Autor Thema: Gitterbett oder normales Bett?  (Gelesen 4074 mal)

Melli27

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 399
  • erziehung-online
Gitterbett oder normales Bett?
« am: 22. März 2013, 06:23:46 »
Guten morgen

Aus gegebenem Anlass hätte ich gerne mal ein paar Meinung oder Infos wie ihr es gemacht habt.
Leonie wird jetzt 2.  Es ist jetzt das 3.te mal vorgekommen das sie nachts wach wurde und fürchterlich geschrieen hat. Als mein Mann dann hingegangen ist, hatte sie sich mit ihrem Fuß irgendwie in den Gitterstäben verharkt sodass sie auch alleine nicht mehr raus kam. Am nächsten morgen hatte sie dann kratzer oder blaue Flecken.... klar.
Das war jetzt wie gesagt das zweite oder dritte mal.
Nun überlege ich halt nicht nur 2 Stäbe aus dem Gitter rauszunehmen, sondern das ganze Bett umzubauen. Bin mir aber nicht sicher ob das noch zu früh ist sie in nem normal großen Bett schlafen zu lassen...
Leonie ist eigentlich noch nie wirklich aus ihrem Bett aufgestanden (immer wenn sie wach ist und weint bleibt sie komischerweise solange liegen bis wir kommen), und genauso hat sie noch nie versucht über die Stäbe zu klettern. Sie weiss glaub ich gar nicht das man das kann, obwohl sie sonst überall drauf klettert und grobmotorisch echt fit ist ;) *g*

Hab ihr Anregungen?
Würdet ihr die Stäbe jetzt "schon" abmachen?





Sweety

  • Gast
Antw:Gitterbett oder normales Bett?
« Antwort #1 am: 22. März 2013, 07:31:29 »
Was heißt "schon"? Costa ist mit 15 Monaten samt Schlafsack routiniert und sicher über das Gitter geklettert ;D

Von da an gab's das 90x200cm-Bett. Danach schlief er besser, das Ausbrechen hatte ein Ende und rausgefallen ist er nur beim Rumtoben.
Kommt also aufs Kind an. Ich finde es nicht zu früh.


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41733
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Gitterbett oder normales Bett?
« Antwort #2 am: 22. März 2013, 08:27:32 »
Gitterbett gab es hier nie wirklich bzw. gab es, wurde aber nicht genutzt ;D

Unsere große Tochter schlief mit 10 Monaten im ungebauten Kinderbett, sprich Juniorbett. Keine Gitter mehr, sie fiel nie heraus, sie blieb liegen. Alles perfekt.
Die kleine Tochter hat das Juniorbett, trotz Aufbau, komplett übersprungen und ist mit 1,5 Jahren in 90x200cm Etagenbett (untere Liegeeinheit) gewechselt :)

Nico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2427
Antw:Gitterbett oder normales Bett?
« Antwort #3 am: 22. März 2013, 08:55:06 »
Hallo!

Leo ist auch mit knapp 2 Jahren ins Kinderbett (Ikea Kritter) umgezogen. Hat problemlos geklappt. An der Seite ist noch ein Rausfallschutz dran!

LG Sandra

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14759
Antw:Gitterbett oder normales Bett?
« Antwort #4 am: 22. März 2013, 10:32:13 »
Wie hier schon geschrieben wurde... zu früh... eine Aussage, die man relativ und auf das jeweilige Kind bezogen sehen muss.

Im Alter von zwei Jahren waren meine beiden Kinder schon längere Zeit vom Gitter befreit und lagen im Juniorbettchen...

Probiert es doch einfach aus... zurückbauen könnt ihr doch immer noch. :)
Manchmal bin ich einfach
ein bisschen Yabby Dabby
Doom Bling Ding Peng Dush.

Aber sonst geht's mir gut!

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4356
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Gitterbett oder normales Bett?
« Antwort #5 am: 22. März 2013, 10:37:00 »
Meine Kinder haben auch nie im Gitterbett geschlafen. Sie schlafen in einem großen Bett mit einem mobilen Bettgitter als Rausfallschutz. Ohne Rausfallschutz würde mein Großer nach wie vor aus dem Bett fallen. Aber so wie der beim Schlafen wandert, ist glaub ich auch nicht Durchschnitt,... ;)
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22756
Antw:Gitterbett oder normales Bett?
« Antwort #6 am: 22. März 2013, 10:38:22 »
meine waren bis 2,5 im Gitterbett...einfach weil es sich so ergeben hat, mit 2 wäre sicher auch ok gewesen  ;)

36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Evje

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 239
Antw:Gitterbett oder normales Bett?
« Antwort #7 am: 22. März 2013, 10:40:36 »
Wir haben das Gitter vor etwa einem halben Jahr entfernt, und sie fands gleich toll. Mit einem größeren Bett werden wir noch etwas warten, sie passt noch gut rein, und zur Zeit schläft sie eh kaum drin  ;)
3/2011
6/2014

Melli27

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 399
  • erziehung-online
Antw:Gitterbett oder normales Bett?
« Antwort #8 am: 22. März 2013, 13:48:58 »
Na gut ihr Lieben :)
Danke :)

Werde für heute abend mal direkt das Bett umbauen und dann schauen wie sie das findet.
Überlege mir dann mal ob ich noch so nen "rausfallschutz" hole, oder ob es so klappt.





Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27519
Antw:Gitterbett oder normales Bett?
« Antwort #9 am: 22. März 2013, 14:07:52 »
Bei nem normal hohen Juniorbett ist die Höhe eigentlich so, dass auch ein Sturz nicht so dramatisch ist ;)

Unser Grosser hat auch früh gewechselt. Unser Kleiner hat jetzt mit knapp 3 das Seitengitter wegbekommen. Er schläft ja von Anfang an im 90x200m Bett und hatte da dann Gitter dazu.
Das Gitter nach unten ist schon lange weg, es war also eh nur noch das Kopf- und Seitengitter.

Ich finde doof dass das Gitter weg ist - seitdem fallen all die Kissen und Tiere immer raus.
Er bisher nur 1x, was aber daran liegt dass alle Kissen und Tiere jetzt zur Wand hin liegen  s-:)



Melli27

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 399
  • erziehung-online
Antw:Gitterbett oder normales Bett?
« Antwort #10 am: 22. März 2013, 19:06:24 »
aaalso, wir haben heute nach der KiTa das Bett zusammen umgebaut und sie fand es toll..... selber rein und raus, hüpfen usw....
Hab sie dann grade hingelegt und war überhaupt kein problem.
Bin mal gespannt was nachher alles rausgefallen ist wenn ich nochmal schauen gehe (gehe immer noch einmal ins Zimmer nach ihr sehen wenn ich ins Bett gehe).
Mal sehen wo die Kuscheltiere oder die Bettdecke liegen *gg*





katrinsche

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 888
    • Mail
Antw:Gitterbett oder normales Bett?
« Antwort #11 am: 24. März 2013, 17:01:47 »
wir hatten Franziskas Bett auch umgebaut, nachdem sie dreimal rausgefallen und dann unterm bett geschlafen hat haben wir nun ein Rausfallgitter vorgemacht...
Unsere Große ist nie rausgefallen, es gilt also ausprobieren!
Viel Erfolg!
Ich hab beim ersten morgen einen Riesenschreck bekommen, als ich ins Zimmer kam und das Bett leer war ;)
Franziska fand es aber lustig ;D

Melli27

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 399
  • erziehung-online
Antw:Gitterbett oder normales Bett?
« Antwort #12 am: 25. März 2013, 19:29:22 »
Hmm, als wir gestern nochmal nach ihr geschaut haben, bevor wir selber ins Bett gegangen sind, langs sie auch VOR dem Bett auf dem Boden *g*
Lag friedlich auf dem Bauch und hat geschlafen *lol*
Naja, das Bett ist ja nicht hoch ;)
Gefällt ihr aber ganz gut.





Brombeere

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 775
  • erziehung-online
Antw:Gitterbett oder normales Bett?
« Antwort #13 am: 26. März 2013, 22:17:48 »
Meine Tochter ist anfangs auch mehrfach rausgefallen und schlief dann auf dem Boden weiter. Ich hab sie zurückgelegt und dann hat sie es relativ schnell gelernt, nicht rauszufallen. Im Gitterbett hat sie nie geschlafen, im Juniorbett so ab 1 1/2.
10/2010
07/2012

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17779
Antw:Gitterbett oder normales Bett?
« Antwort #14 am: 26. März 2013, 22:38:45 »
Zwei finde ich absolut OK und nicht zu früh  ??? ;)
Mein Großer bekam mit 1,5 ein normales Bett...haben es gekauft, weil das Gitterbett irgendwann an seine SChwester weitergehen sollte mit der ich da schwanger war und er sollte dann einfach "umgewöhnt" sein wenn es mal so weit ist und sie vom Elterbett in ihr eigenes "zieht".....Anfangs hat er noch mal im Gitterbettchen mal im normalen geschlafen.....mit 2 aber definitiv nur noch im normalen. Ohne Rausfallschutz....hat gut geklappt.
Bei der Kleinen weiss ich es nciht so genau, vermute aber mal, dass wir so ab ca. 2 erst die Stäber weg hatten (komplett) und ab 3 hatte sie dann ein "Hochbett"(also so ein halbhohes)


tweety241

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1140
    • Pucken Anleitung
Antw:Gitterbett oder normales Bett?
« Antwort #15 am: 27. März 2013, 15:38:09 »
Ich glaube, Louis war auch so 2, als wir die Stäbe entfernt haben und es hat prima geklappt. Wir haben bei Ikea einen Rausfallschutz gekauft, der auch dran war, bis Louis das große Bett bekommen hat.
 


Berta

  • Gast
Antw:Gitterbett oder normales Bett?
« Antwort #16 am: 27. März 2013, 19:24:38 »
Wenn unser Kind kommt, werden wir warscheinlich ein Gitterbett nehmen.. Werden dann aber eine Rausfallschutz benötigen, wenn ich bedenke, was meine Geschwister damals für strapazen gemacht haben :D

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung