Autor Thema: Reiseübelkeit was tun??  (Gelesen 3450 mal)

ninakalu

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4780
  • Der mensch plant und das SChicksal lacht darüber!
Reiseübelkeit was tun??
« am: 25. Juli 2013, 18:39:41 »
Hi,

mein Sohn 4,5 jahre alt hat ganz schlimme Reiseübelkeit. Länger als eine std Auto fahren bedeutet für ihn brechen was das zeug hält!!
Bisher hat ihm immer nur vomex saft geholfen am abend eine Ladung und morgens!! Und dann nur ein Milchbrötchen und stilles wasser zu sich nehmen vorher!! Während der fahrt knäcke oder Zwieback!!
Jetzt hab ich gelesen das es den Kindern hilft in der mitte zu sitzen das sie da die Bahn sehen und es einfacher zu verarbeiten ist!!

Aber ist der Platz sicher frag ich mich!! Wir haben einen richtigen Gurt in der Mitte das wäre nicht das Problem!!

Was amcht ihr gegen Reiseübelkeit?? bin um jede Iddee dankbar!!

Am samstag geht's los und der kleine macht sich jetzt schon sorgen ob er wieder brechen muss!!

lg nadine
NILS 18.12.2006


LUKAS 10.01.2009


Lina 14.10.2013


Nr.4 ?.9.2015

Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5516
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Reiseübelkeit was tun??
« Antwort #1 am: 25. Juli 2013, 19:11:36 »
also wenn mich jetzt nicht alles täuscht ist der mittlere sitz der sicherste im ganzen Auto. Wenn jemand von der seite reinfährt hat man eine super knautschzone
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest





ninakalu

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4780
  • Der mensch plant und das SChicksal lacht darüber!
Antw:Reiseübelkeit was tun??
« Antwort #2 am: 25. Juli 2013, 19:14:15 »
also wenn mich jetzt nicht alles täuscht ist der mittlere sitz der sicherste im ganzen Auto. Wenn jemand von der seite reinfährt hat man eine super knautschzone

Joa stimmt so hab ich es noch gar nicht gesehen!! ;D ;D ;D ;D

NILS 18.12.2006


LUKAS 10.01.2009


Lina 14.10.2013


Nr.4 ?.9.2015

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40849
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Reiseübelkeit was tun??
« Antwort #3 am: 25. Juli 2013, 19:19:12 »
Andere Frage:
Ist der mittlerweile Sitz nicht in spätestens 14 Wochen so oder so belegt?
Was spräche also dagegen es zu probieren? Im schlimmsten Fall bricht er, wie sonst auch.

Darf er im Auto lesen? Nintendo spielen? Malen?
Was bei meiner kleinen Tochter hingegen hilft: Fenster abhängen.


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Reiseübelkeit was tun??
« Antwort #4 am: 25. Juli 2013, 19:24:44 »
Darf er im Auto lesen? Nintendo spielen? Malen?
Was bei meiner kleinen Tochter hingegen hilft: Fenster abhängen.
Fördert das nicht gerade, dass einem übel wird?

Ich hätte jetzt auch spontan gesagt, dass der mittlere der sicherste ist, wenn ein normaler Gurt vorhanden ist.

Darf er schon Kaugummi? Es gibt ja diese Reisekaugummis. Könnt ihr nachts fahren? Vielleicht ist es besser, wenn er schläft.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40849
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Reiseübelkeit was tun??
« Antwort #5 am: 25. Juli 2013, 19:26:31 »
Deswegen frage ich ob er es darf.
Unsere Kleine muss z.B. vor dem Antritt einer Fahrt, die über 30 Minuten geht etwas essen. Aber während der Fahrt geht Essen gar nicht.


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Reiseübelkeit was tun??
« Antwort #6 am: 25. Juli 2013, 19:47:19 »
Ach so .... kapiert
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Reiseübelkeit was tun??
« Antwort #7 am: 25. Juli 2013, 20:32:50 »
Hatte vor kurzem eine ähnliche Frage:
http://www.erziehung-online.de/forum/gesundheit-!/tipps-gegen-reiseubelkeit/

Habe die Globulis nicht gekauft (zu spät in unserer kleinen "Dorf"-Apotheke nachgefragt), aber während der Fahrt glücklicherweise keine Probleme.

Einmal bei einem Tagesausflug habe ich so einen Kaugummi probiert. Ich fand den total eklig (wie lokale Betäubung der Mundschleimhaut, bei mir nicht gerade hilfreich) und wirklich Besserung trat auch nicht ein.

Wünsche einen schönen Urlaub und komplikationslose Fahrt!






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

ninakalu

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4780
  • Der mensch plant und das SChicksal lacht darüber!
Antw:Reiseübelkeit was tun??
« Antwort #8 am: 25. Juli 2013, 22:19:03 »
Also lesen, malen oder sonstiges geht gar nicht!! DA bricht er innerhalb 15 Minuten!!

@christiane: ja haben jetzt auch überlegt es in der mitte einfach mal zu probieren!!

@Globuli: hatten wir anfang des jahres mal ausprobiert als wir nach Nürnberg gefahren sind hat leider nicht geholfen!!

@essen währedn der fahrt: Knäcke geht alles andere nicht!!

@reisekaugummi: die sind erst ab 6 Jahre!! er isst normale Kaugummis!!
NILS 18.12.2006


LUKAS 10.01.2009


Lina 14.10.2013


Nr.4 ?.9.2015

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6248
Antw:Reiseübelkeit was tun??
« Antwort #9 am: 25. Juli 2013, 23:24:00 »
Amelie hatte das eine zeitlang auch. Selbst die halbe Stunde zu meinen Eltern hat sie manchmal nicht geschafft.  :-[
Längere Fahrten gab es nicht. Da hätte keiner was davon gehabt.

Ich hab ihr eingeredet, dass es ihr mit Kaugummi ganz sicher nicht übel wird und ihr dann die normalen rosa Kinder Wrigleys gegeben. Seitdem ist nichts mehr passiert. Ich denke bei ihr war oftmals die Angst davor, dass es ihr schlecht werden könnte das Schlimmste.



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40849
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Reiseübelkeit was tun??
« Antwort #10 am: 25. Juli 2013, 23:34:35 »
Wieso isst er denn während der Fahrt? Muss er das weil er sonst bricht?


ninakalu

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4780
  • Der mensch plant und das SChicksal lacht darüber!
Antw:Reiseübelkeit was tun??
« Antwort #11 am: 25. Juli 2013, 23:37:45 »
@lila: Manchmal hab ich auch das gefühl es ist kopfsache hab ihm dann auch eingeredet mit dem zauber kugeln ist alles gut!! Und es war noch schlimmer leider!! :( :(

@christiane: er isst nur wenn wir in Urlaub fahren!! zb die strecke A31 kommt kaum eine raststelle und wir haben die Erfahrung geamcht das wenn er zwischen drin etwas stilles wasser und leicht und cross käncke isst dann klappt es besser!!
NILS 18.12.2006


LUKAS 10.01.2009


Lina 14.10.2013


Nr.4 ?.9.2015

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40849
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Reiseübelkeit was tun??
« Antwort #12 am: 25. Juli 2013, 23:40:34 »
Auf der A31 sind doch gefühlte 1000 Parkplätze für kleine Rasten ???

Ich glaube, ich würde versuchen das Essen im Auto komplett einzustellen. Lieber 2 - 3 kurze Pausen mehr, ein wenig Bewegung an der frischen Luft und dort 2 - 3 Bisse vom Knäckebrot.


ninakalu

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4780
  • Der mensch plant und das SChicksal lacht darüber!
Antw:Reiseübelkeit was tun??
« Antwort #13 am: 25. Juli 2013, 23:46:52 »
@christiane: ja diese kleinen stellen. aber wir haben die Erfahrung geamcht desto öfter anhalten desto schlimmer wurde es!! haben es jetzt nach Nürnberg 500 k, ausprobiert und öfter rast gemacht mit frisch luft und es war viel schlimmer als sonst!! Dieses ewige anhalten raus aus dem Auto rein ins Auto war für ihn schlimm denk ich mal!!

NILS 18.12.2006


LUKAS 10.01.2009


Lina 14.10.2013


Nr.4 ?.9.2015

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6351
Antw:Reiseübelkeit was tun??
« Antwort #14 am: 26. Juli 2013, 00:17:41 »
In die Mitte setzen, Vomex geben und Nachts fahren. Wieso immer diese ewige Testerei?
Mir wird auch oft schlecht beim Autofahren. Mir hilft es wenn ich mich auf draußen konzentriere. Oder einfach selber fahre. Aber das geht ja bei Luki schlecht.  :P

Ach und es gibt ja diese Akkupressur Armbänder. Die haben mich über die ersten 16 Wochen der Schwangerschaft gebracht bei Fred.

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6248
Antw:Reiseübelkeit was tun??
« Antwort #15 am: 26. Juli 2013, 00:22:51 »
Ach und es gibt ja diese Akkupressur Armbänder. Die haben mich über die ersten 16 Wochen der Schwangerschaft gebracht bei Fred.

Ja stimmt. Hatte ich total vergessen. Die hatte ich für Amelie auch. Findet man z.B. unter "Sea Band".  :)



Bibbi

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 129
Antw:Reiseübelkeit was tun??
« Antwort #16 am: 26. Juli 2013, 00:23:35 »
Hallo....
Bei Stern-Tv war letztens eine Reportage über Reiseübelkeit. Vielleicht schaust du da mal, und findest im Internet noch diesen Bericht. Da gab es ein rein pflanzliches Medikament, das am besten abgeschnitten hat-sogar noch vor Vomex. Vor allem sind da keine Zusatzstoffe drin , die schläfrig usw machen. Schade das ich nimmer weiss wie es hiess :( In der Mitte ist schlecht... die meisten Sitze sind auf 3 Punktgurt gemacht und man bekommt ihn nicht richtig fest. Das Problem hatten wir auch schon mal. Wollten den Sitz mittig machen, aber da es kein  3 Punktgurt war, wackelte der Kindersitz extrem



LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6248
Antw:Reiseübelkeit was tun??
« Antwort #17 am: 26. Juli 2013, 00:35:20 »
Sie schrieb doch schon, dass sie einen richtigen Gurt in der Mitte haben.  ;)

Wir hatten in jedem unserer bisher 3 Familienauto einen 3-Punkt Gurt in der Mitte. Sollte mittlerweile ja fast Standart sein.



Bibbi

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 129
Antw:Reiseübelkeit was tun??
« Antwort #18 am: 26. Juli 2013, 00:56:16 »
Lila... das hab ich dann gekonnt überlesen :P



Eileen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3421
  • Lennox 4165g auf 53cm, KU 39cm oO
Antw:Reiseübelkeit was tun??
« Antwort #19 am: 26. Juli 2013, 08:17:50 »
Ich selbst leide auch seit meiner Kindheit an Reiseübelkeit, es geht nur wenn ich selbst fahre oder auf dem Beifahrersitz, da darf ich dann aber weder Karte lesen oder äufs Handy schauen, ich muss rausgucken.  :P

Im Linienbus z.B. kann ich nicht im hinteren Teil sitzen, da gehts mir schon nach wenigen Minuten schlecht.

Als Kind habe ich dann Tabletten gegen die Übelkeit genommen, es hat nichts anderes geholfen...heute weiß ich ja wo ich sitzen muss und da ist es keine Problem mehr.

Beifahrersitz ist nun wahrscheinlich die schlechteste Option oder?


mausebause

  • Gast
Antw:Reiseübelkeit was tun??
« Antwort #20 am: 26. Juli 2013, 08:20:00 »
Ich kenne das ebenfalls von mir...sobald ich hinten sitze gehts los und wenn ich lese oder ähnliches auch vorne...
Viel aus dem Fenster sehen und die Sache mit dem Sitz in der Mitte würde ich aufjedenfall mal ausprobieren..nicht lesen etc. aber das weißt du ja schon..
Und wenn die Vomex Gabe hilft dann macht das!

lotta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3086
  • Glaube - Liebe - Hoffnung!!!
Antw:Reiseübelkeit was tun??
« Antwort #21 am: 26. Juli 2013, 10:41:11 »
Und was passiert, wenn er vorne sitzt?

Ich selbst kann im Auto nicht hinten fahren - vorne ist aber kein Problem!






„Lernt, was ihr für Euer Leben nötig habt! Geht nicht gebückt und gebeugt, geht aufrecht wie Freie! Geht mit erhobenem Kopf, aber erhebt euch nie über andere! Geht mit wachem Verstand und mit heißem Herzen!" G. Leber

ninakalu

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4780
  • Der mensch plant und das SChicksal lacht darüber!
Antw:Reiseübelkeit was tun??
« Antwort #22 am: 26. Juli 2013, 11:27:03 »
Erstmal danke für eure Tipps!!

@Stern Tv: da wird ich gleich mal googeln danke für den tipp!!

@vorne sitzen: also ich selber kann auch nicht hinten sitzen und da ich schwanger bin kann ich auch nichts einnehmen dagegen!! Aber normal könnte er vorne sitzen wobei ich es auf Autobahn für den Fahrer schon anstrengend finde wenn Kind plötzlich bricht!!

@mitte sitzen: wir werden den versuch starten in 14 Wochen muss soweiso einer in der mitte und so wird es dann wohl Lukas wenn es klappt!!

Ich werde berichten nach dem Urlaub!!
NILS 18.12.2006


LUKAS 10.01.2009


Lina 14.10.2013


Nr.4 ?.9.2015

schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7669
    • Mail
Antw:Reiseübelkeit was tun??
« Antwort #23 am: 28. Juli 2013, 09:38:04 »
unsere kleine hatte das ganz schlimm da ging nicht mal 10 min autofahrt gut.. sie hat gebrüllt wie am spiess bis sie sich übergeben hat... und das war bei JEDER autofahrt...

aufgehört hat es als ich (da war sie ca. 1,5) mein eigenes auto gekauft hab... seit diesem tag ist das vorbei.. seitdem schläft sie immer beim autofahren ein  8)

Während der fahrt essen würd ich auch nicht machen, ich würd auch eher zwischendrin pause machen... dann was essen und dann weiterfahren..

lesen, buch anschauen usw.. denk ich führt erst recht zu übelkeit..
Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

Juli@

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5255
  • **
Antw:Reiseübelkeit was tun??
« Antwort #24 am: 28. Juli 2013, 13:58:45 »
Hallo Nadine!  :-*

Uns hilft immer Traubenzucker ganz gut. Die ganz normalen Dextros-Minis.

Ansonsten frag bei Deinem Kinderarzt nach. Er/Sie kann Dir sicherlich weiter helfen!  ;)

 s-winken
Lieben Gruß
Julia
Tristan Alexander *07.02.2001, 53cm, 4040g, 23.16h
Ida Sofie * 29.01.2007, 50cm, 2500g, 4.53h

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung