Autor Thema: Hat hier jemand Erfahrung mit der Toniebox? / Musik im Kinderzimmer  (Gelesen 1526 mal)

Saschasmaus83

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 241
  • erziehung-online
Hallo!

Wir sind am überlegen für unser bald 5jährige eine Toniebox zu kaufen. Der örtliche Spielwarenladen bewirbt das Gerät aktuell und die Geschäftsführerin ist total überzeugt. Wir Eltern zweifeln aber noch.

Zum zweiten Geburtstag bekam sie einen MP3 Player Hasen (Alilo), da lässt sich aber ohne Display nur schwer ein bestimmtes Hörspiel finden. Für Musik finden wir ihn klasse.
So haben wir im März dieses Jahr einen CD Player gekauft. Unsere Tochter ist wirklich super vorsichtig damit und trotzdem ist der Laser seit ein,zwei Wochen kaputt.  Aktuell ist er zur Reparatur.
Jetzt haben wir ein altes Handy mit den Hörspielen bestückt, aber immer wenn das Kind hören möchte , ist der Akku leer.  :-\ Auch nicht so toll.

Wie hören eure Kinder Musik?

Hat jemand Erfahrung mit der Toniebox? Ist die noch was für das Alter?
Ich glaube, wir würden fast ausschließlich Kreativ-Tonies nutzen,denn durch die großen Geschwister haben wir wahnsinnig viel Hörspiele ...



Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11312
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Meine Mittelgroße hat sie zum 6. Geburtstag bekommen und liebt die. Ihr CD Spieler funktioniert einwandfrei, wir wussten nur nichts besseres.
Ohne


Beltuna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1914
Wir haben auch eine und sind schwer begeistert. Sowohl die Kleine mit 14 Monaten als auch die Großen benutzen sie selbstständig und täglich.
Am genialsten finden wir die Kreativtonies, die oma spricht da öfters über die App einen GuteNachtGruß drauf

Elefantendame

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 200
  • Eric: 07.01.2011 Mika: 27.10.2014
    • Mail
Wir haben seit etwas über 4 Jahren einen Hörbert(lässt sich googlen). Eric ist jetzt 6,5 Jahre alt. Noch wird er von ihm noch viel benutzt. Aber ich denke, so ab der 2. Klasse bzw. wenn er etwas lesen kann, wird er einen normalen MP3-Player bekommen.  Das passt für uns ganz gut. Der kleine Bruder benutzt ihn mit seinen 2,5 Jahren schon immer mehr. Er sieht optisch natürlich nicht mehr 100%ig aus. Aber er funktioniert noch immer einwandfrei. Den Hörbert kann ich grundsätzlich sehr empfehlen. Ob ich ihn eigentlich für ein 5 jähriges Kind noch empfehlen würde, weiß ich nicht. Einfach weil er doch sehr teuer ist und ich glaube, irgendwann in der Grundschule kommen sie dann mit einem "konventionellerem" klar  und sind froh nicht "nur" 9 Playlisten zur Verfügung zu haben. 
 


Saschasmaus83

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 241
  • erziehung-online
Wir haben die Toniebox gestern Abend bestellt.  :)
Ich habe irgendwo gelesen, dass inzwischen sogar ein Modell für Größere geplant wird. Unsere fast Zwölfjährige findet das Prinzip auch genial.
Ich denke,dass die Toniebox die ganze Grundschulzeit genutzt werden kann. Danach wird es dann hier ein Smartphone/Tablet geben, wie bei den Geschwistern.

Wir haben demnächst ja noch die Fahrt in den Urlaub,da darf sich die Box dann beweisen. ;)



AnnHoly

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2067
Unsere beiden "Großen" (5 Jahre und fast 9 Jahre) haben jeweils eine Minianlage mit CD-Player, auf dem sie ihre Hörspiele anhören. Früher hatten wir (wird aber auch heute noch genutzt) eine sehr plüschige Puppe mit einem integrierten MP3-Player. Dieser wird über Hände, Ohren und Füße gesteuert und ist Kissen, Kuscheltier und MP3-Player in einem. Die Kinder lieben es.

Mit der Tonie-Box liebäugele ich, seit sie herausgekommen ist. Die Idee ist großartig! :D Vor allem die Kreativ-Tonies finde ich toll. Da könnten wir dann Geschichten vorlesen oder Lieder singen, die Oma könnte Geschichten vorlesen (Wie toll ist DAS denn?!?) und auch die Kinder selbst können Geschichten/Lieder einsprechen/einsingen. ... Ich zögere noch, die Boxen "einfach so, nebenbei" zu kaufen, da sie ja schon etwas Größeres sind, aber bei nächster Gelegenheit ...  ;D



Saschasmaus83

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 241
  • erziehung-online
Unsere Toniebox ist gestern angekommen!  s-eo
 Gerade hab ich vom Tablet aus  das Setup gemacht und es ist wirklich schnell und einfach!  :thumbsup:

Bei dem anschließendem Test hab ich mich ein klein wenig dusselig angestellt,was das vor und zurück angeht. Also mit dem kippen,das klappte sofort, nur mit dem klopfen, da hab ich nie den Punkt getroffen. Erst nachdem die Große es sofort konnte, hab ich dann auch nicht mehr mittig sondern vorne geklopft und das ging dann super gut.

Lautstärkenbegrenzung hab ich auf 75% gestellt, oder muss man das nicht?  ???

Hachja ... Noch 13 Tage warten, dann hat Mini Geburtstag!  ;D



Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4888
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:Hat hier jemand Erfahrung mit der Toniebox? / Musik im Kinderzimmer
« Antwort #7 am: 07. Oktober 2017, 23:37:07 »
Wie viel passt suf diese kreativ tonies drauf....

Was mich ja stört ist der hohe preis... hab letztens für 3.99€ eine Conni CD geholt, das gleiche soll als Tonie dann fast 15€ kosten... ist das echt gerecht fertig?
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.



Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5895
Antw:Hat hier jemand Erfahrung mit der Toniebox? / Musik im Kinderzimmer
« Antwort #8 am: 08. Oktober 2017, 06:03:00 »
Auf einen Kreativtonie paßt 90min drauf. Ist nicht an eine Datenmenge gekoppelt.
L hat die Tonibox zum zweiten Geburtstag bekommen. Sie kann damit halt nichts kaputt machen und selbst wechseln. Ich finde es nur etwas umständlich, die eigenen  CDs auf die Kreativtonies zu bekommen.
   


Beltuna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1914
Antw:Hat hier jemand Erfahrung mit der Toniebox? / Musik im Kinderzimmer
« Antwort #9 am: 08. Oktober 2017, 07:13:17 »
Wir haben die  Box schon fast ein Jahr. Eigentlich gehört sie unserer Jüngsten die mit einem Jahr schon den Dreh raus hat wie man die Figuren wechselt. Aber den Großteil des Tages hat sie mein Sohn in Beschlag. Es gibt durchaus Tonies für Größere, die drei Fragezeichen z.Bsp. da ist er mit seinen sechs Jahren noch nicht zu alt dafür. Er bekommt nun zu seinem Geburtstag eine eigene Box ;)
Kreativtonies haben wir viele besorgt da wir auch einen Haufen Cds hatten. Nach dem bespielen haben wir die Cds verkauft und konnten damit noch zwei weitere Tonies kaufen :D
Das bespielen der Kreativtonies braucht etwas Zeit aber man muss ja nicht daneben sitzen während die Dateien hochladen oder das richtige Format konvertiert wird. Habe auch einen eigenen Tonie den ich beim Bügeln usw.höre ;D
Wir würden sie immer wieder kaufen, haben nun eine in beere und in grün

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung
Ja, auch erziehung-online verwendet cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz