Autor Thema: Vorschule am Nachmittag  (Gelesen 3128 mal)

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4411
  • Trageberaterin a.D.
Vorschule am Nachmittag
« am: 27. April 2017, 10:13:38 »
Beim Großen war es auch schon so und ab nächstem Jahr trifft es den Kleinen: Einen Nachmittag muss er in den Kindergartenzur Vorschule. Vor 3 Jahren hatte ich deswegen ein Gespräch mit der Gruppenleiterin, da hieß es nur "ist halt so". Heute hab ich mit der neuen Gruppenleiterin gesprochen,  weil ich es nicht gut finde, dass man die Kinder beinahe dazu zwingt,  Nachmittags dort zu sein. Sie sieht es auch so und wird es nochmal ansprechen, allerdings sieht sie zeitlich gar nicht die Möglichkeit den Nachmittagsblock am Vormittag unterzubringen. 
Wie läuft das bei Euch?
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 12595
Antw:Vorschule am Nachmittag
« Antwort #1 am: 27. April 2017, 11:45:49 »
Ich finde es super, dass sich die Erzieher Zeit nehmen und eine extra Zeit einrichten, um den Vorschulkindern gerecht zu werden... Das ist doch auch für die Kinder etwas besonderes, da stehen die doch drauf, oder? Hier im KiGa sind die Vorschulkinder immer ganz stolz auf besondere Termine...



moonlight21

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 523
Antw:Vorschule am Nachmittag
« Antwort #2 am: 27. April 2017, 11:59:42 »
Ich schließe mich Honigblüte an: Ich finde das super, dass die Erzieher sich Zeit nur für die Vorschulkinder nehmen. Hast du an dem Nachmittag was vor, dass dein Kleiner dann keine Zeit hat oder warum findest du es nicht gut, dass das Nachmittags ist?



Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11803
Antw:Vorschule am Nachmittag
« Antwort #3 am: 27. April 2017, 12:28:21 »
Bei meiner Großen waren die Vorschultermine immer direkt vormittags, deshalb sollten die Vorschulkinder auch immer pünktlich sein. Die Kinder wurden dann für 1-2 Stunden aus ihren Gruppen rausgenommen.

Bei meinem Sohn in der Kita sind die Termine auch vormittags, fallen aber leider öfter wegen Personalmangel aus, zumindest hängen oft Zettel an der Tür. Das finde ich schade, aber mein Sohn wird ja erst 3 und geht evtl. gar nicht bis zum Vorschulalter in diese Kita.

Ich finde es auch schön, wenn Erzieher sich extra Zeit nehmen, andererseits sehe ich Nachmittagstermine auch etwas kritisch, denn dann sind viele Kinder ja evtl. schon ziemlich ausgepowert und können sich schlechter konzentrieren.
She *7/2006
He   *7/2014

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4411
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Vorschule am Nachmittag
« Antwort #4 am: 27. April 2017, 14:19:38 »
Was dagegen spricht ist, dass der Bub dann 8 Stunden im Kindergarten ist. Das find ich nicht gut. Die extra Zeit haben sie auch, wenn die Vorschule am Vormittag stattfinden kann.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3273
Antw:Vorschule am Nachmittag
« Antwort #5 am: 27. April 2017, 14:41:05 »
Bei uns sind die wöchentlichen Vorschulblöcke einmal vormittags und zweimal nachmittags.
Personell können sie es einfach besser organisieren, da nachmittags deutlich weniger Kinder im Kindergarten sind. Kann ich absolut verstehen, auch wenn es für uns bedeutet, dass wir an zwei Nachmittagen später nochmal die Große abholen müssen, da der Kleine als Halbtagskind bereits bis spätestens 14 Uhr werden muss.

Meine Tochter findet es super, da auch die meisten ihrer Freunde länger bleiben.
Kann mich insgesamt Honigbluete anschließen.

Du schreibst, dass Du es nicht gut findest, wenn er 8 h im Kindergarten bleibt? Warum genau und vor allem: sieht Dein Sohn es genauso?

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3276
Antw:Vorschule am Nachmittag
« Antwort #6 am: 27. April 2017, 16:22:32 »
Was dagegen spricht ist, dass der Bub dann 8 Stunden im Kindergarten ist. Das find ich nicht gut. Die extra Zeit haben sie auch, wenn die Vorschule am Vormittag stattfinden kann.

Sehe ich auch so.
Außerdem hätte ich Probleme, den Shuttle zu organisieren. Hier zumindest könnten die Kinder nicht einfach über Mittag bleiben, sondern müssten vor 13 Uhr abgeholt und dann zur Vorschule wieder gebracht werden. Aber hier im Kindergarten waren das dann nur drei Termine zu denen die Kooperationslehrerin der Grundschule kam.

Ich finde die freie Zeit am Nachmittag für die Kinder durchaus wertvoll.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6226
Antw:Vorschule am Nachmittag
« Antwort #7 am: 27. April 2017, 16:45:43 »
Vor allem frage ich mich, wie man das mit der Stundenbuchung macht? Sind die Stunden gratis? Oder muss man das Kind dann generell länger anmelden  ???

Bei uns waren nachmittags weniger Erzieher da, weil eben weniger Kinder da waren. Ich sehe nicht, dass man da soviel gewinnt.
Dafür sollten die Vorschulkinder dann etwas früher kommen und haben mit Vorschul"unterricht" gestartet.

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3276
Antw:Vorschule am Nachmittag
« Antwort #8 am: 27. April 2017, 16:55:04 »
Zitat
Dafür sollten die Vorschulkinder dann etwas früher kommen und haben mit Vorschul"unterricht" gestartet.
Das finde ich auch sinnvoller, schon im Hinblick darauf, die Kinder an das pünktliche aufstehen heranzuführen.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4411
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Vorschule am Nachmittag
« Antwort #9 am: 27. April 2017, 17:06:04 »
Warum ich finde, dass ein 8 Stunden Tag zu viel ist? Er ist 5, er ist ein Kind. Und nicht für jedes Kind ist der Kindergarten locker. Es sind 8 Stunden, in denen er sich benehmen muss, "Freispiel" mit Regeln, Regeln, Regeln etc. Das ist einfach lang. Es ist nicht so, den Kindergarten doof finde. Aber der Vormittag reicht einfach, ich finde den freien Nachmittag wichtig.
Ob er das auch so sieht? Ich glaub nicht, dass er weiß wie er sich nach 8 Stunden im Kindergarten fühlt. Mit 5-6 Jahren hat er in meinen Augen das Recht auf einen freien Nachmittag :)

Die Stundenbuchung ist bei uns kein Problem. Die Kosten für die Vorschulkinder trägt die Stadt.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8619
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Vorschule am Nachmittag
« Antwort #10 am: 27. April 2017, 17:49:53 »
Bei uns war die Vorschule vormittags. Zumindest die Dinge, bei denen Stillsitzen angesagt war. Alles andere konnte durchaus auch mal nachmittags sein, z.B. die Verkehrserziehung. Fand ich ok so.
Wir hatten auch nur wenige Ganztage im Monat gebucht und ansonsten Teilzeit - d.h. Kind war zum Mittagessen zu Hause und ging nachmittags nochmal zweieinhalb bis drei Stunden in den Kindergarten. Nachmittags gab es meistens - wenn es keine Termine gab - Freispiel auf dem Spielplatz, so dass das Kind ohnehin nichts anderes gemacht hat als es sonst auch gemacht hätte - mit den Freunden auf dem Spielplatz spielen. Nur dass dann nicht ich das beaufsichtigen musste, sondern die Erzieherinnen dies getan haben.

Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5787
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Vorschule am Nachmittag
« Antwort #11 am: 27. April 2017, 18:03:20 »
hier ist die Vorschule auch an einem Nachmittag die Woche. Die Kinder dürfen dann um 14.30 Uhr wieder kommen, über mittag bleiben geht nicht.

Vormittags fehlen die Räume dafür.

Nachmittags werden nur 2 von 4 Gruppenräumen genutzt und auch die anderen Zusatzräume sind dann frei für (bei uns immerhin) 3 Spürnasengruppen.

3 Gruppen vom Platz und Personal wäre hier einfach nicht machbar.

Allerdings ist meiner eh ein Ganztagskind und von 8.30 bis meist 3 in der Kita und an den Vorschultagen sind es dann 7,5h.
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 12595
Antw:Vorschule am Nachmittag
« Antwort #12 am: 27. April 2017, 20:46:24 »
Es geht um einen Nachmittag in der Woche... Er kann sogar dort bleiben und muss nicht nochmal extra gebracht werden... Ich verstehe das Problem nicht...



Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4411
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Vorschule am Nachmittag
« Antwort #13 am: 27. April 2017, 20:58:07 »
Es geht doch nicht um mich, ob ich ihn nochmal bringen muss, es geht drum, dass ich nen 8 Stunden Kundergartentag als Pflicht für meinen Bub nicht gut finde. 8 Stunden an Regeln halten und alles (mit-) machen, was von ihm erwartet wird.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

hallihallo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1136
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Vorschule am Nachmittag
« Antwort #14 am: 27. April 2017, 21:14:49 »
Ich finde deine Einwände durchaus berechtigt, Hubs. Und ich wundere mich ein wenig über so manches "Nachmittagsmodell". Wie stellen die sich das denn vor?

Unsere Kinder sind sowieso Generation Institution. Das sollte man doch so gering wie möglich halten (immer im Sinne des Kindes natürlich).

Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8795
Antw:Vorschule am Nachmittag
« Antwort #15 am: 27. April 2017, 22:43:49 »
Hier sind solch lange Betreuungszeiten standart. Sowohl im Kindergarten als auch in der Grundschule sind die Kinder mindestens 7 Stunden (8 bis 15 Uhr), ein Großteil sogar noch etwas länger. Bei uns im Kindergarten finden auch Aktivitäten Nachmittags statt (zusätzliche Sportstunde, Singemäuse etc). Ich sehe das jetzt nicht so problematisch, zumal es bei Euch nur ein Tag in der Woche wäre, ich denke das ist durchaus zumutbar.

Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7056
  • Pärchenmama :-)
Antw:Vorschule am Nachmittag
« Antwort #16 am: 27. April 2017, 23:39:38 »
 ??? Und bei euch daheim gibts keine Regeln an die er sich halten muss?
Ich verstehe dein Problem wirklich nicht... Es geht um einen Nachmittag in der Woche - dann lass ihn doch an dem Tag vormittags daheim und bring ihn erst nachmittags hin.

chipgirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8456
  • Lara-unser ganzer Stolz
Antw:Vorschule am Nachmittag
« Antwort #17 am: 28. April 2017, 06:29:37 »
 s-:) s-:)Oh man echt Leute, man kann es auch übertreiben bzw. nicht recht machen.....Macht man es vielleicht vormittags, muss das Kind ggf. eher kommen, macht man es nachmittags, dann muss das Kind länger bleiben....Seit doch froh, das es überhaupt angeboten wird und mit Sicherheit wird ja keiner gezwungen das zu machen. Ich finde es toll, das der Kiga das anbietet. Und wie hier schon einige geschrieben haben, dann bring Dein Kind später, damit es die 8h nicht bleiben muss. Und die Kinder im Kiga haben doch meistens auch viel Spaß, spielen den ganzen lieben Tag. Was soll das dann in der Schule werden, willst Du dann auch sagen, nee also Nachmittagsunterricht will ich nicht, das ist zu lange etc?....eh das ist 1x in der Woche und die Kids sind doch stolz sowas machen zu dürfen

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14708
Antw:Vorschule am Nachmittag
« Antwort #18 am: 28. April 2017, 07:13:50 »
Ich kenne dieses Model nicht, aber finde es weder gut noch schlecht.
wenn ich mich als Eltern jedoch bewusst für einen 8-12 Uhr Platz entscheide- dann entscheide ich mich auch bewusst gegen einen langen KigaTag. Und dann würde ich es auch nicht mögen, wenn mir eine andere Seite anderes aufdiktiert. ABER- du wusstest davon spätestens bei Anmeldung, bei deinem Jüngeren eh. Und damit hast du es mit der Anmeldung anerkannt und billigend in Kauf genommen. Daher kann ich gerade schwer nachvollziehen warum du so die wände hochgehst. Das Vorschulprogramm ist dazu ja auch nicht verpflichtend- ih gehe aber davon aus, dass du es natürlich aus vielfältigen Gründen durchaus für deinen Sohn wünschst. Du hast tatsächlich noch die wahl und kannst entscheiden- vorschule nachmittag oder keine vorschule und frei.

Als Gedanken für dich nochmal: es sind ANDERE Regeln und ANDERE Erwartungen dort als zu Hause, aber auch Du hast Regeln und Erwartungen an ihn. Auch wenn man in einer 1:1/1:2betreuung viel einfach laufen lassen kann ist es doch in einer großen Gruppe nnicht viel anders- wenn sich das Grundgerüst des sozialen Miteinanders verfestigt hat.
während ich einen so langen Tag für 3jährige echt belastend finde in einer großen Gruppe sind Vorschulkinder da ganz anders in der Lage zu und empfinden es überhaupt nicht so eingeschränkt wie du es siehst- die meisten werden sogar die Zeit ohne die Kleinen sehr geniessen. n


Für Dezentralität und Eigenverantwortung! https://www.youtube.com/watch?v=8zeg_R-PMAw
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27940
Antw:Vorschule am Nachmittag
« Antwort #19 am: 28. April 2017, 07:49:43 »
Hier muessen die Muetter arbeiten und zwischen 14.30 und 15.30 ist die Hauptabholzeit im Kindergarten.
Da wurden dann meist motzige Kinder abgeholt die naemlich gern noch weiterspielen würden, statt "schon zu gehen".

Ein vorschulkind hat eben schon andere Pflichten und eine andere Einteilung als ein kleines Kind, das ist der Lauf der Dinge.



HappyMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4065
  • Glückliche Vollzeitmama!
    • Mail
Antw:Vorschule am Nachmittag
« Antwort #20 am: 28. April 2017, 08:25:25 »
Bei uns gibt es in 1x/Woche Vormittags einen Dinotreff. Da treffen sich die Vorschulkinder aus Kiga 1+2 in einem extra Raum und dann wird eben all das gemacht was so alles für Vorschüler anfällt. Die Anerkennungspraktikantin ist immer für die Vorschüler zuständig und macht dann ein Projekt mit ihnen. Bei extra Ausflügen die nur die Vorschüler machen sind zwei AP dabei und zwei Erzieher/innen. Das alles ist eben an einem Tag in der Woche, so dass der andere Kiga-Betrieb ganz normal weiter läuft, aber eben ohne die Vorschulkinder. Das genießen sowohl die Vorschulinder weil sie eben "besonders" groß sind als auch die anderen Kinder weil es dann ruhiger ist im Kiga. Auch für die Erzieherinnen ist das etwas "Ohrenschonender" ;)

Vielleicht ist das ja eine Idee für euch wenn ihr das Gespräch habt? :)



lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6226
Antw:Vorschule am Nachmittag
« Antwort #21 am: 28. April 2017, 08:36:43 »
Nipa, es gibt aber auch Kinder denen das zu lang ist und nicht nur gute Einrichtungen.

chipgirl, die wenigsten Grundschulen bieten aber Nachmittagsunterricht an.

Ich denke auch, wenn ich die Möglichkeit habe, Zeiten zu wählen und mich bewusst für ein Modell entscheide, sollten auch die entsprechenden Angebote in dieser Zeit sein.
Genau so blöd finde ich es, wenn in Einrichtungen angeboten wird, dass die Vorschulkinder einmal die Woche die Schule besuchen, der Transport aber durch die Eltern erfolgen muss.

Anders sehe ich das bei AGs oder ähnlichem. Das hat für mich mehr mit freiwilligem Besuch zu tun als Vorschularbeit.

Wenn es vormittags nun wirklich gar nicht geht, ok. Aber was machen die denn alles vormittags?

Mal andersrum, was wenn ein Arbeitnehmer in Teilzeit geht und so nicht mehr an einem wöchtentlichen Meeting teilnehmen kann. Sollten da nicht auch alle versuchen, die Teilnahme zu ermöglichen und das Meeting auf den Vormittag zu legen? Oder ist das auch nicht so wichtig? Ist ja nur einmal die Woche.

lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6226
Antw:Vorschule am Nachmittag
« Antwort #22 am: 28. April 2017, 08:38:57 »
Ich möchte nachschieben, dass ich das - wie vermutlich auch Hubs - ansprechen würde, mich wohl ein wenig ärgern und dann eben hinnehmen.
Was ich schreibe, klingt glaube ich drastischer. Aber mich ärgert dieses "Stell dich nicht so an und sei doch froh" wegen etwas, was vielleicht nicht so sein müsste.

chipgirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8456
  • Lara-unser ganzer Stolz
Antw:Vorschule am Nachmittag
« Antwort #23 am: 28. April 2017, 09:10:43 »

Mal andersrum, was wenn ein Arbeitnehmer in Teilzeit geht und so nicht mehr an einem wöchtentlichen Meeting teilnehmen kann. Sollten da nicht auch alle versuchen, die Teilnahme zu ermöglichen und das Meeting auf den Vormittag zu legen? Oder ist das auch nicht so wichtig? Ist ja nur einmal die Woche.

Also hier wäre es nicht so, das nach einen einzelnen geguckt würde.....entweder er müsste es sich einrichten oder wäre eben nicht dabei  ;)

chipgirl, die wenigsten Grundschulen bieten aber Nachmittagsunterricht an.


sorry, ich bin davon ausgegangen, das die Kinder dann trotzdem noch bis nachmittags im Hort sind

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14708
Antw:Vorschule am Nachmittag
« Antwort #24 am: 28. April 2017, 09:33:58 »
chipgirl, das ist das ostwestgefälle- was bei euch selbstverständlich ist gleicht hier manchmal einer kindesmisshandlung  s-:) ;D 
Hier bei uns in der pampa ist es nicht selten verbreitet, dass kinder garnicht in den kiga gehen und in die schule auch nur zum kernunterricht.


Für Dezentralität und Eigenverantwortung! https://www.youtube.com/watch?v=8zeg_R-PMAw
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung
Ja, auch erziehung-online verwendet cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz