Autor Thema: Frage zu Umtausch  (Gelesen 4970 mal)

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53917
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Frage zu Umtausch
« am: 02. Februar 2012, 22:12:57 »
Also folgendes: Meine Tochter hat sich vorgestern ein Handy gekauft in einem bekannten großen Elektrowarenhandel. Handy - Prepaid, also so ein Komplettpaket, ihr wißt schon Handy plus Simkarte, Nummer blabla...
Nun ist das Handy total blöd zu bedienen findet sie. Und sie wollte es wieder umtauschen. Nicht unbedingt mit Geld zurück, sondern umtauschen wäre auch ok gewesen, also ein anderes Gerät aussuchen.
Habt ihr eine Ahnung? Geht das oder geht das nicht? Ich dachte man kann alles innerhalb 14 Tagen oder so zurückbringen/umtauschen?
Im Laden sagten sie nämlich heute das geht nicht. Sie nehmen es nicht zurück, das würde bei Handys nicht gehen, weil es ja registriert ist auf ihren Namen usw. Hm, klingt mir einerseits logisch, aber ich würde mal gerne wissen, wie das rechtlich ist?


Geunevive

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2319
Antw:Frage zu Umtausch
« Antwort #1 am: 03. Februar 2012, 05:59:15 »
rechtlich gesehen einwandfrei. die geschäfte tauschen aus kulanz um, sie müssen es nicht. nur bei fernabsatzverträgen hat man ein 14-tägiges umtausch- und rückgaberecht.



Sanne

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6823
  • lass die Sonne in dein Herz....!
Antw:Frage zu Umtausch
« Antwort #2 am: 03. Februar 2012, 06:09:48 »
Bei "gefällt nicht" hast Du leider keine rechtliche Handhabe Netti  :-\

Jara - 21.10.2005
Lea - 21.05.2008

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53917
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Frage zu Umtausch
« Antwort #3 am: 03. Februar 2012, 06:16:57 »
Guten Morgen,

echt? Ist das so? Dann hab ich da immer vollkommen falsch gedacht.

Alles klar. Dann muss Frau Tochter zusehen, ob sie mit dem Handy klar kommt, oder sie verkauft es über 3-2-1, oder so...

Danke.

Tamara

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4435
  • Mit Prinzessin Marie
Antw:Frage zu Umtausch
« Antwort #4 am: 03. Februar 2012, 06:35:10 »
Wir haben die sehrwohl umgetauscht. Wegen der Registrierung braucht man es einfach nur dem Anbieter melden und der streicht das dann. Bzw. braucht er ja nur die Imeinummer und die Gerätebezeichnung zu ändern, weil die Sim kannst ja eh ins neue Handy mtnehmen.

ich weiß aber nicht mehr wie das dann mit dem Startguthaben lief.....Ach na klar, das war ja immer extra mit dabei, das haben wir dann einfach aus der neuen Handypackung raus die der Kunde genommen hat.

Ansonsten, wenns ein großer Konzern ist versuchs nochmal in ner anderen Filiale. Kommt auch oftmals auf den Geschäftsleiter drauf an.

Ich bin zwar schon ne ganze Weile nicht mehr in dieser Firma, weiß aber dass es dort noch immer so gehandhabt wird. Der Kunde ist eben König.  :P

moni

  • Gast
Antw:Frage zu Umtausch
« Antwort #5 am: 03. Februar 2012, 08:09:22 »
tina konnte es vor jahren umtauschen. aber deswegen weil der verkäufer eine funktion versprochen hat, die das handy aber nicht hatte

Sönnchen

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 791
Antw:Frage zu Umtausch
« Antwort #6 am: 03. Februar 2012, 08:58:55 »
Genau, es wird auf Kulanz umgetauscht.

Ist denn Deine Tochter schon volljährig? Wenn nicht dann ist sie doch noch gar nicht voll geschäftsfähig und die müssen das Gerät zurücknehmen. Aber dann bitte keinen Tausch anbieten, sondern woanders kaufen.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53917
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Frage zu Umtausch
« Antwort #7 am: 03. Februar 2012, 09:02:26 »
meine tochter wird 20  ;) ;D ich glaub das funktioniert nicht mehr mit dem *nicht geschäftsfähig*  ;D
aber im hirn manchmal noch 16, ich hab nämlich auch gesagt, hättstes mal noch IM laden besser ausprobiert usw...aber nee, gefällt mir, will ich, kauf ich  s-:) :P
nun ja, erfahrungen, erfahrungen, erfahrungen....  ;)

Jules

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6662
Antw:Frage zu Umtausch
« Antwort #8 am: 03. Februar 2012, 13:49:22 »
Man kann meist echt gut mit denen reden, gerade bei den großen Ketten. Ich würde einfach hingehen und mal freundlich fragen.  :)
 

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11763
Antw:Frage zu Umtausch
« Antwort #9 am: 03. Februar 2012, 19:29:02 »
Ich würde an deiner Stelle mal mit ihr zusammen dahin gehen, anscheinend hatte der Verkäufer keine Lust auf so viel "Papierkram"/Aufwand und hat sich gedacht, das "junge Huhn" werd ich auch so los...  s-:)



~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53917
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Frage zu Umtausch
« Antwort #10 am: 03. Februar 2012, 20:12:54 »
Wir waren zusammen dort  ;) Hat nix genützt, dass ich dabei war und wir waren arschfreundlich  ;) Sie machen es nicht.

Löwenmama

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2409
Antw:Frage zu Umtausch
« Antwort #11 am: 03. Februar 2012, 20:19:34 »
Wenn ist es Kulanz... und hier wohl Faulheit  :-\

Beim versteigern muss sie dann auch darauf achten das man es auf den Käufer ummeldet!!
Nur noch sporadisch hier!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung