Autor Thema: Erste Hilfe  (Gelesen 6469 mal)

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5692
Erste Hilfe
« am: 23. November 2011, 19:38:02 »
Auf welchem Stand seid ihr denn so?
Ich hatte gerade am Wochenende einen Auffrischungskurs und war erstaunt, dass sich in den zwei Jahren schon wieder was geändert hat. Vor zwei Jahren war auch schon was anders.
Wißt ihr noch, was bei einer Wiederbelebung alles gemacht werden muß? Bzw. wißt ihr die letzte Änderung (ist gerade so eine Übergangsphase, das alte gilt auch noch)?


Ich mußte auch feststellen, dass ich vieles schon wieder vergessen hatte.

Ich habe mir fest vorgenommen, mir so eine Bildtafel zu besorgen, die ich dann gut sichtbar hinhänge. Weiß jemand, wo man die bekommt?
   


Miakoda7

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 706
  • Es hat im 1.ÜZ geschnaggelt!!! ;)
    • Bautagebuch der Dittmanns
    • Mail
Antw:Erste Hilfe
« Antwort #1 am: 23. November 2011, 20:16:25 »
bist du ADAC-Mitglied? wenn ja, bekommst es da. oder frag bei deinem DRK-Ortsverein einfach mal nach!

ich muss von berufswegen alle 2 jahre einen erstehilfekurs machen, und jedesmal erzählen sie was anderes! ich finde das es das wichtigste ist überhaupt zu helfen und nicht vorbei zu fahren/laufen.
da ist es dann egal ob ich jetzt einen 2/15 oder einen 3/10 takt mache ;)






Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5692
Antw:Erste Hilfe
« Antwort #2 am: 23. November 2011, 20:28:02 »

da ist es dann egal ob ich jetzt einen 2/15 oder einen 3/10 takt mache ;)

dann warst auch du schon mindestens ein Jahr nicht mehr  ;)
Vor zwei Jahren war es noch 2/30 , jetzt KANN man die Beatmung komplett weglassen
   


scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16433
  • Endlich zu viert!
Antw:Erste Hilfe
« Antwort #3 am: 23. November 2011, 20:32:14 »

da ist es dann egal ob ich jetzt einen 2/15 oder einen 3/10 takt mache ;)

dann warst auch du schon mindestens ein Jahr nicht mehr  ;)
Vor zwei Jahren war es noch 2/30 , jetzt KANN man die Beatmung komplett weglassen

Also im Februar konnte man das noch nicht  ??? ;D
Wir mussten noch 2/30 machen.


ich glaube das meiste wüsste ich noch so ungefähr, vor Allem aber den einen Satz:

Hauptsache ihr macht was! Auch wenns nicht nach Regelbuch verläuft!

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41762
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Erste Hilfe
« Antwort #4 am: 23. November 2011, 20:33:42 »
Genau, bei der ersten Hilfe gibt es keine Fehler! Helfen ist immer wichtig auch wenn es nicht nach Regelbuch verläuft.

Mein Mann und ich waren Anfang des Jahres bei einem Erste Hilfe Kurs, aber auf Kinder spezialisiert.

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5692
Antw:Erste Hilfe
« Antwort #5 am: 23. November 2011, 20:34:00 »
Habe gerade mal beim ADAC geschaut, auf der Internetseite nichts gefunden. Wo ist die denn versteckt? Oder muß ich den ADAC anschreiben?
   


Didi81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5932
Antw:Erste Hilfe
« Antwort #6 am: 23. November 2011, 20:38:55 »
Berufsbedingt mache ich alle 2 Jahre ebenfalls einen Erste-Hilfe Kurs und es ist übrigens nicht weltweit einheitlich mit der Beatmung und dem Takt. "Wir" beatmen weiterhin.  8)

SunshineMunich

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 837
Antw:Erste Hilfe
« Antwort #7 am: 23. November 2011, 20:42:32 »
Muss auch von berufswegen jährlich auffrischen....

Zum Thema "Beatmung ganz weg lassen" wurde uns gesagt, dass im Blut ja noch ein sehr großer Anteil Sauerstoff ist, der dann durch die Herzdruckmassage im Körper verteilt wird. Der Anteil an Sauerstoff, den man bei Mund-Nase-Beatmung überträgt ist sehr gering (waren das so 10% ?), deswegen ist die nicht ganz so wichtig  :) falls falsch.... bitte korrigieren  s-:)

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:Erste Hilfe
« Antwort #8 am: 23. November 2011, 20:46:20 »
Hallo,

ich hatte dieses Jahr einen 1. Hilfe Kurs am Kind, wo aber auch gesagt wurde 2/30 bei ALLEN Verunfallten.  ;)

Ein Erwachsener hat wohl einige Liter Sauerstoff ungenutzt im Körper, deshalb sei die Herzdruckmassage so wichtig.  :)
Viele Grüße Pela


KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Antw:Erste Hilfe
« Antwort #9 am: 23. November 2011, 20:51:41 »
@sunshine

hja, so in etwa ist es richtig. Für Laien gilt:  Lieber nur Nerzdruckmassage durchgehend machen bis der RTW eintrifft als wertvolle Zeit mit dem Beatmen zu verschwenden. Denn ein laie bekommt sowieso fast keine Luft rein. Beatmen ist recht schwer. Meist wird der Kopf nicht richtig reklaniert oder es blockiert was und dann kommt mehr Luft in den Magen als in die Lunge.
Bei Umfargen warum man nicht geholfen hat wurde festgestellt das viele Leute Angst haben etwas falsch zu machen und darum sich erst gar nicht trauen. Daher hat man das jetzt so geregelt. Und es stimmt das immer noch ein rest O2 Gehalt im Blut ist.

Ich reanimiere regelmässig (Mein Beruf) und wir haben da "Routine" drin. Die Handgriffe sitzen und bei uns wird natürlich auch beatmet. Aber direkt über einen Tubus.

Für mich privat habe ich eine tolle Taschenmaske im Handschuhfach im Auto liegen. ich würde an einer Unfallstelle auch beatmen, aber nur mit Maske. Ohne ist mir persönlich bei fremden Menschen viel zu wider. Zumal ganz oft Erbrochenes mit hoch kommt. *schauder*
Wäre es jemand den ich kenne und ich hätte keine Maske dabei würd eich auch Mund zu Nase beatmen. s-:)

Also im Endeffekt will man damit die Hemmungen  reduzieren in der Hoffnung das mehr Leute sich trauen zu helfen.





pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:Erste Hilfe
« Antwort #10 am: 23. November 2011, 21:01:03 »
@ KaLoJa
Wo bekommt man denn so eine Maske her?
Ich habe leider eine sehr geringe Hemmschwelle was den Ekel betrifft.  :-\
Viele Grüße Pela


KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Antw:Erste Hilfe
« Antwort #11 am: 23. November 2011, 21:06:50 »
@pela

Hmm, unser leitender Notarzt der Klinik hat die mal für alle Mitarbeiter bestellt. Aber ich kann mal gucken ob ich sowas finde und dir dann zeigen.





KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Antw:Erste Hilfe
« Antwort #12 am: 23. November 2011, 21:08:19 »
Ha, schon gefunden.

genau diese habe ich auch:

Subgear Pocket Mask, Notfall Beatmungsmaske im Etui

bekommst du bei ama..n  für 8€   ;)





sanigirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7303
  • Zwei (B)Engel & eine Prinzessin begleiten uns!!!
Antw:Erste Hilfe
« Antwort #13 am: 23. November 2011, 21:16:29 »
@pela Wenn ich richtig informiert bin, bekommt man diese Beatmungshilfen in der Apotheke.

Zum eigentlichen Thema: Ja ich bin auf dem neusten Stand.  ;) Wäre auch schlimm, wenn ich es nicht wäre, denn immerhin bilde ich Erste Hilfe aus.  ;)

Zum Thema Beatmen: Es ist also so, das nach den Richtlinien der ERC 30/2 reanimiert wird, also erst gedrückt dann beatmet. ICH erzähle den Teilnehmern nicht, das nicht mehr so großes Augenmerk auf die Beatmung gelegt wird, weil es genau das ist, was sich die Teilnehmer merken "ach ich MUSS ja nicht mehr beatmen"  ;) Ich "lehre" 30 Herzdruckmassen 2 (versuchte Beatmungen.

Zitat
Der Anteil an Sauerstoff, den man bei Mund-Nase-Beatmung überträgt ist sehr gering (waren das so 10% ?), deswegen ist die nicht ganz so wichtig 

Das ist so nicht ganz richtig. Selbst ein geringer Anteil Sauerstoff reicht den Zellen um die lebenswichtigen Organe zu versorgen. Es ist eher das Gegenteil der Fall, das (Laien)helfer aus Angst und druck zuviel in den Patienten pusten, quasi wie einen Luftballon. Das ist natürlich auch nicht gerade förderlich.

Meine Devise: Erstmal laut um Hilfe schreien, anfangen zu drücken und dann versuchen Sauerstoff rein zu bekommen, aber nicht auf biegen und brechen, denn der Sauerstoff muss auch transportiert werden und das geht nur, wenn gedrückt wird  ;)

@kalojo Rein aus Interesse: Ihr reanimiert auf der Palli? Ich habe keine Ahnung, bei uns wird am 5.12. an die Onko die Palli eröffnet und ich wollte das schon immer mal wissen.

LG Claudi

SunshineMunich

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 837
Antw:Erste Hilfe
« Antwort #14 am: 23. November 2011, 21:17:47 »
Ich habe privat auch so eine Beatmungsmaske.... nur bei meiner letzten (und bisher glücklicherweise einzigen) Reanimation hatte ich sie natürlich nicht dabei (zu Fuß auf Heimweg von S-Bahn....), da hab ich dann halt ohne beatmet.... - war aber nicht wirklich eklig... zumindest habe ich in diesem Moment nicht drüber nachgedacht  s-:)

Ich habe von der Dame übrigens ein paar Wochen später einen riesigen Rosenstrauß bekommen  :D

sanigirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7303
  • Zwei (B)Engel & eine Prinzessin begleiten uns!!!
Antw:Erste Hilfe
« Antwort #15 am: 23. November 2011, 21:25:55 »
Ich habe privat auch so eine Beatmungsmaske.... nur bei meiner letzten (und bisher glücklicherweise einzigen) Reanimation hatte ich sie natürlich nicht dabei (zu Fuß auf Heimweg von S-Bahn....), da hab ich dann halt ohne beatmet.... - war aber nicht wirklich eklig... zumindest habe ich in diesem Moment nicht drüber nachgedacht  s-:)

Ich habe von der Dame übrigens ein paar Wochen später einen riesigen Rosenstrauß bekommen  :D

Super  s-klatschen s-klatschen s-klatschen Für deinen Mut sofort einem fremden Menschen zu helfen!! Finde ich gaaaanz große Klasse, ganz ehrlich!!! s-klatschen

KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Antw:Erste Hilfe
« Antwort #16 am: 23. November 2011, 21:29:41 »
@sunshine!!!  Klasse!!! Ich finde es toll wenn Leute sich trauen und es dann auch noch so gut ausgeht!!! :D

@sanigirl

Ich teile deine Einstellung. ich denke 2 "versuchte" beatmungen sind richtig. Man sollte sich halt nur nicht hauptsächlich darauf konzentrieren.

jein, es gibt zwar die Ausnahme das wir auch "Palliativpat." reanimieren (aber sehr selten), aber auf meiner Station sieht es so aus:

54 Betten, davon 20 palliativ, 20 IMC und 14 Geriatrisch.

Hinzu kommt das wir das "Hausinterne" Reanimationsteam mit bestücken und somit auch im ganzen Haus reanmieren. Wir geben auch Kurse für Laien und natürlich für alle KH Mitarbeiter immer wieder Auffrischungskurse.






pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:Erste Hilfe
« Antwort #17 am: 23. November 2011, 21:57:18 »
@ SunshineMunich
Wow - wie toll!  :D  :D  :-*

@ die Fachfrauen  :)
Ich würde auch versuchen zu pusten.
Ich kenne "aus Erzählungen" der Dame die 1. Hilfe Kurs gegeben hat die andere Variante: Eine Mutter die "vergessen" hat die Herzdruckmassage zu machen. Sie hat nur gepustet. Sie hat es einfach vergessen ...  :-[ Ihr Kind ist nun schwerstbehindert.

Ich denke, man sollte wirklich nicht irgendwas wissentlich weglassen.
Viele Grüße Pela


jaceny

  • Gast
Antw:Erste Hilfe
« Antwort #18 am: 23. November 2011, 22:21:58 »
Bin im DRK tätig, habe auch Ausbildungen dort abgeschlossen.

Es ändert sich ständig etwas in der Medizin, nicht nur in der Erste Hilfe.

Wir machen weiterhin 2/30 wenn ich alleine bin.
Hab ich einen Helfer, dann 1/15.
Bin ich alleine 2/15.

War auch schon bei 4 Reanimationen dabei (auch bei einer Kleinkinderreanmiation...)

Sein Sohn hat überlebt, ohne schwere Folgen - das war Antwort genug! Ich find


Wie hier schon genannt :

Wichtig ist zu helfen!
Wichtig ist zu Beatmen!
Wichtig ist die Herzdruckmassage!


Mir gab damals mein prüfender Arzt in der Klinik das mit auf den Weg :

1.) Jede gute Animation bringt mind. 1 Rippenbruch mit sich!


Leider liegen bei vielen die EH-Kurse teilweise schon mehrere Jahre zurück - und da hat sich definitiv schon was was geändert.
Auch die stabile Seitenlage ist ja nun "neu" - wir machen dennoch die Alte :) Falsch ist keines.

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16433
  • Endlich zu viert!
Antw:Erste Hilfe
« Antwort #19 am: 23. November 2011, 22:53:30 »
das Beatmen würde mich weniger abschrecken, ich hab eher Angst vor der Herzdruckmassage :(
die Vorstellung allein macht mir schon Angst!
wo soll ich druecken? Vor Allem wie fest? und wenn das dann knackt usw....

Ich bete nie in so eine Situation zu kommen  :-[

KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Antw:Erste Hilfe
« Antwort #20 am: 24. November 2011, 09:43:07 »
@scarlet

ich kann dir  nur ans Herz legen mach einen Kurs mit!  Wenn du sagts du hast Hemmungen und weißt gar nicht so recht WO und WIE du drücken musst, dann mach es!
Du fühlst dich dann wieder sicherer. Und wenn mal wirklich was passiert stehst du nicht wie die Kuh vorm Pferd und kannst nicht handeln. Nur Mut!!!





scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16433
  • Endlich zu viert!
Antw:Erste Hilfe
« Antwort #21 am: 24. November 2011, 09:45:42 »
Ne ganz ehrlich der Kurs bringt mir gar nichts. Klar kann ich auf ner Puppe rumdrücken und theoretisch sagen wo und wie, aber dann einen echten, wahrscheinlich toten oder schwer verletzten Mensch vor mir zu haben und zu wissen wie und wo ich da drücken muss und dabei eventuell seine Rippen brechen zu hören  :o :o :o

Nee da hilft mir auch kein Kurs bei dem ich bissl auf ner Puppe drück  :-\

Mein Kurs ist ja nicht lang her und ich hab schon mehrere gemacht. Theoretisch weiß ich alles aber Angst hätte ich trotzdem vor der Situation...

KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Antw:Erste Hilfe
« Antwort #22 am: 24. November 2011, 11:31:52 »
@scarlet

Ok, wenn das so ist. Aber weißt du, ich habe schon so einige Rippen brechen hören uns trotzdem tut man ja was gutes. Und es brechen ja nicht zwangsläufig immer irgendwelche Rippen.

Ich denke wenn so eine Situation wäre würdet du auch handeln. Meist regaiert man dann wie in Trance. Man handelt einfahc ohne nachzudenken.





scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16433
  • Endlich zu viert!
Antw:Erste Hilfe
« Antwort #23 am: 24. November 2011, 11:57:46 »
Ja ich glaube das ist beim Gedanken daran schlimmer, als wenn man in der Situation ist.
Dann muss man einfach handeln und denkt nicht groß nach.

Ist wie die Vorstellung das Kind zieht sich z.B. eine Platzwunde zu. Wenn man dran denkt verfällt man fast in Panik und überlegt, und es kommt einem ganz furchtbar vor. Wenn es dann so ist ist man trotzdem in der Lage ruhig und zu bleiben und das Kind angemessen zu versorgen....
Oder beim Erbrechen. Die Vorstellung Liam müsse erbrechen erwirkt schon Brechreiz und früher dachte ich immer das könnte ich nie schaffen, aber wenn es dann sein muss denkt man nicht drüber nach sondern kann ruhig bleiben, das Kind versorgen, wegputzen und bis man dazu kommt darüber nachzudenken ist man schon fertig  s-:)


So wird das sicher in dem Fall auch sein.

KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Antw:Erste Hilfe
« Antwort #24 am: 24. November 2011, 12:25:36 »
@ scarlet.  Obwohl beim Thema brechen kann ich nicht ruhig bleiben. Ich reiche ne Schüssel oder begleite zumklo aber spätestens dann würg ich auch.





 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung