Autor Thema: Gemeinsames Baden bei unterschiedlichen Geschlechter  (Gelesen 8193 mal)

Pinky

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1319
    • Mail
Gemeinsames Baden bei unterschiedlichen Geschlechter
« am: 25. Januar 2012, 22:11:21 »
Hallo zusammen,

Sohnemann ist jetzt 6 und Töchterchen bald 3. Bis dato baden beide immer zusammen, war für mich normal und auch praktisch  S:D

Langsam fange ich aber an mir Gedanken zu machen, wann es sinnvoll wird die beiden getrennt zu baden, bei ihm geht es nämlich langsam los, dass es sich für sein Teil interessiert.....

Wie seht ihr das so?

Ich habe da keine Erfahrungswerte, weil ich nur eine Schwester habe.

Mama und Papa haben wir eigentlich immer nackt gesehen, irgendwann allerdings Papa dann nicht mehr, kann mich aber nicht erinnern wann das so genau war und ich habe mich dann auch nicht mehr unbedeckt gezeigt.

Wahrscheinlich ist der Zeitpunkt wohl jetzt gekommen, da ich mir ja schon Gedanken dazu mache oder?
Pinky mit Wunschprinz 12/2005 und Wunschprinzessin 05/2009

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Gemeinsames Baden bei unterschiedlichen Geschlechter
« Antwort #1 am: 25. Januar 2012, 22:20:27 »
Ich würde die beiden zusammen baden lassen bis einer von ihnen das nicht mehr will. Normalerweise kommt der Moment irgendwann. Ich find das auch nicht schlimm, wenn sie sieht, wie er mit seinem Schniepel spielt.

Genau so halte ich es mit mir selbst auch. Mir kann solange jemand beim nackig sein zuschauen, wie es mir selbst nicht unangenehm ist. Da ist mir egal ob das meine Kinder sind oder sonst wer.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


piglet

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10684
  • Frau Mutter!
Antw:Gemeinsames Baden bei unterschiedlichen Geschlechter
« Antwort #2 am: 25. Januar 2012, 22:26:08 »
Ich würde auch warten bis einer der beiden den Wunsch nach alleine baden äußert.
♥ A & I ♥
Spielsachenverkaufsthread
Klamottenverkaufsthread
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Nähblog: http://ellumundpimpessin.blogspot.de/

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6248
Antw:Gemeinsames Baden bei unterschiedlichen Geschlechter
« Antwort #3 am: 25. Januar 2012, 22:28:49 »
Hier wird auch gemeinsam gebadet und es gab noch keinen Grund das zu ändern. Wenn die Beiden das mal nicht mehr wollen, dann ist das keine Frage, aber solange wird hier gemeinsam geplanscht.  :)



Funkenflug

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1794
    • Familienwebsite
    • Mail
Antw:Gemeinsames Baden bei unterschiedlichen Geschlechter
« Antwort #4 am: 25. Januar 2012, 22:41:47 »
in dem Alter sehe ich da noch gar kein Problem.
Seltsam fände ich es wohl bei zwei (vor-)pubertären Kindern...

Aber in dem Alter ist das doch ganz normal.
Als wir so alt waren, haben mein Bruder und ich auch noch jede Nacht im gleichen Bett geschlafen.
Prinz 3/10
Prinzessin 11/13

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22532
Antw:Gemeinsames Baden bei unterschiedlichen Geschlechter
« Antwort #5 am: 25. Januar 2012, 22:46:25 »
also meine werden so lange zusammen baden, bis einer von ihnen den Wunsch äussert, das nicht mehr zu tun ;)



36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Gemeinsames Baden bei unterschiedlichen Geschlechter
« Antwort #6 am: 25. Januar 2012, 22:51:10 »
Also hier wird auch noch mit Vergnügen zusammen geplanscht! Ich habe noch nicht mal einen Gedanken daran verschwendet, wann ich das mal ändern sollte. Warum auch? Die beiden haben ( meistens ) riesig viel Spass zusammen in der Wanne.




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15377
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Gemeinsames Baden bei unterschiedlichen Geschlechter
« Antwort #7 am: 25. Januar 2012, 23:14:01 »
hm ich hab mit meinem cousin (mangels bruder  ;D) gebadet und in einem bett gepennt bis wir so 8 oder 9 waren.....
ich würde mir da auch so lang keine gedanken machen wie es für die beiden okay ist  ;)
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Gemeinsames Baden bei unterschiedlichen Geschlechter
« Antwort #8 am: 26. Januar 2012, 09:30:07 »
Unsere Kinder baden auch zusammen. Sobald einer von beiden das nicht mehr will, baden sie getrennt.  ;)


Pinky

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1319
    • Mail
Antw:Gemeinsames Baden bei unterschiedlichen Geschlechter
« Antwort #9 am: 26. Januar 2012, 09:33:32 »
Hier wird auch gemeinsam gebadet und es gab noch keinen Grund das zu ändern. Wenn die Beiden das mal nicht mehr wollen, dann ist das keine Frage, aber solange wird hier gemeinsam geplanscht.  :)

:-) Als meiner 4 war habe ich mir da auch keine Gedanken gemacht!

@Nachtvogel
wie alt sind Deine denn?

Ich habe kein Problem damit, wenn die Kleine was sieht...

Pinky mit Wunschprinz 12/2005 und Wunschprinzessin 05/2009

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Gemeinsames Baden bei unterschiedlichen Geschlechter
« Antwort #10 am: 26. Januar 2012, 09:53:42 »
Meine zwei baden zusammen mit Papa (also zu dritt - die Kids haben allein, bzw, zu zweit Angst in der Wanne) - muß ich die jetzt auch trennen, mein Mann ist ja schon weit jenseits der Pubertät

Nee, sorry, jetzt mal im Ernst - warum machst du dir da Gedanken, nur weil die Kleine was sehen könnte? Was soll passieren?
So lang es die Kinder nicht stört würde ich sie lassen, wenn es ihnen unangenehm ist das da wer bei ist, werden sie es schon sagen. Und schließlich sind es Geschwister, das ist doch was ganz anderes, als wenn es "nur" Kigafreunde wären oder so.

Sveto

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 210
Antw:Gemeinsames Baden bei unterschiedlichen Geschlechter
« Antwort #11 am: 26. Januar 2012, 10:38:41 »
Ich bin ehrlich gesagt etwas verwirrt. Was ist in dem Alter denn so schlimm daran? So lange die Kinder nichts sagen, dass es sie stört, ist doch alles in Ordnung.  ;)

Pinky

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1319
    • Mail
Antw:Gemeinsames Baden bei unterschiedlichen Geschlechter
« Antwort #12 am: 26. Januar 2012, 11:38:05 »
Jetzt übertreibt doch hier nicht wieder gleich so

'ich bin verwirrt'
'darf mein mann auch nicht mit in die wanne'

Sind eure älteren Kinder schon über 6? Die meisten die hier geantwortet haben: NEIN

Es ware eine Frage, wie ihr dazu denkt, weil mein Sohn eben langsam anfängt sich sexuell zu interessieren und ich da nichts falsch machen will. Wie gesagt wir haben alle ein natürliches Verhältnis zu unseren Körpern und ich bin auch sicher nicht verklemmt.
Pinky mit Wunschprinz 12/2005 und Wunschprinzessin 05/2009

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Gemeinsames Baden bei unterschiedlichen Geschlechter
« Antwort #13 am: 26. Januar 2012, 11:41:22 »
Nee, sorry, jetzt mal im Ernst - warum machst du dir da Gedanken, nur weil die Kleine was sehen könnte? Was soll passieren?
So lang es die Kinder nicht stört würde ich sie lassen, wenn es ihnen unangenehm ist das da wer bei ist, werden sie es schon sagen. Und schließlich sind es Geschwister, das ist doch was ganz anderes, als wenn es "nur" Kigafreunde wären oder so.

Pinky - reiß es doch nicht aus dem Zusammenhang  - es war nicht bierernst gemeint s.o.
Aber auf die Fragen an dich gehst du auch nicht ein:
Warum machst du dir da solche Gedanken, nur weil die Kleine was sehen könnte? Was soll passieren?
Und wenn du die Meinungen von Eltern von kindern über 6 haben möchtest, solltest du das nicht bei den 1-5jährigen schreiben ;)

Du hast nach unseren Meinungen gefragt, die weichen nunmal von DEINER Meinung ab, dafür brauchst du uns auch nicht "anzumachen" - ich oder eben auch einige andere, sehen da eben kein Problem.
« Letzte Änderung: 26. Januar 2012, 11:43:17 von myja78 »

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Gemeinsames Baden bei unterschiedlichen Geschlechter
« Antwort #14 am: 26. Januar 2012, 11:55:56 »

Es ware eine Frage, wie ihr dazu denkt, weil mein Sohn eben langsam anfängt sich se*uell zu interessieren und ich da nichts falsch machen will. Wie gesagt wir haben alle ein natürliches Verhältnis zu unseren Körpern und ich bin auch sicher nicht verklemmt.

Denkst du denn wirklich,dass dein 6jähriger Sohn sich se*uell berührt!?
Kinder in dem Alter haben da keinerlei sexuelle Hintergründe, außer,dass es sich eventuell etwas anders anfühlt, als hinterm Ohr.
Aber in erster Linie ist es ein normales Körperteil für ihn und das rumspielen nichts se*uelles und weder er noch sie werden es als se*uell ansehen oder empfinden.

Solange er sich nicht schämt ist es ok ODER er zu intensiv an ihr interessiert ist (wobei hier ein gewisses Maß an Interesse auch noch normal ist und nicht unterbunden werden muss.

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Gemeinsames Baden bei unterschiedlichen Geschlechter
« Antwort #15 am: 26. Januar 2012, 11:58:02 »
Wenn Du Dich nicht wohl fühlst dabei, dann bade sie doch einfach mal getrennt. Damit machst Du ja erstmal nichts falsch. Sollten dann beide rumknatschen, dass sie lieber zusammen baden wollen, kannst Du das ja wieder machen, dann bist Du immerhin sicher, dass es definitiv von den Kindern ausgeht.

Pinky

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1319
    • Mail
Antw:Gemeinsames Baden bei unterschiedlichen Geschlechter
« Antwort #16 am: 26. Januar 2012, 12:05:25 »
Ja das war wohl eher meine Frage, ob das schon in Richtung Sexualität geht.

Ich fühle mich nicht unwohl dabei, wollte eben wissen, ab wann die Kinder sich sexuell interessieren, weil ab dann würde ich es nämlich trennen wollen.

Die Kleine will schon unbedingt baden mit ihm...ihm ist das mehr oder weniger egal, er badet generell gerade nciht mehr so gerne (gibt wichtigeres für ihn als körperpflege  ;D)

Und nochmal, ich habe nirgendwo geschrieben, dass ich Angst habe, die Kleine könnte was sehen, es geht mir mehr um den Grossen
Pinky mit Wunschprinz 12/2005 und Wunschprinzessin 05/2009

Traumtaenzerle

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5560
  • Lebe, liebe, lache!
Antw:Gemeinsames Baden bei unterschiedlichen Geschlechter
« Antwort #17 am: 26. Januar 2012, 12:13:39 »
Und nochmal, ich habe nirgendwo geschrieben, dass ich Angst habe, die Kleine könnte was sehen, es geht mir mehr um den Grossen

Dann frag ihn doch einfach mal, ob es ihm unangenehm ist oder ob er lieber ohne seine Schwester baden möchte. :) Wobei ich mir sicher bin, dass er das auch von sich aus äußern würde, wenn es soweit ist.




Kinder sind nicht nur freundliche Lichtstrahlen des Himmels,
sondern auch ernste Fragen aus der Ewigkeit.
(Friedrich Schleiermacher)

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Gemeinsames Baden bei unterschiedlichen Geschlechter
« Antwort #18 am: 26. Januar 2012, 12:20:37 »
Wenn es dir nicht um die Kleine geht (mit dem was sehen war ein bissi doof ausgedrückt) - der Große ist denke ich alt genug zu sagen, wenn er lieber allein baden würde - frag ihn doch einfach - ich denke in dem Alter würden sie es aber auch von sich aus sagen, mein fast 5jähriger würde es wohl sagen, wenn er was nicht will.

Wg. der Sexualität, ab wann das so ist kann ich dir wirklich nicht beantworten, aber ich denke erst so ab der Pubertät.
Da solltest du vielleicht doch nochmal bei denen mit größeren Kids nachfragen.

Pinky

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1319
    • Mail
Antw:Gemeinsames Baden bei unterschiedlichen Geschlechter
« Antwort #19 am: 26. Januar 2012, 13:05:34 »
Also, es geht sich glaube ich weniger darum, dass die Kids das nicht mehr wollen, vermutlich würden die mit 14 noch zusammen baden, wenn ich sie lassen würde  ;D ;D ;D

Meine Frage war mehr in die Richtung, ab wann die Sexualentwicklung losgeht (wenn tatsächlich erst in der Pubertät, dann haben wir ja noch viel Zeit) und ich das dann lieber vorzeitig unterbinde, weil ich nicht möchte, dass die Kinder sich se*uell füreinander interessieren (jetzt natürlich nicht, dass sie sich für die Geschlechtsteile des anderen interessieren, das finde ich normal und mir ist es sogar lieber, er sieht das bei seiner Schwester, dass er nicht auf die Idee kommt fremde Mädchen zu fragen  ;D)...so eher auf dieser Ebene, meinte ich.

Mir ist halt aufgefallen, dass mein Sohn halt gerade seinen Penis so toll findet, eine Freundin im Kindergarten heiraten möchte usw....

Im älteren Kinder Forum sind nicht so viele Mamis, aber ich vergass hier, das die meisten von euch auch einen kleineren Altersunterschied haben, ich bin hier ja insofern auch richtig, da die Kleine ja erst knapp 3 ist.
Pinky mit Wunschprinz 12/2005 und Wunschprinzessin 05/2009

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Gemeinsames Baden bei unterschiedlichen Geschlechter
« Antwort #20 am: 26. Januar 2012, 13:38:39 »
Das kommt ganz auf die Definition an ;)
Laut Freud geht Se*ualentwicklung ab dem 1. Tag los. Du weißt schon, or*ale und a*nale Phase etc. ;)
Allerdings selbst bei ihm - der ja aus heutiger Sicht extrem war und in seiner Radikalität auch überholt ist - geht die "echte" Se*ualität, also das, was wir darunter verstehen, dann auch erst mit der Pubertät los. Je nach (Früh)reife dürfte das so ab 8 Jahren in etwa anfangen, oder auch etwas später.
Ich glaube nicht, dass sich Geschwister auf der Ebene füreinander interessieren, weil sie zu lange gemeinsam baden. Eigentlich gibt es da auch eine natürliche Hemmung. Z.B. riechen Geschwister zu ähnlich und stoßen sich schon deshalb eigentlich ab (also jetzt nur in eben dieser Hinsicht).

Pinky

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1319
    • Mail
Antw:Gemeinsames Baden bei unterschiedlichen Geschlechter
« Antwort #21 am: 26. Januar 2012, 14:12:29 »
Ja genau so meinte ich das. Nein nicht WEIL sie zusammen baden, sondern dass sein Interesse da ist und so ein gemeinsames Bad dann vielleicht nicht sein sollte.

Aber gut, dann ist das in der Tat noch zu früh, habe auch mal bisschen gegoogelt und da geht es dann wohl eher so mit 12 Jahren los, bis dahin will bestimmt der ein- oder andere nicht mehr, dann ist der Altersunterschied ja schon ausgeprägter von den Interessen her usw....

Ich muss auch dazu sagen, dass ich darauf nicht wirklich geachtet habe, der Kommentar kam mehr von Schwiegermutter und dann fing ich an nachzudenken  s-:)

Bin natürlich auch nicht auf die Idee gekommen, dass er das vielleicht dann nicht mehr wollen würde.....
Pinky mit Wunschprinz 12/2005 und Wunschprinzessin 05/2009

Adrasthea / Lea Sophy

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1342
    • Unsere Homepage
    • Mail
Antw:Gemeinsames Baden bei unterschiedlichen Geschlechter
« Antwort #22 am: 26. Januar 2012, 14:48:53 »
also um mal etwas wind aus der diskussion zu nehmen mein großer ist übrigend weit über 6 der ist 13 und selbst er ist sexuell noch nihct an sich bzw am anderen geschlecht intressiert und ja ab und an steck ich die beiden auch noch zusammen in die wanne sei es aus zeitmangel weils halt mal schnell gehn muss oder einfach weil unsere kleine ne wasserrate ist und jede chance auf baden nutzen will und einfach auch mal zum großen bruder ind ie wanne klettert bzw sich von ihm reinheben läßt ohne das mama das sofort und schnell genug verhindern könnte. ich traue meinem großen aber auch soviel verantwortungsbewußtsein zu das er auf seine kleine schwester gut aufpasst in solchen situationen wo sie einfach ohne mama in hintergrund zu ihm reinklettert.

soll jetzt nihct heißen das die generell zusammenbaden mein sohn duscht eh lieber aber es kommt halt ab und an ma vor^^
Lea Sophy 17.04.2009 


Sebastian 27.10.1998    

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Gemeinsames Baden bei unterschiedlichen Geschlechter
« Antwort #23 am: 26. Januar 2012, 15:12:32 »
Adrasthea dein Sohn lässt sich mit 13 noch von dir baden?
Wow, das erstaunt mich.

Das er die kleine mitnimmt, ok. Aber das er dich auch ins Bad lässt wundert mich

Adrasthea / Lea Sophy

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1342
    • Unsere Homepage
    • Mail
Antw:Gemeinsames Baden bei unterschiedlichen Geschlechter
« Antwort #24 am: 26. Januar 2012, 15:29:51 »
nein nicht von mir der geht schon alleine baden nur muss ihn einer schicken allein würd der warten bis der dreck von alleine abfällt ;D^

wenn der drin ist kann ich ruhig reinkommen handtücher bringen, die kleine abholen oder das radio lauter machen da hat der kein problem mit. beim ausziehn und reinklettern hab ich aber auch net das bedürfnis daneben zu stehn
Lea Sophy 17.04.2009 


Sebastian 27.10.1998    

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung