Autor Thema: Junggesellinenabschied -Tipps und Erfahrungen!  (Gelesen 4231 mal)

Dropsknopf

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1252
  • Sehnlichst erwartet und nun endlich da!
    • Mail
Junggesellinenabschied -Tipps und Erfahrungen!
« am: 19. Mai 2013, 23:03:33 »
Hallo,

ich wurde vom Verlobten meiner Freundin angesprochen ob ich nicht ihren Junggesellinenabschied organisieren möchte. Sie würde sich sehr freuen.

Ich habe noch nie einen miterlebt bzw. selber gehabt  ;)

Also her mit euren Erlebnissen, Tipps, etc.

PS: sie möchte keine Bauchladen umhängen oder sonstige extreme Spielchen  ;)






*09/09 immer im Herzen

Sweety

  • Gast
Antw:Junggesellinenabschied -Tipps und Erfahrungen!
« Antwort #1 am: 20. Mai 2013, 00:50:41 »
Kommt drauf an, was geldlich drin sein soll.

Da gibt es vom Wellnesstag bis zum fröhlichen Abend auf der Reeperbahn (ohne Bauchladen, einfach gucken, kreischen, amüsieren ;)  ) ja quasi alles.
Demnächst bin ich auf einem JGA der beginnt in einer örtlichen Brauerei mit Essen und Bierdiplom, weiter geht's mit einem Theaterbesuch (Komödie zum Thema Ehe) und dann ab durch die Clubs.

Was mag denn deine Freundin?


Yocto

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 290
  • 1+1=3
Antw:Junggesellinenabschied -Tipps und Erfahrungen!
« Antwort #2 am: 20. Mai 2013, 09:39:23 »
Ich bin auch so eine, die Bauchladen und blöde T-Shirts einfach total unlustig findet. Außerdem war ich bereits schwanger und deswegen war Saufen auch eh nicht.

Wegen der SS mußte die geplante Partie Laser-Tag abgesagt werden, aber wir waren zeitlich eh hintendran, weil das Fertigmachen etwas lang gedauert hat - wir hatten alle eine 50er Jahre Montur an, schön mit Petticoat und allem :)
Wir waren dann "nur" auf dem Volksfest meiner Heimatstadt (recht großes Ding), wo ich aber schon seit Jahren nicht mehr war weil ich weit weg gezogen bin. Nostalgie pur und so konnten mich meine Freundinnen genug vorführen, weil wir alle 50m jemand Bekanntes getroffen haben.

Ich wollte keine dummen Spielchen und keine Challenge und war sehr zufrieden damit, dass sie einfach eine gute gelegenheit genutzt haben, mir einen schönen Abend zu bereiten.
Und endlich konnten wir unsere tollen Kleider mal Gassi führen :D



Dez 2013 - "Für immer geliebt, niemals vergessen."

Sweety

  • Gast
Antw:Junggesellinenabschied -Tipps und Erfahrungen!
« Antwort #3 am: 20. Mai 2013, 09:50:20 »
Dropsknopf, bist du eigentlich Trauzeugin? Ist doch eigentlich deren Aufgabe; nicht, dass da was doppelt läuft.

Ich liebe T-Shirt-Bauchladen-JGAs und bin froh, dass ich einen hatte. Irgendwie find ich diese pseudo-würdevollen JGAs in Sex and the City Manier öde :P

Zita78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1194
Antw:Junggesellinenabschied -Tipps und Erfahrungen!
« Antwort #4 am: 22. Mai 2013, 10:57:51 »
Hängt wohl sehr davon ab, welcher Typ Deine Freundin ist!
Ich war Kanufahren mit Freundinnen und eine Bekannte hatte einen Cocktailkurs, das war wohl auch sehr witzig.
Kochkurs könnte auch lustig sein..

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6653
Antw:Junggesellinenabschied -Tipps und Erfahrungen!
« Antwort #5 am: 22. Mai 2013, 11:31:57 »
Wir waren moderat schick essen, und danach in einem Stripclub (da haben Männer gestrippt). Man hat mir alle halbe Stunde einen Lapdance spendiert, mir war das ein wenig unangenhem, einen komplett nackten Mann auf mir rumtanzen zu haben. Ich wollte eine Konversation anfangen, aber er war nicht sehr gesprächig ;) sonst war es eigentlich ganz lustig, aber da muss man auch der Typ dafür sein.

Mit diesen ganzen Kreischenden Frauen taten mir die stippenden Männer aber sehr leid, und ich habe gehofft, dass sie mit einem hohen Gehalt entschädigt werden ;)

Bauchladen, T-Shirts fände ich selbst ganz entsetzlich, ich würde wahrscheinlich im Boden versinken, wenn ich so rumlaufen müsste. Deshalb würde ich auch vorher mal anfragen, was sie denn GAR NICHT möchte.

Von einem Cocktailkurs habe ich schon gehört, das soll ganz gut und spaßig sein.
Kind 2011
Kind 2014
...

Tinkerbelli

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 265
Antw:Junggesellinenabschied -Tipps und Erfahrungen!
« Antwort #6 am: 22. Mai 2013, 19:26:14 »
Ich kenne auch nur die klassischen bauchladen-jga, habe aber im fernsehen mal gesehen, dass die maedels eine d*ldo-party veranstaltet haben.


*Eine Kerze für mein Sternchen und das meiner Freundin*

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11307
Antw:Junggesellinenabschied -Tipps und Erfahrungen!
« Antwort #7 am: 22. Mai 2013, 19:41:13 »
Ich war bisher auf genau einem JGA, letztes Jahr bei einer sehr guten Freundin. Und das auch nur, weil eine andere Freundin von ihr sie quasi zu einem JGA nötigen wollte. Die Order war: bloß nichts peinliches (also irgendwo in doofen T-shirts mit Bauchladen rumrennen), sonst macht sie nicht mit. Abgesehen davon war meine Freundin auch schwanger und solche Abende sind im Zweifelsfall nur volltrunken ertragbar  ;D

Da die Freundin meiner Freundin einen Fotografen gut kennt und auch kostenfrei an Räumlichkeiten kam, haben wir dann mit ein paar Mädels ein Fotoshooting gemacht. Mit Musik und ein bisschen Sekt (außer natürlich für meine schwangere Freundin  ;D) Jede von uns hat eine CD mit den Fotos bekommen und es war für alle ein lustiger Nachmittag. Abends waren wir dann noch zusammen essen.
  
 
If you obey all the Rules you miss all the fun

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung