Klingelbeschriftung, wie?

Begonnen von Mamba, 06. März 2017, 13:18:29

« vorheriges - nächstes »

Mamba

sry, doofer Threadname, aber mir fällt nichts besseres ein.

zur Info:
Wir leben in einem Einfamilienhaus.
Im 1. OG meine Eltern, wir im EG und im Keller hat mein Vater eine Werkstatt.

Anscheinend habe ich einen Denkfehler, wie man eine Klingel ordentlich beschriftet.

Wir haben 4 Klingeln, die untereinander angebracht sind. Die Belegung ist im Moment

1: 1. OG "Nachname Sen"
2: "Beide" mit je einem Pfeil nach oben und unten klingeln im 1. OG und im EG
3. EG "Nachname Jr"
4: "Firmenname"



kann man das besser machen?

Irgendwie versteht niemand mein System.

Gerade wieder jemand, der unten hätte klingeln müssen, weil er zur Werkstatt wollte, aber meine Klingel gedrückt hat (btw die einzige die richtig falsch war  :P )


Zu Hilfe?
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




Solar. E

Mich hat gerade gehörig verwirrt, dass ihr für drei Etagen  vier Klingeln habt  ??? Ich glaube das Problem ist das "Beide".

Bei uns kapieren die Leute es im übrigen auch manchmal nicht. Wir wohnen alleine im EFH. Blöderweise wurde bei uns eine Anlage mit zwei Klingelknöpfen montiert, von denen ein Knopf abgeklemmt ist. Der, der funktioniert, ist mit Namensschild versehen, der andere ist ohne. Und trotzdem hab ich schon gehört, dass wohl jemand versucht hat zu klingeln obwohl ich zu Hause war.

Mamba

danke fürs Gedanken machen :)

"Beide" steht zwischen EG und 1. OG und zeigt jeweils mit einem Pfeil darauf... da klingelt es bei meiner Mutter UND bei mir.
Im Moment klingeln Paketdienste immer bei mir. Wenn ich nicht gerade krank auf dem Sofa rumlungere, bin ich aber arbeiten und dann können wir die Pakete teilweise in x km Entfernung abholen, was ich nervig finde, vor allem, weil jemand zu Hause ist.

Ursprünglich hatte ich vor "Schornsteinfeger, Paketbote, ..." drauf zu schreiben  :afro: Vielleicht hätte ich das tun sollen.


wobei die gar nicht so das Problem ist.. die nutzt ja eh keiner.

Aber was soll ich denn noch auf die untere Klingel schreiben, als den Firmennamen?  :-[

lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




Linchen81

#3
Zitat von: Solar. E am 06. März 2017, 13:28:37

Bei uns kapieren die Leute es im übrigen auch manchmal nicht. Wir wohnen alleine im EFH. Blöderweise wurde bei uns eine Anlage mit zwei Klingelknöpfen montiert, von denen ein Knopf abgeklemmt ist. Der, der funktioniert, ist mit Namensschild versehen, der andere ist ohne. Und trotzdem hab ich schon gehört, dass wohl jemand versucht hat zu klingeln obwohl ich zu Hause war.

Das ist bei uns ganz genauso. Wie oft wurde schon behauptet dass jm geklingelt hätte. ich hab schon nen pfeil auf die leere klingel gemacht,  das hilft aber auch nicht immer...

Ich glaube dass die Leute einfach oft nicht überlegen. ..
Vielleicht noch privat oder geschäftlich dazu oder wirklich das Wort Werkstatt weil es einfacher verstanden wird ??





Mamba

soifz.. so wirklich hHoffnung macht ihr mir aber nicht  ???

der Firmenname besteht aus drei Bauchstaben und ist in Großbuchstaben geschrieben :

"A B C "  *etwasverzweifeltguck*
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




schwalbe

Machs wie wir:
Alle Klingelknöpfe klingeln auf allen Stockwerken  :)


Hm, ich wohne aber natürlich auch nicht mit meinen Eltern/Schwiegereltern zusammen.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Mamba

hihi dafür habe ich ja sozusagen die "beide"Klingel "erschaffen"

mir würde es ja auch reichen, wenn die geschäftlichen Kunden nicht bei mir klingeln würden.. vielleicht sollte ich unter ABC noch "geschäftlich" schreiben?

Aber anscheinend liest es ja eh keiner  s-:)
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




schwalbe

Nee, ich würde eher auf deine Klingel "PRIVAT " schreiben.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Fairydust

Und vor den Firmennamen "Firma"
   


Solar. E

Genau. Die Ideen von Fairydust und schwalbe find ich gut!

Und ansonsten auf das "Beide"-Schild stattdessen wenn der Platz reicht beide Nachnamen und "Privat" hinschreiben.

Mamba

danke für die Vorschläge.

mal gucken wie ich das machen kann... wobei ich nach den Schilderungen oben etwas zu bezweifeln wage, dass es einen großen Unterschied macht, WAS ich wohin schreibe *soifz*
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




Nipa

Klingel 1: Name Sen, 1. OG
Klingel 2: Name Sen, & Jr
Klingel 3: Name Jr., EG
Klingel 4: Firmenname, UG (Werkstatt)

Könnte das helfen?



Mamba

du meinst Stockwerke dahinter könnten helfen? hmmmm

einen Versuch ist es Wert :)
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




Nipa

Oder alle Paketboten klingeln nur noch bei Dir, weil sie die Treppe scheuen..
Aber ich fände es zumindest etwas logischer fürs Verständnis..

Wenn es jetzt z.B. Nicht muttersprachlich Deutsch sprechende Paketzusteller sind könnte es z.B. sein, dass sie beide in dem Zusammenhang nicht verstehen und eher für einen Namen halten?!



Mamba

"Treppe scheuen" fällt als Argument weg, weil wir zur Zeit keinen Türöffner haben :)

also ich im EG ohnehin nicht und Muttern muss auch immer runter laufen. Weil es ist wirklich nur ein EFH, es gibt keine richtigen Wohnungstüren (die von der Versicherung als solche anerkannt werden). Von daher könnte jemand, wenn von oben ein Türöffner betätigt wird, jeder gleich in mein Bad/Wozi tapern... das wäre nicht so meins.


Letzte Woche hat ein Paketbote morgens um 8.34 Uhr eine Karte eingeworfen, dass er es beim Nachbarn abgegeben hätte.. da war allerdings auf JEDER Etage jemand  ???


vielleicht schreib ich doch "für Paketboten, Schornsteinfeger, etc." drauf  :P
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




Fliegenpilz

Nach dem Eingangsposting war meine erste spontane Eingebung:

1.OG: Vorname Mann + Vorname Frau + Familienname
Klingel dazwischen: Freilassen
EG: Vorname Mann + Vorname Frau + Familienname
letzte Klingel: FIRMA XYZ (alles groß geschrieben, ggf Öffnungszeiten dazu!)

Gerade für "Fremde" finde ich Sen. und Jun. immer schwer zuzuordnen. Woher soll derjenige wissen wie alt die einzelnen Partein sind etc?
Oder ist eure Post auch mit Sen. und Jun. beschriftet?