Umfrage

Was haltet ihr von der Mediamarkt-Werbung "Weihnachten wird unterm Baum entschieden"?

geil ist geil
5 (7%)
Ist natürlich traurig, aber was solls - stimmt doch und ist witzig
15 (21.1%)
Mir gefällt sie nicht besonders
26 (36.6%)
Wenn ich sie höre, würgt es mich - ich kauf da nix mehr
16 (22.5%)
Ich hab die nicht verstanden ;-)
9 (12.7%)

Stimmen insgesamt: 60

Umfrage geschlossen: 23. Dezember 2011, 16:32:05

Autor Thema: Weihnachten wird unterm Baum entschieden  (Gelesen 10644 mal)

Alchemilla

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2688
    • Mail
Antw:Weihnachten wird unterm Baum entschieden
« Antwort #100 am: 19. Dezember 2011, 16:15:05 »
Liebste Netti, wenn du Weihnachten in die Kirche willst, dann tue das doch bitte. Schnapp dir den Kleinsten und lass die anderen Vögel zeigen, so viel sie wollen. Nebenher könnten sie ein wenig an den Vorbereitungen arbeiten. Es ist doch wohl auch dein Heilig Abend.


Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. (Wilhelm Busch)

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Weihnachten wird unterm Baum entschieden
« Antwort #101 am: 19. Dezember 2011, 16:34:38 »
@Netti: Alchemilla hat Recht. Warum muss das ein Familien-Happening sein? Und vielleicht bist du überrascht und es gehen doch noch mehr mit. Manchmal muss das Zugpferd gehen, damit die  anderen folgen  ;).

4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 54131
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Weihnachten wird unterm Baum entschieden
« Antwort #102 am: 19. Dezember 2011, 16:37:35 »
ich will das jetzt hier nicht öffentlich diskutieren, leider geht das nicht so einfach wie ihr denkt. samu würde vielleicht auch mitkommen, ja, aber es geht aus anderen gründen nicht.

Pünktchen

  • Gast
Antw:Weihnachten wird unterm Baum entschieden
« Antwort #103 am: 19. Dezember 2011, 17:03:22 »
Ich glaube, dass die meisten Menschen diese Werbung hassen, weil sie sie mit einer Tatsache konfrontiert, die sie für sich in ihrem heuchlerischen Selbstbild nicht eingestehen wollen. (uh, dass ist jetzt ganz schön garstig geschrieben...egal)

Geh doch mal in den Kindergarten oder in die Schule und unterhalte dich mit den Kindern. Es ist eine Tatsache, auch bei den Kindern aus "pädagogisch wertvollen" Familien. Und jedes Kind weiß genau, wer wieviel geschenkt bekommen hat und vergleicht es mit seiner Ausbeute! Wer das leugnet belügt sich selbst.

Um das ganze jetzt ein bisschen zu relativieren: gemeint ist jetzt nicht die Anzahl der Geschenke, oder deren Preislage. Aber das Weihnachtsfest wird unter dem Baum entschieden. Wie würdet ihr z.B. auf einen Fitnesskurs von eurem liebsten reagieren? Mit dem Wink - hast dich ganz schön gehen lassen!? Oder ein Buch über Haushaltsführung von eurer Schwiegermutter?

Ich freu mich, wenn meine Geschenke gut ankommen. Und ich schenke unheimlich gerne! Ich überlege dabei, ob es denjenigen glücklich machen wird und nicht, ob ich damit Konsumorientiert rüberkomme.

Aber ich bin auch ganz ehrlich: Ich entscheide was meine Kleine bekommt. Ich hab nämlich keine Lust auf eine Geschenke-Schlacht zwischen den Großeltern. Und ja, auch da wird Weihnachten unter dem Baum entschieden. Ich hätte nämlich ganz miese Laune, wenn das passieren würde! Wer ihr mehr schenken will kann gerne still und leise etwas auf ihr Sparbuch überweisen!

Zur eigentlich Werbung: mich nervt das Gekreische in dem Spot! Ansonsten ist es für mich ein typischer Weihnachtsspot. Schlimmer find ich die Werbung, die noch vor Weihnachten für den unkomplizierten Umtausch ungeliebter Geschenke wirbt. Was mich wieder zurückbringt auf den Wahrheitsgehalt des Slogans : Weihnachten wird unter dem Baum entschieden.


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Weihnachten wird unterm Baum entschieden
« Antwort #104 am: 19. Dezember 2011, 17:08:23 »
Und egal wie sehr die Großeltern buhlen mögen mit Geschenken und egal wie sehr die Kinder im KiGa vergleichen, am Ende lassen sie sich doch nicht kaufen  ;)!

Zumindest ist das meine Erfahrung! Da mag das andere noch so angeblich offensichtlich sein. Es bleiben als Wert irgendwann ganz andere Dinge und Erlebnisse hängen.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Pünktchen

  • Gast
Antw:Weihnachten wird unterm Baum entschieden
« Antwort #105 am: 19. Dezember 2011, 17:17:28 »
@Bettina- deshalb mein dritter Absatz. Slogan bleibt wahr ist aber nicht abhängig von Preislage und Anzahl. Und, auch ein "erfolgloses" buhlen um Liebe mit Geschenken würd mich nerven. Es würde mir das Fest versauen!

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6731
Antw:Weihnachten wird unterm Baum entschieden
« Antwort #106 am: 19. Dezember 2011, 17:23:02 »
Jetzt ist mir grad zum ersten mal aufgefallen, dass man diese Werbung auch kritisch sehen kann, ich fand bisher immer nur die Musik dazu sehr nett, sonst hab ich mir nichts gedacht 8)

Mir selbst würde niemals einfallen, jemanden, sei es meinem Kind oder sonstwem, einen Laptop, einen Fernseher oder einen Kühlschrank zu Weihnachten zu schenken. Nicht dass wir uns das nicht leisten können, aber Weihnachten ist für kleinere Geschenke reserviert,  wenn mal was größeres gebraucht oder gewünscht wird und ich es für sinnvoll halte, dann besorgen wir das unterm Jahr. Ich lasse mich da nicht unter Druck setzten mit großen Geschenken.

Das mit der Geschenke-Schlacht hab ich noch gar nicht überlegt, ist ja auch unser erstes Weihnachten zusammenn- aber ich denke, ich stell da auch Regeln auf, z.B. nichts über 50 Euro und schon gar keine Geldgeschenke.
Kind 2011
Kind 2014
...

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 42021
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Weihnachten wird unterm Baum entschieden
« Antwort #107 am: 19. Dezember 2011, 18:01:56 »
@Puenktchen
Ich liebe deine Postings :-)

Pünktchen

  • Gast
Antw:Weihnachten wird unterm Baum entschieden
« Antwort #108 am: 19. Dezember 2011, 18:05:34 »
@Christiane -  :-*

mausebause

  • Gast
Antw:Weihnachten wird unterm Baum entschieden
« Antwort #109 am: 19. Dezember 2011, 18:47:50 »
Also ich mag die Werbung mit dem WII Gedöns z.B. nicht, weil ich meine kinder echt "erschlagen" würde, wenn die so bekloppt rummachen würden.. ;D ;D

Ich selbst bin auch nicht besonder gläubig - aber ich sehe es wie Nevermind und handhabe es auch so - und da die Oma Presbyterin ist, bekommt Helena also auch beide Seiten mit und kann sich selbst entscheiden, ob und inwieweit sie glaubt oder nicht...
Sie geht aber immer (freiwillig) Heiligabend mit Oma/Opa in die Kirche - und hat auch eine Kinderbibel...

Sonst seh ich es wie Sweety: Weihnachten für mich: Zusammensein mit meinen Lieben - lecker Essen  ;D und "ja" auch strahlende Kinderaugen aufgrund der Geschenke -aber auch das hat bei uns trotzdem Grenzen - JEDEN Wunsch können und wollen wir nicht erfüllen..aber meien Kinder sind auch so glaube ich glücklich mit dem Christkind! :)

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Weihnachten wird unterm Baum entschieden
« Antwort #110 am: 19. Dezember 2011, 19:00:10 »
Wie würdet ihr z.B. auf einen Fitnesskurs von eurem liebsten reagieren? Mit dem Wink - hast dich ganz schön gehen lassen!? Oder ein Buch über Haushaltsführung von eurer Schwiegermutter?

Wenn ich DAS denken würde (was nicht ausgeschlossen wäre), dann hätte ich denk Gedanken wohl schon vor dem Schenkenden gehabt  ;). Und übel nehmen könnte ich es ihm/ihr dann auch nicht. Weil ich denk ja dann, dass er denkt, dass ich hätte täte usw.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Sweety

  • Gast
Antw:Weihnachten wird unterm Baum entschieden
« Antwort #111 am: 19. Dezember 2011, 19:55:26 »
@Puenktchen
Ich liebe deine Postings :-)

s-yes :D

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Weihnachten wird unterm Baum entschieden
« Antwort #112 am: 19. Dezember 2011, 20:34:10 »


Zum Werbespot kann ich nur sagen: Ist es denn nicht so?

Und zum Weihnachtsfest @Alchemilla:

Wenn aber doch der Christus nicht am 24. Dezember geboren ist, was ja nachweislich so ist, dann ist es doch kein christliches Fest, sondern wurde zu einem gemacht. Die Wintersonnenwende ist bzw. war doch genau genommen ein heidnisches Fest und um es Christen und Heiden recht zu machen (mal plump in einem Satz ausgedrückt) hat man das Datum kurzerhand zu Christi Geburtstag gemacht.

Alchemilla

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2688
    • Mail
Antw:Weihnachten wird unterm Baum entschieden
« Antwort #113 am: 19. Dezember 2011, 21:03:24 »
Und weil Herodes 4 vor Christus gestorben ist sollte man den Mist auch gar nicht mehr in der Kirche vorlesen...... s-:) außerdem leben wir nachweislich im falschen Jahr.

Natürlich ist Weihnachten ein christliches Fest. Wäre es der höchste Feiertag der Gilde der korrekten Historiker, würde ich dir ja recht geben. Die Christen feiern Christi Geburt, auch wenn sie vielleicht nachträglich gratulieren.


Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. (Wilhelm Busch)

Tigger2212

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2310
Antw:Weihnachten wird unterm Baum entschieden
« Antwort #114 am: 19. Dezember 2011, 21:16:56 »
alchemilla  ;D ;D
ich wollts grad schreiben - aber 7 jahre hin oder her... oder die 14 tage halt  s-:)

das fest ist natuerlich christlich, das datum willkürlich.
ich finds gut - liegt schön diplomatisch zwischen dem 'richtigen' weihnachten und der heidnischen wintersommerwende.
und ehrlich gesagt hab ich auch null probleme damit, dass heidnisches weihnachten unter dem (ja bekanntermassen heidnischen) weihnachtsbaum entschieden wird  ;D

mich nervt nur die vermischung, das getüddel mit nächstenliebe und christus, wenn es eigtl um konsum geht. aber jedem das seine, ist doch ok - jeder wies ihm spass macht.

allerdings wehre ich mich entschieden dagegen, dass einige ihre persönliche präferenz auf die allgemeinheit und somit auch mich ausdehen: MEIN weihnachten wird NICHT (und wurde in meiner kindheit auch nie) an den geschenken entschieden, und ganz egal, wie man es interpretieren mag, garantiert in keiner form unter dem baum.

es gibt kleinigkeiten, symbolisch-christlich halt. das herz und wesens des weihnachtsfestens MEINER familie ist tatsächlich das festliche, emotionale beisammensein - auch wenn die christlichkeite dahinter auch innerhalb meiner familie unterschiedlich ausgeprägt ist.

ich find die werbung immer genialer. dachte ja eh schon, es sei ne geniale persiflage - wenn sich nun auch noch die tatsächlichen-unter-dem-baum-entscheider darin positiv wiederfinden, ist der erfinder einfach nur ein begnadeter werber, ich ziehe den hut  ;)

Arthur

  • Gast
Antw:Weihnachten wird unterm Baum entschieden
« Antwort #115 am: 19. Dezember 2011, 21:21:52 »
ich find die werbung immer genialer. dachte ja eh schon, es sei ne geniale persiflage - wenn sich nun auch noch die tatsächlichen-unter-dem-baum-entscheider darin positiv wiederfinden, ist der erfinder einfach nur ein begnadeter werber, ich ziehe den hut  ;)

Und genau daran hab ich so meine Zweifel.  ;D   Und wenn dies der Werber wirklich im Sinn hatte, überfordert er mindestens 60 Prozent seines Publikums.

Sweety

  • Gast
Antw:Weihnachten wird unterm Baum entschieden
« Antwort #116 am: 19. Dezember 2011, 21:25:54 »
Ich hab mal von einer Freundin, die Marketingkampagnen koordiniert gehört, daß Werbung nur sekundär den Zweck hat zu gefallen und das Produkt sympathisch erscheinen zu lassen. Wenn dem so ist, umso besser. Aber der vordringliche Zweck von Werbung ist es, den Kunden überhaupt erst auf das Produkt/die Marke aufmerksam zu machen.

Oft ist also Werbung, bei der eine Hasskappe geschoben wird beim Sehen des Spots, also absolut zielführend, denn außerhalb EOs kaufen die wenigsten tatsächlich NICHT dort, wo ihnen die Werbung mißfällt.

Mit anderen Worten: erfolgreiche Werbung ist Werbung, die im Gedächtnis bleibt und über die geredet wird.

In diesem Sinne - mission accomplished 8)

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Weihnachten wird unterm Baum entschieden
« Antwort #117 am: 19. Dezember 2011, 21:37:27 »
Huhu,

ich finde es super, wenn es an Weihnachten nicht nur um Geschenke geht, sondern wirklich ein Fest der Familie und Liebe ist. Ich erlebe es aber wirklich vielfach persönlich so, dass es leider genauso ist, dass Weihnachten unter'm Baum entschieden wird, dass es ausschließlich nur um Geschenke geht, Leute sich dafür verschulden und beleidigt sind (wirklich!), wenn es die falschen Geschenke gab.

Giraffe

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6101
Antw:Weihnachten wird unterm Baum entschieden
« Antwort #118 am: 19. Dezember 2011, 22:02:14 »
also die werbung kenne ich nicht, aber hier in österreich gabs eine werbung weihnachtsmann versus christkind, die gegeneinander boxen.

und das fand ich echt daneben, weil mein sohn mit mir vor diesem plakat gestanden ist und gefragt hat, warum die so böse schauen. es ist sein 1. weihnachten, das er wirklich so richtig bewusst mitfeiert und dann ist das einer der ersten eindrücke...er hat es einfach nicht verstanden, warum die "böse" sind.

fand ich einfach doof, gerade am plakat. tv-werbung sieht er eh nicht, von daher wäre es mir da egal. wurde dann aber hier auch verboten.
sohn * 25. september 2007 spontan bei 25+4 SSW- 900g, 35 cm

Mirjam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3750
  • erziehung-online
Antw:Weihnachten wird unterm Baum entschieden
« Antwort #119 am: 19. Dezember 2011, 22:14:11 »
also die werbung kenne ich nicht, aber hier in österreich gabs eine werbung weihnachtsmann versus christkind, die gegeneinander boxen.

Heftig... :o Da wäre ich auch geschockt.



Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Weihnachten wird unterm Baum entschieden
« Antwort #120 am: 20. Dezember 2011, 00:48:50 »
Ich sag nur 3.Oktober  :P ..... soviel zum Thema korrekte geschichtliche Daten  s-:)

@Arthur:  :-*
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Sisam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2852
  • "Greifen nach einer neuen Welt"
Antw:Weihnachten wird unterm Baum entschieden
« Antwort #121 am: 20. Dezember 2011, 09:30:24 »
Ich habe jetzt nicht alles nachgelesen, ob es schon erwähnt wurde:

Auf Facebook haben sich schon über 37.000 Menschen dazu erklärt, dass Weihnachten bei ihnen nicht unterm Baum, sondern in der Krippe entschieden wird, bzw. schon vor 2000 Jahren wurde. :)

https://www.facebook.com/events/100664083386195/
früher: Sisamlimamzuri, die Unaussprechliche ;D
Wer den Kopf in den Sand steckt, hat schlechte Aussichten ;)

Arthur

  • Gast
Antw:Weihnachten wird unterm Baum entschieden
« Antwort #122 am: 20. Dezember 2011, 18:57:36 »
Schön. Und völlig ok so.

Solange weder der Vatikan noch der Mediamarkt festlegen, wo mein Weihnachten entschieden wird, ist für mich alles in Butter.  :)

Sisam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2852
  • "Greifen nach einer neuen Welt"
Antw:Weihnachten wird unterm Baum entschieden
« Antwort #123 am: 20. Dezember 2011, 19:03:25 »
@Arthur: ;D

Ich gebe Dir vollkommen recht: Wenn Atheisten ein Christfest feiern, müssen sie selber damit klarkommen. S:D
früher: Sisamlimamzuri, die Unaussprechliche ;D
Wer den Kopf in den Sand steckt, hat schlechte Aussichten ;)

Arthur

  • Gast
Antw:Weihnachten wird unterm Baum entschieden
« Antwort #124 am: 20. Dezember 2011, 19:09:48 »
Genau. Wem das Fest nun gehört, ist mir reichlich schnuppe.

Hauptsache, mein Arbeitgeber lässt mich wenigstens die Tage weiterhin von der Kette.  ;D ;D

 

NACH OBEN
amicella
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung