Autor Thema: Wer hat einen DaWan*da Shop und kann mir weiterhelfen?  (Gelesen 5810 mal)

ANEREVundMIKA

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1804
  • meine Maus
Wer hat einen DaWan*da Shop und kann mir weiterhelfen?
« am: 27. Dezember 2011, 21:39:12 »
Hallo!!

Da ich bei meinen selbstgenähten sachen eine sehr große nachfrage habe, überlege ich einen Shop mit Gewerbe anmeldung bei DaWan*da zu eröffnen. :)

Könnt ihr mir ein paar Tipp´s geben, auf was ich achten muss, wie das mit der Gewerbe anmeldung läuft, Finanzamt, IHK, Berufsgenossenschaft.....

Ich möchte dieses kleine Gewerbe als Nebengewerbe laufen lassen ( gehe ja noch Teilzeit arbeiten ), so das ich unter den Freibeträgen liege und keine Gewerbesteuer,Mitgliedssteuer der BGS, IHK... zu zahlen habe.

Wie bzw. was habt ihr alles gemacht um Euer Gewerbe anzumelden?
Über Hilfen, Tipps und anregungen wäre ich Euch sehr dankbar :D :-*




Lg Verena

Didi81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5932
Antw:Wer hat einen DaWan*da Shop und kann mir weiterhelfen?
« Antwort #1 am: 28. Dezember 2011, 14:02:21 »
Also Du gehst zur Gewerbemeldestelle Eurer Stadt mit 20€ und Deinem Ausweis und meldest ein Kleingewerbe an.

Dann bekommst Du automatisch vom Finanzamt Post und musst dort auch noch mal einen Bogen ausfüllen (hier darauf achten, nicht das Kreuz an der falschen Stelle zu machen, evtl. nen Steuerberater zur Hilfe nehmen). Die IHK oder die HWK in Deinem Fall wohl eher die HWK melden sich ebenfalls automatisch und wollen Mitgliedsbeiträge. Da kommt man in gewissen Branchen auch nicht drum herum. Bei der IHK gibt es auch ne Grenze, wenn man darunter liegt, zahlt man nix oder verminderten Beitrag, bei der HWK meine ich aber nicht.

Berufsgenossenschaft hast Du nix mit zu tun es sei denn Du hast Angestellte.

Dann musst Du halt am Jahresende ne Steuererklärung machen in der Du als Kleingewerbetreibender eine vereinfachte Gewinn- und Verlustrechnung aufstellen darfst, dh, Du rechnest die Einnahmen gegen die Ausgaben und bei einem Gewinn wird der dann versteuert. Das wird alles zu Deiner normalen Steuererklärung hinzugerechnet. Aufpassen das Du nicht jahrelang Verlust machst (kleiner Tip von einem Bekannten beim FA), weil das Finanzamt sonst berechtigt ist, Dein Gewerbe von Amts wegen abzumelden, weil es dann unter Liebhaberei läuft.
Manche schließen ne gesonderte Versicherung ab zb Berufshaftpflicht, was aber meiner Meinung nach bei Deinen Artikeln überflüssig ist. Also eigentlich alles ganz easy.


Wonderwoman

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 594
  • Ein Herzschlag verändert alles...
Antw:Wer hat einen DaWan*da Shop und kann mir weiterhelfen?
« Antwort #2 am: 28. Dezember 2011, 15:42:13 »
Ich hab mich letztens gefragt: wie ist denn das, wenn man was anfertigt und jemand kommt dadurch zu Schaden. Beispiel: man näht was, verkauft es und irgendwas geht ab oder so, Kind verschluckt es... sowas in der Art. Gibt es da eine Haftung?



Bradipa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5163
  • ehemals Gianna
    • Mail
Antw:Wer hat einen DaWan*da Shop und kann mir weiterhelfen?
« Antwort #3 am: 28. Dezember 2011, 21:21:41 »
viel schlimmer s die frage der rechte...man darf nicht einach so "nach farbenmix" zB verkaufen.... rechte rechte rechte... da musste dich auch gut informieren...

Didi81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5932
Antw:Wer hat einen DaWan*da Shop und kann mir weiterhelfen?
« Antwort #4 am: 30. Dezember 2011, 17:10:54 »
@ Wonderwoman: Ja dafür gibt es eben die Berufshaftpflicht. Wäre in meiner Branche (Nagelstudio) auch wichtig, wenn man zb die Kundin verletzt und sie klagt hinterher.

@ Gianna: Richtig. Urheberrechte sind natürlich auch wichtig allerdings nur hier in bestimmten Branchen. Hat generell mit Selbständigkeit ja erst mal nicht unbedingt was zu tun. Aber für ihren Fall haste Recht, wird es wohl auch wichtig sein.

toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5456
Antw:Wer hat einen DaWan*da Shop und kann mir weiterhelfen?
« Antwort #5 am: 02. Januar 2012, 19:02:12 »
viel schlimmer s die frage der rechte...man darf nicht einach so "nach farbenmix" zB verkaufen.... rechte rechte rechte... da musste dich auch gut informieren...

genau so sieht es aus. ist ne schwierige sache. beschäftige mich derzeit auch mit dem thema und so leicht wie es scheint ist es leider nicht  :P und dann ist d*awanda meiner meinung nach viel zu überlaufen.
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


Bradipa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5163
  • ehemals Gianna
    • Mail
Antw:Wer hat einen DaWan*da Shop und kann mir weiterhelfen?
« Antwort #6 am: 02. Januar 2012, 19:16:47 »
ich finde halt auch bei dawanda wird so viel scheiß angeboten...also wenn ch so nähen würde  :-X und dann zu spottpreisen...das macht dann den markt kaputt

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung