Autor Thema: nachträgliche Reklamation beschädigt geliefertes Gerät  (Gelesen 2336 mal)

Chaosqueen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2772
  • super-stolze Mädels-Mama
nachträgliche Reklamation beschädigt geliefertes Gerät
« am: 28. September 2012, 14:41:52 »
So, nun hat es mich auch getroffen obwohl ich eigentlich immer alles Gelieferte sofort kontrolliere :P

Ich hab mir einen Trockner im Inet bestellt (erheblicher Preisvorteil gegenüber eines Kaufes im Elektroladen). Dieser kam dann auch heute - und ich hatte die Tage noch gelese dass man die Ware unbedingt im Beisein des Zustellers kontrollieren soll... Da dieser aber mit Unterschrift auf dem Absatz kehrt machte, er sowieso schon mit 2 Std Verspätung lieferte und ich dringend weg musste hab ich das Gerät erstmal angenommen und eben erst ausgepackt...

Tja, das Gehäuse ist an einer Ecke total verbeult - KÖNNTE ich aber drüber wegsehen wenn das Teil denn liefe... Ich also Wäsche geladen, den Trockner gestartet und ganz schnell wieder ausgeschaltet denn es hörte sich an als würde der Trockner gleich explodieren :o Scheinbar hat er im Inneren auch etwas abbekommen oder die eingedrückte Rückwand schleift an der Trommel o.ä.

Den Verkäufer habe ich schon kontaktiert und mit Bildern versorgt...

Nun ist meine Frage ob so eine "nachträgliche" Reklamation eines Schadens der wohl durch die Zustellung entstanden ist Erfolg hat oder ob ich nun drauf sitzen bleibe weil ich das nicht sofort bemängelt habe...?
Weiß das jemand?
« Letzte Änderung: 28. September 2012, 14:43:43 von Chaosqueen »
Die Entscheidung Kinder zu haben ist von sehr großer Tragweite - beschließt man doch, dass sein Herz für alle Zeit außerhalb des Körpers umherläuft





Geunevive

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2319
Antw:nachträgliche Reklamation beschädigt geliefertes Gerät
« Antwort #1 am: 28. September 2012, 14:59:05 »
ich denke das sollte kein problem sein.

wir haben anfang des jahres einen schwedenofen übers internet bestellt. die verpackung war ok und sonst hat man auch nichts gesehen.
beim auspacken allerdings war es dann offensichtlich das ein lieferschaden besteht. eine seite war komplett verbeult und eingedrückt. wir haben es dann reklamiert und der ofen wurde problemlos zurückgenommen.



Chaosqueen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2772
  • super-stolze Mädels-Mama
Antw:nachträgliche Reklamation beschädigt geliefertes Gerät
« Antwort #2 am: 28. September 2012, 15:23:31 »
Danke, das macht mir schonmal Mut :D Ich hab echt Angst dass die sagen dass das unser Verschulden ist und ich auf den Kosten sitzen bleibe :P

Ich ärgere mich so arg darüber... Erst wartet man wochenlang obwohl eine Lieferung in 2-3 Tagen zugesagt war und dann kommt das Teil noch kaputt hier an :-X Ich ersticke hier bald in dem Wäscheberg ;D
Die Entscheidung Kinder zu haben ist von sehr großer Tragweite - beschließt man doch, dass sein Herz für alle Zeit außerhalb des Körpers umherläuft





Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5481
Antw:nachträgliche Reklamation beschädigt geliefertes Gerät
« Antwort #3 am: 28. September 2012, 15:32:20 »
Ein Bekannter hat auch mal was bestellt. Die Frau hat es angenommen, ohne zu sehen und unterschrieben. Der Paketdienst hat es draußen um die Ecke abgestellt (war größer). Sie blieben leider auf den Kosten sitzten, weil es ein Transportschaden war und sie unterschrieben hat, dass alles in Ordnung war.

Ist jetzt sicher nicht das, was du hören wolltest.







Chaosqueen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2772
  • super-stolze Mädels-Mama
Antw:nachträgliche Reklamation beschädigt geliefertes Gerät
« Antwort #4 am: 28. September 2012, 16:31:33 »
Nee nicht wirklich ;D Danke trotzdem Fairy...

Zum Glück arbeitet mein Mann in einer Zweigstelle der Spedition die den Trockner geliefert hat und da kann man sicher intern was machen sollte sich der Verkäufer querstellen...  S:D

Wobei ich ja mit denen gesprochen hab und die ja Bilder etc angefordert haben nachdem ich dem Menschen am Telefon geschildert habe was war... Theoretisch hätte er da ja schon sagen können / müssen dass die sich davon nichts annehmen...
Die Entscheidung Kinder zu haben ist von sehr großer Tragweite - beschließt man doch, dass sein Herz für alle Zeit außerhalb des Körpers umherläuft





liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:nachträgliche Reklamation beschädigt geliefertes Gerät
« Antwort #5 am: 28. September 2012, 16:57:52 »
Nee nicht wirklich ;D Danke trotzdem Fairy...

Zum Glück arbeitet mein Mann in einer Zweigstelle der Spedition die den Trockner geliefert hat und da kann man sicher intern was machen sollte sich der Verkäufer querstellen...  S:D

Wobei ich ja mit denen gesprochen hab und die ja Bilder etc angefordert haben nachdem ich dem Menschen am Telefon geschildert habe was war... Theoretisch hätte er da ja schon sagen können / müssen dass die sich davon nichts annehmen...

Ehrlich? Der Verkäufer soll jetzt für einen Transportschaden aufkommen? Findest Du das korrekt? Wenn der Schaden so offensichtlich war, sorry dann nehm ich das Ding nicht an.
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

Chaosqueen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2772
  • super-stolze Mädels-Mama
Antw:nachträgliche Reklamation beschädigt geliefertes Gerät
« Antwort #6 am: 28. September 2012, 17:06:26 »
Wegen meiner auch die Spedition ;)

Es war ja eben NICHT offensichtlich... Verpackung, Styropor - alles okay... Erst beim Abnehmen des Styropors hab ich gesehen dass eine Ecke total verbeult ist... Wäre es offensichtlich gewesen dann hätte der gute Mann das Teil gleich wieder mitnehmen bzw mit die Beschädigung bestätigen können...
Die Entscheidung Kinder zu haben ist von sehr großer Tragweite - beschließt man doch, dass sein Herz für alle Zeit außerhalb des Körpers umherläuft





Evchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4276
  • Echte Liebe kommt aus dem Herzen ♥
Antw:nachträgliche Reklamation beschädigt geliefertes Gerät
« Antwort #7 am: 28. September 2012, 17:22:54 »
Wir hatten das auch schon, allerdings mit einer recht teuren Kaffeemaschine. Äußerlich war der Karton auch total in Ordnung, auch das hatte ich damals durch Bilder belegt. Und im Inneren war die Maschine ein Totalschaden, Bedienfeld abgefallen etc.  :-X  Reklamation war kein Problem  :)  Besser oder anders verpackt war die Maschine dann zwar nicht aber sie ist im 2. Anlauf doch heil angeliefert worden  :P



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung