Autor Thema: Gewicht Kleinkind 19 Monate?!?  (Gelesen 4063 mal)

BlankenHans

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 67
  • erziehung-online
    • Mail
Gewicht Kleinkind 19 Monate?!?
« am: 02. Mai 2012, 20:51:07 »
Hallo,

ich kann das genaue Gewicht gar nicht nennen, aber unser Sohn ist im Verhältnis zu anderen Kindern in seinem Alter immer etwas stabiler und nicht so dünn wie die anderen Kinder. Er ist zwar nicht dick, aber schon recht kräftig.

Er ist allerdings total aktiv und bewegt sich sehr, sehr viel. Dafür isst er zwar auch gut, aber alles im Rahmen. Süßigkeiten und sonstiges was "Dickmacher" sind geben wir ihm gar nicht.

Sind es vielleicht einfach die Gene oder machen wir was falsch? Was mir noch einfallen würde: Arbeitsbedingt bekommt er bekommt oft noch Fertiggericht von Aleté (z. B. Kleine Entdecker, etc.) kann es damit zu tun haben?

Danke für Infos
Grüße
Hans


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Gewicht Kleinkind 19 Monate?!?
« Antwort #1 am: 02. Mai 2012, 20:53:21 »
Ich finde es extrem schwierig da etwas dazu zu sagen, weil es zum einen eben auch Veranlagung sein kann/ist und es nicht so sehr relevant ist, wie alt er ist, als wie groß er ist, wie er immer schon war, wie die Entwicklung ist/war.

4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


Sweety

  • Gast
Antw:Gewicht Kleinkind 19 Monate?!?
« Antwort #2 am: 02. Mai 2012, 21:05:38 »
Bleib ruhig - dein Sohn ist wie meiner: Kompaktklasse.

Wenn ich jemandem Größe und Gewicht nenne, ohne dass der Zwerg anwesend ist, kann ich richtig zugucken, wie die Augenbrauen nach oben gehen und die Augen ganz unschuldig aufgerissen werden und heftig und unglaubwürdig genickt wird, wenn ich sage, dass er nicht dick ist.

ABER: Er ist nicht dick ;D

Der Zwerg wiegt knapp 14 kg auf 85 (naja, mittlerweile knapp 87) cm. Das ist schon viel.
Ansonsten ist er wie eurer - ein Wirbelwind wie aus dem Buch. Rennen, fetzen, springen. Essen, mal haut er ordentlich rein - auch wenn er nie sinnlos schaufelt - dann wiederum isst er eine Weile wie ein Sperling.

Unser KiA meinte nur, wir Eltern sollten uns mal im Spiegel betrachten und dann könnten wir uns alle Fragen selber beantworten. Nun hat mein Mann zwar so einen kleinen Delikatessenfriedhof, den er vor sich herschiebt, aber gemeint ist, dass sowohl mein Mann als auch ich vom Knochenbau her sehr kräftig sind, über eine sehr hohe Knochendichte verfügen (ich kann mir ehrlich gesagt so von "Alltagsunfällen" NICHTS vorstellen, wovon ich mir einen Knochen brechen könnte) und über ein Kampfschwimmerkreuz verfügen. Unser Sohn kam schon mit so einem Holzfällerkreuz auf die Welt.

Er ist halt so. Klar, er ist ein gutgenährtes Kleinkind, also als dünn würde ich ihn nun nicht bezeichnen... aber kräftig ist das Wort der Wahl.
Frag doch mal deinen KiA.

Naschen darf unser Kleiner übrigens schon. Was ist schon eine Kindheit ohne Naschen? ;) Aber es hält sich im Rahmen und er selber steht nicht so auf Süßkram und stibitzt lieber Sesambrezeln... außer er erspäht irgendwo Gummibärchen s-:)
Aber DAHER kommt das nun eher nicht ;D

Ich glaube nun nicht, dass man mit der Fertignahrung die Kids dickmästet, es sei denn, man stopft sie damit zu, bis es zu den Ohren rauskommt. Costa hat mal eine zeitlang nichts anderes angenommen als diesen Pamps. Und trotzdem war er nicht dicker und nicht dünner als vorher bzw. nachher.

Also nur ruhig Blut - und wenn er schon immer etwas stabiler war und euer KiA noch nie was gesagt hat bei den Us, dann wird das wohl okay sein.
Falls es dir wirklich auf der Seele brennt, dann fragt doch einfach nochmal gezielt nach bei der nächsten U :)

jette-neeke-feline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • Wir lieben Euch.
    • Mail
Antw:Gewicht Kleinkind 19 Monate?!?
« Antwort #3 am: 02. Mai 2012, 21:17:58 »
oh meine Maus ist genauso. Sie ist so 88cm und wiegt so 12Kg. Ich finde das ist bei der grösse okay, aber sie ist halt doch viel schwerer als andere
Wenn ich andere in ihrem Alter hochhebe fliegen die quasi fast in die Luft. Echt, die kann man oft mit den kleinen Fingern halten.

Aber was will man tun. Ich finde solange die Kleinen gesundes Zeug (klar alle sollten auch mal nen Eis oder ne Schoko dürfen, aber in dem Alter halt nur selten) und sich viel bewegen. Was will man mehr und vor allem mehr tun?

Mach dir keinen Kopf.

Lg dorine



Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Gewicht Kleinkind 19 Monate?!?
« Antwort #4 am: 02. Mai 2012, 21:23:51 »
Ich habe hier zwei total verschiedene Modelle rumlaufen...
Milla: Kompaktklasse. Danke Sweety, für diesen schönen Begriff!  ;D
Groß und schwer und das schon vom ersten Tag an. Auf beiden Percentillen immer ganz oben, aber so ist sie eben. Und auch sie ist weiß Gott kein kindlicher Couchpatatoe!
Matti: Modell Sportwagen, um bei Sweety zu bleiben. Drahtig durch und durch und auch das schon immer.
Beide mit dem gleichen Gen-Mix ausgestattet und beide kriegen, oh Wunder, das Gleiche zu essen  ;)
Ich war als Kind immer eher pummelig, mein Mann immer ein Spargel... da haben wir wohl des Pudels Kern.





-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

Mazelda

  • Gast
Antw:Gewicht Kleinkind 19 Monate?!?
« Antwort #5 am: 02. Mai 2012, 21:39:51 »
ich untersch reib mal Zeldas Erfahrung...erste Tochte...gar nichts dran, sehr drahtig, sehr sportlich, schon immer.
2. Tochter, kam schon mit über 400g mehr auf die Welt, sie bewegt sich viel, ist aber alles in allem viel verschmuster und entspannter, isst oft auch besser und ich muss sie mal morgen wiegen und messen, aber sie ist sehr kompakt ;)

Juli

  • Kindergartenkind
  • ****
  • Beiträge: 78
  • erziehung-online
Antw:Gewicht Kleinkind 19 Monate?!?
« Antwort #6 am: 03. Mai 2012, 09:12:16 »
ich glaub auch, dass du dir keine Sorgen zu machen brauchst. Wenn du bei deinem Kind auf Süßes und einer ausgewogenen Ernährung achtest sollte da nichts schief gehen.
Es gibt ja verschiedene Typen, und außerdem bewegen sich die Kinder in dem Alter noch genug.

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Gewicht Kleinkind 19 Monate?!?
« Antwort #7 am: 03. Mai 2012, 11:48:48 »
Lass ihn essen, was er mag, solange das Angebot stimmt und er nicht dauernd Pommes mit Schokosoße vor dem Fernseher bekommt, darf er auch mal ein wenig mehr wiegen. Man muss ja auch bedenken, dass die Kinder abwechselnd in die Länge und in die Breite wachsen. Viele futtern sich also erst ein wenig Speck an um dann in die Länge zu schießen und schon sind sie wieder schmal.

Wenn Du Bedenken hast wegen Fertignahrung (kenne jetzt das Aletezeugs nicht, daher kann ich dazu nichts sagen): Evtl. ist es für Euch eine Option, vorzukochen und einzufrieren? Oder am WE regelmäßig mehr zu kochen und den Rest einzufrieren? Das spart die Fertignahrung und kostet auch nicht mehr Zeit. Ansonsten schau doch mal auf die Zutatenliste und auf den Gehalt an Fett/Zucker, dann siehst Du ja, ob es passt.

Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Gewicht Kleinkind 19 Monate?!?
« Antwort #8 am: 03. Mai 2012, 12:09:18 »
Lass ihn essen, was er mag, solange das Angebot stimmt und er nicht dauernd Pommes mit Schokosoße vor dem Fernseher bekommt, darf er auch mal ein wenig mehr wiegen.

 :o ;D
 s-spucken

...obwohl, vielleicht mal probieren...




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

Brombeere

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 774
  • erziehung-online
Antw:Gewicht Kleinkind 19 Monate?!?
« Antwort #9 am: 04. Mai 2012, 14:44:30 »
Meine KiÄ sagte mal, dass der Babyspeck meist gegen Ende des zweiten Lebensjahres weggeht. Also nochmal ganz unabhängig von ohnehin kräftigen/schmalen Kindern. Ich würd mir da auch keine Gedanken machen, und wenn du doch unsicher bist, frag deinen KiA, wie shcon jemand schrieb.
10/2010
07/2012

Melanie83

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 889
  • erziehung-online
Antw:Gewicht Kleinkind 19 Monate?!?
« Antwort #10 am: 04. Mai 2012, 20:40:13 »
Ich habe hier zwei total verschiedene Modelle rumlaufen...
Milla: Kompaktklasse. Danke Sweety, für diesen schönen Begriff!  ;D
Groß und schwer und das schon vom ersten Tag an. Auf beiden Percentillen immer ganz oben, aber so ist sie eben. Und auch sie ist weiß Gott kein kindlicher Couchpatatoe!
Matti: Modell Sportwagen, um bei Sweety zu bleiben. Drahtig durch und durch und auch das schon immer.
Beide mit dem gleichen Gen-Mix ausgestattet und beide kriegen, oh Wunder, das Gleiche zu essen  ;)
Ich war als Kind immer eher pummelig, mein Mann immer ein Spargel... da haben wir wohl des Pudels Kern.

Dem kann ich mich nur anschließen, nur ersetze Milla mit Jasmin und Matti mit Julian  ;D.




Eileen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3421
  • Lennox 4165g auf 53cm, KU 39cm oO
Antw:Gewicht Kleinkind 19 Monate?!?
« Antwort #11 am: 04. Mai 2012, 21:22:40 »
Lennox hat mit 2 Jahren 15kg auf 85 cm gewogen.
Jetzt ist er 3,5 Jahre alt, ist endlich 100 cm groß und wiegt 17 kg...es verwächst sich ein wenig. ;D
Er ist auch absolut agil, rennt den ganzen Tag durch die Gegend, isst auch mal Süßes.
Er war halt von Anfang an relativ kompakt. ;) (Geburt: 4165g auf 53cm)

Meine Kinderärztin hat sich bis jetzt nicht sorgenvoll geäußert, also alles im grünen Bereich. ;)


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung