Der Orientierungsstufe höchstens 30, eher 29... ... daran scheint sich seit meiner Schulzeit auch nichts geändert zu haben. Mehr Stunden sind eher die Ausnahme , wenn man was spezielles gewählt hat.

Hab grad mal im Landesrecht geschaut, danach sind es in klasse 5/6 60 Stunden und in 7-10 124stunden. Wäre es glatt aufgeteilt also jedes Jahr der Mittelstufe einmal eine 7. Stunde. Ich vermute aber eher, dass es in der 7. u 8. keinen nachmittagsunterricht gibt und in der 9. u 10. klasse dann zweimal ...,

Grad mal im Landesrecht Sachsen geschaut ... inkl Technikunterricht (gibt es hier gar nicht) sind es 32. zusätzlich förder mach 33. in der klasse 6 sind es dann 34 inkl Technik u förder und in klasse 7 ebenso.
Klar, da passt es dann nicht mehr mit 6 Stunden pro Tag

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 21474
Antw:Mittagessen alleine zu Hause
« Antwort #57 am: 21. April 2018, 08:57:03 »
Selbst mein Grundschüler kriegt seine 30 Wochenstunden nicht komplett auf die Vormittage verteilt und hat schon zweimal Nachmittagsschule – einmal Orchester (ok, das ist freiwillig), und einmal Sport (da ist das Problem mit der Turnhallenbelegung, zu viele Schulklassen für zu wenig Sporthallen) ...
Grundschule ist in der 1-2 klasse vom 8-12 Uhr, heißt in dem Fall 20 Schulstunden und in klasse 3-4 jeden Tag 8-13 Uhr, macht dann 25 Schulstunden
Nachmittagsunterricht - abgesehen vom gts Programm - gibt es nie. An keiner mir bekannten Grundschule im Stadtgebiet

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 21474
Antw:Mittagessen alleine zu Hause
« Antwort #58 am: 21. April 2018, 08:59:26 »
@chipgirl: ich wundere mich gerade auch über die Aussage, dass es am Gymnasium keinen Ganztag gibt. Offiziell natürlich nicht, aber allein die Anzahl der Wochenstunden macht es gar nicht möglich, dass jeden Nachmittag frei ist. Bei uns sind vormittags 6 Stunden Unterricht. In der 5. Klasse hat man komplett ohne AG und Profilfach 30 Schulstunden, das geht genau auf die Vormittage auf, aber in Klasse 6 sind es schon 33 Stunden. Mit Profilfach und einer AG ist man dann bei 36 Stunden, also dreimal pro Woche Schule bis 15.30 Uhr (oder einmal 15.30 und einmal 17.15 Uhr).

Die Mensa hier bietet auch nicht viel Auswahl und ist qualitativ naja mit knorpeligem Fleisch, Nudeln und Kartoffel, die wahlweise verkocht oder noch nicht durch sind ... meine Kinder essen da nur einzelne Gerichte, mit denen sie gute Erfahrungen gemacht haben. EInmal die Woche dürfen sie sich was vom Imbiss holen (Döner, Burger, was vom Bäcker), sonst nehmen sie was von zu Hause mit.
klar, mit ag u profilfach ist es hier genauso , aber da das nicht verpflichtend ist, betrifft das eben nicht alle Schüler. Im Gegenteil ... es ist von 3-4 Klassen pro Jahrgang höchstens 1. die was spezielles anbietet wie Orchester oder bilingual

sunny

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6496
Antw:Mittagessen alleine zu Hause
« Antwort #59 am: 21. April 2018, 09:03:14 »
Hier, Gymnasium 6.klasse, ist an 3 Tagen bis 15 Uhr Schule und an 2 Tagen bis 13.45
Mittagspause jeweils 3/4 Std zwischen 11.45-12.30

Die meisten Kinder gehen hier in der Zeit gemeinsam essen. Allein hätte r wohl auch keine Lust, wobei er auch nur ganz schnell sein Essen füttert um dann noch draußen spielen zu können  :)

Da er mittwochs immer noch ag hat bis 17 Uhr, hat er da sogar trotz waren Mittagessen noch Hunger - aber für solche fälle gibts noch eine Cafeteria wo man sich Brötchen oder Wiener oder Kuchen kaufen kann. Das Macht dann ab und zu oder geht zum Bäcker oder Imbiss...(dummerweise ist mittwochs einer derrvkurzenntage und er hat 1,5 Std frei zwischen Schule und ag. Nach Hause fahren lohnt sich bei uns nicht - und er genießt es, dort bleiben zu können - hätte ich niengedacht und hab mir echt sorgen gemacht, wie wir das Organisieren etc...jetzt ist es total entspannt! Manchmal muss man Sachen wirklich einfach mal eine Weile ausprobieren...)

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 21474
Antw:Mittagessen alleine zu Hause
« Antwort #60 am: 21. April 2018, 09:07:11 »
Klar, mit ag s kann man dem Kind theoretisch die ganze Woche Ganztag bastel. Theoretisch kann man bestimmt jeden Tag 1-2 ag machen. Realistisch ist der Besuch einer ag aber eher die Ausnahme , weil die oft sehr speziell sind und ich kenne auch wenig Schüler, die freiwillig länger in der Schule bleiben ab spätestens klasse 6.... zumal es eben kein Essen oder großartig Aufenthaltsräume für die Pausen gibt.. also zumindest nix dolles... und Aufsicht besteht eh nicht, womit demnach gar kein Vorteil gegenüber dem nach Hause gehen besteht...


Anders

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2310
  • erziehung-online
Antw:Mittagessen alleine zu Hause
« Antwort #61 am: 21. April 2018, 09:52:40 »
edit
« Letzte Änderung: 17. Mai 2018, 13:47:13 von KardaMom »

Solar. E

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10022
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Mittagessen alleine zu Hause
« Antwort #62 am: 21. April 2018, 09:55:32 »
Hier ist es wie bei Lotte. Bei uns geht es dann in Klasse 9 los mit einer Stunde nachmittags, ansonsten ist Schule von 7:55 bis 13:05.

Die Unterrichtszeiten haben sich bei uns dieses Schuljahr nochmal geändert weil wir mehrere Stunden vormittags im Plan hatten, die statt 45 nur 40 Minuten hatten. Das ist bei der ADD aufgefallen und die sind der Schulleitung aufs Dach gestiegen  s-:) Problem ist, dass diese Zeit momentan bei der Mittagspause eingekürzt wurde. Die Ganztagsschüler gehen dann zu ihrer eigenen Zeit essen (die müssen glaube ich sogar in die Mensa, aber GTS haben hier eh nur Klasse 5 und 6, danach sind die alt genug um alleine zu Hause klarzukommen). Und wer nicht GTS ist, sondern nachmittags regulären Unterricht hat wie meine Tochter in der Oberstufe, der hat zum Essen gehen ganze 35 Minuten Zeit. Und dass das hinten und vorne nicht reicht muss ich glaube ich nicht weiter ausführen  :P
Wir bekommen nächstes Schuljahr dann nochmal neue Unterrichtszeiten weil es außerdem mit den Fahrplänen der Öffentlichen hinten und vorne nicht passt. Dieses Problem besteht schon länger als es Ganztagsschule überhaupt gibt.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44921
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Mittagessen alleine zu Hause
« Antwort #63 am: 21. April 2018, 10:08:15 »
Bei all diesen verschiedenen Zeiten so wie verschiedenen Anforderungen ist es kein Wunder, dass a) die Eltern starke Betreuungsschwierigkeiten haben (in der Grundschule) und b) das die Leistungen so individuell sind und dementsprechend die Kinder verloren gehen ... gerade bei Umzügen u.ä. oder im landesweiten Vergleich!

~ Oma Netti ~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 57832
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
Antw:Mittagessen alleine zu Hause
« Antwort #64 am: 21. April 2018, 10:09:43 »
Bei uns, Gesamtschule, beginnt die Schule um 8:10 und endet täglich um 13:20.
Auch mein Großsohn am Gymnasium hatte nie Unterricht am Nachmittag. Hat er auch jetzt nie. 10. Klasse Realschule.

Grundschule geht hier regulär von Klasse 1 bis 2 von 8:35 bis 12:25 und in Klasse 3 und 4 von 7:45 bis 12:25. Nachmittags gibt es nur AGs. Montag bis Donnerstag bis 15:20 und Freitag nur Betreuung bis 14 Uhr.
« Letzte Änderung: 21. April 2018, 10:15:05 von ~Netti~ »

~ Oma Netti ~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 57832
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
Antw:Mittagessen alleine zu Hause
« Antwort #65 am: 21. April 2018, 10:10:20 »
Das ist absolut richtig, Fliegenpilz.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44921
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Mittagessen alleine zu Hause
« Antwort #66 am: 21. April 2018, 10:11:08 »
Das ist jetzt echt nicht böse gemeint, aber ist es da nicht schon vorhersehbar, dass die Schwierigkeiten mit Lehre, Beruf, Arbeitswelt generell oder gar ein Studium kommen?

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16949
Antw:Mittagessen alleine zu Hause
« Antwort #67 am: 21. April 2018, 10:52:53 »
f ist ja im gebundenen Ganztag- hat also idr schule bis ca 16 Uhr, in der Oberstufe dann bis 17.30, davon ist eine stunde Mittagspause und 80 Minuten kreativzeit, welche sich aus freier Lernzeit und vertiefungsangeboten zusammensetzen.
das gym vor Ort hier läuft auch nur halbtags, keine Veränderung zu meiner zeit dort...
ja ich bin sehr sehr sicher, dass f es an einer uni bedeutend leichter hat als die Kinder hier vom Land, dazu kommt, dass sie dann auch den selbstbestimmten Alltag schon kennt und sich nichtmehr parallel zum Unistart noch mit dem flüggewerden auseinander setzen muss.

Solar. E

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10022
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Mittagessen alleine zu Hause
« Antwort #68 am: 21. April 2018, 11:22:26 »

ja ich bin sehr sehr sicher, dass f es an einer uni bedeutend leichter hat als die Kinder hier vom Land, dazu kommt, dass sie dann auch den selbstbestimmten Alltag schon kennt und sich nichtmehr parallel zum Unistart noch mit dem flüggewerden auseinander setzen muss.

Hm. Wenn ich von mir selber ausgehe kann ich das nicht unbedingt bestätigen, dass es so sein muss. Ich hab ja diese klassische Laufbahn Halbtagsschule auf dem Land - Uni durchlaufen. Ja natürlich war es eine Umstellung. Trotzdem ist mir das Unileben wesentlich leichter gefallen, einfach weil ich selbst entscheiden konnte, wann ich was bearbeite. In der Schule guckt einem ständig wer auf die Finger und redet einem rein, dass man das nun genau SO machen muss und genau zu dem Zeitpunkt wenn das vorgeschrieben ist. Genau wie man täglich auf Punkt vorbereitet sein musste weil ja eine Überprüfung hätte kommen können. Hatte ich an der Uni so nicht, da standen alle Termine vorher fest und es war alles planbar.
Stelle ich mir dann noch vor, ich hätte in der Schule auch noch in Lerngruppen meine kompletten Hausaufgaben erledigen müssen anstatt einfach daheim meine eigene Zimmertür hinter mir zumachen zu können und mir die Zeit so einzuteilen wie ich das möchte - nein, ist überhaupt nicht mein Ding.

Es hängt so viel vom (Lern-)Typ ab was da nun passt und was nicht, von daher gibt es sicher Kinder wie F der es das später erleichern wird mit dem gebundenen GT wie auch andere, auf die es nicht zutrifft.  :)


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 21474
Antw:Mittagessen alleine zu Hause
« Antwort #69 am: 21. April 2018, 11:45:47 »
Da sich hier an dem Konzept halbtagsschule seit vermutlich 60 jahren nichts  geändert hat (außer halt Ganztag parallel dazu. Das gibt es ja schon, nur eben nicht überall u an allen Schulen ) und ich weder bei mir noch in meinem Bekanntenkreis , Freunde oder Familie irgendwelche daraus resultierten Probleme erlebt hat, vermute ich da keinen Zusammenhang

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16949
Antw:Mittagessen alleine zu Hause
« Antwort #70 am: 21. April 2018, 12:03:31 »
hmm ich war vielleicht missverständlich- ich sehe auch keine Probleme, aber nach dem Schulkonzept wird stück für stück aufs lernen an der uni hingearbeitet- die 12klässler leben schon fast so wie im Studentenwohnheim, der schritt ist dann einfach nich so groß wie als waere sie hier in der Pampa und würde ins leben geschmissen werden... den großen schritt hat sie einfach jetzt schon hinter sich.
und dann habe ich ja auch konkret die beiden hier möglichen Optionen verglichen- und hier bekommen sie def ausser dem abizeugnis kein Handwerkszeug mit

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 21474
Antw:Mittagessen alleine zu Hause
« Antwort #71 am: 21. April 2018, 13:19:03 »
Aber das hat mit Fliegenpilz Frage bzgl ganz und halbtag ja nichts zu tun , sonder ist halt eine Eigenart von Internaten bzw -was ich glaube- eures Internats in speziellen, das gezielt so arbeitet  .... ich erlebe bei Internaten hier in der Gegend nämlich eher das Gegenteil, was aber nicht am Konzept Internat an sich liegt, sondern daran dass in meiner Schulzeit viele schulversager auf die naheliegender Internate kamen

Und da wir hier ja eh schon vermutlich städtischer wohnen, als ihr, ist der Schritt an die Uni in die grossstädte auch nicht so groß....
zur Ausbildung zieht hier fast keiner weg ... daher kann ich dazu nix sagen. Vermute das ist wirklich nur auf dem Land üblich oder bei ganz speziellen Ausbildungen

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16949
Antw:Mittagessen alleine zu Hause
« Antwort #72 am: 21. April 2018, 13:55:13 »
stimmt, selbst für die Erzieherausbildung musste ich täglich 40 km fahren.... hier kann man höchstens in den Einzelhandel, Gastronomie oder Handwerk (also klassisch bau und Kfz) gehen... ok eine Hand voll Bankauszubildende und Reisebüro wenn man glück hat gibt es noch, das war es dann aber auch schon im groben... wenn man dann fertig ist und in der Region bleiben will und nicht übernommen wurde wird man Lagerist in einem der vielen Großlager......

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16949
Antw:Mittagessen alleine zu Hause
« Antwort #73 am: 21. April 2018, 13:57:30 »
ich glaub tatsächlich hier im Ort gibt es nur Ausbildungsstellen bei np und Penny, ob die Handwerksbetriebe noch ausbilden? wahrscheinlich nur über Vitamin b

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 21474
Antw:Mittagessen alleine zu Hause
« Antwort #74 am: 21. April 2018, 14:15:24 »
Ok, das ist hier deutlich anders  ;D außer das man ggf für manche Berufe blockubterricht in anderen Städten hat, kann man hier vermutlich nahezu alles lernen. Und megrere Unis u fhs sind sich in der Stadt bzw gut erreichbar in der Nähe.

 

NACH OBEN
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung