Autor Thema: absichtliches erbrechen  (Gelesen 2178 mal)

Rainbow-Cookii

  • Gast
absichtliches erbrechen
« am: 25. Juni 2014, 12:37:50 »
Hallo :)

Ich hab folgendes problem..
Meine tochter ist 5, geht seit dezember 2012 in den Kiga, und seit dem hab ich regelrecht probleme mit ihr, die ich aber alle in den griff bekommen hab. Nur das eine problem nicht.
ich schilder das mal kurz: es ist 19 uhr, abendbrotzeit. alles gut. bis wir fertig sind ist es meist kurz vor acht. dann noch zähne putzen und umziehen, dann soll sie ins bett. meistens wird es dann halb neun. Dann fragt sie mich (wie jeden abend) ob sie in den kindergarten muss, und wenn ich dann ja sage, geht es los. sie brüllt und schreit, sagt 10 mal hintereinander das sie brechen muss, und wenn ich sage es passiert nix, sagt sie doch, mir ist schlecht usw. erbricht dann absichtlich und sagt das sie krank ist, und zum arzt muss, weil sie erbrochen hat und deswegen nicht in den kindergarten gehen will.
das macht sie bis manchmal 23 uhr. in der zeit steht sie ständig auf, schreit und brüllt, rennt ständig aufs klo, bis sie dann irgendwann erbricht. gestern war es wieder besonders schlimm.
das ganze geht jetzt nun schon seit mehreren monaten. mal besser, mal weniger. ich bin auch bei einer beratungsstelle für mütter, aber da kam auch nix wirklich bei rum.
im kindergarten ist auch nie etwas schlimmes passiert, das sie da nicht mehr hin will. ich kanns mir nicht erklären. bin völlig ratlos was ich noch machen soll :(

some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2248
Antw:absichtliches erbrechen
« Antwort #1 am: 25. Juni 2014, 13:10:04 »
im kindergarten ist auch nie etwas schlimmes passiert

Das sagst Du.

Ich hatte mit meiner Kleinen bei der Tagesmutter genau das gleiche Problem. Allerdings hat sie nur dort gebrochen. Ich konnte es mir auch nie erklären, denn laut Tagesmutter war nichts vorgefallen.

Was die Kinder da zB unter sich machen, bekommen die Erzieherinnen ja nicht immer mit. Oder die Situation war objektiv nicht schlimm, aber für Deine Tochter schon.

Mir fällt leider nichts ein, was ich Dir als Tip geben könnte. Bei uns hat es sich dann trotz meiner Sorge mit dem Wechsel in den Kindergarten erledigt...
LG
some





hallihallo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1052
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:absichtliches erbrechen
« Antwort #2 am: 25. Juni 2014, 19:46:53 »
Kinder erzählen einem nicht alles und manche Dinge klingen für uns lächerlich, sind aber für die Kinder sehr wichtig.

Ich habe zur Zeit auch ein "ich will nicht in den Kindergarten" Problem. Meine Tochter ist zum Glück sehr gesprächig und mit den richtigen Fragen und zufälligen Erzählungen kam dann raus, das sie im Moment mit der Welt (und sich) hadert, weil zwei Kinder aus ihrer Gruppe in die nächste Gruppe gewechselt sind mit denen sie gerne gespielt hat. An und für sich nicht das Problem, aber ihre "Freundin" meint jetzt sie kann nicht mehr mit ihr spielen,weil sie ja jetzt zu den Großen gehört s-:) Dann vielleicht noch das ein oder andere doofe Wort und ihre emotionale Welt bricht zusammen.


Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4285
  • Trageberaterin a.D.
Antw:absichtliches erbrechen
« Antwort #3 am: 26. Juni 2014, 18:19:09 »
Ist sie denn früher gern gegangen? Und Du schreibst, dass Du seitdem KiGa-Beginn "Probleme mit ihr hast", d.h. sie hat sich mit dem KiGa-Start extrem verändert?
Wie geht's ihr denn im Kindergarten? Macht es ihr dann Spaß, wenn sie dort ist? Hat sie eine Begründung, warum sie nicht hingehen will? Kommt sie in der Gruppe klar, kann sie sich in der Gruppe behaupten, hat sie Freunde dort?

Ich fände's wichtig herauszufinden, worin ihr Problem besteht. Dass sie absichtlich erbricht, ist doch ein Zeichen, dass irgendwas schief läuft, ob im KiGa, bei ihr selbst, in der Familie oder in einem anderen Bereich.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung