Autor Thema: Tochter (2) schielt plötzlich!  (Gelesen 14307 mal)

Zwergenwunder

  • Gast
Tochter (2) schielt plötzlich!
« am: 23. Februar 2012, 09:20:54 »
Ich muss euch mal was fragen  :o
Seit ein paar Tagen schielt meine Tochter, aber sowas von  :o

Vor ein paar Tagen ist mir mal aufgefallen dass sie sowas wie nen Silberblick entwickelt. Wenn sie mich angeschaut hat, hatte man nicht mehr das Gefühl sie guckt einen an, sondern eher irgendwie vorbei!  Das war vorher definitiv nicht und jetzt wird es immer schlimmer! Sie schielt, wenn sie rennt, wenn sie was anfixiert, wenn sie mich anschaut, im Spiel usw usw. Aber so richtig!  :o sie verdreht richtig die Augen  :o

Ich muss mich bis 13 Uhr gedulden, erst dann ist der Kia heute da, ich hoffe ihr könnt mir die Angst nehmen, dass was ist? Kann das nur ne Phase sein? Warum kam das jetzt so plötzlich? Verschwindet das auch genauso wieder??  :'(

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41748
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Tochter (2) schielt plötzlich!
« Antwort #1 am: 23. Februar 2012, 09:23:10 »
Ich würde mir direkt einen Termin beim Augenarzt geben lassen, der KiA wird euch eh weiter schicken.


zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Tochter (2) schielt plötzlich!
« Antwort #2 am: 23. Februar 2012, 12:40:45 »
Schließe mich an. Ganz schnell einen Termin machen. Schielen gibt sich nicht wieder.
Dennoch würde ich heute zum KiA gehen, weil es so plötzlich gekommen ist.

toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5457
Antw:Tochter (2) schielt plötzlich!
« Antwort #3 am: 23. Februar 2012, 12:47:46 »
Ab zum Augenarzt und dann zur Sehschule ( läuft hier bei uns zumindest so). Soweit ich weiß kommt schielen wenn die Augen eine Zeitlang ausgleichen müssen und das dann nicht mehr schaffen. Würd mal schätzen das dann auch ne Brille fällig ist. Abkleben macht man oft erst wenns mit Birlle allein nicht mehr zu regulieren ist.
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17784
Antw:Tochter (2) schielt plötzlich!
« Antwort #4 am: 23. Februar 2012, 12:52:18 »
Ich schliesse mich den anderen an: Hol direkt einen termin beim Augenarzt.
Wobei wir das bei meiner Tochter auch hatte und zwar SEHR EXTREM...sie hat so wahnsinnig geschielt plötzlich. Der Kinderarzt hat uns zum Augenarzt geschickt. Dieser meinte, dass es nix weiter sei...also hat uns der Kinderarzt zu einem weiteren Augenarzt geschickt...noch mal die komplette Untersuchung - dies mal wirklich komplett inkl Augentropfen etc...hat ewig gedauert...und es war wieder nix. Und ein drittes Mal sind wir auch noch zum Augenarzt, weils so schön war  s-:)..kurz später hörte sie auf zu schielen  ??? und es kam nie wieder...Die ERklärung auf meine Frage warum sie denn dann schielt war: WEIL SIE ES KANN  ;D :P
Heute kann sie immer noch schielen ,w enn sie will, macht es aber nicht mehr ständig....


zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Tochter (2) schielt plötzlich!
« Antwort #5 am: 23. Februar 2012, 13:02:21 »
@Lotte: Wow! Das hatte ich echt noch nie gehört  :o Man lernt wirklich nie aus...

Dennoch wiederhole ich noch mal: Ich würde trotzdem noch zum KiA gehen.

Chisako

  • Gast
Antw:Tochter (2) schielt plötzlich!
« Antwort #6 am: 23. Februar 2012, 14:10:47 »
hallo Zwergenwunder,
ich kenne das von meinem Sohn. mit 2,5 Jahren hat er plötzlich geschielt.
Ich bin in die Augenklinik mit ihm, er wurde durchgetestet und es war alles ok.
Erklärung gab es zwei. wenn er eine schwere Erkältung gehabt hätte, mit Fieber und allem drum und drann hätte es davon kommen können. War bei ihm nicht der Fall.
Nr. 2 Sehlische überanstrengung. Sein Kopf musste mit zu vielen Eindrücken fertig werden, so das er die Sehleistung nicht mehr erbringen konnte, da seine Energie wo anders gebraucht wurde. Also schielte er. Es ist in dem Alter noch sehr anstrengend gerade zu sehen, meinte die Ärztin.
Bei ihm traf der Fall nr. 2 ein.
Nach ein paar Wochen hat es sich wieder gegeben und tritt immer mal wieder auf.
Ich würde dir auch raten es untersuchen zu lassen,
viel Glück,


Zwergenwunder

  • Gast
Antw:Tochter (2) schielt plötzlich!
« Antwort #7 am: 24. Februar 2012, 10:53:48 »
So, wir waren bis eben beim Kinderarzt.
Die waren ganz erschrocken als sie das gesehen haben  :-\

Sie meinte auch es ist nicht direkt ein Schielen sondern gemischt mit nem kompletten Augen verdrehen!

Sie wurde jetzt ausführlich untersucht, Reaktion der Augen, neurologisch usw ist aber alles völlig normal.

Sie meinte es könnte nur ein vorübergehender unbewusster "Tick" sein der sich nach ein paar Tagen / Wochen wieder gibt, ich soll aber mal die Augenärztlichen Untersuchungen abwarten.


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17784
Antw:Tochter (2) schielt plötzlich!
« Antwort #8 am: 24. Februar 2012, 11:33:17 »
So, wir waren bis eben beim Kinderarzt.
Die waren ganz erschrocken als sie das gesehen haben  :-\

Sie meinte auch es ist nicht direkt ein Schielen sondern gemischt mit nem kompletten Augen verdrehen!

Sie wurde jetzt ausführlich untersucht, Reaktion der Augen, neurologisch usw ist aber alles völlig normal.

Sie meinte es könnte nur ein vorübergehender unbewusster "Tick" sein der sich nach ein paar Tagen / Wochen wieder gibt, ich soll aber mal die Augenärztlichen Untersuchungen abwarten.
Das klingt ja ähnlcih wie bei meiner Tochter und die Aussage:Sie schielt weil sie es kann  s-:) Bei ihr war es ja wirklich nach einer weile dann einfach weg.
Trotzdem macht naturlich ein umfangreicher Test beim Augenarzt Sinn! Dann weisst du es 100%


ottili

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8592
  • Ich liebe meine M&Ms.
Antw:Tochter (2) schielt plötzlich!
« Antwort #9 am: 24. Februar 2012, 13:49:14 »
Ich habe auch in etwa dem Alter angefangen extrem zu schielen. Ein Auge war dabei fast komplett verschwunden.

Wie meine Mutter sagte, ich konnte mit einem Auge die Klammern nehmen, während ich mit dem anderen die Wäsche aufgehängt habe. ;D

Ich war dann beim Augenarzt und habe eine Brille bekommen. Als ich 9 war, hatte ich dann sogar eine Schiel-OP! Heute schiele ich nur noch ganz wenig und selten. Dann bei Müdigkeit oder Überanstrengung der Augen. Eine Brille brauche ich inzwischen seit ich 11/12 war, nicht mehr. Das hatte sich plötzlich von heute auf morgen komplett erledigt.

Ich würde einfach zum Augenarzt gehen. An sich ist schielen aber nichts "schlimmes".
Keiner verlangt, dass du zaubern kannst, nur dass du es probierst.



http://juliaskitchenlove.wordpress.com

Megamaus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1112
Antw:Tochter (2) schielt plötzlich!
« Antwort #10 am: 24. Februar 2012, 16:47:09 »
Mein Mann hat früher auch geschielt, er wurde sogar operiert. Dieses Schielen ist vererbbar so dass wir mit unseren beiden jedes halbe Jahr gehen.. In der Sehschule wurde mir gesagt, dass das Schielen über Nacht kommen kann. Extrem ist es wohl bis zum 3ten Lebensjahr.. also ich würde das lieber von nen Augenarzt abklären lassen,



zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Tochter (2) schielt plötzlich!
« Antwort #11 am: 25. Februar 2012, 23:50:36 »
Das klingt ja schon mal beruhigend! Wenn die Neuro ok ist. Dann viel Glück für den Augenarzttermin!

Zwergenwunder

  • Gast
Antw:Tochter (2) schielt plötzlich!
« Antwort #12 am: 10. März 2012, 12:41:20 »
Muss den Thread mal hochholen.
Wir waren ja 2 mal beim Augenarzt. Bei der ersten Untersuchung kam heraus ja das sie schielt ( ach ne  s-:) ). Es ist aber kein konstantes Schielen sondern es ändert s ich ständig. Mal das eine Auge, mal das ander, mal in die Richtung mal in die Andere usw.

Bei der zweiten Untersuchung wurde sie ja getropft und gemessen. Es liegt eine Weitsichtigkeit auf beiden Augen von +1,25 vor. Sie soll jetzt eine Brille bekommen.

Aber auf einigen Seiten habe ich nun gehört und gelesen das es bei Kleinkindern bis zu einem gewissen Grad noch normal ist mit der Weitsichtigkeit?!
Jetzt denk ich mir dann, dass sie dann doch gar keine Brille brauch oder??  ???

Oder ist dieses BrillenMUSS im Zusammenhang mit dem Schielen? Wobei ich mich frage ob es wirklich ein Behandlugnsbedürftiges Schielen ist? Immerhin hat sie es vorher nicht getan und es gibt ja auch dieses Phasenschielen.

Habe Angst das ich sie jetzt Augenmäßig an eine Brille gewöhne, obwohl sie die theoretisch nicht nicht brauch. Und sie nachher ohne nicht mehr auskommt.  :-\

Was denkt ihr ??

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Tochter (2) schielt plötzlich!
« Antwort #13 am: 10. März 2012, 13:59:12 »
Ich bin kein Augenarzt, aber ich denke mal, eine Brille schadet nicht. Auch wenn sie nur schwach weitsichtig ist, so muss sie sich eben doch anstrengen, und offenbar macht ihr das ja Probleme. Von daher kann eine Brille sie entlasten. Normalerweise wird ja auch immer wieder kontrolliert, ob sich was geändert hat, von daher braucht sie die Brille dann vielleicht auch nur ganz kurz. Wenn es dann besser wird, kann man sie ja auch wieder weglassen. Ich würde mir evtl. noch eine zweite Meinung holen, prinzipiell da aber schon dem Arzt vertrauen.

Bahia

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1996
Antw:Tochter (2) schielt plötzlich!
« Antwort #14 am: 10. März 2012, 20:00:31 »
Ich persönlich würde bei so kleinen Kindern noch eine zweite Meinung einholen, bevor es eine Brille gibt.
Die Kinder sind nicht so leicht zu testen, wie wir Erwachsenen, weil sie eben nicht so mitarbeiten können. Da würde ich mir sicher sein wollen. Wenn sie eine Brille braucht, dann sollte sie die auch in jedem Fall tragen aber eine Brille, die sie eigentlich nicht braucht, kann halt schädigen.
Eine zweite Meinung schadet nie

Zwergenwunder

  • Gast
Antw:Tochter (2) schielt plötzlich!
« Antwort #15 am: 10. März 2012, 20:24:51 »
Danke ihr Lieben, ich bin halt echt hin und hergerissen  :-\
Eben weil es doch heisst das diese Weitsicht noch normal ist in dem Alter. Andererseits falls es bei ihr nicht normal ist, will ich ihre Entwicklung ja keinesfalls behindern. Andererseits frage ich mich dann wieder ob das Schielen nicht einfach nur ne Phase ist und die Brille zu vorschnell wäre. Oder ob es auch mit Abkleben getan wäre usw usw. So schwierig  :-[

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41748
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Tochter (2) schielt plötzlich!
« Antwort #16 am: 10. März 2012, 20:35:04 »
Klebt man ab ohne Brille? Ich kenne es nur bei Brillenkindern.

Ich hätte das Schielen allgemein schon noch einem zweiten Facharzt vorgestellt und mich nicht einfach auf der Aussage "weil sie es kann" ausgeruht. Schielen, wenn auch temporär, in diesem Alter ist meist ein Hinweis auf eine Sehschwäche und eher selten eine Phase.

Zwergenwunder

  • Gast
Antw:Tochter (2) schielt plötzlich!
« Antwort #17 am: 10. März 2012, 20:43:17 »
Ja Christiane, das war ja die Aussage des Kindearztes, einfach weil sie es kann. Deshalb bin ich ja trotzdem noch zum Augenarzt obwohl der Kia meinte, wäre nicht nötig. Und der Augenarzt stellte halt +1,25 fest. Sie bekommt die Brille ja nächste Woche und wir sollen ja in 3 Monaten dann zur Kontrolle kommen zur Sehschule. Die Augenärztin meinte ja auch, dass es sich mit der Brille ja wieder geben kann und evtl die später gar nicht mehr braucht. Ich denke damit bin ich auf der sicheren Seite. Will ihre Augen nicht in ihrer Entwicklung irgendwie aus Unwissenheit oder Zweifel behindern :(

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung