Autor Thema: Bodentrampolin (flatground)  (Gelesen 976 mal)

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11475
  • So ist das wohl erst einmal :p
Bodentrampolin (flatground)
« am: 12. August 2019, 10:08:28 »
Ist das eigentlich immer noch ein Reizthema hier oder sind die Dinger so normal geworden, dass es kein Thema mehr ist?

Wir haben ja ein relativ billiges und ich möchte jetzt ein Trampolin, dass bodengleich ist. Wir sind eh noch dabei den Garten anzulegen und der jetzige Zeitpunkt ist ideal. Die Dinger sind nur leider schweineteuer. Hat von Euch jemand so eines? Achso, auf jedenfall soll da ein Netz drum sein, deshalb fällt das Flatgroundtrampolin von Berg raus. Ich würde das Salta Royal Baseground kaufen, Kostenpunkt ca. 600,- € (mit Netz). Ohne Netz kommt aber eigentlich nicht in Frage, außer es gäbe gute Argumente die dafür sprechen.

Kein Trampolin ist keine Option.  S:D Das einzige Teil was meine Kinder wirklich lieben ist das Trampolin. Dafür würden sie vermutlich sogar alles Spielzeug hergeben. Deshalb möchte ich auch ein qualitativ besseres haben.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44181
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Bodentrampolin (flatground)
« Antwort #1 am: 14. August 2019, 02:49:12 »
Wir haben ja auch erst vor Kurzem ein neues Trampolin gekauft, - und uns ausführlich und lange mit den Für und Widers auseinander gesetzt, gerade auch weil unsere Mädchen das Trampolin nicht nur zum Spaß sondern auch zum erweiterten Training benutzen ... und haben uns gegen ein Bodentrampolin entschieden.

Das hatte folgende Gründe:
*riesiger Bodenaushub (dafür hätte es einen Bagger gebraucht)
*Wohin mit dem ganzen Aushub? Dazu ist ab ca 80cm eine massive Lehm-/Tonschicht. Da gibt es kaum ein Durchkommen...
*Dafür sorgen, dass die Erde zu einem unter dem Bodentrampolin "sauber" bleibt und auch fest.
*Was wenn das Trampolin mal nicht mehr genutzt/gebraucht wird?



Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15409
Antw:Bodentrampolin (flatground)
« Antwort #2 am: 14. August 2019, 06:34:33 »
In meinen Garten kommt immer noch kein Trampolin  ;D - Aber wenn würde ich auch über ein eingelassenes nachdenken, das hängt aber mit den Auflagen des Jugendamtes wegen der Tageskinder zusammen.

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11475
  • So ist das wohl erst einmal :p
Antw:Bodentrampolin (flatground)
« Antwort #3 am: 14. August 2019, 13:42:18 »
Fliegenpilz, wir sind eh noch dabei den Garten anzulegen. Und einen Minibagger brauchen wir auch noch einmal. Von daher wäre das egal. Ich vermute, dass es auf jeden Fall noch die nächsten 10 Jahre genutzt werden wird. Wenn der Kleinste so wird wie die Größte sogar noch länger. Ansonsten könnte das Trampolin ja irgendwann weg und der Pool (den wir nicht haben) dahin.  8) 8) 8)

Meph, wenn ich die Lütten sehe finde ich ein Bodentrampolin auch viel besser. Vor allem, es kann nicht wegfliegen, es sieht auch schöner aus. Na ja. Wir diskutieren noch, die Kinder sind auf meiner Seite.  ;D

Peppeline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2772
Antw:Bodentrampolin (flatground)
« Antwort #4 am: 14. August 2019, 21:10:22 »
Bevor wir ein Trampolin hatten, wollte ich eigentlich auch ein Inground haben. Dann haben wir aber das Trampolin meiner Nichte geschenkt bekommen. Ich kann damit leben, würde allerdings, wenn das jetzige ausgetauscht werden muss, wohl dann ein eingelassenes nehmen.

 

NACH OBEN
Ihre Werbung auf erziehung-online Exklusiv und direkt. Gezielt und wirkungsvoll. Unkompliziert und günstig. Einfach anfragen.
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung