Autor Thema: Ab wann kein Gitterbett mehr?  (Gelesen 2399 mal)

Stoffel

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 809
  • Unser Sternle hält uns auf Trab!
    • Märzmamis 2008
    • Mail
Ab wann kein Gitterbett mehr?
« am: 27. Juni 2012, 22:33:48 »
Wir haben beim Dominic noch das Gitterbett? Ab wann habt ihr gewechselt?

Bis jetzt hat es ihm nichts ausgemacht. Bei unserer Großen haben wir damals mit knapp 2 auf das Gitter verzichtet (bwz. ausgebaut). Leider können wir es nicht mal kurz ausprobieren und ein paar Gitterstäbe raus machen. Entweder ganz oder gar nicht.

Eigentlich wollten wir evtl. bis im nächsten Winter ein Etagenbett kaufen für beide. Aber eben mit Schlafsack ohne Gitter, das getraue ich mir nicht. Decke hab ich schon mehrmals versucht. Er besteht selber da drauf. Bei der Decke protestiert er immer, die will er nicht und wirft sie heulend weg.

Bin gespannt auf eure Antworten.
Die beste Beziehung ist die, in der die Liebe das Brauchen ersetzt. © by Dalai Lama
~*Unser großer Tag war am 01. Juli 2006*

schmaili80

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7958
  • ♥ Love is in the Air ♥
Antw:Ab wann kein Gitterbett mehr?
« Antwort #1 am: 27. Juni 2012, 22:52:43 »
Carlotta kennt es gar nicht mit Gitterstäben, da sie bei mir im Bett schläft und da klettert sie schon seitdem sie krabbeln kann alleine rein und raus. Jetzt kommt ihr Bett, was derzeit mit nur einer Seite Gitterstäbe an meinem Bett steht in ihr Zimmer und das werde ich auch direkt zum Juniorbett umgebaut hinstellen.

Ich würde es testen und zur Not kann man ja auch recht günstig so einen "Rausfallschutz" kaufen :)


* Edit: Johanna hat auch von Anfang an im Familienbett geschlafen und ist mit 2,5 Jahren in ihr jetziges Bett ohne alles umgezogen ;)
Mit Kindern vergehen die Jahre wie im Flug.
Doch Augenblicke werden zu Ewigkeiten.





 


jaceny

  • Gast
Antw:Ab wann kein Gitterbett mehr?
« Antwort #2 am: 27. Juni 2012, 23:19:00 »
Hi

Dann lass dein Kind einfach im Schlafsack. Meiner hat auch einen Schlafsack Nachts (aber wegen seiner Schiene) Mittags besteht er auf seine Decke (da hat er keine Schiene an)

Allerdings gab und gibt es bei uns niemals ein Gitterbett aus diversen Gründen.
Mein Kind schläft seit er 5 Monate ist im großem Bett. ( 1 Meter auf 2 Meter )
Überhaupt kein Problem, noch nie rausgefallen oder sonstwas.

1-3 Mon schlief er bei mir 2 Mon hab ich krampfhaft versucht ihn ins Gitterbett zu stecken, das war mir eine Lehre.

Wieso getraust du dir nicht, die Gitterstäbe wegzumachen und ihn mit Schlafsack schlafen zulassen? Komm da nicht so ganz mit.
Mach einfach die Gitterstäbe ab wenn es dir dein Bauchgefühl sagt - zur Not kannst du sie immer noch dran machen ;-)
Ist eigentlich kein großer Act.
Würde aber dennoch das über eine gewisse Zeit ausprobieren und nicht gleich nach dem ersten Abend aufgeben.
Würde das auch zum Mittagsschlaf einfach mal ausprobieren - da bist du im Falle nämlich selbst wach und fit, und der Schlaf ist ja nicht solang wie Nachts.
Einfach probieren - dann bist klüger :-)

Grüße

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Ab wann kein Gitterbett mehr?
« Antwort #3 am: 28. Juni 2012, 06:29:21 »
Es gibt so einen Rausfallschutz von I*ea, den kann man einfach an das Bett stecken (und tagsüber auch wegmachen). Das hatten wir noch lange bei unserer Großen, sonst wär sie jede Nacht aus dem Bett gekullert.
Irgendwann mit knapp 2 wird das Gitterbett gefährlich, weil die Kiddies rausklettern können - allerdings dann erstmal kopfüber.

Badita

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8340
Antw:Ab wann kein Gitterbett mehr?
« Antwort #4 am: 28. Juni 2012, 08:34:46 »
Also Ronja schlief solang in ihrem Gitterbett, bis sie keine Gitter mehr wollte.
ich hab es ein paar mal versucht, als sie etwas über 2 war, aber da wollte sie ihre Gitter selbst wieder haben. Mit knapp drei war das höchste der Gefühle, das ich die vorderen 2 Stäbe rausnehmen durfte, damit sie rein und raus kann. Anscheinend gab ihr das Gitter Sicherheit.

Als wir dann im Januar umgezogen sind, hat sie im neuen Zimmer direkt ein großes bett (mit leiter) bekommen und von der ersten Nacht an super darin geschlafen.

Also ich hab einfach gewartet, bis Ronja soweit war und selbst keine Gitter mehr wollte.
Ebenso haben wir es mit dem Wechsel von Schlafsack auf decke gemacht. Sie kam irgendwann von allein, das sie lieber eine decke will. ich glaub, da war sie auch knapp 3 Jahre alt.
 


Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten.
In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis
Woody Allen

Ellen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4488
  • 👀 Ziemlich unkompliziert 👀
Antw:Ab wann kein Gitterbett mehr?
« Antwort #5 am: 28. Juni 2012, 10:03:18 »
Mattis schläft seitdem er ca. 16 Monate alt ist ohne Gitter und ohne Rausfallschutz.



mausebause

  • Gast
Antw:Ab wann kein Gitterbett mehr?
« Antwort #6 am: 28. Juni 2012, 10:06:31 »
Mal ne Frage: fallen eure Mäuse da nicht raus, die die ohne Schutz schlafen?! Ich hätt da immer total Panik ,dass Bella rausplumpst..sie schläft och komplett mit Gitter, wir überlegen aber auch gerade, wie wir weiter verfahren..

shiri

  • Gast
Antw:Ab wann kein Gitterbett mehr?
« Antwort #7 am: 28. Juni 2012, 10:15:03 »
Selma besteht heute noch auf ihre Stäbe!   s-:)
Da ihr Bett aber langsam echt zu klein ist und das große definitiv ohne Stäbe ist, sind wir gerade seit ein paar Tagen am gewöhnen, wenigstens erstmal auf zwei der STäbe zu verzichten.
Es fällt ihr nicht leicht!

SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7786
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:Ab wann kein Gitterbett mehr?
« Antwort #8 am: 28. Juni 2012, 10:38:15 »
Wir haben zum 3ten Geburtstag gewechselt.




“In the age of information, ignorance is a choice.”

ottili

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8592
  • Ich liebe meine M&Ms.
Antw:Ab wann kein Gitterbett mehr?
« Antwort #9 am: 28. Juni 2012, 10:59:43 »
Beide war etwa 1,5 Jahre alt. Die Große ist 3-4 mal rausgeplumpst anfangs, die Kleine erstaunlicherweise gar nicht obwohl sie mit Stäben immer total in Bewegung war nachts.

Allerdings schlafen beide schon immer mit Bettdecke...
Keiner verlangt, dass du zaubern kannst, nur dass du es probierst.



http://juliaskitchenlove.wordpress.com

Badita

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8340
Antw:Ab wann kein Gitterbett mehr?
« Antwort #10 am: 28. Juni 2012, 11:07:00 »
Ronja kann nicht rausfallen, da sie ein halbhosen bett mit leiter hat, ist ja ringsherum ein "geländer"
 


Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten.
In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis
Woody Allen

Jana781

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2093
  • keep calm & carry on!
Antw:Ab wann kein Gitterbett mehr?
« Antwort #11 am: 28. Juni 2012, 11:07:22 »
lina ist an ihrem zweiten geburtstag über das gitter "gesprungen/gefallen/gehechtet" als ich daneben saß - das ging so schnell. wir haben dann die stäbe rausgenommen, dass sie den ausgang dran hatte. knapp 2 monate später haben wir das bett umgebaut zum juniorbett (wie ein normales bett, nur eben kleiner). mit 3,5 jahren ist sie dann umgezogen in ihr bis dahin heiß gewünschtes großes hochbett. hat alles prima geklappt. rausgefallen ist sie aus beiden betten nie. :D
LG, Jana

♥♥♥ 18.06.2008 - 20.47 Uhr - Lina - 3010 g pures Glück verteilt auf 51 cm Länge!! ♥♥♥


 


Unser Engelchen Anton - still geboren am 07.02.2011 bei 21+6 - passt von nun an auf uns auf! Wir werden dich nie vergessen, kleiner Mann!

Schnukkel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1131
Antw:Ab wann kein Gitterbett mehr?
« Antwort #12 am: 28. Juni 2012, 11:10:32 »
Wir sind mit 3 Jahren umgezogen. Er hat dann ein Feuerwehrbett bekommen. Dieses hat als Rausfallschutz links und rechts eine Feuerwehrleiter die so bis zur Hälfte des Bettes geht. Trotzdem ist er einmal rausgefallen  s-:) weil er sich wie ein Ventilator im Bett dreht.

mausebause

  • Gast
Antw:Ab wann kein Gitterbett mehr?
« Antwort #13 am: 28. Juni 2012, 11:15:09 »
Helena ist mir letztens auch noch rausgefallen - die wandert auch im Bett - bei Bella weiß ich es gar nicht so genau, weil die ja in ihrem Zimmer pennt.. ;D Da geh ich selten nachgucken nachts..
Aber ich schätze spätestens nächstes Jahr muss dann eh ein neues Bett her, bzw bekommt sie dann Helenas und die ein neues - ich überleg halt nur, ob ich jetzt die Stäbe abmache, bevor sie drüberklettert.. :-\

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Ab wann kein Gitterbett mehr?
« Antwort #14 am: 28. Juni 2012, 11:56:06 »
Josh ist mit ca. 20 Monaten ins große Bett umgezogen - Fine mit etwas über 2 ins Juniorbett (also Gitterbett ohne Gitter) und wenige Monate später ins große.

M-e-l

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2834
Antw:Ab wann kein Gitterbett mehr?
« Antwort #15 am: 28. Juni 2012, 12:07:28 »
Wir überlegen auch grad, wie wir die Zimmer verteilen und ob der Kleine dann nicht in ein großes Bett kann, wenn wir das Babyzimmer neu machen.

Ich hab aber gar keine Angst, dass er rausfällt, würde er nicht und ansonsten gäbe es ja noch diesen Rausfallschutz, aber..... mein Sohn bleibt doch im Leben nicht liegen, wenn er alleine aus dem Bett kommt   :-( S:D

Die Große hatte mit 1 1/2 oder so die Gitter weg und hat dann mit 2 ein großes Bett bekommen, weil sie sich immer davor gelegt und gesagt hat "das ist mir zu eng"... die braucht, noch heute, ganz viel Platz zum schlafen.
Sie ist aber auch liegen geblieben  s-:)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41750
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Ab wann kein Gitterbett mehr?
« Antwort #16 am: 28. Juni 2012, 12:09:11 »
Die Große bekam mit 10 Monaten ihr Gitterbett zum Juniorbett umgebaut.
Die Kleine bekam mit einem Jahr ihr Gitterbett zum Juniorbett umgebaut, hat es aber in beiden Varianten nie genutzt.

Ein großes Etagenbett gab es als die Große 3 Jahre & die Kleine 1,5 Jahre alt waren.

Keins der Kinder ist jemals aus dem Bett gefallen.
« Letzte Änderung: 28. Juni 2012, 12:11:44 von Christiane »

Brombeere

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 775
  • erziehung-online
Antw:Ab wann kein Gitterbett mehr?
« Antwort #17 am: 28. Juni 2012, 12:20:47 »
Gitter weg mit gut 1 1/2, also Mitte Mai. Seitdem schläft sie plötzlich auch im eigenen Bett, mit Gitter ging NIE (also auch Beistellbett ging nicht). Rausgefallen ist sie anfangs ein paar Mal, aber das ist ja nicht hoch und sie ist auch nicht mal aufgewacht dabei. Gefallen wie eine Katze. Jetzt fällt sie nicht mehr, ich denke, das ist einfach Übungssache.
10/2010
07/2012

Ellen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4488
  • 👀 Ziemlich unkompliziert 👀
Antw:Ab wann kein Gitterbett mehr?
« Antwort #18 am: 28. Juni 2012, 13:18:52 »
Rausgefallen ist Mattis noch nie aus seinem Bett.
Er hat allerdings auch ein 1.40 m Bett und hat somit ausreichend Platz.

Ganz am Anfang hab ich immer das Stillkissen als Schutz an der Bettkante liegen gehabt.



min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:Ab wann kein Gitterbett mehr?
« Antwort #19 am: 28. Juni 2012, 20:01:44 »
unsere knnen auch kein gitterbett
aaaber, abbygail fällt gerne mal aus ihrem bett (1mx2m)und sie ist momentan 4 jahre alt
ich hatte zuerst eine dünne matratze untergelegt, damit sie nicht so hart aufkommt, da ihr bett etwas höher ist
da es nicht besser wurde, habe ich ihr kurzzeitig ein rausfallschutz geholt und seitdem schlief sie immer an der wandseite....
jetzt da der schutz wieder ab ist, kullert sie wieder raus -.-

Helena

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 338
  • 3 Töchter und 3 Söhne
Antw:Ab wann kein Gitterbett mehr?
« Antwort #20 am: 28. Juni 2012, 20:11:39 »
Hallo!

Bei uns haben die Kinder das Gitterbett gehabt bis sie circa 2 Jahre alt waren.

Wir haben allerdings die Stäbe in der Mitte der einen Seite herausgenommen so das, dass jeweilige Kind raus und rein konnte. Das haben wir gemacht als sie circa 18 Monate alt waren.

Helena

Tini^_^

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 291
  • 2 Wunder
Antw:Ab wann kein Gitterbett mehr?
« Antwort #21 am: 28. Juni 2012, 21:20:53 »
Eine Freundin von mir hat ihren Schatz schon mit 15 Monaten nur mit einer Gitterseite schafen lassen. Sie ist ss und konnte ihn nicht mehr reinheben. Sie hat einfach ein paar Kissen daneben gelegt, wo er im Notfall draufkullern konnte. Hat super geklappt. Auf der niedrigsten Stufe ist das Bett auch nur circa 10 cm hoch.

...ich wollte das bald auch ausprobieren, weil das mit dem Heben demnächst vorbei ist bei uns  ;)

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Ab wann kein Gitterbett mehr?
« Antwort #22 am: 29. Juni 2012, 07:07:21 »
Mein Sohn bekam mit 2 1/2 Jahren ein neues Hochbett, ohne Rausfallschutz, zum Glück ist bis jetzt noch nichts passiert! :)

Meine Tochter wird nächsten Monat 2 Jahre alt und sie wird ihr kleines Babybett mit Gittern noch ne Weile behalten!  ;)

*nova*

  • Gast
Antw:Ab wann kein Gitterbett mehr?
« Antwort #23 am: 29. Juni 2012, 20:14:01 »
Alena schläft auch noch im Gitterbett, allerdings sind 2 Stäbe zum ausstieg weg.
Wir haben das Bett von Ikea, bei dem man leider keine Gitterstäbe raus machen kann. Ganz offen wollte ich es aber noch nicht, deshalb haben wir einfach 2 Stäbe rausgesägt - wenn es nicht klappt drehe ich ihr Bett einfach um, dann ist das "Loch" an der Wand.

Stoffel

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 809
  • Unser Sternle hält uns auf Trab!
    • Märzmamis 2008
    • Mail
Antw:Ab wann kein Gitterbett mehr?
« Antwort #24 am: 02. Juli 2012, 14:08:38 »
Er hat seit Dienstag letzter Woche irgendwie Panik in seinem Gitterbett geschoben nachts, dass er eben nicht alleine sein wollte. Hab jetzt seit Donnerstag eine Seite weg, aber den Rausfallschutz hingemacht. Irgendwie ist es mir noch zu unsicher, dass er doch rausfällt. Aber jetzt fühlt er sich wieder wohl in seinem Bett.
Die beste Beziehung ist die, in der die Liebe das Brauchen ersetzt. © by Dalai Lama
~*Unser großer Tag war am 01. Juli 2006*

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung