Schlafsack oder Decke

Begonnen von Mistery, 27. Januar 2014, 11:22:05

« vorheriges - nächstes »

Mistery

Hallo,

mein Großer wird nun bald 3 Jahre und schläft bisher noch in seinem Schlafsack. Der wird nun aber doch recht eng und ich müsste einen neuen kaufen. Eigentlich wollte ich nun doch auf Decke umsteigen, aber es ist so, dass er doch sehr rotiert nachts. Heißt, er fällt ab und zu raus, schläft mit dem Kopf auf der linken Betthälfte ein und wacht auf der rechten, halb rauhängend auf usw.

Hab ihn mal gefragt ob er lieber noch einen Schlafsack oder eine Decke hätte, aber das scheint tagesformabhängig zu sein was er bevorzugt  s-:)

Wann habt ihr denn gewechselt bzw. wann sind Eure Mäuse denn ruhiger geworden im Bett?

LG

mausebause

#1
Zitat von: Mistery am 27. Januar 2014, 11:22:05
wann sind Eure Mäuse denn ruhiger geworden im Bett?

LG

Gar nicht  ;D
Die decken sich auch oft genug auf, ich schau einfach dass ich sie generell warm genug anziehe - und die Große deckt sich eh selber wieder zu wenn ihr kalt wird..
Gewechselt haben wir bei der Großen so mit 2 einhalb und bei der Kleinen mit ca. 2 ..

Nachtvogel

wenn ichs von der Ruhe abhängig machen würde, dann müsste meine 7jährige auch noch nen Schlafsack tragen 8) ;D
Die liegt auch regelmäßig falsch rum oder auf der Decke oder sonstwo ;)

sie hat so lange Schlafsack getragen bis sie mitsamt Schlafsack aus dem Gitterbett kletterte, das war mir dann zu riskant. Sie war wohl um die 2 Jahre alt nehme ich an.

Der 2. hatte nie Schlafsack, mochte er nicht. Er hat sich da drin verhäddert und wurde dannw ach weil er sich nicht mehr bewegen konnte und das shcon als kleines Baby s-:)
Er hat immer mit Decke und angenehmer Raumtemperatur geschlafen.

Der Jüngste schläft mit Schlafsack wesentlichb esser, also hat er einen und das sicher noch ne ganze Weile aber er ist ja auch noch klein ;)
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Mistery


Zitat
Gar nicht  ;D

Ahhh, das will ich doch nicht hören  :D  S:D

Also meiner mag sein Schlafsack ja echt gern, nur in der jetzige Größe bin ich bei der Auswahl doch sehr eingeschränkt...

Dick einpacken unter die Decke ist eher schlecht, da er total schnell und viel schwitzt und dann immer ganz nasse haare hat und nass am Rücken ist. Ich denke ich werd's einfach mal versuchen auch wenn ich glaube, dass ich mir die Decke fast sparen könnte  ;D

mausebause

Einfach ausprobieren! Bella z.B. bekommt halt dann noch Strümpfchen an weil sie sich immer aufdeckt und minimal die Heizung im Zimmer an jetzt im Winter..im Sommer haben wir eh Sauna da oben..

Peperlchen

Die Großen wechselten auf eigenem Wunsch hin mit ca. 1,5Jahren von Schlafsack auf Decke. Es klappte gleich sehr gut damit.  :)

schwalbe

Eliah (3,5 Jahre) schläft noch im Schlafsack. Meine Mutter hat ganz große gefunden und für ihn gekauft. In dem Shop gibts welche bis 160 cm  ;D
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

ѕтιηє

#7
meiner 4jahre schläft auch noch mit schlafsack  8) ;D ;D

bis 3,5 durfte keine Decke her, dann wollte er es zumindest mal versuchen, aber ich musste unentwegt kommen, weil ihm etwas nicht passte (fuß guckte raus oder zu weit oben, zu weit unten usw.) dann hatte er eben wieder einen schlafsack  :P und er liebt ihn...

warum umpacken, wenn alles gut läuft?  ???  nur weil man irgenwann ne Decke haben sollte?  ???

er hat die 130cm von sterntaler (und ist 111cm groß) momentan in winter und sonst in einer sommerversion...
sind sauteuer, aber verkaufen sich auch ebenso gut  wieder  8)

er öffnet- schließt die auch selber, wenn er raus will - muß... sonst läuft er damit auch umher , wenn er z.B. zu uns ins Bett wandern will 8)

schwalbe habt ihr die in 160cm schon  s-:)



zuz

Wenn er den Schlafsack mag, würde ich noch mal ne Nr. größer einen kaufen. Gar nicht muss ich nämlich leider so unterschreiben  ;D
Wir hatten bei der Großen lange noch einen, zumindest im Winter. Dann halt nen dünnen und noch ne Decke drüber, das ging gut. Sonst hat sie sich immer komplett aufgestrampelt, sie mag einfach keine Decken.
Der Kleine (jetzt 3) mag einfach keinen, von daher mussten wir auf Decke umsteigen. Lieber wäre mir der Schlafsack.
Wegen großen Größen muss man ein wenig schauen. Oft gibt es die aber auch gebraucht.

Susann

Der Große schlief auch bis er 4 war mit Schlafsack. Dann wollte er plötzlich nicht mehr.
Mit der Decke ist es nach wie vor blöd, weil er sich ständig aufdeckt. Gerade jetzt ist das natürlich nicht toll. Er ist dann oft kalt. Aber was soll ich machen, außer dicker Schlafi etc.

Der Mini schläft noch im Sack und wird das hoffentlich auch noch eine Weile machen.  ;D
LG
Susann




schwalbe

Zitat von: ѕтιηє am 27. Januar 2014, 14:27:12


schwalbe habt ihr die in 160cm schon  s-:)
;D wir hatten den sogar da. Meine Mutter fragte welche Größe, ich meinte, sie soll den größten nehmen und ich näh ihn dann um, aber DER war dann doch viel zu groß  ;D Ich denke, die sind für Behinderte z.B.  :-\
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Mistery

Ich befürchte eben auch, dass sich unser Einschlafritual ändert in ein : "Mama, zudecken. Mama, der Fuß schaut raus" usw.

Bisher hatte ich immer den Alvi Baby Mäxchen. Leider gibt es den nicht in der Größe 104 oder 110. Find den Alvi so toll weil er so schön kuschelig warm ist und keine Ärmel hat. das Babynestchen von Odenwälder kenn ich auch, aber den gibt's ja glaub auch nicht in der Größe...

Dieser Sterntaler sieht so dünn aus auf den Bildern. Ist das so?




ѕтιηє

ne, der sterntaler ganzjahressack ist schon dick und so kuschlig mit nici (schreibt man das so?) aussen  :)
der, der abnehmbare ärmel hat...

die sommervariante ist dünn und mit frottee innen (oh gott, schreibt man das  so? :-\ :-X)



Susann

Ich persönlich mag ja nur Winterschlafsäcke mit Ärmeln, weil mein Großer sonst wirklichkalte Arme hatte.
Wir haben Sterntaler, da kann man die Ärmel auch abnehmen und die sind dick genug (wir ziehen Nicki-Schlafis drunter) und schön kuschelig.
LG
Susann