Autor Thema: Hilfe- Kind möchte nichts unternehmen...  (Gelesen 1211 mal)

Casyjean

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 5
  • erziehung-online
    • Mail
Hilfe- Kind möchte nichts unternehmen...
« am: 01. Mai 2017, 21:29:43 »
Ich brauche dringend Tipps und Anregungen...

Mein großer Sohn (fast 3 J.) will seit vielen Wochen nichts mehr unternehmen (keine Freunde treffen, keine Musikschule, kein Sport,kein Besuch empfangen, nicht zu Oma, nicht spazieren gehen,...).

Wenn man ihm morgens sagt,was man vor hat,ist es ok,wenn man dann los will,schreit er los. Man kann ihn dann auch weder ablenken noch beruhigen. Bisher habe ich unsere "Termine " immer durchgezogen und oftmals fand er es dann auch gut, aber ich habe das Gefühl,dass es immer schlimmer wird.

Heute z.B. wollten wir Wasserfälle anschauen gehen (normalerweise geht er gerne raus). Beim anziehen fing er schon an zu schreien (Grund war die Strumpfhose und danach die Matschhose). Auf der Autofahrt hat er schon gemeint,dass er lieber zu Hause bleiben will, beim aussteigen hat er dann extrem losgebrüllt und das auch 20min durchgezogen,bis wir entnervt umgedreht haben und nach Hause gefahren sind.

Was ist los mit ihm? Was soll ich bin tun?
Zu Hause ist er leider dann auch ungenießbar,weil unausgelastet;-)

Vielen Dank im Voraus.

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9746
Antw:Hilfe- Kind möchte nichts unternehmen...
« Antwort #1 am: 02. Mai 2017, 06:04:06 »
Ist denn mal etwas vorgefallen bei einem Ausflug? Gibt es Veränderungen daheim? Du schreibst "großer" Sohn, gibt es jetzt ein kleines Geschwisterchen?
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!


Casyjean

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 5
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Hilfe- Kind möchte nichts unternehmen...
« Antwort #2 am: 02. Mai 2017, 07:48:40 »
Nein,es ist nichts vorgefallen.  Der "kleine"Bruder ist schon 1 Jahr alt.

Casyjean

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 5
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Hilfe- Kind möchte nichts unternehmen...
« Antwort #3 am: 02. Mai 2017, 07:58:03 »
Aber ich muss dazu sagen,dass er andere Kinder noch nie so toll fand. Er spielt lieber alleine und zu viele Kinder sind ihm nicht geheuer.

lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6197
Antw:Hilfe- Kind möchte nichts unternehmen...
« Antwort #4 am: 03. Mai 2017, 08:53:05 »
Vielleicht lässt du dich mal 1-2 Wochen darauf ein und guckst, was passiert?
Und wenn er lieber allein ist, ist er denn vorher in Musikschule und beim Sport glücklich gewesen?

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4407
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Hilfe- Kind möchte nichts unternehmen...
« Antwort #5 am: 03. Mai 2017, 12:04:58 »
Wieviel hat er denn normalerweise auf seinem Wochenprogramm? Regelmäßige Treffen, Sport, Musikschule etc? Geht er schon in den Kindergarten?  Spielt er mit seinem kleinen Bruder?
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Casyjean

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 5
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Hilfe- Kind möchte nichts unternehmen...
« Antwort #6 am: 03. Mai 2017, 12:21:31 »
Ja,Musikschule und Sport fand er immer toll. Ich habe es schon ausprobiert diese beiden Termine wegzulassen,aber sein Verhalten wird trotzdem immer schlimmer. Jetzt will er halt nicht mehr raus oder zu Oma o.ä.

Regelmäßig war nur Musikschule und Sport, unregelmäßig treffe ich mich mit Freunden die Kinder im gleichen Alter haben. Kindergarten o.ä. geht er noch nicht.
Mit seinem Bruder spielt er ab und zu (das sind ja eher noch sehr unterschiedliche Spiele)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 42968
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Hilfe- Kind möchte nichts unternehmen...
« Antwort #7 am: 03. Mai 2017, 12:53:19 »
Vielleicht ein komischer Anreiz, aber ... ist es vielleicht generell zu viel Programm (für ihn)?

Auch wenn es in deinen Sätzen überschaubar klingt, aber vielleicht fehlt ihm persönlich jetzt gerade in diesem Moment einfach Zeit für sich, Zeit Zuhause, Zeit zum Spielen, Erforschen, Entdecken, Probieren, Malen, Rumtoben, ... Zuhause in den eigenen vier Wänden, "in Sicherheit", geschützt durch die Familie ...

Gerade unsere kleine Tochter hatte immer wieder Phasen in welchen sie am liebsten einfach nur daheim war, für sich alleine, ungestört. Und noch heute hat sie das. Sie kann es nur mittlerweile klar kommunizieren - was bei einem 3jährigen ja eher schwierig erscheint.

Kommt er bald in den Kindergarten? Vielleicht merkt er auch diese Umbruchphase und möchte noch so viel wie möglich "Zuhause einsaugen" bevor es zu fremden Ufern auf geht?


Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4407
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Hilfe- Kind möchte nichts unternehmen...
« Antwort #8 am: 03. Mai 2017, 17:19:15 »
Vielleicht braucht er mehr "Mama-Zeit". Wenn er in die Musikschule geht, zum Sport, zur Oma, ihr Euch mit Freunden trefft, dass sind alles Momente, in denen er nicht wirklich mit Dir qualitativ Zeit verbringt. Vielleicht braucht er das gerade vermehrt?
Oder er sucht, wie Fliegenpilz schreibt, den Schutz zu Hause.
Irgendwas geht in dem jungen Mann gerade vor. Ich würde versuchen ihm den Schutz, sei es nun zu Hause oder mit qualitativeter Mama-Zeit zu gönnen. Dann kann er sich irgendwann auch wieder etwas mehr wagen.
Mein Großer ist auch schon immer gern zu Hause gewesen. Unternehmungen ja, wenn die Familie mit geht, wenn nicht, fängt er seit der zweiten Klasse an, auch gern woanders hinzugehen. Selbst an dem Oma-Nachmittag wäre es ihm immer lieber gewesen, sie würde zu ihm kommen, anstatt dass er hin geht.
Der Kleine ist am liebsten unterwegs, den trifft man zu Hause eher selten. Und die Kinder haben, besonders in dem Alter, ein ganz anderes Wohlfühlempfinden.

In dem Alter würde ich ihn zu nix drängen und würde ihm möglichst entgegen kommen, damit er sich wieder "sammeln" kann. Später gibt es dann und wann die Möglichkeit, die Kinder auch ein bisschen zu ihrem Glück zu drängen, aber erst später, wenn sie auch reif dafür sind.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Cornelia x Marie Sophie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4549
Antw:Hilfe- Kind möchte nichts unternehmen...
« Antwort #9 am: 04. Mai 2017, 12:47:11 »
Ich würde aus dem Bauch heraus auch sagen: zu viel Action, zu viel Programm...


"Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, leuchten zu lassen" (Nelson Mandela)

Casyjean

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 5
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Hilfe- Kind möchte nichts unternehmen...
« Antwort #10 am: 07. Mai 2017, 20:30:11 »
ok,vielen Dank euch allen!

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14592
Antw:Hilfe- Kind möchte nichts unternehmen...
« Antwort #11 am: 08. Mai 2017, 08:40:21 »
was macht er denn dann zu haus? und was machst du in der zeit?


Für Dezentralität und Eigenverantwortung! https://www.youtube.com/watch?v=8zeg_R-PMAw
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung
Ja, auch erziehung-online verwendet cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz