Autor Thema: Erfahrungen Teutonia Mistral S  (Gelesen 13748 mal)

JoJo0508

  • Gast
Erfahrungen Teutonia Mistral S
« am: 08. Oktober 2011, 18:20:08 »
Hallo,

wie sind eure Erfahrungen mit dem Teutonia Mistral S, dass ist der, mit schwenkbaren Vorderrädern.

Was ist positiv, was negativ an diesem Wagen?

Ich find ihn so praktisch, zweifel aber durch den hohen Preis natürlich. Allerdings wollen wir beim 3. auf einen Buggy verzichten, da solcher sich mit einem schweren Kind nicht so gut schieben lässt. Also wird er Kiwa schon 3 Jahre genutzt, somit lohnt sich für uns ein Neukauf :)

Aber ich möchte gern eure Erfahrungen hören / lesen.

LG

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Erfahrungen Teutonia Mistral S
« Antwort #1 am: 08. Oktober 2011, 18:22:32 »
Wir haben ihn auch, super zufrieden, wirklich.

Nachteil ist halt, aber das ist bei fast allen Kombiwagen so, dass der schwer ist. Deshalb habe ich im Auto immer einen Buggy, den nehme ich dann, wenn wir in der Stadt oder so sind.

Ansonsten gibt es nichts zu meckern...


JoJo0508

  • Gast
Antw:Erfahrungen Teutonia Mistral S
« Antwort #2 am: 08. Oktober 2011, 18:27:05 »
Wir haben kein Auto ;)
Und werden wir wohl auch weiterhin nicht brauchen, somit ist es nicht so schlimm, dass er wohl etwas schwerer ist :D

Welche Tasche hattest du für den Mistral?

FrauHolle86

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1605
...
« Antwort #3 am: 08. Oktober 2011, 18:40:52 »
...
« Letzte Änderung: 28. Oktober 2014, 22:20:04 von FrauHolle86 »
Liebe Grüße
FrauHolle

Mein Link

Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4798
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:Erfahrungen Teutonia Mistral S
« Antwort #4 am: 08. Oktober 2011, 18:59:55 »
Ich habe nicht denMistral S sondern den Cosmo da ist aber nur der unterschiede das meiner Kleiner ist und kein Schwenghebel hat...ansonsten sind sie identisch...

Ich bin total begeistert von meinem...

Ich wollte auch den Mistral S haben,aber der hätte nicht in unsern Twingo gepasst...

Achja und ich habe ide Vario Plus Tasche...die ist super,stabil aber keine steife schale,gut zu tragen wenn man die klein schlafend irgendwo hin transportieren will...
Die  Softtasche ist halt recht weich und wenn du dann denn Zwerg irgendwo hin tragen willst ist da halt kein fester Boden unten und da hängt die Tasche durch....Verstehst du mich?  ??? s-:)
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.



bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Erfahrungen Teutonia Mistral S
« Antwort #5 am: 08. Oktober 2011, 19:10:07 »
Welche Tasche hattest du für den Mistral?

Wir hatten am Anfang die Fashion Tasche , diese hier, http://www.kindersitze123.de/media/images/produkte/teutonia/te-fashiont-08-250.jpg, die habe ich von meiner Freunding geliehen bekommen, Softtasche habe ich dann nach 5 Monaten benutzt, Wickeltasche habe ich auch die von teutonia.

ottili

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8592
  • Ich liebe meine M&Ms.
Antw:Erfahrungen Teutonia Mistral S
« Antwort #6 am: 08. Oktober 2011, 19:36:23 »
Wir waren seeehr zufrieden. Der Preis lohnt sich auf alle Fälle. Wir hatten glaube auch diese Vario Plus Tasche.
Keiner verlangt, dass du zaubern kannst, nur dass du es probierst.



http://juliaskitchenlove.wordpress.com

Bri Tta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3489
Antw:Erfahrungen Teutonia Mistral S
« Antwort #7 am: 08. Oktober 2011, 19:38:27 »
Wir hatten beim ersten Kind den Teutonia Mistral S und waren absolut super zufrieden, er war leicht zu schieben, sehr geländegängig und man ist überall gut durchgekommen damit.
Nachteil eben der hohe Preis und das Gewicht.

Trotz allem das er so toll war, hatten wir beim zweiten Kind bewusst einen günstigeren Wagen gewählt (den Teutonia hatten wir verkauft, da kein zweites Kind geplant war), denn auch mit etwas günstigerem kommt man überall hin, und wir haben es nicht bereut, das wir nicht wieder einen Teutonia gekauft hatten, im Gegenteil.
[/url]

ehemals Fannilein :-)

Stoffel

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 809
  • Unser Sternle hält uns auf Trab!
    • Märzmamis 2008
    • Mail
Antw:Erfahrungen Teutonia Mistral S
« Antwort #8 am: 08. Oktober 2011, 19:47:08 »
wir haben eigentlich auch einen von Teutonia favourisiert aber es wurde dann ein gesslein m4. ist ca. so identisch wie der teutonia mistral s nur etwas günstiger.
Die beste Beziehung ist die, in der die Liebe das Brauchen ersetzt. © by Dalai Lama
~*Unser großer Tag war am 01. Juli 2006*

JoJo0508

  • Gast
Antw:Erfahrungen Teutonia Mistral S
« Antwort #9 am: 08. Oktober 2011, 19:59:09 »
Habt ihr euch nur wegen dem Preis dann anders entschieden oder gab es noch andere Faktoren?

Zum Preis:
Wieviel haben die Besitzer des Mistral S denn so bezahlt?

Ich war heute im Geschäft und die Dame sagte mir, dass Teutonia die letzten 2 Jahre die Preise um 200€ pro Wagen angezogen haben. Mit Softtasche wäre ich in dem Laden bei 630€.
Im Internet hab ich unser Wunschdesign mit braunen Außenbezug und innen blaue Streifen für 564€ nun gefunden. Ist das wirklich ein Schnäppchen?! Wenn man es bei dem Preis noch so betiteln kann *g*

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Erfahrungen Teutonia Mistral S
« Antwort #10 am: 08. Oktober 2011, 20:00:03 »
Huhu,

wir selber hatten Emmaljunga, eine gute Freundin hatte aber den Mistral S, sie war leider gar nicht zufrieden. Ich glaub, das erste halbe Jahr hatten sie dauernd nen Leihwagen, weil ständig irgendwas zur Reparatur eingeschickt war.

Bri Tta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3489
Antw:Erfahrungen Teutonia Mistral S
« Antwort #11 am: 08. Oktober 2011, 20:04:22 »
Wir haben 2007 im Fachgeschäft 700 Euro für alles zusammen bezahlt.
[/url]

ehemals Fannilein :-)

Schnecke261

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1194
  • Stolze 2-fach-Mami
Antw:Erfahrungen Teutonia Mistral S
« Antwort #12 am: 08. Oktober 2011, 20:04:58 »
Wir haben 2007 580 EUR bezahlt. Sind auch sehr zufrieden außer eben wie schon genannt recht sperrig und schwer

Würde mir heute evtl die kleine Version von diesem KiWa kaufen ich glaube der heißt Fun von Teutonia. Der M4 sieht auch toll aus.

ottili

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8592
  • Ich liebe meine M&Ms.
Antw:Erfahrungen Teutonia Mistral S
« Antwort #13 am: 08. Oktober 2011, 20:14:40 »
Wir haben auch irgendwas zwischen 550 und 600 bezahlt inkl. Tasche.
Keiner verlangt, dass du zaubern kannst, nur dass du es probierst.



http://juliaskitchenlove.wordpress.com

Zwergenwunder

  • Gast
Antw:Erfahrungen Teutonia Mistral S
« Antwort #14 am: 08. Oktober 2011, 20:15:15 »
Wir hatten/ haben auch den Mistral S.Wir haben 2007 auf 2008 fast 1000 EUR bezahlt  :P

Ich bin immernoch hoch zufrieden, einziger Nachteil, meiner persönlichen Meinung nach: Man kann den Schiebebügel ja schwenken, das man auch andersrum schieben kann. Was aber dann nicht mehr geht, Horror. Aber da kann man ja dann gsd das komplette Gestell abmachen und andersrum wieder aufsetzen. -> wieder ein Vorteil bei dem Wagen. Die Größe & Gewicht waren bei uns nicht so schlimm da wir ein großes Auto haben. Wir wollen unseren jetzt übrigens auch verkaufen, da Familenplanung abgeschlossen.  ;)

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3356
    • Mail
Antw:Erfahrungen Teutonia Mistral S
« Antwort #15 am: 08. Oktober 2011, 23:46:27 »
Wir haben auch den Mistral S. Gekauft im Frühling 2010 für knapp 600.-  im Netz (mit Vario Plus Tasche und einem ordentlichen Regenverdeck, sowie Mückennetz)

WIr sind nach wie vor super zufrieden mit dem Teil. Würde ich aber noh mal einen KiWa kaufen, würde es der Teutonia Fun werden. Hatte mich damals für den Mistral S wegen den schwenkbaren Schiebers entschieden, aber wie Zwergenwunder schon sagte, das is total für die Katz, weil der Wagen dass so gut wie nicht mehr mehr lenkbar ist. Ihc habe bei Bedarf immer die ganze Sitzeinheit umgebaut. Das geht Kinderleicht mit 2 Handgriffen.

Hätte ich heute den Fun hier stehen, hätte ich mir wahrscheinlich keinen Buggy gekauft. Einfach aus dem Grund, weil der Fun nicht sooooo groß wie der Mistral S ist. ;)

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

TaLiMa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6788
Antw:Erfahrungen Teutonia Mistral S
« Antwort #16 am: 09. Oktober 2011, 08:20:24 »
wir hatten den teutonia fun system und ich würde ihn immer wieder kaufen! der ist super schmal, man kommt überall durch, wo andere mamis die extra breite kasse zb bei uns im edeka nutzen mussten, kam ich durch die schmale locker durch und hab anfangs sogar manchmal vorher warnende hinweise der kassiererin bekommen "hier kommen sie nicht durch!" und dann staunende blicke geerntet ;D und auch bei uns im schlecker wo andere mamis den wagen vorne haben stehen lassen kam ich durch die schmalen gänge und um die engen kurven.
der wagen lässt sich auch super schieben und lenken, zur not auch mal nur mit einer hand. also praktisch ist er auf jeden fall. wir hatten ihn anfangs mit der hartschale und später dann als buggy.
Im Herz. Im Bauch. Im Juli.

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5773
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Erfahrungen Teutonia Mistral S
« Antwort #17 am: 09. Oktober 2011, 09:21:22 »
Hallo,

wenn ihr keinen Buggy haben wollt, würde ICH mir eher den neuen Teutonia Be You anschauen, der ist kompakter, hat auch Schwenkschieber und vorne diese kleinen schwenkbaren Räder...  :)

JoJo0508

  • Gast
Antw:Erfahrungen Teutonia Mistral S
« Antwort #18 am: 09. Oktober 2011, 11:15:08 »
Danke für eure zahlreichen Tipps, bei uns bleibt es eindeutig beim Mistral S.

Vom Fun & Cosmo wurde uns abgeraten, da Jordy recht früh sehr schwer wurde  :P Da wurde uns überall der Mistral S lieber empfohlen. Zudem ist Jordy auch gross...
Mistral S ist wohl noch eine Spur stabiler als die anderen beiden.

Hab ihn nun im Wunschdesign im Internet bestellt mit Softtasche. Die Vario Plus ist zwar super und evtl. auch besser, aber hab ich für unseren Preis nicht in Kombi gefunden. Somit reicht auch die Softtasche, da das Baby im Neujahr kommt und sowieso im Frühling dann, sobald die Sonne und Wärme kommt, nicht mehr in der Softtasche gross liegen wird :)

Nebenbei möchte ich ja auch gern das TT benutzen :)

Lieben Dank für die Entscheidungshilfen

Januar2012

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1166
  • erziehung-online
Antw:Erfahrungen Teutonia Mistral S
« Antwort #19 am: 09. Oktober 2011, 15:57:20 »
Unser Zwerg kommt ja Ende Januar auf die Welt und uns hat man von allen Seiten zur VarioPlus Tasche geraten. Sie ist wohl wärmer als die Softtasche und man kann auch oben das Stoffteil abnehmen, sodass man so eine Kissendecke benutzen könnte, wenn es ganz kalt wird. Haben auch den MistralS bestellt. Als Tagesmutter hab ich so einige Kinderwagen fahren "dürfen" und der Test ergab, dass der MistralS für uns der beste Wagen sein wird...



Zwergenwunder

  • Gast
Antw:Erfahrungen Teutonia Mistral S
« Antwort #20 am: 09. Oktober 2011, 17:20:57 »
Das Stoffteil oben kann man per Reisverschluss komplett abnehmen und an das normale Unterstooff wieder anbringen und hat somit noch einen Herbst/Übergangsfusssack.

*Blümchen*

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 494
Antw:Erfahrungen Teutonia Mistral S
« Antwort #21 am: 09. Oktober 2011, 19:54:53 »
bis auf die handbremse sind wir auch total zufrieden. haben 2010 nach einigen verhandlungen 600 eur im fachhandel bezahlt (inkl. vario-plus tasche)



nicikatze

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 413
  • Unser Pocken-Paule ;-)
Antw:Erfahrungen Teutonia Mistral S
« Antwort #22 am: 09. Oktober 2011, 20:20:44 »
Wir haben ihn 2009 gekauft und ca. 800 Euro gezahlt. (Mit Wickeltasche, Sonnenschirm, usw.)

Wir sind auch super zufrieden, allerdings konnten wir ihn gar nicht lange als "Buggy" nutzen. Ich weiß ja nicht ob wir hier ein Riesenbaby haben, aber Paul hat schon mit 1,5 Jahren im sitzen mit dem Kopf über die Rückenlehne geragt. Ein paar Monate später konnte ich noch nicht mal mehr das Verdeck oben zu machen. Wir haben uns recht schnell einen Buggy kaufen müssen, wobei wir da auch lange suchen mußten. Ich kann mir kaum vorstellen das ein Kind bis drei darin sitzen kann. Auch wenn es kleiner ist.


Das schlimmste am Tod der Eltern ist, dass man nie weiß, ob sie stolz gewesen wären.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung