Autor Thema: Mama warum darf ich nicht...?  (Gelesen 4233 mal)

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3043
Mama warum darf ich nicht...?
« am: 27. Mai 2013, 14:33:00 »
Hallo,
ich bemühe mich, meinem Sohn zu erklären, warum er etwas darf oder eben nicht darf, warum er etwas muss oder warum ich etwas von ihm möchte. Meistens klappt das super, aber es gibt Fragen, bei denen komme ich ins Stocken, und Fragen, bei denen fällt mir einfach keine Kindgerechte Antwort ein. Vielleicht könnt ihr mir helfen?

-Mama, warum darf ich zum Frühstück kein Eis essen. Da ist meine Antwort, dass er lieber etwas essen soll, das richtig satt macht. Hm, naja, das geht noch so, aber manchmal reicht ihm die Antwort nicht.

-Mama, warum darf ich nicht Fernsehen? Da hänge ich immer  :P. Meistens versuche ich was anderes anzubieten, das klappt dann auch manchmal, aber eben bei weitem nicht immer.

-Mama warum muss ich in den Kindergarten  :-\

Vielleicht schonmal vorab: Antworten wie: "weil ich das so sage", "weil es eben so ist" oder richtige Lügen ("davon bekommt man viereckige Augen") kommen für mich eigentlich nicht in Frage. Oft stelle ich eine Gegenfrage ("was denkst du denn?") aber das funktioniert auch nicht immer.

Also: bitte eine Kindgerechte Erklärung warum ein fast 3jähriger nicht jeden Tag und nicht länger als 1/4 Stunde fernsehen darf  :)
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

MangoSine

  • Gast
Antw:Mama warum darf ich nicht...?
« Antwort #1 am: 27. Mai 2013, 14:38:38 »
"Weil das sehr anstrengend für den Kopf ist und von zu langem Schauen Kopfschmerzen bekommen kannst. Außerdem hast du dann gar keine Zeit für deine anderen tollen Sachen."

Ich bin ja noch nicht in der Situation ;) Bin auch auf weitere Vorschläge gespannt.


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17777
Antw:Mama warum darf ich nicht...?
« Antwort #2 am: 27. Mai 2013, 15:04:39 »
Gezielt auf deine jetzigen Fragen,würde ich sagen (hatten wir in ähnlicher Form auch schon  ;))
- weil Eis /Süsskram auf nüchternen Magen morgens Bauchweh macht (und Eis vermutlich auch Durchfall  ;) ). Ausserdem ist es morgens wichtig etwas zu essen, das viel gesunde Energie liefet, damit man stark in den Tag gehen kann und viel Kraft und Energie hat. Eis dagegen liefert ja nichts "wichtiges" für den Körper.
-Weil zu viel Fernsehen nicht gut/gesund für Kinder ist. Das ist für den Kopf nicht gut und es ist wichtig, dass man spielt, lernt und tobt.
- Weil du dich daheim furchtbar langweilen würdest. Ich habe auch so viele Dinge zu tun morgens, wo ich gar nicht richtig nach der schauen kann und in der Kita hast du andere Kinder zum spielen, tolle Spielsachen, ihr geht turnen, singt, baut, bastelt. Hier daheim könntest du gar nicht wirklich viel machen, weil ich ja den Haushalt machen muss , einkaufen, kochen. (bzw, "da ich arbeiten bin, wäre ja niemand daheim, der sich um dich kümmert und Kinder können noch nicht so lange Zeit alleine sein. Also DARFST!!! du in den Kindergarten und da Spass haben und spielen in der Zeit in der ich arbeite")


Mieze2909

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 942
  • Hurraaa ich bin Mama
Antw:Mama warum darf ich nicht...?
« Antwort #3 am: 27. Mai 2013, 16:12:39 »
ich bin bei weitem noch nicht so weit aber ich würde sagen, weilzu viel tv dumm macht.

eis am morgen ist nicht gut für die zähne die sind noch nicht wach ;D (ich weiß bescheuert)

weil kindergarten doch soooo schön ist. da kann man mit so vielen kindern spielen.(wobei ich ja gespannt bin wie ich reagiere wenn er soweit ist....weil ich arbeiten muss?!  :o)

weiß nicht ob dir das weiter hilft, aber dachte ich versuche es mal.

Frau Wundertoll

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 493
    • Mein Blog
Antw:Mama warum darf ich nicht...?
« Antwort #4 am: 27. Mai 2013, 17:00:54 »
Ich bin ja der Meinung, dass man sich auch dumm und dusselig reden kann ;D

Es gibt Dinge, die bedürfen einfach keinerlei Erklärung. Die sind dann so, weil ich das im Moment als das beste für mein Kind erachte. Punkt. Ende.

Warum darf dein Sohn nicht länger als 15 Minuten fernsehen? Weil DU die Regeln gemacht hast und DU der Meinung bist, dass länger nicht gut für ihn ist. Du kannst ihm natürlich das ganze mit der Reizüberflutung usw. erklären, wird ihn aber sicherlich nicht interessieren und richtig verstehen? Ich glaube nicht. Aber du bist die Mama und DU machst die Regeln, weil du als Mama weißt, was für dein Kind am besten ist. So ist das einfach.


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17777
Antw:Mama warum darf ich nicht...?
« Antwort #5 am: 27. Mai 2013, 18:13:50 »
Wir haben es unserem Sohn  (OK, da war er schon 6  ;D ) mit einer Mischung aus beiden erklärt. Zum einen: Wir machen die Regeln, wenn die Mama von xy 8 Stunden TV erlaubt und star wars, ist das OK, denn da macht die Mama eben andere Regeln. ABER meine Kinder geben sich damit nicht zwingend zufrieden,sondern wollen schon wissen wie Regeln entstehen. Ich habe ihm (und auch de rKleinen) dann erklärt, warum es durchaus sinnvoll ist in meinen Augen, dass Kinder nur angemessene Sendungen in einem überschaubaren zeitlichen Rahmen schauen ...eben weil es nicht gut für Kinder ist. Weil sich ihr Gehirn entwickelt, weil gewisse Filme Angst machen können und weil sie eben andere Dinge erleben sollen..... Und er hat es ganz ehrlich und wirklich eingesehen und verstanden.....es ging nicht mal ums "disuktieren" und aushandeln wollen,sondern manchmal geht es ja wirklich um Interesse WARUM etwas so ist....Ja, warum darf man nachmittags Eis essen und morgens um 6 nicht? Warum darf man TV schauen, aber eben nicht 4 Stunden...... Und warum muss man den in die Kita, wo man doch grad daheim so schön spielt ...... und all das kann man ja erklären....ich bin ja z.b. auch der Meinung dass Kindergarten gut und schön für Kinder ist und sie da viel von haben.....UND genau das sag ich meiner Tochter auch..... Ich sag dann auch als Antwort: du DARFST gehen!  ;)


schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3043
Antw:Mama warum darf ich nicht...?
« Antwort #6 am: 27. Mai 2013, 19:11:21 »
Hallo,
Danke für die Antworten!
ich bin bei weitem noch nicht so weit aber ich würde sagen, weilzu viel tv dumm macht.

eis am morgen ist nicht gut für die zähne die sind noch nicht wach ;D (ich weiß bescheuert)

weil kindergarten doch soooo schön ist. da kann man mit so vielen kindern spielen.(wobei ich ja gespannt bin wie ich reagiere wenn er soweit ist....weil ich arbeiten muss?!  :o)

weiß nicht ob dir das weiter hilft, aber dachte ich versuche es mal.
*lach* Eliahs Antwort war: "ich will dumm sein"  :P  ;D
Die anderen Antworten finde ich gut!



@Lotte, dann habe ich ja Hoffnung, dass Eliah auch irgendwann einsieht, dass meine Regeln Sinn machen.

@Mangosine, ja, Kopfschmerzen mag Eliah wirklich nicht. Das wäre auch eine Idee!


Es gibt Dinge, die bedürfen einfach keinerlei Erklärung. Die sind dann so, weil ich das im Moment als das beste für mein Kind erachte. Punkt. Ende.

ich weiß schon, dass viele so erziehen, aber ich möchte das nicht. Gehorsam ohne zu hinterfragen will ich meinen Sohn eigentlich nicht lehren.

Für mehr Tips bin ich dankbar!
LG, Schwalbe
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4355
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Mama warum darf ich nicht...?
« Antwort #7 am: 27. Mai 2013, 19:49:41 »
Na, das wichtigste, ist doch, dass Du ihm das vermittelst, was Du Dir tatsächlich dabei denkst. Ich bin der Meinung, meine Kinder müssen meine Gedankengänge nicht immer verstehen, aber solange ich authentisch antworte, kann der Moritz die Antwort akzeptieren. Wenn ihn was wirklich interessiert, dann fragt er solange nach, bis ich eine Formulierung gefunden habe, die er versteht. Der Konsens bleibt dabei ja aber immer gleich.

Und ich nehme es mir raus, zu sagen. Du darfst heute nicht fernsehen, weil ich es nicht möchte.

Warum möchtest Du denn nicht, dass er in der Früh Eis isst?

Warum möchtest Du nicht, dass er mehr fernseh schaut?
Ich will, z.B. nicht, dass der Moritz zu viel Fernseh schaut, weil er schlechte Laune bekommt und weil ich fernsehen langweilig finde. 

Und warum schickst Du ihn in den Kindergarten?
Dem Moritz ist's auf Dauer zu Hause zu langweilig, also geht er in den Kindergarten, da sind andere Kinder mit denen er spielen kann und er lernt tolle Sachen. 

Ich find allgemein gültige Erklärungen immer schwierig, die sind auch für Kinder oft schwierig zu verstehen. Etwas, das direkt etwas mit mir und meinem Kind zu tun hat, ist viel verständlicher. Ich glaub manchmal liegt das Problem aber auch darin, dass wir uns manchmal gar nicht so klar darüber sind, warum wir manche Entscheidungen treffen, eben z.B. mit Kindergarten und Fernsehen.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3043
Antw:Mama warum darf ich nicht...?
« Antwort #8 am: 27. Mai 2013, 20:15:18 »
Ich find allgemein gültige Erklärungen immer schwierig, die sind auch für Kinder oft schwierig zu verstehen. Etwas, das direkt etwas mit mir und meinem Kind zu tun hat, ist viel verständlicher. Ich glaub manchmal liegt das Problem aber auch darin, dass wir uns manchmal gar nicht so klar darüber sind, warum wir manche Entscheidungen treffen, eben z.B. mit Kindergarten und Fernsehen.
Hm, ja, ich fürchte, genau da liegt das Problem. So genau kann ich gar nicht artikulieren, warum er nicht mehr fernsehen soll oder warum er in den KiGa soll (ich arbeite zu Hause und das ginge auch mit Eliah). Vermutlich ist er erste Schritt zur Lösung darüber nachzudenken, warum ich bestimmte Regeln aufstelle...
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4089
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Mama warum darf ich nicht...?
« Antwort #9 am: 27. Mai 2013, 21:09:56 »
 s-:)
erik hat gerade gestern morgen ein eis bekommen ;D ;D ;D
ich bin froh wenn er etwas isst..meinetwegen auch mal  ;) ein eis

kita...DARF....erik auch gehen weil ich arbeiten muss...weil ich geld verdienen muss um sachen einkaufen zu können ;)....

tv....fragt er gsd nicht ..und ab und zu darf er gucken.. das ist ok für ihn so...
würde aber die variante mit den kopfschmerzen und schlechter laune bevorzugen....viereckige augen s-:) aber da kommen wohl eher neue fragen ;D ;D ;D

"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Mama warum darf ich nicht...?
« Antwort #10 am: 27. Mai 2013, 22:13:58 »
Ich bin bei Hubs.
Dass man von Eis Bauchweh bekommt, würde ich nicht erzählen - es stimmt nämlich auch gar nicht. ich hab noch NIE davon Bauchweh bekommen, auch nicht, wenn ich noch Cola hinterhergetrunken habe.

Zu Deinen Beispielen:
1. Eis - weil Du weißt, was gesund für ihn ist (weil Du älter bist) und weil Du verantwortest, wer wann was isst in der Familie. 
Bei uns ist es so, dass, wenn sie vor dem Essen süß essen würde, sie gar nichts mehr essen würde. Also gibt es hier 2 feste Zeiten, wo es Süßes gibt. Und ja, da nehme ich mir raus, diese Regel so aufzustellen und das dann auch so zu begründen - weil es bei uns diese Regel gibt und ich das eben so möchte.
Aber womöglich kannst Du bei Euch ja auch lockerer sein? Z.B. festlegen, dass es eben einmal am Tag Süßes gibt, er darf entscheiden, wann? Da spricht ja nicht prinzipiell was dagegen und man kann ruhig seine Regeln auch mal von den Kindern hinterfragen lassen. Wir haben z.B. mal ein anderes Süßkrammodell ausprobiert - und dann wollte meine Tochter freiwillig wieder zu den alten Regeln zurück.

2. TV - ganz klar, weil zu viel TV nicht gut ist für Kinder. Da gibt es ja auch allgemeine Empfehlungen, Du hast Dich ja vermutlich informiert und hältst Dich dran.
Bei uns würde zudem das Argument mit dem hibbelig werden greifen.
UND ich möchte einfach lieber, dass sie sich mit anderen Dingen beschäftigen, weil ich das eben besser finde. Ich muss da nicht gleich mein gesammeltes pädagogisches Wissen ausbreiten. Ich sag eben, dass ich mir Gedanken gemacht, mich informiert habe und deshalb dann diese Entscheidung getroffen.

3. Kiga - auch da würde ich nicht sagen: Weil Du dich hier langweilst. Das weißt Du ja nicht, vielleicht stimmt es auch nicht und Du willst es trotzdem?
Warum? Vielleicht weil du zwar arbeiten kannst mit ihm, dich das aber stresst? Oder weil Du einfach denkst, Kinder in seinem Alter sollten unter anderen Kindern sein?
Ich versuch auch immer zu hinterfragen, warum sie denn irgendwas jetzt (nicht) möchten. Manchmal kommt man so auf ganz einfache Lösungen.
Bsp.: Er will nicht in den Kiga, weil er mit Dir ein bestimmtes Spiel spielen will - dann legt ihr eben dafür eine Zeit fest.
Oder er will Eis, weil er keine Melone zum Frühstück mag - aber vielleicht Erdbeeren.  Usw.

Wenn ich gar nicht mehr weiter weiß oder nicht erklären will, sag ich schon auch: Weil ich das jetzt so will. Oder: Weil ich die Verantwortung hab und das deshalb so entscheide.

mausebause

  • Gast
Antw:Mama warum darf ich nicht...?
« Antwort #11 am: 28. Mai 2013, 09:06:51 »
Bei mir gibts auch durchaus schonmal die Antwort "Weil es so ist" oder "Weil ich es sage" - aber normalerweise reicht das meiner Großen eh nicht als Erklärung aus.. ;D
Die Argumentation gab es ja von meinen Vorschreiberinnen schon-so ähnlich halte ich es dann auch mit den Erklärungen..

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22754
Antw:Mama warum darf ich nicht...?
« Antwort #12 am: 28. Mai 2013, 09:47:12 »
ich sag auch des öfteren *weil ich das so sage* oder *weil ich der Chef bin und dich ärgern will* S:D

Aber eigentlich nur in den Fällen wo meine Große gezielt fragt, um mich zu provozieren oder 3000x nachhakt weil sie kein Bock hat meine Antwort zu akzeptieren :P
Meist ist sie dann total angepisst oder aber sie grinst weil ich sie durchschaut habe s-:) ;D

Auf ernstgemeinte Fragen gibt es hier idR auch ernst gemeinte Antworten.
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4355
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Mama warum darf ich nicht...?
« Antwort #13 am: 28. Mai 2013, 13:01:48 »
Auf ernstgemeinte Fragen gibt es hier idR auch ernst gemeinte Antworten.
Genau. Fragerei, die aus ehrlichem Interesse entsteht, begegne ich mit ehrlichen Antworten. Dazu kann schon auch mal gehören, dass ich sage, ich bin mir nicht sicher warum.
Auf Fragen, die nur der Diskussion dienen, sag ich auch öfter mal "weil ich es so möchte". Meistens kommt als Nebensatz noch dazu "und ich werde nicht weiter mit Dir darüber diskutieren." und spätestens dann weiß mein Großer, dass es Zeit ist die Fragen einzustellen ;)
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3043
Antw:Mama warum darf ich nicht...?
« Antwort #14 am: 28. Mai 2013, 13:06:44 »
Auf ernstgemeinte Fragen gibt es hier idR auch ernst gemeinte Antworten.
Genau. Fragerei, die aus ehrlichem Interesse entsteht, begegne ich mit ehrlichen Antworten. Dazu kann schon auch mal gehören, dass ich sage, ich bin mir nicht sicher warum.
Auf Fragen, die nur der Diskussion dienen, sag ich auch öfter mal "weil ich es so möchte". Meistens kommt als Nebensatz noch dazu "und ich werde nicht weiter mit Dir darüber diskutieren." und spätestens dann weiß mein Großer, dass es Zeit ist die Fragen einzustellen ;)

Ja, so ungefähr halte ich es auch. Natürlich sage ich auch mal "weil ich es so sage", aber warum er keine 3. Folge Petzi schauen darf, die Frage ist oft auch ernst gemeint.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

hallihallo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1083
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Mama warum darf ich nicht...?
« Antwort #15 am: 28. Mai 2013, 20:45:58 »
...weil zwei Folgen mehr als genug sind ;)


Unsere ist zwar erst 2 1/2 Jahre alt,aber sowas geht hier auch schon los....und dummerweise hat sie oftmals schon Lösungen parat oder gute Gegenargumente (die "Gabe" hat sie vom Papa).
Als ich sie vorhin abgeholt habe, wollte sie unbedingt noch einkaufen....ich "Nein,wir fahren jetzt nicht mehr einkaufen, wir brauchen nichts". Kurze Stille.....dann sie " haben denn die Geschäfte schon zu,das wir nicht mehr einkaufen können? Ich (ehrlich wie ich bin) "doch die Geschäfte haben schon noch auf,aber wir brauchen nichts". Sie "doch, wir brauchen doch noch Kaugummis" ;D

Naja, jedenfalls erkäre ich ihr,warum etwas nicht geht oder weswegen dies und das....Das provoziert auch den ein oder anderen Wutanfall (klar, der Ärger muss raus), aber wenn man durchhält,dann wird beim nächsten Mal weniger bis gar nicht diskutiert :)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung