Autor Thema: weisheitszähne entfernen- kosten?  (Gelesen 20443 mal)

Swallowtail

  • Gast
weisheitszähne entfernen- kosten?
« am: 13. Juli 2011, 07:33:23 »
huhu
ich leider schon seit jahren an schlimmen kopfschmerzattaken.. erst gestern wieder eine mit erbrechen :(
ich bin jetzt auf die idee gekommen, dass es eventuell auch mit den weisheitszähnen zusammenhängen könnte.
die sind noch nicht draußen, stehen aber wohl parallel zum kiefer.
sie müssen also sowieso raus.
eventuell üben sie druck aus, sodass ich immer schlimme kopfschmerzen habe.
ich würde mir nun gerne alle 4 auf einmal ziehen lassen, aber das unter vollnarkose.
hat das schon mal wer gemacht?! was hat es gekostet?
waren die schmerzen danach sehr groß ? :(
ich hab angst, wenn ich nur 2 entnehmen lasse, danach zu große angst habe, die anderen 2 noch machen zu lassen.

wer kann mir erfahrungen mitteilen? :)

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:weisheitszähne entfernen- kosten?
« Antwort #1 am: 13. Juli 2011, 07:39:19 »
Ich hab alle auf einmal gemacht (hatte aber nur 3 ;)), aber nicht unter Vollnarkose. Gekostet hats ca. 1200 Euro, ich komme aber aus der Schweiz...
Bei mir lief es super, zwei gingen ganz locker raus, einer nicht, aber es war auszuhalten. Ich habs am Freitag Morgen gemacht, bin nach Hause, Tabletten geschluckt, Kühlpack drauf und geschlafen. So war dann das ganze Wochenende und ab Dienstag war ich wieder voll einsatzfähig und konnte auch wieder Brot u.ä. essen :)

anja

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 919
Antw:weisheitszähne entfernen- kosten?
« Antwort #2 am: 13. Juli 2011, 07:40:26 »
Ich hab leider keine Erfahrung, aber normalerweise zahlt das die Krankenkasse! Wenn ich Weisheitszähne hätte und sie müssten raus, würde ich mir auch alle aufeinmal entfernen lassen. Wichtig ist halt dass du hinterher gut kühlst.

moni

  • Gast
Antw:weisheitszähne entfernen- kosten?
« Antwort #3 am: 13. Juli 2011, 08:20:10 »
ich habe nichts bezahlt. hatte auch vollnarkose

bist du denn sicher das die kopfschmerzen daher kommen?

ich hatte auch fiese kopfschmerzen. da waren aber blockaden im rücken dran schuld. warst du schon mal beim chirupraktiker?
« Letzte Änderung: 13. Juli 2011, 08:22:35 von moni »

Lali

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 369
Antw:weisheitszähne entfernen- kosten?
« Antwort #4 am: 13. Juli 2011, 08:23:29 »
Ich habe alle 4 auf einmal entfernen lassen in Vollnarkose. Das ist allerdings schon eine ganze Weile her. Mir ging´s wie Dir: Ich hatte auch immer wieder ungeklärte Kopf- und vor allem Kiefer- und Nackenschmerzen. Als die Weisheitszähne draußen waren, war das schlagartig weg. Die OP selbst bekommt man ja nicht mit. Als ich aufgewacht bin, war ich ungefähr dreimal so dick im Gesicht und bin die Tage drauf auch ziemlich blau geworden. Sie mussten wohl ziemlich meißeln, weil alle 4 Zähne kreuz und quer gewachsen sind (deshalb ja auch die Kopfschmerzen). Aber weh getan hat es nicht so schlimm. Eine halbe Woche hat mir meine Mama damals alles durch die Mulinex gedreht, dann konnte ich schon wieder mit weicherer Kost anfangen. Als Schmerzmittel haben mir handelsübliche Paracetamol oder Ibuprofen völlig ausgereicht, ist halt so ein "wundes" Gefühl im gesamten Mund, weil ja 4 Baustellen da sind. Bezahlt hat es bei mir die Krankenkasse, ich war damals aber auch erst 17. Wenn Du aber solche Probleme hast, dann bezahlt das doch auch im Erwachsenenalter die Kasse, ist doch schliesslich keine Schönheits-OP?

Fazit: es war nicht mein favorisiertes Urlaubserlebnis, aber es war absolut auszuhalten und der Effekt wiegt es ganz und gar wieder auf! Keine Kopf-, Kiefer- oder Nackenschmerzen mehr  :)

Blondie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2586
  • Tempus fugit-Amor manet
Antw:weisheitszähne entfernen- kosten?
« Antwort #5 am: 13. Juli 2011, 08:41:28 »
Bei mir müssen auch 3 weißheitszähne raus, da sie nicht richtig rauswachsen, aber bezahlen muß ich dafür nichts.
Achso und wenn dann gleich alle entfernen lassen, mein ZA wollte aber noch nicht zwecks stillen.
Probleme habe ich aber dadurch nicht.


redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:weisheitszähne entfernen- kosten?
« Antwort #6 am: 13. Juli 2011, 08:59:56 »
Mein Zahnarzt macht eigentlich immer alle auf einmal. Die Schmerzen und Einschränkungen hast du ja eh, ob auf einer oder beiden Seiten macht keinen so grossen Unterschied, als dass es sich lohnen würde, die OP auf zwei Mal aufzuteilen ;)

Swallowtail

  • Gast
Antw:weisheitszähne entfernen- kosten?
« Antwort #7 am: 13. Juli 2011, 09:21:00 »
ich habe nichts bezahlt. hatte auch vollnarkose

bist du denn sicher das die kopfschmerzen daher kommen?

ich hatte auch fiese kopfschmerzen. da waren aber blockaden im rücken dran schuld. warst du schon mal beim chirupraktiker?

sicher bin ich mir nicht, aber ich hatte jetzt schon ein paar mal das gefühl, dass die kopfschmerzen aus dem kiefer rausstrahlen... aber die zähne müssen ja eh raus, da sie parallel zum kiefer stehen und meine zähne alle zusammenschieben würden :(
ich hab echt angst :(

Swallowtail

  • Gast
Antw:weisheitszähne entfernen- kosten?
« Antwort #8 am: 13. Juli 2011, 09:22:34 »
Ich habe alle 4 auf einmal entfernen lassen in Vollnarkose. Das ist allerdings schon eine ganze Weile her. Mir ging´s wie Dir: Ich hatte auch immer wieder ungeklärte Kopf- und vor allem Kiefer- und Nackenschmerzen. Als die Weisheitszähne draußen waren, war das schlagartig weg. Die OP selbst bekommt man ja nicht mit. Als ich aufgewacht bin, war ich ungefähr dreimal so dick im Gesicht und bin die Tage drauf auch ziemlich blau geworden. Sie mussten wohl ziemlich meißeln, weil alle 4 Zähne kreuz und quer gewachsen sind (deshalb ja auch die Kopfschmerzen). Aber weh getan hat es nicht so schlimm. Eine halbe Woche hat mir meine Mama damals alles durch die Mulinex gedreht, dann konnte ich schon wieder mit weicherer Kost anfangen. Als Schmerzmittel haben mir handelsübliche Paracetamol oder Ibuprofen völlig ausgereicht, ist halt so ein "wundes" Gefühl im gesamten Mund, weil ja 4 Baustellen da sind. Bezahlt hat es bei mir die Krankenkasse, ich war damals aber auch erst 17. Wenn Du aber solche Probleme hast, dann bezahlt das doch auch im Erwachsenenalter die Kasse, ist doch schliesslich keine Schönheits-OP?

Fazit: es war nicht mein favorisiertes Urlaubserlebnis, aber es war absolut auszuhalten und der Effekt wiegt es ganz und gar wieder auf! Keine Kopf-, Kiefer- oder Nackenschmerzen mehr  :)


das gibt mir ja irgendwie hoffnung :D

die kopfschmerzen sind echt nicht auszuhalten.. ich hab solche schmerzen, da würde ich lieber noch 3 geburten mitmachen, als noch einmal solche kopfschmerzen zu haben :( das ist einfach nur furchtbar :(

Swallowtail

  • Gast
Antw:weisheitszähne entfernen- kosten?
« Antwort #9 am: 13. Juli 2011, 09:24:58 »
also ich meine mal gehört zu haben, dass die vollnarkose halt unter 18 von der KK bezahlt wird... bin aber leider schon 25 :/

ich werde jetzt bald mal einen arzt aufsuchen und alles besprechen.. ich hab echt große angst  :-[ :-[
ich hab noch nie was mit den zähnen gehabt, kein loch nix.
das einzige was bei mir halt war...
meine milchzähne sind nie von alleine ausgefallen, weil ich solche dicken wurzeln hatte, die sich nie ausgelöst haben.
ich musste also in regelmäßigen abständen zum arzt und sie ziehen lassen. das hat mich irgendwie geprägt und ich hab ungeheure angst davor :(
dieses geräusch des ziehens hab ich immer noch im ohr.. ich könnte es echt nie ohne vollnarkose..

Januar2012

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1276
  • erziehung-online
Antw:weisheitszähne entfernen- kosten?
« Antwort #10 am: 13. Juli 2011, 10:05:41 »
.
« Letzte Änderung: 21. Dezember 2019, 10:35:51 von Januar2012 »

guest2751

  • Gast
Antw:weisheitszähne entfernen- kosten?
« Antwort #11 am: 13. Juli 2011, 10:45:34 »
Ich hatte bei meiner letzten Zahn OP (Wurzelspitzenresektion) vorher eine Tablette bekommen, die mich ruhig gestellt hat und mir die komplette Angst genommen hat.

Die hat Wunder bewirkt :D. Ich habe schon bei den Gedanken an die OP geweint, aber durch die Tablette habe ich sogar noch mit dem OP Team gelacht :o. Es war wohl ein Antidepressivum oder wie man das schreibt.
Diese Methode würde ich immer wieder wähle und sie war kostenlos :)

Swallowtail

  • Gast
Antw:weisheitszähne entfernen- kosten?
« Antwort #12 am: 13. Juli 2011, 11:57:46 »
Ich hatte bei meiner letzten Zahn OP (Wurzelspitzenresektion) vorher eine Tablette bekommen, die mich ruhig gestellt hat und mir die komplette Angst genommen hat.

Die hat Wunder bewirkt :D. Ich habe schon bei den Gedanken an die OP geweint, aber durch die Tablette habe ich sogar noch mit dem OP Team gelacht :o. Es war wohl ein Antidepressivum oder wie man das schreibt.
Diese Methode würde ich immer wieder wähle und sie war kostenlos :)

hört sich ja auch lustig an :D

@ januar danke auch für deinen erfahrungsbericht :)

ich werde mir jetzt demnächst mal nen termin geben lassen und das durchsprechen.

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:weisheitszähne entfernen- kosten?
« Antwort #13 am: 14. Juli 2011, 09:06:21 »
Ich hatte mit den Weisheitszähnen auch massive Probleme. Als die durchkamen, bekam ich immer, wenn sie wuchsen, Kopfschmerzen, Ohrenschmerzen, Halsschmerzen, Kieferschmerzen... ich weiß gar nicht, was alles, es tat einfach überall im Kopf weh. Mein Kiefer war zu eng und sie passten nicht mehr hinter die Zähne.

Also mussten sie aus dem Kiefer geschnitten werden. Wurde beim Kieferchirurg gemacht. Alle 4 auf einmal, Vollnarkose. Ich war 25, Kosten hat die Krankenkasse übernommen.

OP war völlig ok. Ein paar Tage danach dicke Backen und kein Kauen möglich, aber ich hatte nichts anders erwartet. Also alles in allem wars erträglich. Ich hatte die OP 3 Tage vor Weihnachten und am Heiligen Abend konnte ich wieder gematschte Klöße mit Soße essen - das war damals für mich das beste Weihnachtsgeschenk.  ;D

Swallowtail

  • Gast
Antw:weisheitszähne entfernen- kosten?
« Antwort #14 am: 14. Juli 2011, 10:12:07 »
haha eumel, das glaub ich, dass dies das beste geschenk war :D
süss  ;D ;D


und das hat echt die KK übernommen? weißt du wieso?
ich hab halt immer gehört, dass die nur unter 18 jahren die kosten übernehmen für die narkose...

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:weisheitszähne entfernen- kosten?
« Antwort #15 am: 14. Juli 2011, 10:25:40 »
Öhm, ganz ehrlich gesagt... ich bin damals überhaupt nicht auf die Idee gekommen, dass die Kasse es NICHT übernehmen könnte.

Das Ganze ist bei mir so abgelaufen:

1.) Kontrolltermin bei meiner "normalen" Zahnärztin. Sie stellte anhand von Röntgenaufnahmen fest, dass die Weisheitszähne raus müssen und hat mich an einen Kieferchirurgen überwiesen.

2.) Termin zur Vorbesprechung beim Kieferchirurgen. Er erklärt mir, dass ich mir entweder jeweils 2 Zähne unter lokaler Betäubung ziehen lassen kann oder dass mir in Vollnarkose alle 4 Zähne gezogen werden. Ich entscheide mich für letzteres.. Ich bekomme einen OP-Termin zugewiesen. In der Praxis gibt es bestimmte Termine, an denen die OPs mit Vollnarkose gemacht werden.

3.) Kurz vor der OP Termin beim Anästhesisten wg der Narkose

4.) OP

Als ich meine OP hatte, wurden da am Fließband Zähne unter Vollnarkose entfernt. Es waren noch viele andere Patienten da; ich lag später mit ca. 5 Personen im Aufwachraum. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die das alle selber bezahlt haben... aber irgendwie bin ich halt auch einfach nicht auf die Idee gekommen, dass man das selber bezahlen müsste...  :-\

mausebause

  • Gast
Antw:weisheitszähne entfernen- kosten?
« Antwort #16 am: 14. Juli 2011, 10:25:52 »
Also was die Narkose betrifft:
-bei mir ging es Anfang Januar darum ob, oder ob nicht Op mit Vollnarkose, aufgrund massiver Zahnarztpanik - die KK hätte es nur übernommen mit psychologischem Gutachten, dass die Behandlung anders nicht möglich ist..Kosten für mich wären normalerweise 300 Euro gewesen! GsD hab ich es dann doch ohne geschafft!

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:weisheitszähne entfernen- kosten?
« Antwort #17 am: 14. Juli 2011, 10:30:31 »
Hat sich vielleicht in den letzten Jahren da etwas geändert? Das mit meiner Weisheitszahn-OP war noch vor Einführung der Praxisgebühr.

Eine Freundin wurde zu der Zeit auch unter Vollnarkose ihre Weisheitszähne los... ebenfalls keine Rede von irgendeiner Selbstbeteiligung.

Bei mir konnte kein "normaler" Zahnarzt die Behandlung übernehmen, da die Weisheitszähne noch nicht durchgekommen waren und noch im Kiefer saßen. Deshalb konnte es nur ein Kieferchirurg machen. Und in der Praxis hatte man halt die Wahl zwischen lokaler Betäubung und Vollnarkose.

guest1707

  • Gast
Antw:weisheitszähne entfernen- kosten?
« Antwort #18 am: 14. Juli 2011, 10:42:05 »
Wenn eine medizinsche Indikation fr alle 4 W.Zähne vorliegt dann übernimmt die KK das.

Ich fand es allerdings furchtbar. Habe es mit 19 machen lassen weil die ollen Dinger auch quer lagen im Kiefer. Alle 4 aufeinmal unter Vollnarkose. Ich hatte Schmerzen 3 tage lang frg nicht nach Sonnenschein. :-[ Aber Wunde ist super verheilt und Fäden ziehen war auch ein klax. Bin froh das ich das hinter mir hab.

Swallowtail

  • Gast
Antw:weisheitszähne entfernen- kosten?
« Antwort #19 am: 14. Juli 2011, 10:51:29 »
und ich habs noch vormir und ihr glaubt gar nicht, was ich für einen schiss habe. ich hab noch nichtmal einen termin und mach mir jetzt schon in die buxe :P

und das obwohl ich schon so viel "erlebt habe".
2 geburten ohne PDA oder schmerzmittel.
der "halbe" körper tattoowiert, 2 piercing, eine bandscheiben OP, etc pp.

und ich hatte vor keinem der sachen angst...
und jetzt? könnte ich schon heulen, wenn ich nur dran denke..  :-[ :-[

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:weisheitszähne entfernen- kosten?
« Antwort #20 am: 14. Juli 2011, 11:06:17 »
Das ist aber wirklich Ansichtssache.

Klar, es gibt auf jeden Fall Schöneres... aber soo schlimm fand ich es nicht.  ;) Und ich hätte im Leben die Geburt nicht weiter durchgestanden ohne PDA.  ;D

Meine Freundin ist übrigens am Tag nach der Weisheitszahn-OP Schlittschuhfahren gewesen und hat Pommes gegessen. DAS hätt ich jetzt auch nicht gemacht.  ;D Bei mir haben die Schmerzmittel gut geholfen. Am 2. Tag nach der OP hatte ich Schmerzen, weil ich die Schmerztabletten nicht mehr nehmen WOLLTE. Aber gut, da bin ich dann ja auch selber schuld.  ;)

Geht alles vorbei. Und das beste war - EINMAL diese Schmerzen von der OP, aber danach NIE MEHR die Schmerzen, die vom Wachsen der Weisheitszähne kamen. Diese Schmerzen fand ich sogar schlimmer als die Schmerzen von der OP.

Swallowtail

  • Gast
Antw:weisheitszähne entfernen- kosten?
« Antwort #21 am: 14. Juli 2011, 11:42:24 »
@ eumel, haste auch irgendwie recht.
ich hoffe ja, dass meine schmerzen danach auch endlich verschwinden...
ich hab halt nur angst, weil ich weiß das paracetamol und iboprofen bei mir überhaupt nix bewirken...  :-[

mausebause

  • Gast
Antw:weisheitszähne entfernen- kosten?
« Antwort #22 am: 14. Juli 2011, 11:44:57 »
Meine Ärztin hat mir damals die starken Ibu 600 aufgeschrieben, damit war das kein Problem .- das kannst du ja in Erfahrung bringen, ob dir der ZA stärkere Schmerztbl. verschreiben kann!  ;)

dina100

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 729
Antw:weisheitszähne entfernen- kosten?
« Antwort #23 am: 14. Juli 2011, 11:48:22 »
ich hatte 4 bei Vollnarkose und nichts bezahlt. Schmerzen kaum, bin nach zwei tagen schon wieder auf die Piste gegangen. Mein Mann hatte zwei mit teilnarkose und hatte starke Schmerzen. Mein Freund hatte erst vor einem Monat und hatte nur zwei tage Schmerzen, es waren auch zwei.  Haben alle nichts bezahlt wenn es medizinisch notwendig ist. Hatte auch Ibu 600. Aber die nehme ich ja sowieso immer. Mein freund hat leider noch ein Loch bei ihm dauert es länger bis es zu geht. Aber das geht alles rum.

Swallowtail

  • Gast
Antw:weisheitszähne entfernen- kosten?
« Antwort #24 am: 14. Juli 2011, 11:51:32 »
ich danke euch allen sehr für eure meinungen und den erfahrungsaustausch..
ich werde die tage jetzt all meinen mut zusammennehmen und zum zahnarzt stiefeln...
 :-\

man... wieso muss man eigentlich diese doofen zähne haben?!
so ein mist :P

 

NACH OBEN
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung