Autor Thema: Fragen zum Brillenkauf  (Gelesen 5346 mal)

nicky

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1751
Fragen zum Brillenkauf
« am: 27. März 2012, 09:02:46 »

Hallo...

meine Tochter (3,5 Jahre) und ich haben seit gestern nun jeder ein Rezept für eine Brille zu Hause liegen. Jetzt hab ich gefühlte 1000 Fragen dazu und wende mich mit ein paar davon mal an euch. ;)

Könnt ihr einen Optiker empfehlen?

Würdet ihr online bestellen?

Sollte ich auf irgendwas ganz besonders achten? Meine Nachbarin sagte ich soll für Lena auf jeden Fall eine nehmen wo sich die Bügel auch nach außen biegen lassen... klingt logisch.

Sind entspiegelte Gläser in jedem Fall besser?

Habt ihr für euch und auch für die Kinder eine Zweitbrille?

Kann man pauschal sagen, welche Brillenform zu welcher Kopfform passt? Ich würde mich alles andere als modisch bewusst einschätzen und hab wirklich keine Ahnung, welche Form ich wählen soll. Ich war aber bisher noch in keinem Geschäft und weiß daher nicht ob die Erleuchtung erst kommt, wenn ich die ersten Modelle probiert habe.

Könnt ihr mir vielleicht Bilder von euren und von den Brillen eurer Kinder zeigen??? Das wäre wirklich super!!


Habt erst mal vielen Dank!

nicky
... so wie du bist, so und nicht anders sollst du sein ...
... so wie du bist, so bist du für mich der Sonnenschein ...






Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23426
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Fragen zum Brillenkauf
« Antwort #1 am: 27. März 2012, 09:07:33 »
Online bestellen wuerde ich persoenlich nicht. Lieber beim Optiker beraten lassen.
Dann wuerde ich einen Optiker waehlen, der nah an eurem Wohnort ist bzw. wo ihr einfach hinkommt.
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___


Törtchen

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 318
  • erziehung-online
Antw:Fragen zum Brillenkauf
« Antwort #2 am: 27. März 2012, 09:12:04 »
Ich bin selbst kein Brillenträger- aber wie haben letztens eine Brille für meinen Freund geholt.
Im Internet würde ich an seiner stelle nicht bestellen- die Brille wird doch genau angepasst- auch an die Nase- und z.b. Wenn die Ohren schief sind!

Eine zweitbrille hat mein Freund sich machen lassen, jedoch eine Sonnenbrille fürs Autofahren!

Wegen der Form , lass dich auf jedenfall von einem Optiker beraten und probier einiges auf!

Preislich gesehen (für dich als Erwachsener) fand ich eyes&more sehr gut. Auch die Beratung - die haben sich echt viel zeit genommen- das ganze für 95 Euro egal welches Gestell!
Bin mir aber nicht sicher ob sie auch kinderbrillen haben!

Lg

KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Antw:Fragen zum Brillenkauf
« Antwort #3 am: 27. März 2012, 09:16:00 »
Hi,

ich trage seit ich 12 bin eine Brille und mein Großer seit Anfang des Jahres.

Der Optiker sollte schnell zu erreichen sein, mit Kindern muß man doch öfter mal hin was richten lassen. Bei Lousi sind es meist die Nasenbügel.

Ich persönlich liebe Apollo Optik, habe dort auch meine Kontaktlinsen, aber auch meine Brille. Preis Leistung stimmt und super Service.
Mein Sohn hat seine Brille von Fielmann, bin ich bis jetzt auch super zufrieden. Der ist halt am dichtesten.

Louis Brille hat nichts an biegsamen Material. ich hätte für ihn gern eine Flexi Brille gehabt weil die wirklich am stabilsten sind, allerdings ist der Herr Sohn mit 6 Jahren schon so eitel und bestand auf die Nike Brille weil die cool aussieht. ;-)

Online würde ich nicht bestellen. Du müsstest dann sowieso mit der fertigen Brille nochmal zum Optiker zum richten lassen.

Kopfform:  ich persönlich finde ja, es gibt Modelle die passen zu bestimmten Kopfformen gar nicht. Lass dich beraten und hör auf dein bauchgefühl.

Entspiegelte Gläser bei Kindern finde ich rausgeschmissenes Geld. genauso wie eine Ersatzbrille. da sich bei den Kindern die Stärke schnell ändern kann müsste man die immer wieder neu bezahlen.
Ich selbst habe einfach entspiegelte Gläser weil es beim Auto fahren einfach besser ist. Würd eihc meine Brille ständig tragen hätte ich wohl auch 3fach entspiegelte Gläser, aber ich trage recht häufig Kontaktlinsen.

Bilder muß ich mal gucken ob ich welche habe.








KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Antw:Fragen zum Brillenkauf
« Antwort #4 am: 27. März 2012, 09:20:33 »
Hierm mal 2 Bildchen:








Milka

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5369
    • Allegra und Serafina
Antw:Fragen zum Brillenkauf
« Antwort #5 am: 27. März 2012, 09:54:33 »
Hallo,

also online würde ich eine Brille nur dann kaufen, wenn man sie auch zurückgeben kann, falls sie nicht passt.

Meine große Tochter trägt eine Brille seit sie 4 Jahre alt ist. Hatten die damals bei F*ielmann gekauft. Normale Gläser, Sportbügel und die Bügel waren biegsam, was ich sehr wichtig finde. Damals war meine Tochter noch nicht anspruchsvoll, was die Wahl der Brille betrifft  ;)

Die Brille ist nun zu klein geworden und wir hatten ein neues Rezept bekommen und sind wieder losgezogen, um ein schönes Gestell zu finden. Wir waren bei allen größeren Optikern und sind nicht fündig geworden. Die meisten Gestelle die meiner Tochter gefielen waren noch zu groß und die, welche gepasst hätten, fand sie hässlich. Es sollte am besten ne Brille in Lila sein und die Bügel sollten schön sein  s-:)

Also sind wir zu nem teureren Optiker und haben dort ein passendes Gestell bekommen. Es gefiel ihr auf Anhieb und passte perfekt. Das ist mir wichtig, dass es ihr gefällt, denn sie muss sie aufsetzen und meine Tochter ist seeeehr eitel.

Ich hoffe, dass wir die Brille noch diese Woche abholen können und dann zeige ich dir auch mal ein Bild  :)
principessa numero uno 08/2006 ♥
numero due principessa 03/2010 ♥


„Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut wird,
ist es noch nicht das Ende.“

blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Antw:Fragen zum Brillenkauf
« Antwort #6 am: 27. März 2012, 10:19:37 »
ich hab grade eine neue Brille gekauft.
ich war 2,5 stunden bei einem optiker und habe gefühlte 100 brillen aufgehabt. DAS geht online definitiv nicht
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 11097
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Fragen zum Brillenkauf
« Antwort #7 am: 27. März 2012, 13:17:46 »
Ich hab die für's Kind bei Fielmann geholt, weil es da auf das Gestell ja eine Garantie gibt und gerade für die ersten Brillen haben wir die definitiv gebraucht. War am Anfang fast wöchentlich beim Optiker zum richten.  s-:)
Die kleinen "Korrekturen" lass ich hier beim Optiker vor Ort machen; ist eigentlich immer Kundenservice und kostenlos (aber mein Mann hat seine da gekauft und dann gibt es halt was für die Kaffeekasse), denn Fielmann ist halt doch so 30 - 40 km weg.

Zumindest für die Gläser geht das online (m.E.) gar nicht, weil da ja der Mittelpunkt des Auges, der Abstand und so gemessen werden muss.

Ach ja, je nach Alter ist eine flexible Brille echt "Gold wert".


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Brülläffchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1043
  • glücklich komplett??? Komplett glücklich!!!
-
« Antwort #8 am: 27. März 2012, 13:53:55 »
.
« Letzte Änderung: 08. Mai 2012, 21:01:12 von Brülläffchen »



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung