Autor Thema: Konto für Kinder  (Gelesen 715 mal)

chipgirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8472
  • Lara-unser ganzer Stolz
Konto für Kinder
« am: 20. März 2018, 09:35:19 »
Angeregt aus dem Taschengeld Thread bei den 10-15jährigen wollte ich mal fragen welche Kontos eure Kinder haben.Viele hatten geschrieben das sie das Geld auf das Konto überweisen, müssen dann die Kinder erst zur Bank ( welcher?) und das holen oder Wie?
Hintergrund: wir Vergessen das ja öfters mit dem Taschengeld und ich würde das dann auch gerne aufs Konto überweisen, aber wie gesagt dann müssen die Kids ja erst zur Bank (alleine?) wenn sie was brauchen, geht dann halt nicht spontan mal shoppen....oder sehe ich gerade alles nur kompliziert und es ist ganz einfach  :D.

Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5826
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Konto für Kinder
« Antwort #1 am: 20. März 2018, 09:38:38 »
meine beiden sind ja noch klein und haben ein Konto, auf dass ich zwar überweisen und auch zurück überweisen kann, aber keine Geldkarte.

Wenn sie Geld wollen, gebe ich ihnen das in bar und buche es dann von ihrem Konto zurück auf meins.

Aber Tochter hortet eh nur. Wir haben das Taschengeld erst in diesem Schuljahr eingeführt weil Jr. ständig irgendetwas haben will und es für ihn (mMn) wichtig ist, den Umgang mit Geld zu lernen.
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14555
Antw:Konto für Kinder
« Antwort #2 am: 20. März 2018, 09:40:19 »
Wir haben es noch nicht .. ABER es gibt da so ein neues Konto für Kinder, wo die dann eine EC-Karte haben. Glaube DKB …
Da kann man dem Kind dann das Taschengeld rauf überweisen und dieses kann mit der Karte in den Läden bezahlen. Überziehen geht nicht.

Hier haben das bestimmt schon einige .. wenn nicht sag ich Dir noch mal Bescheid wenn das was für Euch wäre.

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3066
Antw:Konto für Kinder
« Antwort #3 am: 20. März 2018, 09:40:48 »
Unsere haben Konten bei der ComDirect. Da gibts Konten für Kinder mit eigener EC-Karte. Das doofe ist, dass man jetzt immer mind.  50€ abheben muss. Da ist das vielleicht nicht für Kinder und Taschengeld geeignet.

Unsere nutzen das aber als Sparkonto, alleine dürfen sie jetzt noch kein Geld abheben.

Wir haben, weil wir das wöchentlich oft vergessen haben, auf monatliches Taschengeld umgestellt. Es gibt am 1. des Monats den entsprechenden Betrag. Das klappt ganz gut. Okay, manchmal sind wir auch einen oder zwei Tage später dran, weil wir grad keine Scheine haben  ;D

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 55526
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Konto für Kinder
« Antwort #4 am: 20. März 2018, 09:55:51 »
Ganz normales Kinder/Jugendkonto bei der Sparkasse. Kostet keine Gebühren. EC Karte inklusive. Überziehen geht nicht. Man kann mit der Karte auch  bezahlen.
« Letzte Änderung: 20. März 2018, 09:57:39 von ~Netti~ »

dasmuddi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1758
  • erziehung-online
Antw:Konto für Kinder
« Antwort #5 am: 20. März 2018, 10:13:34 »
Ganz normales Kinder/Jugendkonto bei der Sparkasse. Kostet keine Gebühren. EC Karte inklusive. Überziehen geht nicht. Man kann mit der Karte auch  bezahlen.

das hat der Große jetzt auch

und M wird das ab der weiterführende Schule auch bekommen

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14768
Antw:Konto für Kinder
« Antwort #6 am: 20. März 2018, 11:14:01 »
f hat seit sie 8 ist das Jugendkonto der Sparkasse- gerade Kleinbeträge zahlt sie meist mit karte. r bekommt aber jetzt obwohl 8 noch keins, weil sie den Bezug zum wert und die Abstraktion noch nicht hat und eine münze da unverfälschter ist.


Für Dezentralität und Eigenverantwortung! https://www.youtube.com/watch?v=8zeg_R-PMAw
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

deep_blue

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15292
Antw:Konto für Kinder
« Antwort #7 am: 20. März 2018, 11:56:30 »
Ganz normales Kinder/Jugendkonto bei der Sparkasse. Kostet keine Gebühren. EC Karte inklusive. Überziehen geht nicht. Man kann mit der Karte auch  bezahlen.

Hat meine Grosse auch schon etliche Jahre. :)
Manchmal bin ich einfach
ein bisschen Yabby Dabby
Doom Bling Ding Peng Dush.

Aber sonst geht's mir gut!

sunny

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5031
    • Mail
Antw:Konto für Kinder
« Antwort #8 am: 20. März 2018, 13:11:00 »
R hat kein Konto - wir wohnen "auf dem Dorf" und er würde gar nicht so einfach allein zu einer Bank kommen um Geld abzuheben  :-\
Ich hab da auch noch nicht so den Sinn drin gesehen, daß er etwas mit Karte zahlen muß - er hat immer etwas Bargeld dabei und wenn es größere Beträge sind dann legen wir das für ich aus und er gibt uns das zu hause zurück.
 


Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23679
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Konto für Kinder
« Antwort #9 am: 20. März 2018, 13:22:42 »
Unsere Kinder haben Konten mit Bankkarte und können somit auch zahlen, ohne vorher Geld abgehoben zu haben.
Der Große hat seine Karte sofort selbst behalten, der Kleine hat sie jetzt seit Kurzem bei sich und von den Mädchen habe ich bisher beide noch bei mir.
Ich möchte dazu sagen, dass ich die Idee zuerst absolut irre fand, von meinem Mann. Ich wollte eigentlich schön old school Geld aushändigen und sie lassen es in die Sparbüchse wandern oder stecken es so ein und äh ja.
Mittlerweile finde ich es sehr gut so. Die Kinder haben sofort raus, wie schnell sich eine größere Summe anspart, wenn sie die Finger davon lassen und wie schnell alles weg ist, wenn sie das eben nicht tun und ständig Kleinkram einkaufen. Ich weiß noch, wie anders das „Geld ausgeben“ - Gefühl für mich war, damals, als ich plötzlich eine Karte hatte. Es fühlte sich nicht genauso real an, wie zuvor. Es ist gut, dass sie das jetzt schon realisieren.
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 18592
Antw:Konto für Kinder
« Antwort #10 am: 20. März 2018, 14:12:51 »
Ist hier auch so.... Sie haben ein normales Jugendkonto bei unserer "Hausbank". Das ist kostenlos. Sie haben dazu eine normale EC-Karte, damit kann man auch bezahlen bzw Geld am Automat abheben.  Sie müssen also nie in die Bank. Der Große nutzt das auch, die Kleine hat ihre Karte nicht in Gebrauch. Allerdings hat die eh immer sehr viel Bargeld daheim (Also für ein Kind viel  ;D)..... von Geburtstagen etc...somit spart sich das Taschengeld auf dem Konto an. Was ich aber besser finde, als wenn sie das auch noch daheim sammelt .....
Der absolute Vorteil ist, dass wir das Taschengeld seit dem nicht mehr vergessen....vorher haben wir es entweder vergessen oder waren uns alle nach einer Weile nicht mehr sicher, ob sie es bekommen haben...... ODer wir hatten das Geld grad nicht passen. Also alles in allem ist es so leichter.
Für den Großen ist es auch praktisch. Die Karte hat er immer bei der Fahrkarte.... GEht er mal spontan in die Stadt oder muss aus irgendeinem Grund länger warten und sie gehen noch gemeinsam zu McDonald, hat er immer "Geld" dabei.
Überziehen dürfen die Kinder natürlich nicht.



Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3296
Antw:Konto für Kinder
« Antwort #11 am: 20. März 2018, 15:10:14 »
Ganz normales Kinder/Jugendkonto bei der Sparkasse. Kostet keine Gebühren. EC Karte inklusive. Überziehen geht nicht. Man kann mit der Karte auch  bezahlen.

Hier auch. Wird aber noch nicht genutzt. Sie fangen gerade erst an, ihr Bargeld eigenverantwortlich zu verplanen.

Aber Honey, Deine Argumente für eine frühe Kartennutzung finde ich auch gut.

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 12745
Antw:Konto für Kinder
« Antwort #12 am: 20. März 2018, 16:11:39 »
L hat auch ein Schülerkonto bei der Sparkasse und zählt meist mit der Karte, auch kleine Beträge für Chips und so.. 

Wir haben das eingerichtet, da er für die Mensa eine Geldkarte brauchte und finden es total praktisch, da wir es auch oft vergessen haben.



toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5483
Antw:Konto für Kinder
« Antwort #13 am: 21. März 2018, 09:42:48 »
Wir haben ein Taschengeldkonto bei der Volksbank. Inkl EC Karte die ich aber behalte. Er bekommt 20€ bar Taschengeld und auf das Konto überweise ich monatlich 50€ um da ein Puffer zu haben wo dann zb das ganz besondere paar Fußballschuhe oder ähnliches bezahlt wird. Aber auch Klassenfahrt oder Ferienfreizeit.
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung
Ja, auch erziehung-online verwendet cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz