Autor Thema: 14-jähriger alleine mit dem Zug?  (Gelesen 7700 mal)

Sisam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2852
  • "Greifen nach einer neuen Welt"
14-jähriger alleine mit dem Zug?
« am: 24. Oktober 2013, 16:33:12 »
Genaugenommen geht es um insgesamt 7 Stunden, umsteigen Hamburg und Leipzig.

Patrick ist ja ein kluges Kerlchen und auch echt vernünftig, aber mein "Kleiner" ist doch erst 14 - da kriegt mein Mutterherz Panik. :-[

Vielleicht bräuchte ich auch nur ein wenig Zeit, mich an den Gedanken zu gewöhnen, doch der Anmeldeschluss drängt.

Würdet Ihr ihn das machen lassen?
Vor Ort weiß ich ihn in Guten Händen, das ist nicht das Thema. ;)
früher: Sisamlimamzuri, die Unaussprechliche ;D
Wer den Kopf in den Sand steckt, hat schlechte Aussichten ;)

dragoness

  • Gast
Antw:14-jähriger alleine mit dem Zug?
« Antwort #1 am: 24. Oktober 2013, 16:58:52 »


Wenn er ein Handy dabei hat und nur tagsüber unterwegs wäre, fände ich das nach einiger Überlegung gar nicht so schlimm glaube ich. Angst hätte ich wohl trotzdem, aber man soll seinen Kindern ja auch mal was zutrauen. Man liest und sieht halt viel zu viel in den Medien, das verunsichert einen ja immer so ...
« Letzte Änderung: 05. November 2014, 20:11:07 von dragoness »


~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53918
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:14-jähriger alleine mit dem Zug?
« Antwort #2 am: 24. Oktober 2013, 17:13:14 »
Mit 14 ... doch, das würde ich machen denk ich. Mein Eli wird 13 und können könnte der das 100%ig, ich hätte zwar auch Bauchschmerzen, weil er ja noch so klein und schmächtig ist, aber der könnte das auf jeden Fall. Meine Tochter ist mit 15 das erste Mal quer durch D gefahren, in den Schwarzwald damals. Also ich tendiere zu ja, das mach man.  ;)
Und statte ihn aus mit einem Handy.  :)

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:14-jähriger alleine mit dem Zug?
« Antwort #3 am: 24. Oktober 2013, 17:30:13 »
Mein Großer fährt durch halb Deutschland seit er 10 ist .... alleine. Auch mit Umsteigen. Der schafft das  :)
« Letzte Änderung: 24. Oktober 2013, 17:43:50 von Bettina »
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Sisam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2852
  • "Greifen nach einer neuen Welt"
Antw:14-jähriger alleine mit dem Zug?
« Antwort #4 am: 24. Oktober 2013, 17:33:38 »
Oh, danke, Bauchschmerzen werden schon weniger. ;D

Mal sehen, was der Papa dazu sagt. Der ist immer der viel größere Bedenkenträger. s-:)
früher: Sisamlimamzuri, die Unaussprechliche ;D
Wer den Kopf in den Sand steckt, hat schlechte Aussichten ;)

Juli@

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5256
  • **
Antw:14-jähriger alleine mit dem Zug?
« Antwort #5 am: 27. Oktober 2013, 14:47:42 »
Ja, ich denke, das geht in Ordnung. Mein Sohn fährt im Januar alleine mit nem Freund zu einer eintägigen Shoppingtour nach London. Ansonsten fährt er hier auch quer durch unsere Orte mit dem Zug, um Freunde zu erreichen...
Tristan Alexander *07.02.2001, 53cm, 4040g, 23.16h
Ida Sofie * 29.01.2007, 50cm, 2500g, 4.53h

Bibbi

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 129
Antw:14-jähriger alleine mit dem Zug?
« Antwort #6 am: 30. Oktober 2013, 23:14:27 »
Hey.
Also wenn dir so unwohl ist, die DB bietet für Kids " Zugbegleiter" an. Preislich mit nem ganz kleinen Aufschlag. Ich musste mich auch schon kundig machen, weil ich meinen Sohn demnächst von Saarland bis nach Hamburg mir dem Zug schicken muss...mein Exmann-sein Papa- ist beruflich nach Hamburg.



moppi

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 17
  • erziehung-online
Antw:14-jähriger alleine mit dem Zug?
« Antwort #7 am: 03. November 2013, 19:35:59 »
Gute Vorbereitung ist alles. Klar denkt man sofort "oh mein Gott erst 14" aber hey, was haben wir früher für Touren gemacht ;)

pirANhJA

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1709
  • Liebe ist unendlich
Antw:14-jähriger alleine mit dem Zug?
« Antwort #8 am: 04. November 2013, 16:12:13 »
Mein Sohn ist in dem Alter auch mehrfach quer durchs Land gefahren oder geflogen, die sind so clever, die Kids, die schaffen das :)

Den Tip mit den Zugbegleitern hast du ja schon bekommen.



LG Ani
Das Andere anders sein lassen.

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27526
Antw:14-jähriger alleine mit dem Zug?
« Antwort #9 am: 04. November 2013, 21:52:58 »
Ich bin mit 11 zum ersten Mal alleine nach England geflogen...
Von soher: er ist vernünftig, er will dort ankommen. Lass ihn!



lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17784
Antw:14-jähriger alleine mit dem Zug?
« Antwort #10 am: 06. November 2013, 20:17:45 »
Ich bin mit 7 Mal gemeinsam mit meiner SChwester von einen Kaff in BaWü zu meinen Großeltern in RLP gefahren ...meine Schwester war 13....
Mit 15 bin ich regelmässig von uns bis Husum zu meinem Freund gefahren inkl umsteigen in Hamburg..... war nie ein Problem...
Und auch so bin ich mit 14 gern quer mit dem Wochenendticket quer durch Deutschland zu Konzerten
Ich hätte PRINZIPIELL also keine Bedenken....
Habe allerdings auch mehrere Kinder in dem Alter im Bekanntenkreis, da bin ich mir nicht so sicher, ob ich es da machen würde......ALlerdings sind das allesamt Kinder denen halt bisher wirklich alles abgenommen wurde, die ggf. nciht mal Busfahren im direkten Umfeld gewohnt sind.....


Helena

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 338
  • 3 Töchter und 3 Söhne
Antw:14-jähriger alleine mit dem Zug?
« Antwort #11 am: 08. November 2013, 21:42:27 »
Hallo!


Josefina ist 10 Jahre alt und fährt regelmäßig alleine nach Hannover zu meiner Tante.

Von stade-Hamburg und dann von Hamburg-Hannover. Das macht sie seit 1 Jahr. Ich habe da absolut keine Probleme mit. Das klappt wunderbar.


Helena

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22768
Antw:14-jähriger alleine mit dem Zug?
« Antwort #12 am: 10. November 2013, 13:03:34 »
also ich würde das wohl auch davon abhängig machen, ob er öffentliche Verkehrsmittel gewöhnt ist.

Hier gibt es weder Busse, noch Straßenbahnen, von Zügen mal ganz zu schweigen. Sprich sich mit Stationen, Gleisen und Richtungen auskennen, ist meine Kindern absolut unbekannt.

Da hätte ich wohl Bedenken ob sie das hinbekommen mit dem Umsteigen, Gleis finden usw usw
Ich erinnere mich, mit 16 waren wir zu 4 mit dem Zug nach Brüssel. Das ansich kein Problem weil von dem Startbahnhof gabs halt nur den Zug, konnte man nix falsch machen S:D

Dann kamen wir im HBF Brüssel an und mussten zu dem gewünschten Ort gelangen *hust*
wir waren komplett verloren mit U und SBahnen, niemand vn uns kannte das...Schlussendlich haben wir dann nen Taxi genommen S:D ;D ;D ;D


Aber wer das schon kennt, der kriegt das in dem Alter locker hin, keine Frage
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Karsten

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 11
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:14-jähriger alleine mit dem Zug?
« Antwort #13 am: 11. November 2013, 10:05:36 »
Mein Sohn (13 Jahre) fährt seit einem Jahr allein Zug, auch allein zu den Großeltern (Hamburg nach Detmold).
Wenn du schon öfter mit ihm Zug gefahren bist, dann sollte das kein Problem sein.
Geh dir Verbindung mit ihm durch, er soll dir einmal sagen, auf welchem Gleis er ankommt und zu welchem Gleis er hinmuss und was an den Zügen steht.
Wenn er das hinbekommt - dann lass ihn ruhig fahren. Und wenn er sich doch mal verfranst, er hat doch einen Mund zum Fragen.  ;)
So schlimm ist unsere Welt nun auch wieder nicht, tagsüber und 14, das kann man den Kindern ruhig zutrauen.

KariH

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 10
  • erziehung-online
Antw:14-jähriger alleine mit dem Zug?
« Antwort #14 am: 20. November 2013, 21:01:54 »
Hallo Karsten,

es kommt natürlich immer auf den Typ drauf an. Aber in dem Alter gehen sie ja schon aus, haben den ersten Rausch hinter sich und besuchen schon fast Festivals. Ich hätte da aus dem Bauch heraus kein mulmiges Gefühl

soby568

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 6
  • erziehung-online
Antw:14-jähriger alleine mit dem Zug?
« Antwort #15 am: 27. November 2013, 09:02:54 »
Er wird das schon schaffen. Mit 14 ist man ja auch kein Kleinkind mehr, sondern steht an der Schwelle zum Erwachsenwerden. Die Strecke alleine im Zug zu bewältigen wird sicherlich unterbewusst sein Selbstvertrauen stärken. Ich verstehe die Sorgen, die man als Elternteil hat. Aber irgendwann müssen sie ja mal selbständiger werden.

ullawei

  • Gast
Antw:14-jähriger alleine mit dem Zug?
« Antwort #16 am: 20. Dezember 2013, 13:59:09 »
Hallo,


wenn es das erste Mal alleine ist, dann würde ich bei der DB einen Zugbegleiter anfragen, bzw. einfach mal bei der Bahn klären welche Möglichkeiten es da gibt.

Danach, wenn es gut läuft, dann auch alleine ...

Gruß

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11771
Antw:14-jähriger alleine mit dem Zug?
« Antwort #17 am: 23. Dezember 2013, 09:44:17 »
Das Zugfahrten an sich ist ja nicht das Problem, eher das zweimalige Umsteigen... Wenn alles gut läuft, ist auch das kein Problem, aber was ist bei Verspätung, Zugausfall etc.? Kann man nicht jemanden von der Bahnhofsmission bitten, ihm beim Umsteigen zu helfen? Zugbegleiter bei nem 14- Jährigen fände ich too much! Traut er es sich denn selbst zu oder ist er eher ängstlich beim Gedanken daran?



Sisam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2852
  • "Greifen nach einer neuen Welt"
Antw:14-jähriger alleine mit dem Zug?
« Antwort #18 am: 23. Dezember 2013, 11:34:20 »
Danke für Eure Antworten. :-*

Wir sind nicht so die routinierten Bahnfahrer. Ich alleine schon eher. Die Kinder sind eher mal mit Gruppen unterwegs (Klassenausflüge, Pfadfinder) - sind da mehr Mitläufer als Orientierungs- und Organisationskünstler.
Zutrauen tut er sich das schon, allerdings habe ich das Gefühl, er geht da ein wenig naiv ran. Sind ja nicht alle Bahnhöfe so überschaubar wie Kiel. :-\

Mittlerweile hat sich eine Fahrgemeinschaft ergeben mit Wochenendticket. Patrick ist der "Starter" und in Hamburg kommen die ersten zwei dazu, die scheinen auch etwas Routine zu haben. Ich werde die bitten, ihn an seinem Zug abzufangen - wenn sie auf dem Ticket mitfahren wollen, müssen sie ja ein Interesse haben, ihn aufzuspüren S:D - und gemeinsam den Anschluss zu suchen.

Beim Kauf des Wochenendtickets müssen ja die Namen der Mitfahrer eingetragen werden. Kann man das am Automaten oder muss man da in die Service-Stelle?
Hm, ich glaube, ich stelle diese Frage auch noch mal im "kurze-Frage-Thread".
früher: Sisamlimamzuri, die Unaussprechliche ;D
Wer den Kopf in den Sand steckt, hat schlechte Aussichten ;)

Sisam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2852
  • "Greifen nach einer neuen Welt"
Antw:14-jähriger alleine mit dem Zug?
« Antwort #19 am: 28. Dezember 2013, 22:57:32 »
Update:
Heute morgen ging es los, und alles hat gut geklappt. Da war ich aber dann doch schon froh, als er heute abend anrief, er sei gut angekommen.
Obwohl der Verstand sagt, es ist alles okay, sorgfältigt vorbereitet => das Herzchen einer Mutter ist doch unruhig.  s-:)
Aber ich nehme es mit Humor ;D ;D ;D
früher: Sisamlimamzuri, die Unaussprechliche ;D
Wer den Kopf in den Sand steckt, hat schlechte Aussichten ;)

Patrik

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 24
  • erziehung-online
Antw:14-jähriger alleine mit dem Zug?
« Antwort #20 am: 04. Januar 2014, 08:10:01 »
Auf jeden fall!So Erfahrungen sind ganz wichtig für die Kinder und auch die Eltern :)!Manche sagen er mit erst 14 andere sagen schon....
Ich war mit 14 "alleine" in England (also es war auch ein organisierter Sprachurlaub) und meiner Mama ist das Herz fast in die Hose gerutscht, aber es war super und hat mich weitergebracht!
Und man wird ja dann abgeholt und zum Bahnhof bringst du ihn. Ich würde es machen!

Hiseens

  • Gast
Antw:14-jähriger alleine mit dem Zug?
« Antwort #21 am: 19. Februar 2014, 13:55:59 »
Ich denke auch, dass man igendwann dem Kind auch zutrauen sollte alleine solche Strecken zurück zu liegen.
Es gibt nur wenige Ausnahmen bei denen ich das nicht machen würde.
Aber als 14 jähriger sollte das doch machbar sein.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung