Autor Thema: Übernahme einer Küche im neuen Haus  (Gelesen 5626 mal)

Frau B.

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2875
  • Endlich Mama!
Übernahme einer Küche im neuen Haus
« am: 09. Juli 2012, 20:41:50 »
Hallo,

wir haben unser Traumhaus zur Miete gefunden. Die Vormieterin würde uns Ihre Küche überlassen und gab mir nach Besichtigung einen Zettel mit den Preisen, die sie sich vorstellt.

Für die Küche, sehr groß, Holz, Herd v. Siemens, Spülmaschine von Miele, möchte sie 6500 Euro haben. Die Küche ist nach ihren Entwürfen von einem Tischler gebaut worden. Angeblich ist sie ca. 1,5 Jahre alt. Leider habe ich nicht nach dem Neupreis gefragt, dass werde ich nachholen,wenn sie mit unserem Gebot nicht einverstanden ist.

Wie sind eure Erfahrungen? Kann der Preis stimmen? Ist natürlich schwer zu sagen, mit meinen wenigen Angaben... ich weiß auch nicht, wie man da den Zeitwert berechnet.

LG



jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 11105
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Übernahme einer Küche im neuen Haus
« Antwort #1 am: 09. Juli 2012, 20:44:46 »
Schwer zu sagen. Ich weiß nur, dass ich damals bei uns mit einem Küchen ab Werk-Mann gesprochen habe und der mir sagte, dass man schon mit einem Küchenmeterpreis von XY (weiß ich nimmer genau aber mindestens 300 - 600 Euro) rechnen muss. Wenn dann noch Markengeräte und das Alter stimmt hast du ja vielleicht einen ersten Anhaltspunkt.


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41762
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Übernahme einer Küche im neuen Haus
« Antwort #2 am: 09. Juli 2012, 20:46:32 »
Angeblich 1,5 Jahre alt?
Sie wird dir ja Rechnungen & Garantie (E-Geräte) vorlegen und übergeben können, oder?

Frau B.

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2875
  • Endlich Mama!
Antw:Übernahme einer Küche im neuen Haus
« Antwort #3 am: 09. Juli 2012, 21:03:29 »
@jewa
Danke, dass ist ein guter Hinweis.

@Christiane
Eigentlich hätte sie das ja gleich machen müssen... ich habe aber auch nicht daran gedacht, werde aber auf jeden Fall darauf bestehen. An Garantie etc. habe ich gar nicht gedacht  s-:) Soviele Dinge gerade im meinem Kopf  :)



~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53936
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Übernahme einer Küche im neuen Haus
« Antwort #4 am: 09. Juli 2012, 21:04:54 »
also 6500 für eine gebrauchte küche ist schon ein stolzer preis  :-\

und ich würde auch die rechnung haben wollen, denn es ist ja noch garantie auf den geräten

kruemel35

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8973
  • Die Hoffnung stirbt zu letzt.
Antw:Übernahme einer Küche im neuen Haus
« Antwort #5 am: 09. Juli 2012, 21:07:15 »
Es kommt darauf an, was die Küche neu gekostet hat. Wenn es wirklich eine "Maßanfertigung" ist, dann ist der Preis unter Umständen okay. Aber das kann nur die Rechnung sagen.

sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Antw:Übernahme einer Küche im neuen Haus
« Antwort #6 am: 09. Juli 2012, 21:50:23 »
Kommt ja auch auf die Marke an. Ist es eine Billig-Küche oder eine nolte Küche zB.

Bei ner großen, modernen Küche kann man schon mal auf 15000 Euro kommen. (nicht, dass das bei mir so wäre  ;D)

Die Ablöse meiner Küche hat 500 gekostet.  ;D ;D

Es kommt halt auf sovieles an. Welche Geräte? Welche Marke? Wie alt? Neupreis?

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Übernahme einer Küche im neuen Haus
« Antwort #7 am: 10. Juli 2012, 16:53:18 »
Stolzer Preis.

Küchen verlieren sehr viel an Wert, wenn sie dann mal in Gebrauch waren.

Achte auf jeden Fall auf die Ausstatung der Küchenmöbel, hochwertig, sprich viele Auszüge, Eckschränke, Innenleben, auch exklusive Besteckeinsätze können mal locker 200€ kosten!

Dann die E-Geräte, Siemens hat ja auch Geräte im Preiseinstiegssortiment, mal schauen und vergleichen anhand der Type, was das Gerät so kann.

Den Neupreis also die Rechnug würde ich aber als Käuferin def. auch gesehen haben.

Welche Fronten hat die Küche? Holz schreibst du? Die Sichtseiten, sind die ebenfalls furniert(sollten sie immer sein, auch wenn mal Vollholzfronten hat)?

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41762
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Übernahme einer Küche im neuen Haus
« Antwort #8 am: 10. Juli 2012, 17:00:22 »
Die Küche meiner Mutter ist eine Maßanfertigung vom Schreiner (ihr Lebensgefährte) und hätte er sie nicht für den Eigenbedarf gemacht sondern wirklich so bei ihm bestellt, dann wäre sie ohne E-Geräte (Induktionsherd mit 7 Platten, zwei Backöfen, Spülmaschine, ...) bei über 12.000€ gewesen.

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Übernahme einer Küche im neuen Haus
« Antwort #9 am: 10. Juli 2012, 17:02:11 »
Neupreis ist Neupreis.

Da ist man erstmal gaaaanz weit entfernt von dem Verkaufspreis, den man für eine gebrauchte Küche haben möchte.

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Übernahme einer Küche im neuen Haus
« Antwort #10 am: 10. Juli 2012, 17:03:55 »
Meine Eltern haben damals für ihre paßgenaue Küche 15.000 € gelöhnt.
Aber die sieht auch toll aus. Mit Herd über Eck, der ist so rautenförmig.






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung