Autor Thema: Nachts noch immer nicht trocken  (Gelesen 3703 mal)

T.A.M.E

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2518
Nachts noch immer nicht trocken
« am: 14. August 2013, 14:00:35 »
Tja, ich weiß nicht, was wir noch machen sollen. Aber Tom ist nach wie vor nachts nicht trocken. Er trägt seit Dezember letzten Jahres keine Windel mehr (einige Tage wollte er dann doch eine aber das war schnell wieder erledigt). Er trinkt ab nachmittags nicht mehr soviel, da achten wir schon drauf. Er geht abends immer zur Toilette und wir tragen ihn auch nochmal zur Toilette bevor wir dann selber ins Bett gehen. Nur hin und wieder schafft er selbst diese Zeit nicht. Also von 19/1930 Uhr bis ungefähr 22 Uhr. Seltsam ist, dass er von da an bis morgens fast immer trocken bleibt. Also auch da gibt es mal einen Unfall, aber deutlich weniger als in dieser kurzen Zeit am Abend.

Was können wir noch tun? Ich hab keine Idee mehr. Wie war das bei Euch? Besonders bei den Mamas deren Kids nachts auch so spät trocken wurde? Wie und wann haben Eure Mäuse es dann doch geschafft?



* 10/2007

Sanne73

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3891
Antw:Nachts noch immer nicht trocken
« Antwort #1 am: 14. August 2013, 14:18:35 »
Dein Sohn ist noch nicht mal 5 Jahre alt, da muss er doch nachts noch nicht trocken sein!
Meine Tochter ist mit über 6,5 noch nicht nachts trocken - sie schläft einfach zu fest als dass sie aufwachen würde, wenn sie muss.
Mein Sohn war zwar mit etwas über 4 Jahre viele Nächte trocken, aber erst nach seinem 5. Geburtstag haben wir die Nachtwindel weggelassen. Und auch danach gibt es noch ab und zu einen Unfall.
Mäusekind: 11/2006 -  Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen.
Kleiner Muck: 03/2008 -  Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder.


Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Nachts noch immer nicht trocken
« Antwort #2 am: 14. August 2013, 18:53:56 »
Mein Großer ist bis heute noch nicht trocken.

Seit Juni sind wir nun mit der Klingelhose dran.

In der Beschreibung zu dieser steht, daß man eben nicht wecken und zur Toilette schicken soll. Die Kinder pullern meist in der REM-Phase, da ist es dann nicht ganz so schlimm, wenn durch den Alarm geweckt wird. Wenn man sie nun in der Tiefschlafphase weckt um zum Klo zu schicken, wird der natürliche Schlafrhythmus gestört und der Schlaf ist nicht sonderlich erholsam.

Ich würde einfach mal mit dem KiA sprechen.
Unsere Ärztin (die 1.) hat uns ewig vertröstet und wollte dann Hormontabletten verschreiben. (ADH - AntiDiuretischesHormon; das sorgt dafür, daß sich nachts weniger Urin in der Blase ansammelt)

Das kam für uns nicht in Frage, da darf man abends eben nicht so viel trinken, was Sohnemann trotz Mund fusselig reden immer getan hat. Da besteht dann die Gefahr von Wassereinlagerungen, ggf. auch ein Hirnödem und Krampfanfälle.

Haben deswegen die KiÄ gewechselt und direkt die Klingelhose verschrieben bekommen.
Haben seitdem schon mehr trockene (klingelfreie) Nächte als Nächte mit Alarm. Einmal kam bisher nun auch schon nachts von ihm selbst die Meldung, daß er aufs Klo müsse.
Windeln haben wir nun gar nicht mehr im Einsatz und seit Juni erst 3 mal oder so ein nasses Bett, weil Klingel verrutscht bzw. Kind zu fest geschlafen hat.







Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

knuffi01

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 430
  • erziehung-online
Antw:Nachts noch immer nicht trocken
« Antwort #3 am: 14. August 2013, 19:55:11 »
Unsere Große ist auch erst seit Anfang dieses Jahr richtig Trocken in der Nacht. Das kam von einem auf den anderen Tag. Wir haben sie nicht gedrängelt. Sie war zwar immer mal zwischendurch trocken aber hat nicht immer lang gehalten. Nun denke ich das es bei ihr klick gemacht hat.

Unser Kinderarzt hatte uns als die Maus 5 war eine Klingelmatte gegeben aber das hat nicht funktioniert denn sie hat Angst bekommen wenn es geklingelt hat. Und er meinte wir sollen sie Nachts nicht auf die Toilette setzen denn sie merken es deswegen nicht wenn sie es nicht selber schaffen dorthin zu gehen. Deswegen haben wir auch davon abgesehen. Mit 4 finde ich es auch noch nicht so dringlich das er trocken wird. Denn mit Druck wird es für die kleinen nicht besser



T.A.M.E

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2518
Antw:Nachts noch immer nicht trocken
« Antwort #4 am: 14. August 2013, 23:07:05 »
Naja er ist ja nicht grade erst 4 sondern wird in 2 Wochen 5. Unsere KiÄ ist auch bisher immer total entspannt deswegen. Aber wenn ich (ja ich weiß man soll nicht, tut es aber unweigerlich doch) die beiden Großen mit ihm vergleiche, dann ist das ein Höllenunterschied. Die beiden waren nämlich mit 2 1/4 bzw 2,5 Trocken.

Noch dazu ER WILL keine Windel. Und ich drehe durch wenn ich morgens zur Arbeit muss und erstmal ein Bett abziehen und Kind unter die Dusche stellen muss.

Naja, wir haben im September U Termin, mal sehen was die KiÄ dann sagt :'(


* 10/2007

Ritziline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1357
    • Mail
Antw:Nachts noch immer nicht trocken
« Antwort #5 am: 21. August 2013, 21:45:59 »
Maja ist nachts auch noch mit Windel. Sie ist Anfang Juli 5 geworden. Ich mach ihr/uns damit keinen Stress. Werde es aber natürlich trotzdem nächste Woche bei der U8 ansprechen.
Allerdings nimmt Maja auch ein Medikament bei dem der Arzt gesagt hat, dass da viele Kinder nachts wieder anfangen einzunässen. Maja war aber auch davor noch weit davon entfernt nachts ohne Windel zu schaffen. Ich glaube bei ihr liegt es nicht am Medikament. Die merkt das nachts einfach noch gar nicht. Auch tagsüber war sie erst mit 4 1/2 trocken. Sie braucht einfach noch zeit!
Denke, man darf sich da nicht zu verrückt machen und es vorallem nicht zu sehr an anderen Kindern messen!





PapaTom

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 8
  • erziehung-online
Antw:Nachts noch immer nicht trocken
« Antwort #6 am: 27. August 2013, 21:30:05 »
Unser Sohn war mit vier Jahren nachts trocken. Da waren alle seine Freunde im gleichen Alter schon trocken. Er hat irgenwann von sich aus gesagt, dass er keine Pampers mehr will. Es klappte von der ersten Nacht an gut - er schläft durch, ohne auf Toilette zu gehen.

Und die Kinder deswegen weniger Trinken lassen, ist auch nicht okay - dann doch eher länger die Pampers. Sich nicht an anderen messen ist sehr richtig.

♫ Pe ♫

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7289
  • !tɥɔıs ɹǝuıǝɯ snɐ ʇlǝʍ ǝıp ɥǝs ɥɔı
Antw:Nachts noch immer nicht trocken
« Antwort #7 am: 28. August 2013, 11:26:28 »

Naja, wir haben im September U Termin, mal sehen was die KiÄ dann sagt :'(

Wenn sie eine gute KiÄ ist,dann wird sie dazu nicht viel sagen.Jedes 2-3 Kind im GRUNDSCHULALTER ist nachts noch nicht trocken.Ihr habt wirklich noch jede Menge Zeit,oder könnt ihm Zeit lassen.Meistens sind es die Eltern,die da ein Problem mit haben.

Die genauen Zahlen kennt man so oder so nicht,da dieses Thema ja nie zum Thema gemacht wird,da es ja doch recht unangenehm für alle ist.




Wenn ich ein Vogel wäre,wüßte ich sofort,wem ich auf den Kopf kacken würde!!

- 8,0 Tschakka...

Frau Wundertoll

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 493
    • Mein Blog
Antw:Nachts noch immer nicht trocken
« Antwort #8 am: 28. August 2013, 11:32:06 »
Mein Sohn ist mit seinen fast 5 1/2 auch nachts nicht trocken.
Wir hatten bei der letzten U Tabletten bekommen, die nichts gebracht haben. Mittlerweile sagt er nun aber selbst, dass er gerne ohne Windel schlafen möchte, es aber nicht schafft und ist darüber total unglücklich, was vor 3 Monaten noch nicht der Fall war. Deswegen haben wir nun nächste Woche noch mal einen Termin beim Arzt, vielleicht kann der ja doch irgendwie helfen.
Ich mache ihm da keinen Druck, aber jetzt wo er selbst unglücklich ist, bin ich der Meinung, dass was passieren muss.

GiGi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3520
Antw:Nachts noch immer nicht trocken
« Antwort #9 am: 28. August 2013, 12:02:10 »
Wie sieht es denn am Tag aus? Wieviel und wann trinkt er? Wie und wie oft geht er aufs Klo? Ist er tags komplett trocken oder nässt er da auch ein?
Großes geliebtes Kind *11.2007
Kleines geliebtes Kind *02.2011

Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1093
Antw:Nachts noch immer nicht trocken
« Antwort #10 am: 28. August 2013, 12:17:56 »
Hallo zusammen,

hier werden mit fast 5 auch noch immer Windeln benötigt. Ein Problem habe ich damit grundsätzlich nicht - anders wäre es mir zwar lieber, aber noch ist es okay, finde ich. Mein eigentliches Problem ist, dass die Windeln immer öfter nicht halten, d.h. am Morgen ist das Bett trotzdem nass, und das nervt mich nun doch schon irgendwie.
Hat noch jemand ein solches Problem? Oder einen Tip?

♫ Pe ♫

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7289
  • !tɥɔıs ɹǝuıǝɯ snɐ ʇlǝʍ ǝıp ɥǝs ɥɔı
Antw:Nachts noch immer nicht trocken
« Antwort #11 am: 28. August 2013, 12:56:30 »
@Karlanda habt ihr die Under Jams? Mit denen dürfte es kein Problem sein  ;)




Wenn ich ein Vogel wäre,wüßte ich sofort,wem ich auf den Kopf kacken würde!!

- 8,0 Tschakka...

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:Nachts noch immer nicht trocken
« Antwort #12 am: 28. August 2013, 18:31:14 »
Warum der Stress? Trocken wird er schon werden, wenn es soweit ist.

Meine Tochter ist nachts mit 6 trocken geworden, die Kleine mit 3. im leben wäre ich nicht drauf gekommen davon ein Thema zu machen.
Viele Grüße Pela


T.A.M.E

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2518
Antw:Nachts noch immer nicht trocken
« Antwort #13 am: 29. August 2013, 22:35:37 »
Wie sieht es denn am Tag aus? Wieviel und wann trinkt er? Wie und wie oft geht er aufs Klo? Ist er tags komplett trocken oder nässt er da auch ein?

Trocken - allerdings auch deutlich später als die beiden Großen! Er hat tagsüber kaum Zeit auf Toilette zu gehen, das ist uns schon aufgefallen. Wir haben das Gefühl, dass er ein paar Tröpfchen raus lässt, aber nie alles. Trinken tut er ganz normal, also nach Durst halt. Wie die beiden anderen auch.

Unsere KiÄ wird nichts dazu sagen das weiß ich schon jetzt. Aber ihn stört es halt selber auch, er will groß sein.


* 10/2007

♫ Pe ♫

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7289
  • !tɥɔıs ɹǝuıǝɯ snɐ ʇlǝʍ ǝıp ɥǝs ɥɔı
Antw:Nachts noch immer nicht trocken
« Antwort #14 am: 30. August 2013, 09:07:08 »
@T.A.M.E ob er alles beim Klogang rausläßt,kann man per US erkennen.Da wird ein US mit voller Blase gemacht und danach bei leerer Blase.

Ihn stört es,das kann ich auch voll und ganz nachvollziehen.Es gibt aber leider wirklich Kinder,die in der Hinsicht(eben nachts trocken zu werden) etwas entwicklungsverzögert sind.Was ja wirklich nicht schlimm ist und auch keine Krankheit  :-* Du kannst es beim KiA mal ansprechen,das ein US von Blase und Niere gemacht wird,um organisches auszuschließen.

Sollte da alles in Ordnung sein,dann brauch er einfach seine Zeit und ihr Geduld  ;D ;)




Wenn ich ein Vogel wäre,wüßte ich sofort,wem ich auf den Kopf kacken würde!!

- 8,0 Tschakka...

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung