Autor Thema: Ständige Komplett-Abraster  (Gelesen 3019 mal)

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Ständige Komplett-Abraster
« am: 09. Juni 2013, 11:47:03 »
Hallo! :)

Meine Kleine (4,4 Jahre) fängt grad wieder an mit völligen komplett ausrastern, als wäre sie grad mal 2.5 Jahre alt! Ich dachte, diese Zeit liegt hinter uns!

Die Gründe sind banal: sie kriegt nicht das was sie will oder Ungeduld! Ich muss sagen, es nervt mich tierisch das sie dann nicht mit mir redet, sondern total abtickt und kreischt!

Hat jemand Tipps?
Viele Grüße Pela


Steffi-Lea

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 249
Antw:Ständige Komplett-Abraster
« Antwort #1 am: 10. Juni 2013, 12:21:41 »
Das kenn ich is zur Zeit richtig extrem, flippt total aus und kreischt und quietscht und heult, ich schick sie dann ins Zimmer und sag wenn sie sich beruhigt hat kann sie wieder rauskommen und hinterher wird drüber geredet!




Cindy

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4271
Antw:Ständige Komplett-Abraster
« Antwort #2 am: 10. Juni 2013, 12:30:35 »
ich hab leider keinen Tipp, so gehts/gings uns mit Bjarne auch immer, hilft dir jetzt nicht viel weiter, aber es wird irgendwann besser, es hat bisher nicht ganz aufgehört, also wir haben immer mal wieder Phasen wo es so ist, aber sie werden definitiv weniger und kürzer  :-*
m 06/1997
m 12/2004
m 03/2007
w 10/2010

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Ständige Komplett-Abraster
« Antwort #3 am: 10. Juni 2013, 13:07:21 »
Ich handhabe es ähnlich wie Steffi-Lea, allerdings versuch ich vorher meist sie zu einem Gespräch zu animieren, oder in den Arm zu nehmen, bis sie sich beruhigt, ist kein rankommen an sie geht sie rauf - meine Kids machen dass oft auch schon von selbst, ihr Zimmer scheint da beruhigende Wirkung zu haben - manchmal holen sie sich auch nur ein Tröstetier ;)

Fine ist übrigends 4,3 und mich nervt dieses sofort losheulen ohne reden auch tierisch - GsD geht es nicht ähnlich wie bei ner Bekannten, der Sohn rennt weg, schreit, keift, heult und das alles gleichzeitig :o

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Ständige Komplett-Abraster
« Antwort #4 am: 10. Juni 2013, 13:25:34 »
Ja, das nervt immer tierisch, wenn man grad drinsteckt! Meist geht es ja relativ schnell vorbei, und bei uns war fast immer eine Art Entwicklungssprung dahinter, auch wenn man da in dem Alter nicht mehr so genau den Daumen drauflegen kann.
Da wir grad Ruhe haben, kann ich mal schlaue Tipps geben ;)

1. Möglichst Verursacher ausfindig machen und rechtzeitig ausschalten oder angehen. Also wenn Du weißt, sie tickt aus, wenn sie nicht auf den Spielplatz darf am Nachmittag, dann möglichst schon am ABend vorher besprechen, in Ruhe. So, dass noch Zeit ist, Kompromisse zu finden. Zumindest meine war(en) sind immer recht empfindlich, wenn eine Veränderung plötzlich kam. Manche Verursacher lassen sich ja vielleicht auch ganz umgehen. WEnn z.B. Aufräumen grad im Fokus ist, dann evtl. mal ne Zeit lang das Aufräumen abkürzen oder sogar ganz übernehmen. Besser, sie räumt mal 2 Wo nicht auf, man spart sich die MAchtkämpfe und dann geht es wieder, als dass es ständig Streit gibt. Bei uns war es sogar dann meist so, dass sie wieder freiwillig Dinge übernommen hat, wenn sie gemerkt hat, sie muss nicht.

2. Wenn es doch passiert: Naja, das übliche. Vermutlich erstmal austicken lassen. Je nach Kind dabeibleiben oder aus dem Zimmer gehen, sanfte Berührung. Bei uns wäre letzteres nicht gegangen, bei anderen geht es, das weißt Du ja selbst.

3. Und dann halt reden - ihr sagen, was überhaupt passiert ist (sie ist ganz wütend geworden und hat geschrien wie Rumpelstilzchen), weil sie XY nicht wollte. Ihr sagen, wie es Dir dabei geht. Dann ne Lösung finden. Und dann überlegen, wie man in Zukufnt vielleicht den direkten Weg zur Lösung gehen kann, ohne Umweg übers Austicken.

 Und 4.: Selbst Kraft tanken, abends mal alleine weggehen, sich Zeit freischaufeln. Und möglichst darauf achten, dass es noch tolle Zeiten MIT der Maus gibt, die das Gezeter wieder ausgleichen.

Und 5: Gummibärchen und Schoki für Dich ;)

Alles Gute und gute NErven!

lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6137
-
« Antwort #5 am: 10. Juni 2013, 14:50:43 »
-
« Letzte Änderung: 25. April 2016, 09:46:36 von lisa81 »

tini235

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 598
  • yes, we can!
Antw:Ständige Komplett-Abraster
« Antwort #6 am: 14. Juni 2013, 18:25:27 »
Buchtipp: "Manchmal könnte ich dich", da stehen ein paar tolle Sachen drin zum Thema. Muss ich auch mal wieder rausholen, der Mittlere ist grad auch so ein kleines  S:D

;)
Gesegnet mit 4 tollen Jungs!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung