Autor Thema: wann "spielen" eure Kids "richtig" ??  (Gelesen 3871 mal)

Fussel13

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 853
  • Glücklich und komplett
    • Mail
wann "spielen" eure Kids "richtig" ??
« am: 29. Dezember 2014, 23:35:28 »
Also es ist folgende Situation, 

Lennox, grade 3 und Mila, 19  1/2 Monate werden sich ab nächster woche ein Zimmer teilen, damit unsere Kleinste auch ihr Reich bekommt.
Das Zimmer ist riesig und wir haben es schön eingeteilt in Junge/Mädchen. Passt alles soweit.
seit Tagen wenn die beiden aber dort "spielen", krieg ich bald jedesmal nen Kollaps, ich mein es ist klar dass es nicht tiptop danach aussieht, muss es auch wirklich nicht aber schweinestall ist da echt noch untertrieben. Es wird alles, wirklich alles aus den schränken genommen (ausgenommen klamotten, die sind uninteressant), wild und kreuz und quer verteilt, es steht rein gar nix mehr am ursprünglichen platz. Null..
nicht falsch verstehn, hier muss und soll kein kinderzimmer piekfein aussehn, das ist nich das ding, es geht nur drum, irgendwie hab ich das Gefühl die "können" gar nicht spielen. Sie haben ihren Spaß irgendwie nur wenn sie alles auseinander nehmen. Ich hab schon so vieles entmistet, große aufbewahrungskörbe besorgt, regale etc, damit es einfacher ist "ordnung" zu halten.
Ich denke, grad Lennox sollte solangsam mal bisschen lernen Dinge wieder aufzuräumen bzw nicht gaaaanz so extrem zu wüten oder? Wenn ich falsch lieg, sagt es bitte ruhig.

und nochmal, sie dürfen im Prinzip schon wurschteln da oben wie sie es grade brauchen aber muss das echt so extrem sein?

« Letzte Änderung: 29. Dezember 2014, 23:41:04 von Fussel13 »

            
            ♥ N. 25.9.04 ♥ L. 25.12.11 ♥ M. 17.5.13 ♥ L. 2.9.14 ♥

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11745
Antw:wann "spielen" eure Kids "richtig" ??
« Antwort #1 am: 30. Dezember 2014, 07:22:01 »
Ich denke, dass sie von klein auf lernen sollten, das benutzte Spielzeug wieder weg zu räumen, bevor sie das nächste nehmen bzw am Abend/nach dem Spielen. Das können sie nur, wenn es vorgelebt wird bzw mit ihnen gemeinsam gemacht wird. In dem Alter der Kleineren hat keins meiner Kinder alleine im Kinderzimmer gespielt, entweder gemeinsam mit einem von uns oder halt im Wohnzimmer. So konnten wir dann das Aufräumen am Ende des Spiels oder am Abend direkt einüben.
Wichtig ist, dass jedes Teil einen festen Platz hat und dass man aufräumt, bevor das Chaos zugroß ist. Ab und zu sieht es bei Lukas auch sehr chaotisch aus, da muss ich bis heute zumindest anwesend sein und Tipps geben, womit er anfangen kann...
Bei so kleinen Kindern macht es auch Sinn, das Spielzeug zu reduzieren und z.B alle paar Monate einen Teil auszutauschen, also in den Keller einzulagern und dafür einen anderen Teil der Spielsachen wieder rauszuholen. Wir haben entweder Werkbank oder Spielküche hier, das jeweils andere verschwindet samt Zubehör im Keller. Die Parkgarage steht auf dem Kleiderschrank und ist somit aus dem direkten Sichtfeld verschwunden und wird nur runtergeholt, wenn danach gefragt wird und alles andere Spielzeug aufgeräumt ist.




Jomi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1379
Antw:wann "spielen" eure Kids "richtig" ??
« Antwort #2 am: 30. Dezember 2014, 08:29:07 »
Huhu, nur kurz, da mit Handy. Meine zwei spielen richtig toll miteinander, jetzt in den Ferien auch fast den ganzen Tag. Rollenspiel, playmobil, Lego... Hinterher sieht es haargenau so aus wie du es beschreibst. Alleine kommen die beiden einfach nicht auf die Idee, zwischendurch mal wieder was weg zu räumen. Ich denke, das ist so auch normal, die sind halt einfach versunken im Spiel, da ist es ihnen egal wie es drum herum aussieht. Ich Versuch halt ab und an mal ein zu werfen, dass sie mal was weg räumen. Der Rest wird abends oder am nächsten morgen gemacht.
Mirja 6.11.09, Jonathan 8.12.11 und Jakob 17.1.15, unsere größten Schätze <3<3<3

*12/2013, für immer in unserem Herzen

Fussel13

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 853
  • Glücklich und komplett
    • Mail
Antw:wann "spielen" eure Kids "richtig" ??
« Antwort #3 am: 30. Dezember 2014, 14:35:42 »
Honigbliete, vorgelebt wird ihnen das Chaos bestimmt nicht, ich selnst bin sehr sehr ordentlich und hasse chaos  ;) reduziert habe ich die spielsaxhen schon sehr, grad jetzt nach Weihnachten u Geburtstag hab ich ordentlich ausgemistet und es hat alles seinen festen platz.
die zwei haben jeweils so regale mit fächern,  in einem fach kommt bspw die bauKlötze, im anderen kst das werkzeug, im nächsten die pixieBücher usw usw.
die zeit immer die komplette zeit dabei zu sein habe ich nicht und ich finde das muss ich auch nicht. Klar sind sie nicht dauernd alleine, absolut nicht, aber oft reichen schon zwanzig minuzen um zu wüten  ;)
 Es geht mir nicht  drum dass sie alles sofort weg räumen müssen,  nur irgendwie brauch ich ne "zwischen Lösung". Is schwer zu beschreiben  s-:)

            
            ♥ N. 25.9.04 ♥ L. 25.12.11 ♥ M. 17.5.13 ♥ L. 2.9.14 ♥

Fussel13

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 853
  • Glücklich und komplett
    • Mail
Antw:wann "spielen" eure Kids "richtig" ??
« Antwort #4 am: 30. Dezember 2014, 14:37:34 »
Achso, wenns dann ans aufräumen geht bezieh ich sie mit ein, an guten tagen klappt das auch, nur sind diese sehr selten und Lennox braucht dann für einen baustein bald 5 Minuten  ;)

            
            ♥ N. 25.9.04 ♥ L. 25.12.11 ♥ M. 17.5.13 ♥ L. 2.9.14 ♥

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11745
Antw:wann "spielen" eure Kids "richtig" ??
« Antwort #5 am: 30. Dezember 2014, 14:55:53 »
Ohje, so hab ich das nicht gemeint, sie müssen das Aufräumen halt lernen. Ich hab mit Lukas oft einen Wettkampf daraus gemacht, wer am schnellsten seine Sachen weggeräumt hat. Hat auch nicht immer geholfen  ;D
Hier ist es auch nicht immer aufgeräumt, aber im Kinderzimmer gilt schon immer die Regel, dass man abends so aufräumt, dass man im Dunklen durchgehen kann, ohne auf Einzelteile zu treten. Das klappt ganz gut, mit 3 musste ich aber auch da noch oft helfen.



Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11745
Antw:wann "spielen" eure Kids "richtig" ??
« Antwort #6 am: 30. Dezember 2014, 14:58:55 »
Und klar bleibt man nicht komplett dabei, aber man geht doch immer mal wieder hin und kann da doch Spielimpulse geben und schon anregen, dass sie  wegräumen, was nicht mehr gebraucht wird.



Fussel13

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 853
  • Glücklich und komplett
    • Mail
Antw:wann "spielen" eure Kids "richtig" ??
« Antwort #7 am: 30. Dezember 2014, 15:06:03 »
Das mit dem wettkampf klingt gut, werd ich mal ausprobieren mit Lennox  :)

            
            ♥ N. 25.9.04 ♥ L. 25.12.11 ♥ M. 17.5.13 ♥ L. 2.9.14 ♥

Papa

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 121
  • erziehung-online
Antw:wann "spielen" eure Kids "richtig" ??
« Antwort #8 am: 31. Dezember 2014, 00:33:16 »
Oh, das mit dem Aufräumen ist hier auch so ein Problem. Klappt nur mit Hilfestellung und Aufforderung. Unsere Große malt und bastelt gern. Es gibt einen Basteltisch in der Küche, an dem die Kinder das tun können (allein in ihrem Zimmer würden sie es nicht tun, und wir haben die Stifte, Farben, Schere und Leim auch ganz gern ein bischen unter Aufsicht, vor allem wegen des Kleinen). Der Tisch ist komplett mit Materialien bedeckt. Trotzdem kommt die Große nicht auf die Idee, auch nur ein weniges davon wegzuräumen, bevor sie etwas Neues anfängt, lieber klemmt sie sich an eine winzige noch freie Ecke...

Übrigens haben wir im Urlaub oft beobachtet, das unsere Kinder im Prinzip kein Spielzeug brauchen. Stöcke, Steine, Platz und vielleicht ein Laufrad bzw. Fahrrad reichen allemal aus... Trotzdem haben wir natürlich zu Hause alles Mögliche. Manchmal fragen wir uns, warum?
Gruß vom Papa!

Tochter geboren 2008
Sohn geboren 2010

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5682
Antw:wann "spielen" eure Kids "richtig" ??
« Antwort #9 am: 04. Januar 2015, 10:14:12 »
In dem Alter hatten unsere Kinder nur zu bestimmten Sachen allein Zugang. Ich weiß nicht mehr genau was, aber in etwa eine Kiste Duplo, Bällebad, spielküche und noch paar Fahrzeuge. Alles Sachen, die sich unkompliziert aufräumen lassen. Spiele mit Kleinteilen und wo es wichtig ist, dass alle Teile da sind, gab es nur, wennn ein Erwachsener dabei war. In dem Alter kann man noch nicht erwarten, dass sie zwischendurch aufräumen. Mir war völlig klar, wenn ich sie allein Spielen lasse, dass das meiste rumliegen wird. Abends wurde zusammen aufgeräumt.
   


Fussel13

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 853
  • Glücklich und komplett
    • Mail
Antw:wann "spielen" eure Kids "richtig" ??
« Antwort #10 am: 04. Januar 2015, 11:03:39 »
Zugriff haben die beiden auf ne Kiste mit Baellen, ne kiste Lego duplo, Lennox'Fahrzeuge, Mila's Puppenwagen und ne kiste mit Musiksachen.

Dinge wie Puzzle's, oder diverse andere Sachen für die sie noch zu klein sind sind ganz oben in der Schublade verstaut.

gestern war wieder so ne Aktion, sie waren ne viertelstunde oben, als ich reinkam saß Mila auf ihrem Wickeltisch  :o :o und hatte das komplette Puder auf sich, ihre Kuscheltiere dort und diverse andere Sachen verstreut, mir schwankte zwischen  ;D:oS:D und  ???
Sie hat sich wie es aussah wohl auf den windeleimer gestellt und ist dann hoch geklettert, wahnsinn.

Mittlerweile denke ich auch dass eher Mila das "Problem" ist, Lennox möchte mittlerweile schön mit seinen Dingen spielen, aber da macht Mila noch nicht mit, sprich wirft ihm alles runter und spielt somit halt auf ihre weise...es bringt bisher auch nix dass ich Mila in der zeit mit zu mir nehme, sie will partout hoch zu ihm und "mitspielen". Was ich auch widerum verstehe. Aber sie ist halt echt auch ein kleines monster, reist unter anderem auch wandtattoos ab etc  :( und das alles schafft sie in wenigen minuten wenn wir noch nicht dabei sind.

dass sie zwischendurch alleine aufräumen erwarte ich nicht, da weiß ich dass sie einfach noch zu jung sind.

aber ganz ehrlich,  ich habs nun aufgegeben mir da groß Gedanken zu machen, wenn ich mit oben bin passt alles und in der anderen zeit is es halt anders.kann mila nicht aussperren und genauso wenig kann ich immer mit dabei sitzen.

aufgeräumt wird abends sowieso immer zusammen,  hestern hat Lennox sogar mal alleine ganz toll alles gesxhafft, bekam dann natürlich ne kleine belohnung und gaaaanz viel Lob  :)


            
            ♥ N. 25.9.04 ♥ L. 25.12.11 ♥ M. 17.5.13 ♥ L. 2.9.14 ♥

GoldenCandy

  • Gast
Antw:wann "spielen" eure Kids "richtig" ??
« Antwort #11 am: 04. Januar 2015, 14:23:16 »
Ich glaube, deine Mila und meine Hannah wären die besten Freundinnen  :D ;D Spielzeug braucht die Dame eigentlich gar nicht, aber im Schränke und Schubladen ausräumen ist sie die größte. Kleider ausräumen und auffetzen, Windeln verteilen usw. Das ganz große Highlight sind die Schränke in der Küche  s-:)

Ich denke, man kann nicht mehr machen als auch hier Rituale einzuführen (jeden Abend gemeinsam aufräumen etc.) und ansonsten muss man da durch. Es ist schlichtweg unmöglich und meiner Meinung nach auch nicht  sinnvoll rund um die Uhr bei den Kids zu sein. Solche Verwüstungen gehören da dann wohl einfach dazu.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung