Autor Thema: Eure Erfahrungen - Hotelurlaub/Zimmer+Schlafgewohnheiten  (Gelesen 5433 mal)

piper-j.

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 253
  • Das Abenteuer beginnt...
Vorab: Ich weiß dass eine Ferienwohnung, Campingurlaub o.ä. wesentlich praktischer ist, aber nichts desto trotz haben wir nun ein All inklusive Hotel gebucht. (Ich arbeite im Reisebüro und das war ein sehr gutes Angebot für uns...)

11 Tage Andalusien im Mai:
Es ist ja nun unser erster Urlaub mit Kind und ich bin da momentan noch seeehr aufgeregt  s-:)
Und zwar einerseits, weil wir uns aus finanziellen Gründen für ein normales Doppelzimmer entschieden haben und ich mir nun nicht sicher bin, ob wir da am falschen Ende sparen  :-\ und anderseits weil mein kleiner Mann abends spätestens um 7 fertig ist und ab ins Bett muss.
Im Hotel gibt es allerdings nun erst ab 19 Uhr essen, hier zu Hause ist das eine schwierige Zeit, da ist er immer schon sehr müde  :-\ und schläft eben normalerweise schon.

Ist es im Urlaub wirklich anders? Schlafen Kinder da anders als zu Hause? Halten sie auch mal länger durch? Habe schon öfters gehört, dass im Urlaub alles anders ist als zu Hause...
Er schläft nur wenn es ruhig ist, er lässt sich sonst leicht ablenken. Er kann noch so müde sein, er schläft zu 90 % nur im Bett (oder auf meinem Arm, aber nur wenn es ruhig ist). Also ab in den Buggy und in Ruhe essen und er schläft er schon mal geht leider nicht  :(
 Ins Tuch oder Bondolino will er leider kaum noch  :'( er sieht dann wohl so wenig und ist in der Bewegungsfreiheit eingeschränkt (mitnehmen tue ich es trotzdem)
Wir haben ein Familienbett, d.h. wenn es irgendwie möglich ist wird er auch bei uns im Bett schlafen im Hotel (evt muss ich die Betten unten aneinderkleben mit Paketband damit sie nicht auseinanderrutschen) . Wenn er schläft werden wir uns noch etwas auf den Balkon setzen, damit haben wir überhaupt kein Problem, wir gehen eh meist früher schlafen im Urlaub...Aber wir müssen halt immer durchs Zimmer um ins Bad zu gehen, die Balkontür aufmachen/zumachen, etc...Dadurch kann es natürlich auch sehr unruhig im Zimmer werden. Bei einem Familienzimmer müssten wir knapp 450 € draufzahlen  :-\ hätten aber eben den Vorteil eines separaten Schlafzimmers und könnten auch wenn es frisch wird im Zimmer noch etwas sitzen und lesen oder Fernsehen oder spielen...

Ach ja...nun sitz ich hier und grübel  ob das wohl alles klappt  :P

Vielleicht hat die ein oder andere ja Erfahrungen gemacht und kann sich dazu äußern!?  :)

...wahrscheinlich mach ich mich da mal wieder völlig umsonst verrückt  :-X

Der nächste Urlaub wird übrigens ein Campingurlaub in Italien!!!  ;D Stressfrei eben!
« Letzte Änderung: 19. März 2014, 20:34:43 von piper-j. »
2 Sternchen im Herzen
nach 1,5 Jahren endlich, kurz vor geplanter ICSI spontan ss *25.11.11 / nochmal spontan *03.02.12 (2 Wunder trotz OAT)

14.04.12: SST wieder positiv!!!
26.07.12: Wir bekommen einen SOHN :D
30.12.12: 3480g, 51 cm, 36 cm KU pures Glück!
Es kommt nicht darauf an wie lange man wartet, sonder auf wen


[/u

Cosima

  • Gast
Antw:Eure Erfahrungen - Hotelurlaub/Zimmer+Schlafgewohnheiten
« Antwort #1 am: 19. März 2014, 20:45:02 »
Oh. DAS willst Du wahrscheinlich nicht hören...: wir haben uns IMMER für die Komfortvariante entschieden. Mit den Kids (oder anfangs einem) haben wir nie nur ein Doppelzimmer gebucht. Immer Ferienwhg., 2. Hotelzimmer mit Verbindungstür etc. Es wär für uns einfach kein Urlaub, wenn wir uns abends nimmer rühren dürfen.

Noch was aus Kindersicht: mir selbst ging es immer so, dass ich nicht schlafen konnte, während meine Ellies noch fern sahen etc. Erst als Ruhe war konnte ich einschlafen. Leider begann mein Papa ca. 10 Minuten später tierisch zu schnarchen! Ich war manchmal sooo müde... ;)

Mit Kindern, die immer und überall schlafen, hätten wir aber auch preiswerte Ein-Zimmer-Strategie gewählt...

LG Cosima


Sonne1978

  • Gast
Antw:Eure Erfahrungen - Hotelurlaub/Zimmer+Schlafgewohnheiten
« Antwort #2 am: 19. März 2014, 20:45:48 »
Also zuerst: JA, ich denke, Du machst Dir zuviele Gedanken :)

Ich kann nicht sagen, dass unsere Kinder besser oder schlechter im Urlaub geschlafen haben. Eher anders. Was aber auch am veränderten Tagesrhythmus gelegen haben muss. Sie sind abends länger aufgeblieben, haben teilweise am Strand im Zelt geschlafen / ein Nickerchen gemacht. Wir waren nur draußen, die Kinder ständig in Bewegung. Ich denke, das macht schon mehr müde, als im Alltag. Daher kann ich mir schon vorstellen, dass es bei Euch, genau, wie bei uns, entspannt ablaufen wird.

Viel Spaß im Urlaub *neid* :)

*edit*
Beim nächsten Mal würde ich dann aber trotzdem eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus wählen - finde ich immer viiiieeel entspannter mit Kindern. Auch, wenn man selbst kochen / Wäsche waschen / sauber machen muss.
« Letzte Änderung: 19. März 2014, 20:48:25 von Sonne1978 »

piper-j.

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 253
  • Das Abenteuer beginnt...
Antw:Eure Erfahrungen - Hotelurlaub/Zimmer+Schlafgewohnheiten
« Antwort #3 am: 19. März 2014, 20:54:39 »
*edit*
Beim nächsten Mal würde ich dann aber trotzdem eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus wählen - finde ich immer viiiieeel entspannter mit Kindern. Auch, wenn man selbst kochen / Wäsche waschen / sauber machen muss.

Hab ich ja geschrieben, der nächste Urlaub wird Campingurlaub (Caravan) in Italien  ;)
Aber dieser eben noch nicht....einmal noch richtiger All inklusive Urlaub! Mein Mann ist leider nicht so ein Camper  :-X Aber da muss er dann mal durch.
Ich habe als Kind immer nur Campingurlaub gemacht und ich habe es geliebt!!!


Ich bin mal gespannt wie es läuft mit dem schlafen. Habe mir schon so nen "Reise-Verdunklungsvorhang" bestellt, damit es auch mittags schön dunkel ist. Am Strand kann ich mir nicht vorstellen,dass er dort länger als ein 30 minütiges Nickerchen hält  :P Aber wir nehmen eine Strandmuschel mit, vielleicht schläft er da ja drin...aber glauben tu ich es nicht.  s-:)

@Cosima: Doch klar, ich möchte natürlich beide Seiten lesen, ist schon ok!  ;)
Wir haben ja immer noch die Möglichkeit vor Ort den Aufpreis zu zahlen...
« Letzte Änderung: 19. März 2014, 20:56:28 von piper-j. »
2 Sternchen im Herzen
nach 1,5 Jahren endlich, kurz vor geplanter ICSI spontan ss *25.11.11 / nochmal spontan *03.02.12 (2 Wunder trotz OAT)

14.04.12: SST wieder positiv!!!
26.07.12: Wir bekommen einen SOHN :D
30.12.12: 3480g, 51 cm, 36 cm KU pures Glück!
Es kommt nicht darauf an wie lange man wartet, sonder auf wen


[/u

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15377
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Eure Erfahrungen - Hotelurlaub/Zimmer+Schlafgewohnheiten
« Antwort #4 am: 19. März 2014, 22:40:17 »
so wie du den urlaub und die gewohnheiten des zwerges beschreibst hätte ICH den urlaub entweder erst gar nicht gebucht oder storniert  :P
hört sich weder noch entspannung noch nach sonstwas an....
nur damit man in "all inclusive" war? oder im hotel?
schonmal das essen...wenn er durch ist-wie willst das dann machen? geht immer einer allein essen? und der zwerg? und ab 7im zimmer? auf zehenspitzen?

dann lieber zu haus auf dem balkon und pizzaservice ;D

Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11244
Antw:Eure Erfahrungen - Hotelurlaub/Zimmer+Schlafgewohnheiten
« Antwort #5 am: 20. März 2014, 06:00:49 »
Ich glaube auch, das du dir zu viele Gedanken machst um Dinge, die man erst sehen kann, wenn man vor Ort ist. In der Regel hat man natürlich einen anderen Tagesablauf im Urlaub, man geht später ins Bett, schläft etwas länger, macht Mittagsruhe...
Hotelurlaub mit Kind finde ich total entspannt, wir haben allerdings immer auf ein separates Schlafzimmer geachtet, damit Lukas in Ruhe schlafen konnte, wenn wir noch längere auf waren. M letzten Hotelurlaub war Lukas 4 und ist meist erst mit uns ins Bett gegangen, aber manchmal eben auch nicht oder wir sind noch was wach geblieben. Zelturlaub wäre für mich der Horror!   ;D



Scheckpony

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 195
  • ... mit Babymann 01/13
    • Mail
Antw:Eure Erfahrungen - Hotelurlaub/Zimmer+Schlafgewohnheiten
« Antwort #6 am: 20. März 2014, 08:14:12 »
Ich habe zwei Urluabe als Vergleich und kann dir soviel sagen:

Die veränderten Schlafzeiten/Essenszeiten pendeln sich ein. Zwei Tage hat es bei uns gedauert, dann hat der Zwerg eben statt einem Mittagsschlaf einen Vormittags und einen Nachmittagssschlaf gemacht und war abends bis 9 fit und konnte auch spät essen.

Das Schlafen alledings sehe ich problematisch. Wir hatten einmal ein Appartement und einmal ein normales DZ und ich muss sagen: Nie wieder DZ! Ging gar nicht. Zwerg war hundemüde, ist aber erst eingeschlafen, als es wirklich dunkel und ruhig war, sprich, als wir mitgeschlafen haben. Danach Licht wieder an ging auch nicht, weil er so aufgedreht war. Wir hatten von dem Urlaub so als Paar ehrlich gesagt nicht viel.  :-[ Und wie du Jano beschreibst ist der noch viel empfindlicher beim Schlafen als unser Sohn. Der schläft nämlich auch mal bei ein bisschen Trubel drum herum.

Aber wenn es die Möglichkeit gibt, vor Ort noch umzubuchen, kannst du das ja ganz enspannt angehen. Ich wünsche euch einen schönen Urlaub und das alles super klappt! Wann gehts denn los?

piper-j.

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 253
  • Das Abenteuer beginnt...
Antw:Eure Erfahrungen - Hotelurlaub/Zimmer+Schlafgewohnheiten
« Antwort #7 am: 20. März 2014, 12:04:45 »
Ich hab mich dann doch dazu entschieden, dass wir eine Familiensuite nehmen. Bei 11 Nächten möchte ich nicht am falschen Ende sparen und der Urlaub war für uns eh schon sehr günstig.
Da bin ich nun schon um einiges entspannter  ;D

@scheckpony: Wie fliegen Anfang Mai  :)
2 Sternchen im Herzen
nach 1,5 Jahren endlich, kurz vor geplanter ICSI spontan ss *25.11.11 / nochmal spontan *03.02.12 (2 Wunder trotz OAT)

14.04.12: SST wieder positiv!!!
26.07.12: Wir bekommen einen SOHN :D
30.12.12: 3480g, 51 cm, 36 cm KU pures Glück!
Es kommt nicht darauf an wie lange man wartet, sonder auf wen


[/u

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40832
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Eure Erfahrungen - Hotelurlaub/Zimmer+Schlafgewohnheiten
« Antwort #8 am: 20. März 2014, 12:55:42 »
Ist es im Urlaub wirklich anders? Schlafen Kinder da anders als zu Hause? Halten sie auch mal länger durch? Habe schon öfters gehört, dass im Urlaub alles anders ist als zu Hause...

Manche oder viele Kinder bestimmt - meine nicht! ;D
Die Mädchen gehen relativ früh schlafen, wenn ich das mit anderen Kindern in meinem Umfeld oder auch hier bei EO vergleiche. Sie schaffen es aber auch einfach nicht länger. Sie quengeln und wollen selbst ins Bett sobald sie über ihre Zeit gehen.

Ich habe im letzten Sommerurlaub mal probiert sie Mittags hinzulegen, aber da finden sie keine Ruhe und dementsprechend enden unsere Abende halt quasi mit den Kindern. Wir machen aber meist Ferienwohnung & Campingurlaub, da kann man natürlich wenn die Kinder schlafen noch gemütlich auf der Terrasse sitzen - es stört uns also nicht und es kommen bestimmt sehr bald andere Zeiten und wer weiß wie wir das dann finden ;D

Wir fliegen im Mai auch AI, wir haben zwei Doppelzimmer (verbunden miteinander). Gehen die Kinder schlafen, dann bleiben wir von da an im Zimmer bzw. auf dem Balkon. Ich selbst bräuchte diesen Urlaub nicht, das ist auf den Mist von meinem Vater & meinem Partner gewachsen - ich fände Ferienwohnung wieder viel besser ... und die Kinder bestimmt auch!



Samson

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 783
    • Mail
Antw:Eure Erfahrungen - Hotelurlaub/Zimmer+Schlafgewohnheiten
« Antwort #9 am: 20. März 2014, 15:13:05 »
Wir hatten jetzt schon zweimal Hotelurlaub in einem Doppelzimmer mit unserem Sohn. Beim ersten mal war er 1 Jahr alt, beim zweiten 4 Jahre.
Ich habe mir beim ersten mal so viele Gedanken gemacht und es war beide male total prima und entspannt.
Klar hatten wir keine Paaraktivitären im Bett in den 10 Tagen, aber da kann ich für die paar Tage auch mal drauf verzichten.
Im Juli wird unser Sohn 6 und wir fliegen im Oktober wieder in den Urlaub. Wieder Doppelzimmer mit Kind zusammen und wir freuen uns da jetzt schon wie bolle drauf.  :D

Scully75

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2582
  • nun aber wirklich: glücklich komplett
Antw:Eure Erfahrungen - Hotelurlaub/Zimmer+Schlafgewohnheiten
« Antwort #10 am: 20. März 2014, 19:38:20 »
wir waren letztes Jahr in nem Doppelzimmer mit DREI Kindern... dieses Jahr gibt es ein Zimmer mehr,... sonst wär ich nicht nochmal mitgekommen  S:D ;D...

viel Spaß euch im Urlaub in der Familiensuite!!! ;) finde ich ne sehr gute Lösung...


Sonne1978

  • Gast
Antw:Eure Erfahrungen - Hotelurlaub/Zimmer+Schlafgewohnheiten
« Antwort #11 am: 20. März 2014, 19:53:51 »
Die Familiensuite würde mir auch mehr Sicherheit geben. Schön, dass es Dir damit besser geht :)

Da fällt mir noch was ein. Letztes Jahr im Herbst waren wir ein verlängertes WE Zelten. 5 Mann in einem Zelt. Der Kleinste im Vorzelt in seinem Reisebett, wir anderen auf Luftmatratzen im Hauptzelt. Aber halt alles hellhörig, war ja auch rundherum noch viel los, andere Camper und so. Ich bin mit ziemlichem Magengrummeln hingefahren, weil Oskar noch oft Nachts wach wurde und auch recht geräuschempfinglich war. Aber er hat in diesem Urlaub sogar durchgeschlafen. Es war wie verhext ;D Kann also auch komplett anders kommen, als man es erwartet.

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27348
Antw:Eure Erfahrungen - Hotelurlaub/Zimmer+Schlafgewohnheiten
« Antwort #12 am: 20. März 2014, 21:49:13 »
Wir haben schon oft im Hotel Urlaub gemacht und aus Geiz eigentlich immer im DZ Family wo die Kinder mit im Zimmer schlafen.
Das war bisher prima und bei keiner Altersstufe ein echtes Problem.
Im Gegenteil - oft hat es den Kindern geholfen, dass sie in der unbekannten Umgebung eine Konstante hatten.

Ansonsten würde ich einfach versuchen positiv ranzugehen statt zu viel durchzudenken.
Wer weiß - vielleicht bleibt er dort länger auf und schläft dann erschöpft im Buggy ein.
Vielleicht isst er noch schön mit Euch und Ihr geht dann gemeinsam ins Zimmer...
Sei einfach offen, lass Dich drauf ein was der Urlaub bringt...



Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22532
Antw:Eure Erfahrungen - Hotelurlaub/Zimmer+Schlafgewohnheiten
« Antwort #13 am: 20. März 2014, 22:18:16 »
Wir haben noch nie was anderes als normales Doppelzimmer gebucht...selbst mit 3 Kindern. Alleine letztes jahr 2 x  ;)

Aber unsere sind auch alle 3 komplett unproblematisch. Die gehen egal um welche Uhrzeit ins Bett, essen wenn sie was bekommen, schlafen im kiWa, hell, dunkel, laut, leise...alles egal :-*

Daher war dz auch nie ein Problem, würden wir immer wieder machen  :)
ich hab immer noch aufgeräumt und morgens schon alles zusammen gesucht, während die Kids noch schlafen...mit Licht an versteht sich ;D
Stört sie alles nicht. Wenn die schlafen, schlafen sie 8)

Und dann haben wir abends immer noch gemütlich Wein auf dem Balkon getrunken und den Ausblick genossen :D
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Bambam72

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3244
  • Ronaldo wer? Ahh, Noel! ;-)
    • Mail
Antw:Eure Erfahrungen - Hotelurlaub/Zimmer+Schlafgewohnheiten
« Antwort #14 am: 24. März 2014, 12:39:50 »
Mein erster Gedanke war auch, ne danke, das wäre kein Urlaub für mich... Abends mal an der Bar noch einen Absacker trinken, mal auswärts Essen (trotz AI), die Romatik  8) käme da auch defintiv zu kurz, denn Kuscheln etc. mit Kind im Zimmer, für mich ein absolutes No go und in einem so schönen Hotel etc. kommt doch sicher das Kribbeln wieder hoch  ;D ;D ;D

Als Noel noch ganz klein war, haben wir meist ein Babyfon mitgenommen und sind auch mal runter an die Bar (aber das war ein sehr kleines Hotel und das Zimmer in 30 Sekunden erreichbar).

Ich denke, das beste wird sein, einfach mal ausprobieren, danach wisst ihr ob's funktioniert oder nicht uns dann seid ihr gewappnet fürs nächste Mal   :D :D

Andalusien - *träum*, wünsche euch einen wunderschönen und hoffentlich entspannten Urlaub  :D

Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6229
  • Pärchenmama :-)
Antw:Eure Erfahrungen - Hotelurlaub/Zimmer+Schlafgewohnheiten
« Antwort #15 am: 24. März 2014, 12:54:44 »
Ich bin wohl eher ein Exot, aber Campen oder Ferienwohnung ist nichts für uns. Ich will im Urlaub auch Urlaub von allem haben.  S:D
Einmal haben wir an der Nordsee eine Ferienwohnung ausprobiert - nie wieder  ;D

Und ich weiß ja nicht was manche sich vorstellen, aber für uns war ein DZ immer total unproblematisch.  :)

Lass es auf dich zukommen, aber ihr habt jetzt dann ja sowieso eine Familiensuite. Für sowas bin ich dann wieder zu geizig.  ;D Aber die Grosse war immer sehr anpassungsfähig und mit dem Kleinen gabs auch noch nie was. Einfach auf den Urlaub freuen - das wird bestimmt toll!  :D

pebbles

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3031
    • Hier gehts zum perfekten Familienurlaub!
    • Mail
Antw:Eure Erfahrungen - Hotelurlaub/Zimmer+Schlafgewohnheiten
« Antwort #16 am: 25. März 2014, 10:28:51 »
Wir haben auch schon beide Varianten durch, also FZ oder DZ (hallo Kollegin ;) ) und es sowohl als auch. Meine Kinder sind da einfach unkompliziert uns passen sich uns an. Manchmal hatten wir auch das babyphon dabei oder haben uns einfach was zu drinken mit auf das Zimmer genommen. Viel Spaß im Urlaub
S. 05/2007
L. 08/2009

sunny

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4782
    • Mail
Antw:Eure Erfahrungen - Hotelurlaub/Zimmer+Schlafgewohnheiten
« Antwort #17 am: 25. März 2014, 11:10:09 »
Hallo
ich bewundere immer die Leute, die in EINEM Zimmer im Urlaub klarkommen, weil es doch das Familienbudget erheblich schont - bei uns klappt das aber nicht  :-\

Wir haben einfach zu unterschiedliche Schlafrhytmen - während ich um 23 Uhr todmüde bin, ist mein mann meist bis 2 oder 3 Uhr wach - das wäre ja in einem Zimmer eine Katastrophe!!
Außerdem ist leider unser kind auch nicht so der lange-Aufbleiber-und Langschläfer, so daß er abends um spätestens 21.20 Uhr in der Falle liegen muß. Und dann will ich noch ein bißchen sitzen, was trinken, evtl. fernsehen oder lesen...

Wir hatten also immer Familienzimmer oder Appartement und das war toll - auch gerade in einem all incl. Hotel!! die Essenzeit variiert da doch immer, so daß man ja auch meist um 1 uhr schon essen gehen kann.
Geniß es - das wird bestimmt super!!

Schönen Urluab und viele Grüße
Sunny

piper-j.

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 253
  • Das Abenteuer beginnt...
Antw:Eure Erfahrungen - Hotelurlaub/Zimmer+Schlafgewohnheiten
« Antwort #18 am: 26. März 2014, 11:52:33 »
Zitat
Wir haben auch schon beide Varianten durch, also FZ oder DZ (hallo Kollegin ;) )
@pebbles:  :D Hallo!  ;)
Also wir machen es jetzt doch anders  s-:) (jaaa, ich kann mich immer sehr gut entscheiden  :P ;D ) wir warten erst mal ab, vielleicht haben wir das Glück "so" ein FZ zu bekommen  s-:), ansonsten testen wir erst mal das DZ und wenn das gar nicht klappt, dann packen wir eben nochmal die Koffer und nehmen uns ein FZ.
Bin schon sehr gespannt wie es klappt s-springen

2 Sternchen im Herzen
nach 1,5 Jahren endlich, kurz vor geplanter ICSI spontan ss *25.11.11 / nochmal spontan *03.02.12 (2 Wunder trotz OAT)

14.04.12: SST wieder positiv!!!
26.07.12: Wir bekommen einen SOHN :D
30.12.12: 3480g, 51 cm, 36 cm KU pures Glück!
Es kommt nicht darauf an wie lange man wartet, sonder auf wen


[/u

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27348
Antw:Eure Erfahrungen - Hotelurlaub/Zimmer+Schlafgewohnheiten
« Antwort #19 am: 26. März 2014, 16:53:54 »
Gute Entscheidung! Probieren geht über Studieren ;)



Lavita

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 7
  • erziehung-online
Antw:Eure Erfahrungen - Hotelurlaub/Zimmer+Schlafgewohnheiten
« Antwort #20 am: 14. April 2014, 07:12:14 »
Wir hatten am WE einen kleinen Familienausflug mit normalem Doppelzimmer. (Es gab in dem Hotel kein Familienzimmer)
Es hat erstaunlicherweise super geklappt.
Die letzten Urlaube waren da wesentlich unentspannter, da er sich bei jedem Pieps unsererseits schon muckste.
Leider hatte das Hotel auch keine Bar (war aber lustigerweise so ausgeschrieben) und so haben wir uns mit einer Flasche Wein aufs Zimmer verkrochen und konnten sogar dabei noch fernsehen. Der Kleine hat geschlafen wie ein Murmeltier.

Für den Sommerurlaub im Süden haben wir aber dennoch ein Familienzimmer gebucht. So können wir während des Mittagsschlafs auf dem Balkon sitzen und durchs Zimmer laufen. Ein WE im Doppelzimmer ist ok, aber mehr als 5 Tage wird's extrem beengend.

Urlaub mit Kind ist nicht wie Urlaub ohne Kind. ;D

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22532
Antw:Eure Erfahrungen - Hotelurlaub/Zimmer+Schlafgewohnheiten
« Antwort #21 am: 14. April 2014, 10:05:39 »
müsst ihr echt mit euren Kindern im Urlaub während des Mittagsschlafes im Zimmer hocken? Puh wie nervig

Unsere haben immer auf der Sonnenliege neben uns oder im Kiwa geschlafen, waren dann 2-3Stunden am Nachmittag wo auch wir gaaaanz gemütlich auf unseren Liegen in der Sonne braten konnten, lesen,... :D :-*

Ich kann nicht sagen dass sich unsere Urlaube mit den Kids schwer verändert haben :)

wir haben nach dem Abendessen immer noch auf der Hotelterrasse gesessen und was getrunken während die Kinder entweder um uns rum gespielt haben oder im Kiwa neben uns geschlafen haben :)

Wenn wir dann keine Lust mehr auf Hotelterasse hatten, sind wir aufs Zimmer, die Kids schlafen dann sofort ein wie die Steine und entweder war es so spät dass wir auch geschlafen haben, oder wir haben es uns noch auf dem Balkon gemütlich gemacht mit einem leckeren Wein oder so :)

Hoteldisco ist mit Kids zwar eher schwierig aber das war auch vorher nicht unser Ding also kein Problem.
Die Babyphon Variante käme für uns niemals in Frage.
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Schnukkel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1101
Antw:Eure Erfahrungen - Hotelurlaub/Zimmer+Schlafgewohnheiten
« Antwort #22 am: 15. April 2014, 11:49:46 »
Wir fliegen im Mai bereits das vierte Mal nach Mallocra.

Das erste Mal war der Junior gerade 2 geworden und hat den Mittagsschlaf im Buggy gemacht bzw. im Auto, wenn wir mit dem Mietwagen unterwegs waren. Wir haben dann, genau wie Nachtvogel schrieb, die Zeit für uns genutzt. In Ruhe einen Kaffee trinken gewesen oder einfach nur in der Sonne gelegen.

Wir hatten auch immer ein DZ. Als er noch kleiner war, sind wir nach dem Essen immer noch ne Runde spazieren gegangen und dann aufs Zimmer. Kind schlief im DZ und wir saßen auf dem Balkon. Letztes Jahr hat er schon länger durchgehalten und wir konnten nach dem Essen immer noch was unternehmen. Minigolf oder Kinderdisco....danach aufs Zimmer. Kind schläft ---> Mama und Papa aufm Balkon  ;)

« Letzte Änderung: 15. April 2014, 11:52:52 von Schnukkel »

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27348
Antw:Eure Erfahrungen - Hotelurlaub/Zimmer+Schlafgewohnheiten
« Antwort #23 am: 15. April 2014, 12:04:23 »
Die Babyphon Variante käme für uns niemals in Frage.

In "kleinen" familiären Familienhotels in Österreich haben wir das bisher immer gemacht, das hat gut geklappt und wir hatten ein gutes Gefühl.

Im spanischen Club-Hotel konnten wir uns das auch nicht vorstellen und hätten dabei kein gutes Gefühl gehabt, aber da ist der Tagesrhythmus eh anders und wir waren dann irgendwann froh auch ins Bett zu dürfen ;)



Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22532
Antw:Eure Erfahrungen - Hotelurlaub/Zimmer+Schlafgewohnheiten
« Antwort #24 am: 15. April 2014, 12:16:29 »
ich bin da der Oberschisser schlechthin.
Wäre mir total egal wo wir sind, ich würde die Kinder nicht für 5 Minuten alleine im Hotelzimmer lassen.

Aber das kann ja jeder machen wie er will.
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung