Autor Thema: Kindergelderhöhung  (Gelesen 1800 mal)

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11754
Kindergelderhöhung
« am: 27. März 2015, 08:57:31 »
Ich komme momentan nicht wirklich dazu, Nachrichten zu verfolgen und bin jetzt darüber gestolpert, dass es eine Kindergelderhöhung geben soll. Um sagenhafte 4€ rückwirkend ab 01.01.2015 und nochmal 2€ ab 2016...

Ab wann wird das ausgezahlt? Was haltet ihr davon? Lohnt es sich, den büroktratischen Aufwand wegen 2€ zu betreiben?



schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3046
Antw:Kindergelderhöhung
« Antwort #1 am: 27. März 2015, 09:08:28 »
ich finde die Erhöhung um insgesamt 6 Euro pro Kind schlichtweg viel zu wenig. Die letzte Kindergelderhöhung war 2010. Wäre es möglich, dafür die Arbeit nieder zu legen und zu streiken, würde wohl kein Kinderpopo mehr geputzt werden.

Ob nun eine echte Kindergelderhöhung überhaupt der richtige Weg ist, die Familien zu entlasten steht aber auf einem anderen Blatt.

Der Grund für bürokratischen Aufwand wegen rückwirkend 12 Euro pro Kind und jetzt erst um 4 Euro und dann nochmal um 2 zu erhöhen erschließt sich mir auch nicht.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)


feuerwehrengel

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 889
  • Patchwork Family
Antw:Kindergelderhöhung
« Antwort #2 am: 27. März 2015, 09:12:58 »
Ich habe gerade mit der Familienkasse telefoniert und auch die haben wohl erst diese Woche aus den Medien davon erfahren. Sie haben aber ( bei uns jedenfalls) noch keinerlei Infos über weitere Verfahrensweisen...ob es nun automatisch nachträglich gezahlt wird oder ob man ein Antrag stellen muss. Der Mitarbeiter meinte nur, dass man wenn dann 4 Jahre Zeit hat den Antrag zu stellen...


 


und *** ganz tief in unserem Herzen

MangoSine

  • Gast
Antw: ....
« Antwort #3 am: 27. März 2015, 10:19:16 »
~hier stand mal Text~
« Letzte Änderung: 23. Februar 2016, 20:45:13 von MangoSine »

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6412
Antw:Kindergelderhöhung
« Antwort #4 am: 27. März 2015, 10:44:34 »
Meiner Meinung sollten sie das Geld lieber in die Kigas, Schulen etc. stecken oder noch viel besser die Hebammen unterstützen...

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53916
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Kindergelderhöhung
« Antwort #5 am: 27. März 2015, 10:56:13 »
Scheiß auf die paar Euro, sollten sie lieber in vernünftige Betreuung stecken, die es dann flächendeckend zu für jeden bezahlbaren Preisen gibt.

Glucke1975

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1655
Antw:Kindergelderhöhung
« Antwort #6 am: 27. März 2015, 11:43:12 »
Für den Einzelnen ist es ein Witz, für den Staat aber Unmengen an Geld.
Dieses Geld sollte lieber sinnvoll in Projekte, Schulen, Kitas o.ä. gesteckt statt auf den Einzelnen aufgeteilt werden.
Ehem. brittchen :)
Wieder da, aber nur ein ganz kleines bißchen. ;)


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung