Autor Thema: Wenn Kinder im Bekanntenkreis...  (Gelesen 5994 mal)

Nihale

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4560
Wenn Kinder im Bekanntenkreis...
« am: 12. Juli 2012, 13:59:41 »
oder sogar Eure Patenkinder Geburtstag haben, ruft Ihr an dem Tag an oder schickt ne Sms? Oder meldet Ihr euch gar nicht?

Hannah hatte vor 12 Tagen Geburtstag. Dran gedacht haben nur sehr sehr wenige Leute. Das macht mich traurig.  Oder sehe ich das zu eng?

Lennard hat heute. Bis auf ein Pate (von vieren) hat sich keiner gemeldet und ich denke, die anderen drei werden sich auch nicht mehr melden.

Gefeiert wird erst Ende Juli für beide Kinder zusammen.

Ist es nicht normal, dass man an dem richtigen Geburtsdatum dann wenigstens anruft oder eine SMS schickt? Also ich habe das bisher immer so gemacht. Lennard ist fünf. der telefoniert auch und freut sich. Bei kleineren Kindern hab ich immer eine SMS geschickt mit einem netten Gruß oder eine Karte.

Sagt mir doch mal Eure Meinung dazu!

LG und danke!
Lennard * 12.07.2007
Hannah * 30.06.2009
Shari * 28.11.2012

und 3 * im Herzen


Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22535
Antw:Wenn Kinder im Bekanntenkreis...
« Antwort #1 am: 12. Juli 2012, 14:03:02 »
nö...also ich ruf nirgends an und gratuliere...das würde ja irgendwann ein Ding der Unendlichkeit  :o s-:) :P
Aber mir sind Geburtstage eh nicht wichtig, ich nehms auch keinem übel, der mir nicht gratuliert (ich gratuliere auch nur gaaaanz wenigen Leuten)

Gut, nem Patenkind würde ich schon gratulieren aber bei uns ist es zB so, dass wir dann eh die Tage darauf irgendwann mit der Familie feiern, da find ichs dann auch nicht schlimm, wenn die Paten sich am Tag selber nicht melden sondern erst auf der Feier erscheinen. Reicht doch :P

ich könnte ehrlichgesagt grad nichtmal sagen, ob die Paten der Kids sich immer auch am Tag selber gemeldet haben, oder nicht?! ??? *grübel*
« Letzte Änderung: 12. Juli 2012, 14:04:40 von Nachtvogel »
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g


shiri

  • Gast
Antw:Wenn Kinder im Bekanntenkreis...
« Antwort #2 am: 12. Juli 2012, 14:05:22 »
Ich sehe wie Selma sich über Geburstagsanrufe freut und finde, dass nichts dabei ist, einem Kind (Pate, Verwandschaft, Freunde) zum Geburtstag telefonisch alles Gute zu wünschen.

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Wenn Kinder im Bekanntenkreis...
« Antwort #3 am: 12. Juli 2012, 14:08:26 »
Würde ich auch nicht machen oder erwarten.
Gerade eine SMS würde ich keinesfalls schicken.
Einem Kind,das nicht selbst lesen kann würde ich so etwas "abstraktes" nicht schicken, da fehlt in meinen Augen Kindern der direkte Bezug.

Gerade bei Kindern würde ich wohl bis zur Feier warten und dann gratulieren.
Natürlich freut man sich, wenn jemand dran denkt und anruft, aber ich würde es weder erwarten, noch könnte ich versprechen es immer zu machen.

mausebause

  • Gast
Antw:Wenn Kinder im Bekanntenkreis...
« Antwort #4 am: 12. Juli 2012, 14:12:49 »
Ich finde es ebenso schade, wenn an Geburtstage nicht gedacht wird, sei es bei meinem Kind oder bei mir - speziell wenn es sich um Familie, gute Freunde oder Paten handelt - ich finde, speziell in der heutigen Zeit ist es absolut kein Problem mehr, an derartige Termine zu denken (Handyerinnerung etc.) - und eigentlich sind 5 Minuten Zeit für einen Anruf nicht zu viel verlangt - so seh ich das...
Helena z.B. ist nun ja alt genug um zu telefonieren, ihr Patenonkel (aus HH) ruft auch IMMER an, schon seit dem 1.Geburtstag! Ich finds süß! Erwarten tu ich es nicht, aber ich bin schon enttäuscht, wenn es jedes Jahr aufs Neue vergessen wird (egal bei wem)

Edit: Hat für mich auch etwas mit "Wertschätzung" zu tun...ich Monk... :P

shiri

  • Gast
Antw:Wenn Kinder im Bekanntenkreis...
« Antwort #5 am: 12. Juli 2012, 14:14:15 »
Was mir grad einfällt, dadurch dass unsere Familien soweit verstreut wohnen, sind Telefonate "normal" und etwas auf das sich Selma freut. Vielelicht schließe ich daraus, dass auch andere Kinder sich freuen (würden).
Auf jeden Fall wär ich enttäuscht, wenn die Lieben an ihrem Geburtstag nicht anrufen würden  :-\

Worüber Selma sich auch freut, sind Karten!
Eine befreundete "Tante" Ende 60, Anfang 70, bastelt die immer selbst mit Zackenschere und Bildchen aus Katalogen und gepressten Blumen...voll süß.
Da ist Selma dann auch glücklich
« Letzte Änderung: 12. Juli 2012, 14:16:14 von shiri »

Diana & J. & T.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 751
Antw:Wenn Kinder im Bekanntenkreis...
« Antwort #6 am: 12. Juli 2012, 14:15:03 »
Hmm also ich rufe sowohl meine Patenkinder an und ich erwarte auch, dass die Paten von Jessi anrufen wenn Sie nicht die Zeit haben vorbei zu kommen. Ich gratuliere aber auch guten Freunden, der Familie etc.



Susi+Vanessa

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4079
Antw:Wenn Kinder im Bekanntenkreis...
« Antwort #7 am: 12. Juli 2012, 14:33:03 »
Ich finde es schon man sollte an Geburtstage denken und wenigstens anrufen, auch wenn später gefeiert wird. Ich wäre da auch ein wenig säuerlich, wenn sich hier niemand melden würde, ich finde das gehört sich nicht in der engeren Verwandtschaft, engen Freundschaft und Patenschaften, bei lockeren Verhältnissen seh ich das auch nicht so eng.

Nihale

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4560
Antw:Wenn Kinder im Bekanntenkreis...
« Antwort #8 am: 12. Juli 2012, 14:39:52 »
dann sehen es ja doch einige so wie ich. da bin ich ja beruhigt.
ja, wir feiern zwar ende juli, aber es kommen nur wenige, da es urlaubszeit ist und die meisten weg sind dann. trotzdem werden die geburtstage von jahr zu jahr mehr vergessen.

ich finde es sehr, sehr schade.
na ja. so ist es eben. :(

Lennard * 12.07.2007
Hannah * 30.06.2009
Shari * 28.11.2012

und 3 * im Herzen


M-e-l

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2834
Antw:Wenn Kinder im Bekanntenkreis...
« Antwort #9 am: 12. Juli 2012, 14:41:16 »
Ich sehe das anders...... die Leute, die mir so wichtig sind, dass ich von ihnen erwarte, dass sie meinen Kindern zum Geburtstag gratulieren (z.B. Paten) lade ich ein und ich weiß, sie kommen dann auch.

Alle die ich nicht einlade, müssen auch nicht anrufen, so wichtig sind sie dann auch wieder nicht  ;D

Samika

  • Gast
Antw:Wenn Kinder im Bekanntenkreis...
« Antwort #10 am: 12. Juli 2012, 14:50:19 »
Ich hasse es, wenn mir (besonders am Telefon) zum Geburtstag gratuliert wird. Fast genau so ungern gratulier ich anderen. Aber da bin ich wohl ein spezieller Fall.

Mein Patenkind hatte vor kurzem Geburtstag. Am Wochenende drauf waren wir zur Feier eingeladen. Ich habe vorher nicht gratuliert, sondern eben "erst" persönlich.

Ich erwarte auch nicht, daß meinen Kindern gratuliert wird.

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:Wenn Kinder im Bekanntenkreis...
« Antwort #11 am: 12. Juli 2012, 14:54:04 »
Hallo,

ich schreibe Postkarten. Ab dem 2. Geburtstag packe ich ein Pixi dazu, dass ist bei den Kindern von Freunden der Fall mit denen wir nicht zusammen feiern. Mir rutscht hin- und wieder ein Geburstag durch, weil es mittlerweile so viele geworden sind, aber nun ja, ich habe es mal so angefangen.  ;)

Hin- und wieder kommt sowas mal für meine Kinder zurück, was ich dann sehr schön finde. (Aus diesem Grund mache ich es aber nicht.  ;))
Viele Grüße Pela


hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Wenn Kinder im Bekanntenkreis...
« Antwort #12 am: 12. Juli 2012, 15:01:40 »
Naja es hängt davon ab, wie eng wir mit anderen befreundet sind.
Allerdings, von Paten erwarte ich nicht bloss einen ANruf, sondern auch, das sie vorbeikommen, und persönlich gratulieren. Ansosnten wäre ich doch arg stinkig!



scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Wenn Kinder im Bekanntenkreis...
« Antwort #13 am: 12. Juli 2012, 15:04:49 »
Naja es hängt davon ab, wie eng wir mit anderen befreundet sind.
Allerdings, von Paten erwarte ich nicht bloss einen ANruf, sondern auch, das sie vorbeikommen, und persönlich gratulieren. Ansosnten wäre ich doch arg stinkig!

 :o
Du ERWARTEST; dass die Paten am Geburtstag vorbei kommen?
Sonst bist du stinkig? Das ist aber doch etwas viel verlangt  :-\
Die Paten haben ja auch privat- und vor Allem Berufsleben...

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2915
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Wenn Kinder im Bekanntenkreis...
« Antwort #14 am: 12. Juli 2012, 15:09:35 »
Bei den Kindern in unserem Freundeskreis versuche ich schon an den Geburtstag zu denken und zu gratulieren und eventuell ne Kleinigkeit zu schenken. Aber ein Muss ist das nicht.
Ich gratuliere dann entweder persönlich, per Mail oder SMS. Und gerade bei den ersten Geburtstagen gratuliert man doch eher den Eltern, da es den Kindern egal ist.

Und meinen Kindern ist es bis jetzt noch nicht aufgefallen, wenn jemand mal nicht gratuliert hat.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:Wenn Kinder im Bekanntenkreis...
« Antwort #15 am: 12. Juli 2012, 15:10:54 »
Naja es hängt davon ab, wie eng wir mit anderen befreundet sind.
Allerdings, von Paten erwarte ich nicht bloss einen ANruf, sondern auch, das sie vorbeikommen, und persönlich gratulieren. Ansosnten wäre ich doch arg stinkig!

 :o
Du ERWARTEST; dass die Paten am Geburtstag vorbei kommen?
Sonst bist du stinkig? Das ist aber doch etwas viel verlangt  :-\
Die Paten haben ja auch privat- und vor Allem Berufsleben...

HIFLE ... ein Grund die Patenschaft Deiner Kinder abzulehnen.  ;)
Viele Grüße Pela


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40862
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Wenn Kinder im Bekanntenkreis...
« Antwort #16 am: 12. Juli 2012, 15:17:03 »
Eine klare Regel habe ich nicht, aber ich denke an die Geburtstage.

Mal rufe ich an, mal schreibe ich eine Karte mit Pixi (huhu Pela, hattest du das schon mal hier irgendwo geschrieben? Denn ich hab die Idee auf jeden Fall von EO geklaut :)), manchmal schicke ich ein Paket.

Meine Geschwister wohnen weit weg, da schicken wir immer Pakete und rufen zusätzlich an. Mein Patenkind wohnt ebenfalls weit weg, da schaffe ich es gar nicht bei jedem Geburtstag da zu sein. Sie ist mittlerweile 7 Jahre alt, sie kriegt immer ihren Anruf und ein Paket, wenn wir nicht persönlich vorbei kommen.

Fällt mir unterwegs etwas für bekannte Kinder (Sohn des besten Freundes meines Mannes, Nachbarn ...) in die Hand, dann kaufe ich es und verschenke es zum Geburtstag, auch ohne das wir eingeladen werden oder hingehen, einfach eine kleine Aufmerksamkeit.

Wir melden uns auf jeden Fall, aber das "wie" ist individuell und Tagesformabhängig ;D Außer SMS oder eMail!


Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8101
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Wenn Kinder im Bekanntenkreis...
« Antwort #17 am: 12. Juli 2012, 15:18:30 »
Ich finde Anrufe zum Geburtstag doof :P zumindest wenn sie mich selbst betreffen. Mein eigener Geburtstag könnte wegen mir auch ausfallen, weil ich den im Grunde nie so verbringen kann wie ICH das will, weil jeder gratulieren möchte (was ich jedoch verständlich finde). Das hat zur Folge, dass ich das an dem Tag dann halt über mich ergehen lasse weil es so erwartet wird - und dafür an einem anderen Tag was mit meiner Familie oder alleine nur für mich unternehme. Sinn der Sache? Ich weiß nicht  :-\

Für die Kinder finde ich es wesentlich schöner und persönlicher, wenn die Glückwünsche auf ihrer Geburtstagsfeier überbracht werden - egal ob das nun am Geburtstag selbst oder an einem anderen Tag ist. Die werden von Verwandtschaft oder Paten höchstens dann angerufen, wenn diese verhindert sind (und auch das kann vorkommen, dafür hab ich vollstes Verständnis!).

Von unseren Bekannten erwarte ich keine Anrufe und ruf auch dort nicht an. Wenn, dann schick ich Karten, da hat der Empfänger wenigstens länger was davon.

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10987
Antw:Wenn Kinder im Bekanntenkreis...
« Antwort #18 am: 12. Juli 2012, 15:35:05 »
Meine Nichte und meinen Neffen rufen wir an, wenn die Geburtstag haben.

Bei Kindern im Bekanntenkreis schreib ich der Mama meist ne sms mit Grüßen zur Weitergabe ans Kind, wenn wir nicht zum Geburtstag eingeladen sind.
  
 
If you obey all the Rules you miss all the fun

think

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 126
  • erziehung-online
Antw:Wenn Kinder im Bekanntenkreis...
« Antwort #19 am: 12. Juli 2012, 15:47:59 »
ich erwarte von niemanden das er gratuliert, oder zwingend an einen geburtstag denkt.

ich bin aber selber auch jemand der sehr gerne geburtstage und dergleichen vergißt.  s-:)
Quid est Veritas?


pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:Wenn Kinder im Bekanntenkreis...
« Antwort #20 am: 12. Juli 2012, 15:58:13 »
(huhu Pela, hattest du das schon mal hier irgendwo geschrieben? Denn ich hab die Idee auf jeden Fall von EO geklaut :)),

Weiß ich gar nicht!  ;)
Aber das machen sicher einige!  :)
Viele Grüße Pela


hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Wenn Kinder im Bekanntenkreis...
« Antwort #21 am: 12. Juli 2012, 16:42:22 »
Naja es hängt davon ab, wie eng wir mit anderen befreundet sind.
Allerdings, von Paten erwarte ich nicht bloss einen ANruf, sondern auch, das sie vorbeikommen, und persönlich gratulieren. Ansosnten wäre ich doch arg stinkig!

 :o
Du ERWARTEST; dass die Paten am Geburtstag vorbei kommen?
Sonst bist du stinkig? Das ist aber doch etwas viel verlangt  :-\
Die Paten haben ja auch privat- und vor Allem Berufsleben...

Naja, das muss ja jeder selber wissen! Aber da ein Geburtstag wohl lang genug vorher bekannt ist, ist es meiner Meinung nach möglich sich an einem Tag mal 5 min freizuplanen, um seinem Patenkind zu gratulieren.



hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Wenn Kinder im Bekanntenkreis...
« Antwort #22 am: 12. Juli 2012, 16:52:49 »
Achso, wobei mir noch einfällt, das wir i.d.R. auch am Geburtstag selber feiern und das sehr früh ankündigen!

Wenn man nicht an dem Tag selbst sondern einem anderen Feiert, dann siehts schon anders aus.



mausebause

  • Gast
Antw:Wenn Kinder im Bekanntenkreis...
« Antwort #23 am: 12. Juli 2012, 17:22:59 »
Helenas Patenonkel wohnt ca. 7 Fahrtstunden von hier entfernt, von dem erwarte ich definitiv nicht, dass er kommt - aber ich freue mich, dass er jedes Jahr anruft - sogar schon, als Helena noch nicht telefonieren konnte! (Karte o.ä. schicken würde Helena genauso freuen - eben ein simples "ich hab an dich gedacht"!)

HappyMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4064
  • Glückliche Vollzeitmama!
    • Mail
Antw:Wenn Kinder im Bekanntenkreis...
« Antwort #24 am: 12. Juli 2012, 17:32:08 »
Ich sehe das auch nicht so eng ;) Erwarten tue ich das ganz sicher nicht dass jemand anruft oder ne SMS schreibt.

Ich persönlich rufe immer dort an, wo es mir wichtig ist: Freunde, gute Bekannte und natürlich enge Familienmitglieder und Verwandte. Alles andere wäre echt zuviel, dann könnte ich echt jeden Tag irgendjemanden anrufen s-:)

Und wir haben keine Patenkinder und meine Kinder haben auch keine Paten (denn die sind nicht getauft :))



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung