Autor Thema: Kindergeburtstag - Schatzsuche  (Gelesen 3457 mal)

Sally

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2445
Kindergeburtstag - Schatzsuche
« am: 24. Februar 2015, 12:53:37 »
Hallo :)

wir bereiten gerade den Kindergeburtstag von unserem Großen vor. Eingeladen sind 5 Kinder - alle im Alter von 5-6 Jahren.
Wir wollen mit den Jungs in den Wald auf Schatzsuche. Sie bekommen am Anfang eine Schatzkarte und sollen dann zusammen den Schatz suchen.

Ich habe mir überlegt das die Kinder Fragen beantworten sollen.

Und nun brauche ich ein wenig Input - was kann man noch amchen ? Welche Fragen kann man stellen ?

Ich freue mich auf Eure Ideen !


satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15373
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Kindergeburtstag - Schatzsuche
« Antwort #1 am: 24. Februar 2015, 13:13:38 »
Sowas wie: wieviele kinder haben heute schuhe mit schnürsenkeln an, welche telefonnumer hat die polizei? Zu welcher tiergruppe gehören eichhörnchen? Nenne 2 laub und 2 nadelbäume. Was essen igel, wildschweine? Wie heisst das baby von hirschen? Wie heissen die kinder die sich im wald verirren? WAS wächst auf nadelbäumen?
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present


Once

  • Gast
Antw:Kindergeburtstag - Schatzsuche
« Antwort #2 am: 24. Februar 2015, 13:25:21 »
Also wenn ihr schon im Wald seid, dann würde ich mich mit den Fragen sebstverständlich auf die Umgebung beziehen und schauen, dass die Kinder was wertvolles mit auf den Weg bekommen.

Ein Tipp: für ganz viele Wälder gibt es Natur- und Erlebnislehrpfäde für die online Arbeitsblätter angeboten werden. Daran kann man sich ganz gut orientieren (auch gestalterisch - z.B. Kreuzworträtsel einbauen --> das Ergebnis ergibt dann das nächste Ziel, oder so).

Fragen:
* Welchem Vogel sagt man nach, dass er diebisch sei?
* Wie heißen die Babys vom Wildschwein?
* Wie groß können Bäume werden? (a b c)
* Wie heißt dieser Baum (Zeichnung)
* Welches Tier sieht man häufig nur nachts?
* In welcher Jahreszeit verlieren die meisten Bäume ihre Blätter?
* Warum sind Bäume für den Menschen so wichtig (was produzieren sie?)

Gut wäre es natürlich auch wenn du dich auf konkrete Merkmale beziehen könntest (bestimmter Baum an einer bestimmten Stelle) etc.

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Kindergeburtstag - Schatzsuche
« Antwort #3 am: 25. Februar 2015, 11:14:13 »
Guck mal hier:

http://www.kinderspiele-welt.de/spiele-fur-drausen/waldspiele.html

Auf dieser Seite haben wir auch tolle Anregungen für unseren Detektiv-Geburtstag bekommen, der super bei den Kindern angekommen ist. Da sind viele Ideen dabei, klick dich mal durch. Auch bei den anderen Rubriken kann man einiges ummodeln oder übernehmen.

Im Kindergarten haben sie bei uns mal Abdrücke von Baumrinden genommen. Jedes Kind hat mit Wachsmaler auf Papier über eine Baumrinde gemalt, so dass das Muster hinterher auf dem Papier war. Danach mussten die Kinder die Bilder den richtigen Bäumen zuordnen.

Ich würde nicht so viele Wissensfragen stellen, die nur eine Antwort erfordern. Haben wir mal bei einer Schnitzeljagd gemacht und meist ist es so, dass du 1-2 Kinder dabei hast, die fast alles wissen und die Antwort vor Begeisterung blitzschnell rausschreien, bevor die anderen mal zum Zug kommen...  Besser so, dass alle beteiligt sind und einen Beitrag leisten können. Also z. B. jedes Kind nennt mir jetzt der Reihe nach eine Tierart, die im Wald lebt - und wenn wir 10 Tiere beisammen haben, dann gibt es den nächsten Hinweis auf den Schatz.

Schön ist auch, wenn kleine Aufgaben erfüllt werden müssen, an denen alle beteiligt sind: Gemeinsam Tannenzapfen auf ein Ziel werfen, bis eine festgelegte Anzahl von Zapfen getroffen hat.
Jedes Kind darf ein Waldtier pantomimisch darstellen und die anderen raten, etc.

Viel Spaß!  :D

Milli

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1930
Antw:Kindergeburtstag - Schatzsuche
« Antwort #4 am: 25. Februar 2015, 11:48:32 »
Wir hatte eine Altersspanne von 3-10.
Am Start gab es einen Briefumschlag mit einem Rätsel, wo der nächste Hinweiß zu finden sei.
Wir haben immer nur die Hinweiße versteckt und zum Schluss sind wir auf dem Spielplatz gelandet, wo der Schatz versteckt war.

An einer Station war aber kein weiterer hinweiß, sondern eine Aufgabenlist, die erfüllt werden musst, um an den nächsten Hinweiß zu kommen (Geburtstagslied singen, Kleidungsstück mit dem Nachbarn tauschen, Buchstabenrätsel).

An einer weiteren Station war sogar eine Flaschenpost im Bach versteckt :D

Als Regel gab es, das alle zusammenlaufen und vorlaufen verboten ist ;)



KardaMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1529
  • erziehung-online
Antw:Kindergeburtstag - Schatzsuche
« Antwort #5 am: 25. Februar 2015, 12:19:04 »
*
« Letzte Änderung: 28. Oktober 2016, 21:55:21 von KardaMom »

Sally

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2445
Antw:Kindergeburtstag - Schatzsuche
« Antwort #6 am: 26. Februar 2015, 09:48:16 »
Danke, danke, danke für Eure tollen Ideen ! Ich stürze mich nächste Woche in die Vorbereitung und bin gespannt wie es wird.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung