Autor Thema: Hund, Zecken, Kinder...!  (Gelesen 9087 mal)

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4356
  • Trageberaterin a.D.
Hund, Zecken, Kinder...!
« am: 28. Mai 2012, 19:53:50 »
Unser Hund zieht Zecken magisch an. Letztes Jahr hatte ich die Zecken dank Tiermoor relativ gut im Griff. Dieses Jahr scheint gar nix zu helfen. Ich klaub täglich mindestens 8-10 Zecken von dem Hund und trotzdem hat er immer noch haufenweise dieser Viecher an sich hängen.
Was macht ihr gegen Zecken? Die chemische Keule möchte ich eigentlich nicht schwingen, zum einen weil sie für das Tier nicht gesund ist, zum anderen hab ich ja hier auch zwei Kinder.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:Hund, Zecken, Kinder...!
« Antwort #1 am: 28. Mai 2012, 19:59:40 »
 Das würde ich auch gerne wissen. Wir haben sogar die chemische Keule benutzt, nichts hilft.  :-\


moni

  • Gast
Antw:Hund, Zecken, Kinder...!
« Antwort #2 am: 28. Mai 2012, 20:33:24 »
unser hat echt wenig. hab gelesen, daß zitronenspray helfen soll.

evtl gibt es ja was vomhömopraktiker. ein bekannterhat malwas eingenommen und hatte ab dann keinen mückenstich mehr. evtl gibts das ja auch gegen zecken

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3044
Antw:Hund, Zecken, Kinder...!
« Antwort #3 am: 28. Mai 2012, 21:02:53 »
beim Tierarzt gibt es jetzt ein pflanzliches Produkt, das heißt PlantaZid und soll sehr gut sein.
Zitronenspray funktioniert nicht, da gibt´s ne Dr-Arbeit drüber. (Außerdem finde ich es etwas gemein, einen Hund, der natürlicherweise die ätherischen Öle von Zitrusfrüchen nicht mag, damit zu behandeln. )
An chemischen Keulen funktionieren E*spot und Advanti* (der * steht für x). Beide sind im Gegensatz zum sonst häufig verschiebenen F*ontline (*=r) abschreckend auf die Zecke (Bei Frontline sterben die Zecken erst nach dem sie angebissen haben).
LG, Schwalbe
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Pushy

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 754
  • Alle guten Dinge sind drei :)
    • Mail
Antw:Hund, Zecken, Kinder...!
« Antwort #4 am: 28. Mai 2012, 21:05:40 »
Schwalbe
Gibts dieses PlantaZid auch für Katzen? Wenn ja, wo? Wie teuer? ;)





Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5682
Antw:Hund, Zecken, Kinder...!
« Antwort #5 am: 28. Mai 2012, 21:08:26 »
Wir testen gerade Melaflon, bei unseren Katzen scheint es zu wirken.
   


schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3044
Antw:Hund, Zecken, Kinder...!
« Antwort #6 am: 28. Mai 2012, 21:12:49 »
@pushy
Ja, gibts auch für Katzen. Hm, wie teuer, muss ich mal nachschauen. Ca 8 Euro pro Packung/Behandlung, eine Behandlung schützt für vier Wochen gegen Flöhe, Zecken und Milben.
Wenn man ein bisschen geschickt ist, kann man das Mittel für den Hund nehmen (ist genau das gleiche!) und aufteilen, das reicht dann glaube ich für 4 Behandlungen und kostet ca 9 Euro pro Flasche.

Man muss das Mittel mit Wasser anrühren und dann das Tier damit einreiben (Katze) oder einsprühen (Hund), dann darf das Tier 2 Tage lang nicht gebadet werden. Der Schutz soll wie gesagt 4 Wochen halten.
Da es das Mittel jetzt erst gibt, habe ich keine Erfahrungswerte dazu, aber die Firma bringt eigentlich immer pflanzliche Mittel auf den Markt, die ganz gut sind. Soll angeblich auch bei den Schafen in Australien (als Bad) verwendet werden.
*Schleichwerbungaus*
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

☜❤☞Joana★☜❤☞

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3781
Antw:Hund, Zecken, Kinder...!
« Antwort #7 am: 28. Mai 2012, 21:29:44 »
Google mal nach tic-clip ;)






Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt...

moni

  • Gast
Antw:Hund, Zecken, Kinder...!
« Antwort #8 am: 28. Mai 2012, 21:32:58 »
joana

das ding hat ein mangelhaft von stiftung warentest  ;)

hab das mal an nem hund gesehen fand es nicht gut.

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3044
Antw:Hund, Zecken, Kinder...!
« Antwort #9 am: 28. Mai 2012, 21:37:44 »
Nachtrag @pushy
Der letzte Post ging über PlantaZid
e*pot und Advanti* gibt es NICHT für die Katze und darf auch auf GAR KEINEN FALL bei ihnen angewendet werden!!!!
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Juli@

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5256
  • **
Antw:Hund, Zecken, Kinder...!
« Antwort #10 am: 28. Mai 2012, 21:51:04 »
Ich gebe gar kein Mittel gegen Zecken. Nach jedem Sparziergang wird geguckt und ggf. entfernt. Manchmal liegt auch mal eine auf dem Boden!  s-:)
Tristan Alexander *07.02.2001, 53cm, 4040g, 23.16h
Ida Sofie * 29.01.2007, 50cm, 2500g, 4.53h

Tami mit Jerome und Julie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1332
Antw:Hund, Zecken, Kinder...!
« Antwort #11 am: 28. Mai 2012, 22:13:52 »
Zerdrückte Knoblauchzehe ins Futter. Ein Namhafter Tiermarkt, der mit Fress beginnt und mit Napf endet hat auch ein Granulat. Ich fand aber die zerdrückte besser.


Richtig zufrieden bin cih aber erlich gesagt nur mit Chemie egal ob Kids im Haus oder nicht ich mag die Vicher nicht haben :P

Gruß Tamara

*06.01.2006
*Jermaine 15.11.2008 ihr lebt in unseren Herzen weiter!!!!


Frau B.

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2875
  • Endlich Mama!
Antw:Hund, Zecken, Kinder...!
« Antwort #12 am: 28. Mai 2012, 22:15:49 »
Wir haben nun schon im 2. Jahr das S*calibor Halsband. Ava hatte letztes Jahr keine Zecke, dieses Jahr bisher eine, aber da hatte sie das Band erst ein paar Tage drum und es dauert ca. 1 Woche bis die Wirkung einsetzt.

Wir sind sehr zufrieden. Ich hatte es von meiner Hundetrainerin empfohlen bekommen und die Tierärztin hatte nichts dagegen. Finde ich besser als dieses Mittel, was in den Nacken gegeben wird.

Bestellen kann man es im Internet. Ist im Laden nicht zu kaufen und hält 6 Monate.
« Letzte Änderung: 28. Mai 2012, 22:17:47 von Ava »



Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6412
Antw:Hund, Zecken, Kinder...!
« Antwort #13 am: 28. Mai 2012, 23:22:39 »
Wir nutzen Frontline und sind zufrieden.
Aber unser Hund hat auch in den letzten 8 Jahren genau 4 Zecken gehabt.  8) Sein Blut scheint nicht zu schmecken...  S:D

minimuck

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1598
Antw:Hund, Zecken, Kinder...!
« Antwort #14 am: 29. Mai 2012, 08:14:18 »
wir haben zwar keinen hund, aber zwei jungs, die zecken quasi magnetisch anziehen...
und wir testen gerade globuli: ledum c30. hab viel gutes drüber gehört und dachte nen versuch wäre es wert.
♥  T:   02/2007  ♥       &       ♥  A:   04/2009  ♥
- - - 
Die Überbevölkerung sind alle, die Dich nicht lieben.  (Max Goldt)

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3044
Antw:Hund, Zecken, Kinder...!
« Antwort #15 am: 29. Mai 2012, 08:51:24 »
stimmt S*calibor ist auch super. Wirkt gegen Flöhe, Zecken und Mücken. Gibt´s auch beim Tierarzt  ;) Aber nur für den Hund, nicht für die Katzen. Ist unterm Strich die günstigste Variante, weil es die ganze Zeckensaison hält.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4356
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Hund, Zecken, Kinder...!
« Antwort #16 am: 29. Mai 2012, 10:14:43 »
Zerdrückte Knoblauchzehe ins Futter. Ein Namhafter Tiermarkt, der mit Fress beginnt und mit Napf endet hat auch ein Granulat. Ich fand aber die zerdrückte besser.
Mit Knoblauch musst Du aufpassen. Knoblauch enthält für den Hund schädliche Schwefelverbindungen, daher darfst Du den nur in kleinen Mengen geben. Laut meiner Info können schon 5g pro 1Kg Körpergewicht dazu führen, dass rote Blutkörperchen zerstört werden und anscheinend gibt es auch bei regelmäßiger Fütterung von kleineren Mengen, die unterhalb dieser Grenze liegen zu Blutarmut führen.

Ich dachte Ledum hilft nach dem Zeckenbiss?
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Antw:Hund, Zecken, Kinder...!
« Antwort #17 am: 29. Mai 2012, 10:21:32 »
Mit dem Knoblauch wollt ich auch schreiben. Der ist giftig für Hunde.

Wir haben hier das Glück, dass mein Hund kaum Zecken hat. Ich mach beim Spaziergang einmal Kontrolle und nehm die runter, die auf ihr krabbeln. Und nach dem Spaziergang auch noch einmal. Aber das geht natürlich nicht bei allen Hunden. Unsere hat ein relativ kurzes und helles Fell. Da sieht man die Biester gut.

Bei meinem ersten Hund hab ich Fron*tline genommen. Der hatte nämlich auch auf einmal immer gleich um die 10 Zecken. Und dann lieber Chemie als die ganzen Krankheiten, die die übertragen.

Tami mit Jerome und Julie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1332
Antw:Hund, Zecken, Kinder...!
« Antwort #18 am: 29. Mai 2012, 13:27:34 »
Zerdrückte Knoblauchzehe ins Futter. Ein Namhafter Tiermarkt, der mit Fress beginnt und mit Napf endet hat auch ein Granulat. Ich fand aber die zerdrückte besser.
Mit Knoblauch musst Du aufpassen. Knoblauch enthält für den Hund schädliche Schwefelverbindungen, daher darfst Du den nur in kleinen Mengen geben. Laut meiner Info können schon 5g pro 1Kg Körpergewicht dazu führen, dass rote Blutkörperchen zerstört werden und anscheinend gibt es auch bei regelmäßiger Fütterung von kleineren Mengen, die unterhalb dieser Grenze liegen zu Blutarmut führen.

Ich dachte Ledum hilft nach dem Zeckenbiss?

Ist ja Interessant, das wusst ich nämlich wirklich nicht.
ABER wie gesagt ich geb meinen Hunden auch lieber Chemie als das ich die Viecher hier im Haus oder noch schlimmer an den Kindern habe.

Wobei ich auch Front*line bevorzuge, damit hab ich dieses Jahr erst eine Zecke gehabt *freu*

Grüße Tami

*06.01.2006
*Jermaine 15.11.2008 ihr lebt in unseren Herzen weiter!!!!


toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5456
Antw:Hund, Zecken, Kinder...!
« Antwort #19 am: 29. Mai 2012, 13:32:54 »
...
« Letzte Änderung: 24. Oktober 2014, 11:00:19 von toki »
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


Bebbels

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 308
Antw:Hund, Zecken, Kinder...!
« Antwort #20 am: 29. Mai 2012, 16:10:02 »
Eine Freundin hat ihren beiden Bernsteinketten gekauft und schwört drauf.
Ich habe es mal mit ätherischen Ölen bei unserer Else versucht,bislang sind wir mit Knoblauch ganz gut gefahren  ;D



LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6270
Antw:Hund, Zecken, Kinder...!
« Antwort #21 am: 29. Mai 2012, 23:49:04 »
Also ich bin vom Frontline gar nicht mehr begistert.
Such auch gerade eine Alternative.  :-\



Januar2012

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1166
  • erziehung-online
Antw:Hund, Zecken, Kinder...!
« Antwort #22 am: 30. Mai 2012, 09:56:03 »
Hier wimmelt es nur so von Zecken und unsere beiden schleppen sie zu Hauf an. Da sie, rassebedingt, langes, schwarzes bzw. braunes Fell haben, sieht man die Viehcher auch nicht so gut und sie beißen sich wirklich überall fest.

Mir wurde jetzt Advantix empfohlen. Unser Tierarzt schwört darauf und sieht keine Bedenken wegen der Kleinen. Das war nämlich unsere Sorge. Beim Hersteller von Frontline habe ich angefragt wegen dem Gift und den Kindern und da wurde mir gesagt, man sollte das Zeug abends auftun, wenn die Kinder schlafen. Sobald es komplett eingezogen ist, kann man nicht mehr damit in Berührung kommen. Ebenfalls handelt es sich um ein Nervengift, welches für Wirbellose schädlich ist und nicht für Menschen.

Mit den Halsbaändern wäre ich vorsichtig, wenn Kinder da sind. Die wollen sowas ja gerne anfassen...



*nova*

  • Gast
Antw:Hund, Zecken, Kinder...!
« Antwort #23 am: 30. Mai 2012, 19:16:02 »
Wir hatten früher auch das Advantix, aber nachdem der Tierarzt meinte, ich soll meinen Hund als Schwangere dann 24 Stunden nicht mehr streicheln kam es mir mit Kind nicht mehr ins Haus.
Von den Halsbändern bin ich auch nicht begeistert- in vielen Beschreibungen steht auch, dass es nicht in der Reichweite von Kindern angewendet werden soll.

Wir haben letztes Jahr gar kein Problem mit Zecken gehabt und dann auf Mittelchen verzichtet. Dieses Jahr haben wir was Pflanzliches: Spot-on. Ob das gut ist kann ich bis jetzt aber noch nicht sagen.

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4356
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Hund, Zecken, Kinder...!
« Antwort #24 am: 30. Mai 2012, 20:43:47 »
Ach, umso mehr ich mich wieder damit beschäftige, umso mehr widerstrebt es mir, Chemie auf meinen Hund zu geben.
Zum einen wegen der Kinder, zum anderen wegen meinem Hund selbst, er ist eh so ein Sensibelchen, ich glaub da tu ich ihm mit der chemischen Keule nix gutes  :-\
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung