Autor Thema: Leihopa/Oma  (Gelesen 5618 mal)

jannisboy

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 557
  • Unser Kleiner ist nun der Grosse:-)
Leihopa/Oma
« am: 20. Januar 2012, 21:32:01 »
Hallo

Hat hier schon jemand Erfahrung mit einer Leihoma oder Opa gemacht??

Uns beschäftigt das Thema im Moment sehr.....

Freu mich über antworten

LG



Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6732
Antw:Leihopa/Oma
« Antwort #1 am: 20. Januar 2012, 22:43:04 »
Wo bekommt man denn sowas? Das würde mich auch interessieren, wir wohnen hier ganz ohne Famlilie
Kind 2011
Kind 2014
...


jannisboy

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 557
  • Unser Kleiner ist nun der Grosse:-)
Antw:Leihopa/Oma
« Antwort #2 am: 01. Februar 2012, 20:36:23 »
Bei uns gibt es ein Kinderbetreuungsbörse, da kann man sich eine Leihoma "organisieren".

Mich interessiert, ob es hier jemanden gibt der eine fremde Person als vermeindliche Leihoma/Opa kennengelernt hat und sich dann Stückchen für Stückchen angenähert hat....Es geht ja nicht (nur) um die Kinderbetreuung, sondern auch um die Familienanbindung. Ich stelle mir die Situation etwas seltsam vor....wie bei einer Kontaktanzeige ;)....jeder hat ja bestimmte Vorstellungen- was ist wenn die nicht zueinander passen?? Ich will ja auch keine "Oma/Opa" vor den Kopf stossen oder enttäuschen....die Bedenken halten mich noch davon ab, ein offizielles Inserat aufzugeben.....



 

NACH OBEN
amicella
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung