Autor Thema: Krippe - Brief über/an das Kind  (Gelesen 9561 mal)

Badita

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8338
Krippe - Brief über/an das Kind
« am: 10. Mai 2014, 12:47:12 »
Vielleicht klingt das hier jetzt total blöd, aber ich hab grad ein kleines problem.
Wir haben von den Erziehern der Krippe einen zettel bekommen. Ein liniertes Blatt mit der Überschrift " Das möchten wir über dich erzählen"

Wir, die Eltern, sollen eine Brief schreiben, der dann in die Mappe des Kindes geheftet wird. Im ersten moment dachte, das es eine tolle Idee sei. Und nun liegt dieser zettel seit ca. 3 Wochen hier und ist noch immer leer.
Ich weiß einfach nicht, was ich schreiben soll. Amelie ist süß und zum knutschen und ich liebe sie wie ihre Schwester auch, aber das empfindet doch jede Mutter für ihr kind.
ich denke aber in diesen Brief sollte man Besondere sachen schreiben. Nur .....mir fällt nichts ein.
ich fühl mich echt mies, das ich so hilflos vor einem zettel sitze den ich doch innerhalb von wenigen Minuten füllen können müsste. Aber er bleibt leer.....
ich habe die Befürchtung, das meine Maus das einzige Kind der gruppe sein wird, das keinen solchen Brief der Eltern in seinem Portfolio haben wird.  :-\

Ich hab keine ahnung, warum ich das schreibe. Ihr könnt mir den brief nicht schreiben, ihr kennt Amelie nicht und könnt so auch nichts über sie sagen. ich glaub, ich musste das nur mal irgendwo los werden.
 


Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten.
In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis
Woody Allen

min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:Krippe - Brief über/an das Kind
« Antwort #1 am: 10. Mai 2014, 13:17:25 »
Aber es ist doch etwas besonderes, dass sie süß und zum knutschen ist.

Es fiel mir am Anfang auch schwer, aber so habe ich angefangen und während dem schreiben fiel mir immer mehr ein.

Auf biegen und brechen etwas hyper mega tolles rauspressen zu wollen - ich meine, da kommt nichts gutes dabei raus.


Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11263
Antw:Krippe - Brief über/an das Kind
« Antwort #2 am: 10. Mai 2014, 13:37:07 »
Geht es darum, dass die Erzieher mehr über das Kind und die Familie erfahren oder soll es für das Kind sein, wenn es mal älter ist?
Kannst du nicht erstmal mit ganz banalen Dingen anfangen, womit spielt sie gern, was isst sie besonders gern oder welches Lied ihr immer wieder singt... Ihr Lieblinge Kuscheltier, kleine Eigenheiten und Gewohnheiten, grundsätzliche Charakterzüge...
So ins Blaue hinein ist das erstmal nicht schwer, aber ich kann nachvollziehen, wie es dir geht. Es soll etwas besonderes werden und das ist eben nicht so leicht. Gib dem ganzen Thema nicht so ein Gewicht, so eine große Bedeutung, dann fällt dir bestimmt was gutes ein!
 s-druecken



jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10926
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Krippe - Brief über/an das Kind
« Antwort #3 am: 10. Mai 2014, 13:43:37 »
Finde ich jetzt voll unfair, hab mir einen ganzen Text einfallen lassen, abgesendet und weg ist er.
Ok, zwischenzeitlich hat Honigbluete fast das selbe geschrieben.

Mir fällt es leichter, solche Texte am PC zu tippen, einfach weil beim Schreiben immer mehr Input kommt und das dann ja ganz einfach einzufügen geht. Probier es doch so mal aus, kannst ja alles am Schluss auf den Papierbogen übertragen.

Als Stichpunkte für dich fallen mir ein:

Morgenmuffel
Grinsekatze
Wirbelwind
Mama-/Papakind
Vorlieben/Abneigungen
kann mit xxx getröstet werden
kleine Schwester
Lieblingsspiele (verstecken, fangen, etc.)
versteckt sich gerne
Rabauke
Rebell

etc.

Dir fällt sicherlich was ein.  :-*


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Badita

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8338
Antw:Krippe - Brief über/an das Kind
« Antwort #4 am: 10. Mai 2014, 13:50:42 »
Danke Mädels, ihr seid wirklich toll.
Vielleicht sollte ich wirklich erstmal stichpunkte aufschreiben und dann erst versuchen einen text zu formulieren.

@Honigblüte
Es ist ein brief an das Kind selbst.
 


Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten.
In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis
Woody Allen

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3095
Antw:Krippe - Brief über/an das Kind
« Antwort #5 am: 10. Mai 2014, 15:53:48 »
Du könntest das z.B. auch schön als Liebeserklärung an Dein Kind schreiben, im Sinne von "Wir lieben Dich unendlich, weil Du ......." und dann halt von bestimmten einzigartigen Charakteristika Deines Kindes erzählen, so wie Honigbluete und jewa ja schon aufgezählt haben.

Aber egal  wie Du es machst, wart mal ab, wenn Du erstmal angefangen hast, ist die eine Seite vermutlich am Ende sogar noch zu klein.
Viel Spaß!  :)

min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:Krippe - Brief über/an das Kind
« Antwort #6 am: 10. Mai 2014, 16:08:03 »
 ;D bei mir hat es am Ende auch als Liebesbrief geendert  :-*

Susann

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3120
Antw:Krippe - Brief über/an das Kind
« Antwort #7 am: 11. Mai 2014, 16:19:36 »
Wir mussten so etwas auch für die Mappeschreiben beim Großen.
Ich habe einfach über das erzählt was bisher geschah. Also das er eine schwere erste Zeit hatte mit KH etc., das es bergauf ging...
Dann was er gerne mag, isst, spielt, liest usw.
Aber auch was er nicht mag. So wardie Seite schnell voll.
LG
Susann




dragoness

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1451
  • erziehung-online
Antw:Krippe - Brief über/an das Kind
« Antwort #8 am: 11. Mai 2014, 18:24:49 »
Vielleicht auch erwähnen wie sehr ihr Euch auf sie gefreut habt, als Du schwanger warst. Wie es war sie das erste mal auf Ultraschall zu sehen und wie schön es war sie endlich in den Armen zu halten  :)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung