Autor Thema: Kindergartenwechsel??  (Gelesen 1764 mal)

Teddy

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 136
  • Keks wir werden dich nie vergessen
Kindergartenwechsel??
« am: 21. Februar 2013, 10:06:51 »
Hallo Mädels ich hab mal eine Frage:

Meine Große geht seid September in den Kiga
hat dort auch keine Probleme
sie geht gerne hin es wird sich super mit den kids beschäftigt und mein süße hat auch erste freundschaften gefunden.

das einzige problem is der Kiga is am anderen ende unseres Ortes.
Dadurch bin ich auf bus bzw wenn ich glück habe auf unser auto angewiesen (was aber auch oft mein Mann hat)
Mit dem bus bin ich 2 std unterwegs (mit umsteigen) bis ich die kleine im Kiga habe und dann wieder zuhause bin.
Jetzt baut unser Kiga an der direkt bei uns is (5 min fussweg)

Nu meine Frage
reiß ich meine große aus bequemlichkeit AUS DEM KIGA RAUS NUR MIT ICH ES LEICHTER HABE SIE IN kIGA ZUBRINGEN ODER BEIß ICH IN DEN SAUREN aPFEL UND BRING SIE WEITERHIN ANS ANDERE ENDE DER STADT

Schule haben wir nur eine wo sowieso alle kinder hinkommen also wäre das auch kein problem das sie da dann auf einmal alleine steht

was meint ihr???

Danke für eure Antworten



Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Kindergartenwechsel??
« Antwort #1 am: 21. Februar 2013, 10:14:52 »
WENN dir der andere Kindergarten passt, sprich die Räumlichkeiten, die Erzieherinnen, das Konzept, WENN du dort einen Platz bekämst, dann würde ich an deiner Stelle auf jeden Fall wechseln!
Deine Tochter ist noch nicht einmal 4 Jahre alt, sie wird also noch zwei Jahre in den Kindergarten gehen... Da geht dann schon wirklich eine Menge Zeit bei drauf, wenn sie in der jetzigen Einrichtung bleibt.
Und du hast ja nun auch noch zwei Kleine zu Hause. Musst du die dann auch immer noch mitnehmen??  :o

Sicher, oder wahrscheinlich wird deine Tochter erst einmal nicht so wahnsinnig begeistert sein, aber erfahrungsgemäß schließen Kinder in dem Alter doch so schnell neue Kontakte, dass ihr der Wechsel vermutlich doch relativ leicht fallen wird!?
Aber das wirst du natürlich selbst am besten beurteilen können.

Ja, deine Idee ist ein bisschen egoistisch, aber gerade in Hinblick auf die zwei anderen Kinder, finde ich das eine absolut sinnvolle Überlegung!




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17531
Antw:Kindergartenwechsel??
« Antwort #2 am: 21. Februar 2013, 11:14:50 »
Ich würde mir auch den neuen Kiga anschauen und wenn er dir zusagt und du eine Chance auf einen Platz hast, wechseln  :) Ich finde es nicht mal egoistisch. Ist ja auch fürs Kind schön,wenn es nicht so lange Wege hat und dafür ggf. mal früher abgeholt werden kann oder später mal alleine gehen kann als "grosses" Vorschulkind.
Wir haben aus dem gleichen Grund gewechselt.... für meinen GRossen war der Wechsel (obwohl es der 3. Wechsel war!) kein Thema, die Kleine hatte zwar ziemlich dran zu knabbern muss ich gestehen und hätte ich das gewusst, hätte ich wohl lieber was später gewechselt (wobei ich keine Wahl hatte...es hiess quasi jetzt oder nie)....Aber trotz allem war es eine gute Entscheidung...heisst sie doch, dass ich nun auch mal die Kleine vorm Mittagessen abholen kann, wir können laufen, Fahrradfahren etc. etc. und sparen uns morgens den Berufsverkehr schon vor der Kita  ;)

Wegen der Freundschaften: WAr hier auch immer mein Problem, ABER im Endeffekt können die Wegziehen, ebenfalls die Kita wechseln, kommen in die Schule oder in eine andere GRuppe oder spielen ab morgen lieber mit xy......


myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Kindergartenwechsel??
« Antwort #3 am: 21. Februar 2013, 11:28:16 »
Ich glaube wir Mütter machen uns da immer viel zu viele Gedanken - die Kinder verpacken das (meistens) super!
Meine beiden sind je ab ca. dem ersten Geburtstag bis ungefähr zum zweiten Geb. (Josh etwas länger) zur Tamu gegangen, dann haben sie in den Kiga gewechselt, da mir der Weg zur Tamu auch zu weit war jeden Morgen. Es hat super geklappt.

Wenn der nähere Kiga, dir vom Konzept, den Räumlichkeiten, den Schließzeiten (Ferien) und den normalen Öffnungszeiten passt - würde ich versuchen dort einen Platz zu bekommen.
Darf man fragen, warum ihr nicht direkt dahin gegangen seit?

Peppeline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2285
Antw:Kindergartenwechsel??
« Antwort #4 am: 24. Februar 2013, 17:43:04 »
Ich würde wechseln. Mein Großer wechselt jetzt zum 3. Mal (umzugsbedingt), allerdings freut er sich auf den neuen Kiga.





Es gibt Wunder, die geschehen. Und es gibt Wunder die entstehen...

Nicht sehen können trennt von den Dingen, nicht hören können trennt von den Menschen.

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Kindergartenwechsel??
« Antwort #5 am: 25. Februar 2013, 17:58:25 »
Die Fahrtzeit von 1 Stunde pro Weg wäre mir wohl zu lange.  :-\
Musst du die kleinen Geschwister jedes Mal mitnehmen? Dann würd ich erst recht versuchen, in der näheren Kita unterzukommen.

Ich finde es schon ziemlich viel Zeit, die ihr mit Herumfahren verbringt. Das ist ja Zeit, die nicht nur du, sondern auch das Kind (die Kinder?) anders / besser nutzen könntet. Darum find ich die Entscheidung nicht mal egoistisch. Es ist ja auch eine Entscheidung, mit der das Kind mehr Zeit zur Verfügung hat. Ich stelle mir die lange Fahrtzeit auch fürs Kind nicht so toll vor.

Wenn die Kita vor Ort gut ist, würd ich nach Möglichkeit wechseln.  :)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung