Autor Thema: wie schlafen eure Kinder mit 18 Monaten ein?  (Gelesen 3553 mal)

BlankenHans

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 67
  • erziehung-online
    • Mail
wie schlafen eure Kinder mit 18 Monaten ein?
« am: 06. Mai 2012, 20:22:01 »
Hallo

wie schlafen eure Kinder mit 18 Monaten ein? Einfach hin legen und raus? Oder müsst ihr drin bleiben, streicheln, arm oder sonst was?

Bei uns dauert es nach den AbendRitualen immer ewig bis er dann auch schläft. Meist streicheln und singen oder auf den arm. Raus gehen geht nicht, dann weint er und schreit er sofort.

Danke

starlet

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5069
Antw:wie schlafen eure Kinder mit 18 Monaten ein?
« Antwort #1 am: 06. Mai 2012, 20:29:02 »
hier nach wie vor zusammen mit mama gekuschelt :)


hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:wie schlafen eure Kinder mit 18 Monaten ein?
« Antwort #2 am: 06. Mai 2012, 20:35:22 »
Wir sind ja jetzt erst bei 15 Monaten, darf ich trotzdem  ;)

Unser Hildchen bekommt vorgesungen Küsschen auf dem Rm, noch etwas kuscheln, und dann wird sie meistens schon ganz unruhig und streckt die Arme Richtung Bett aus.
Dann legen wir sie wach hin, und sie schläft alleine mit ihrem Spieluhrkuschelbären ein!



mausal

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 108
Antw:wie schlafen eure Kinder mit 18 Monaten ein?
« Antwort #3 am: 06. Mai 2012, 20:45:43 »
Hallo,

unser Räuber wird Abends immer Bett fertig gemacht. D.h. nach dem Abendessen darf er noch kurz spielen, solange wir den Tisch abräumen, danach wird noch gekuschelt und ein Buch angeschaut, Schlafanzug angezogen und Zähne geputz.

Danach geht es in sein Zimmer wo bereits ein Schlummerlicht an ist und dann cremen wir zusammen noch das Gesicht ein. Danach geht es dann ab in Bett, wo bereits sein Kuscheltier warten. Es wird noch eine Gute Nacht gewünscht, Spieluhr angemacht und dann gehen wir aus dem Zimmer und machen das Licht aus.

Der Kleine brabbelt dann noch ne Zeit vor sich hin, zieht sich evtl. nochmal selber seine Spieluhr auf und schläft dann ein.

Er ist es aber von Baby an gewöhnt alleine einzuschlafen. Nachdem ich Ihn am Anfang immer ewig durch die Wohnung getragen haben bis er eingeschlafen ist und das ewig gedauert hat (bestimmt mind. über eine Stunde) haben wir dann mit 4 Monaten das mit der Spieluhr angefangen weil er dann einfach auch zu schwer wurde und es klappt seit dem super, egal ob zum Mittagsschlaf oder Abends zum Bett gehen.

Am Anfang hat er natürlich auch geschimpft wo wir raus gegangen sind. Wir sind dann  wieder rein, haben die Spieluhr nochmal angemacht und wieder rausgegangen. Manchmal sind wir dann auch noch kurz rein und haben die Hand auf den Rücken und Bauch gelegt, und sind dann aber auch nach kurzer Zeit wieder gegangen. Er hat aber auch nie lange geweint, mal hinterher geschimpt und das war dann auch in wenigen Minuten erledigt und ging dann ins brabbeln hinein bis er darüber hinweg eingeschlafen ist  ;D

Ich hoffe Ihr findet auch ein "Ritual", dass für euch die Zeit verkürzt.

Viele Grüße
Mausal

kassi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2310
  • Unser absolutes und langersehntes Wunschkind !
Antw:wie schlafen eure Kinder mit 18 Monaten ein?
« Antwort #4 am: 06. Mai 2012, 20:50:15 »
hier nach wie vor zusammen mit mama gekuschelt :)
Hier auch  ;D
Wir halten endlich unser großes Glück in den Händen und haben unsere zwei Sternchen 12/2006 und 11/2007 immer im Herzen! Maus geb. 04.11.2009

katjuscha

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1944
Antw:wie schlafen eure Kinder mit 18 Monaten ein?
« Antwort #5 am: 06. Mai 2012, 21:03:28 »
schon immer mit mir zusammen ;-)
das einzige was wir verändert haben und seither dauerts nimmer so lange.... die bett-geh-zeit
immer wenn ich ewig drauf warten kann, dass er einschläft, wars zu spät... gehen wir früher ins bett, schläft er früher ein...

wir machen uns bettfertig, lesen ein buch und dann schläft er ein während ich daneben liege. manchmal mag er gestreichelt werden, manchmal kuschelt er sich ganz dolle an... manchmal sagt er ich soll rausgehen und dreht sich dann um und schläft...

mit 18 monaten haben wir immer gekuschelt beim einschlafen und buch gelesen...

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41758
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:wie schlafen eure Kinder mit 18 Monaten ein?
« Antwort #6 am: 06. Mai 2012, 21:13:45 »
Die Große hat mit 18 Monaten schon lange alleine geschlafen. Ab dem 11.Lebensmonat ging sie alleine Abends im Bett, lediglich zwischen dem 14. und 16.Lebensmonat hatten wir damit leichte Probleme was ich aber auf die bevorstehenden Veränderungen schiebe (ich war immerhin hochschwanger). Das gab sich aber von heute auf morgen wieder ohne das wir Druck ausübten.

Unsere Kleine braucht heute noch die Schlafbegleitung. Mein Mann legt sich mit ihr zusammen hin und sie schläft innerhalb von wenigen Minuten. Lege ich mich zusammen mit ihr hin dauert es wesentlich länger, weil sie mir noch so viel erzählen mag und/oder sich an mich kuschelt. Mein Mann ist da konsequenter und so bringt er sie eigentlich immer ins Bett, außer er ist außer Haus ;)
Stören tut es uns bzw. ihn nicht. Sie braucht es, sie kriegt es.

Sweety

  • Gast
Antw:wie schlafen eure Kinder mit 18 Monaten ein?
« Antwort #7 am: 06. Mai 2012, 21:58:08 »
Mal so, mal so - aber wir sind, was Schlafen angeht, kein Maßstab ;D

Wir hatten schon stundenlange Schlafbegleitung.
Mit 18 Monaten war es hinlegen, Schlaflied singen, Kuss geben und raus und jetzt sind wir schon seit geraumer Zeit wieder bei Einschlafbegleitung.

Alles in Ordnung mit deinem kleinen Kerl :)

Stören tut es uns bzw. ihn nicht. Sie braucht es, sie kriegt es.

"Sie" durch "Er" ersetzen und es haut hin :)
« Letzte Änderung: 06. Mai 2012, 22:00:15 von Sweety »

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3518
Antw:wie schlafen eure Kinder mit 18 Monaten ein?
« Antwort #8 am: 06. Mai 2012, 22:05:30 »
Er kriegt seine Gute-Nacht-Lieder vorgesungen (ich hab drei im Repertoire, der Papa zwei  ;D), dann wird er ins Bettchen gelegt, und wir müssen im Raum bleiben, bis er eingeschlafen ist. Das dauert in der Regel bis maximal 30 Minuten (dank KiTa-Mittagsschlaf, am Wochenende ohne schläft er auf dem Arm beim Singen ein...)

Teilweise hat mich dieses In-den-Schlaf-Begleiten super gestresst und ich dachte, er muss es auch alleine hinbekommen. Inzwischen sehe ich das anders, er ist ein kleiner Junge, und ich kann verstehen, dass er nicht alleine ne halbe Stunde in seinem Zimmer liegen will. Ich mochte als kleines Kind auch nicht gern alleine schlafen, geschweige denn alleine einschlafen.


jaceny

  • Gast
Antw:wie schlafen eure Kinder mit 18 Monaten ein?
« Antwort #9 am: 06. Mai 2012, 22:14:50 »
Mit 1,5 Jahren musste ich noch öfters bei ihm mit hinliegen und etwas kuscheln!
Ist er dann ruhiger geworden bin ich raus.
War auch meistens in Ordnun für ihn - muss dazu sagen, ich arbeite Vollzeit und das weiss er.
Aber hatte er Angst oder war krank, natürlich hab ich ihn nie weinen lassen oder schreien.
Meckern schon ;-) Ich kann das ja als Mama auseinanderhalten.

Mit ca. 1,5 Jahren haben wir auch zu unsrem Abendritual angefangen, mit Bücher anschauen.
Inzwischen sind es auch kleinere Geschichten und die WWW-Bücher liebt er einfach, er erzählt soviel und schaut und macht und tut.
Dann bekommt er schon immer zum Schluss ein Küsschen und ein Nachtlichlein muss auch brennen! Sonst hat er einfach 'Angst' und fühlt sich unwohl. (So war ich auch ^^)

Und seit ein paar Wochen kommt auch Singen dazu, er singt das "La Le Lu.." Lied mit und seine Elefantenspieluhr (LaLeLu-Lied) muss auch immer da sein!


Kinder müssen nicht selbst einschlafen - ich finde das Begleiten in den Schlaf bzw. in die dunkle Nacht, die Ruhephase sehr wichtig. Vorallem weil man im Schlaf alles verarbeitet,lernt und wiederholt was am Tage passiert und für solche Würmchen oder Kleinkinder ist das enorm viel.
Ein gesunder guter Schlaf fängt schon mit einem guten Einschlafen, wo sie sich sicher fühlen, an!
Zumind ist das meine Meinung  ;)

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:wie schlafen eure Kinder mit 18 Monaten ein?
« Antwort #10 am: 06. Mai 2012, 23:06:22 »
Der Kleine: Mit dazulegen, aber nach 5 Min schläft er normalerweise. Oder manchmal schickt er mich auch raus und will lieber in Ruhe einschlafen.

Die Große in dem Alter: Z.T. eeeeeeeeeeeeeeewig lange Schlafbegleitung. War einfach nix zu wollen. Erst der Kleine hat mir gezeigt, dass es wohl nicht an uns lag, sondern Typsache ist. Man kann es meiner Meinung nach nicht beeinflussen, sondern sich nur arrangieren. Ich hab es irgendwann positiv gesehen: Es war meine Zwangspause, wo ich mal abschalten, ausruhen und träumen konnte.

min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:wie schlafen eure Kinder mit 18 Monaten ein?
« Antwort #11 am: 06. Mai 2012, 23:23:30 »
die kleine, bis 3,5jahre etwa lag ich immer bei ihr, bis sie einschlief
davon die ersten 2 jahre, wenn ich noch wach war und keine lust aufs bett liegen hatte, bei mir im arm, auf dem schoß
jetzt ist sie 4,5jahre und schläft allein im bett ein
eist gibts es noch eine geschichte, dann muss ich sie zudecken und unser gutenacht spruch aufsaagen

der kleine ist fast ein jahr alt und schläft noch bei mir ein

bei der ganz großen (ich wohnte mit ihr bis sie drei jahre alt war zusammen) schlief sie auch zuerst bei mir immer ein, bis dann die kleine da war, ab da beim papa
seit meinem auszug alleine mit viel am bett stehen seitens papa mitten in der nacht

Juli

  • Kindergartenkind
  • ****
  • Beiträge: 78
  • erziehung-online
Antw:wie schlafen eure Kinder mit 18 Monaten ein?
« Antwort #12 am: 07. Mai 2012, 08:51:14 »
Wir lesen zusammen ein Buch, dabei sitzt Fynn auf meinem Schoß und anschließend krabbelt er in sein Bettchen. Da bekommt er noch einmal etwas zu trinken und dann wird er zu gedeckt. Bevor ich das Zimmer verlasse ziehe ich die Spieluhr auf.
Dann babbelt er noch ein wenig und schläft ein. Aber es kann auch vorkommen, dass er weint oder quengelt, dann gehe ich wieder rein und beruhige ihn, ohne ihn aus dem Bett zu nehmen.

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:wie schlafen eure Kinder mit 18 Monaten ein?
« Antwort #13 am: 07. Mai 2012, 09:39:47 »
Nach dem Abendbrot gibt es noch eine Geschichte. Dann legen wir Maya ins Bettchen, ihr Nachtlicht mit Musik schalten wir ein und sie schläft relativ zügig ein. War mit dem Großen ähnlich! Also Schlaftechnisch können wir uns absolut nicht beschweren!  :)

Brombeere

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 775
  • erziehung-online
Antw:wie schlafen eure Kinder mit 18 Monaten ein?
« Antwort #14 am: 07. Mai 2012, 14:02:17 »
Meine Tochter hat noch nie im eigenen Bett geschlafen, und ich muss auch definitiv danebenliegen. Zusammen ins Bett gehen, Buch angucken, dann trinkt sie vielleicht aus der Wasserflasche, oder kuschelt mit dem Teddy, streichelt meinen Arm oder kuschelt sich noch mehr an. Gestern ist sie erstmals ohne Körperkontakt eingeschlafen, sie lag halt einfach neben mir, hat sich ne Weile hin und hergeworfen, dann ein Kuscheltier gestreichelt, und irgendwann schlief sie.

Ich kann dann auch nur selten wieder aufstehen, meist wacht sie spätestens nach ner halben Stunde auf und verlangt, dass ich mich wieder neben sie lege. Hab ich mich auch mit arrangiert, sie schläft halt nachts nicht so lange (ich schlafe ja auch nicht so lange) und dafür relativ viel tagsüber. Da schläft sie gerne im KiWa, im Auto (da werkel ich dann im Garten bis sie wach wird) und gelegentlich auf meinem Schoß, da versuch ich sie dann abzulegen, aber sie wacht dann meist nach ner halben Stunde wieder auf.

10/2010
07/2012

min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:wie schlafen eure Kinder mit 18 Monaten ein?
« Antwort #15 am: 07. Mai 2012, 19:23:29 »
brommbeere
das kenn ich nur zu gut  ;D
das legt sich irgendwann :p jedenfalls bei uns :D

Ina84

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5343
  • Einfach nur glücklich...
Antw:wie schlafen eure Kinder mit 18 Monaten ein?
« Antwort #16 am: 07. Mai 2012, 21:57:48 »
Unsere Maus schläft schon immer alleine ein. Nach der Gute-Nacht-Geschichte und der Kuschelrunde bringen wir sie (meistens mein Mann) ins Bett und dann schläft sie alleine ohne Probleme und recht fix ein. Vor nem halben Jahr hatte sie mal ne Phase da musste jemand bei ihr sein bis sie schlief, die ging zum Glück alleine wieder vorbei.  :D
Jedoch kommt sie dann und wann mal Nachts rüber oder ruft uns und mag dann bei uns weiter schlafen  :P





Cindy

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4271
Antw:wie schlafen eure Kinder mit 18 Monaten ein?
« Antwort #17 am: 07. Mai 2012, 22:05:37 »
die Jungs haben wir lange in den Schlaf begleitet, Bjarne jetzt nur noch ab und zu und bei Finn Luca kann es schonmal passieren das wir bei ihm beim Kuschel mit einschlafen das ist dann aber ungewollt  ;D

Finja ist unser einziges Kind was seit dem sie 12Monate alt ist alleine einschläft, wir haben es sowohl bei den Jungs als auch bei Finja immer mal probiert und bei Finja hat es irgendwie geklappt und dann haben wir das so beibehalten

sie wird nach dem Abendbrot bettfertig gemacht, dann schaue ich mir mit ihr ein Buch an und dann gehen wir zum Bettchen und ich singe ihr noch was vor, sie gibt mir ein Kuss und fliegt dann mit 1... 2... 3... in ihr Bett, bekommt ihr Äffchen in den linken Arm gelegt, ihr Kikaninchen in den rechten Arm, wird zugedeckt, dann mache ich ihr die Spieluhr an und gehe rückwärts mit ganz vielen Luftküsschen raus, manchmal winkt sie und manchmal schaut sie einfach nur zu und grinst und das war es schon, es gibt Abende da muß ich 2-3mal nochmal rein und die Spieluhr nochmal anmachen, aber dann ruft sie mittlerweile nach Mama oder Papa  ;D
m 06/1997
m 12/2004
m 03/2007
w 10/2010

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung