Autor Thema: Erfahrungen mit momox o.ä.?  (Gelesen 4173 mal)

Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1093
Erfahrungen mit momox o.ä.?
« am: 04. Januar 2015, 21:23:23 »
Habt Ihr schon mal bei momox Bücher, CDs o.ä. verkauft? Ist das zu empfehlen? Nutzt Ihr andere Anbieter?

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6270
Antw:Erfahrungen mit momox o.ä.?
« Antwort #1 am: 04. Januar 2015, 23:01:09 »
Ich nutze Amazon Trade-in. Momentan gibt es da gerade einen 10,- Euro extra Gutschein ab 20,- Euro Eintauschwert.  ;)




Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8252
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Erfahrungen mit momox o.ä.?
« Antwort #2 am: 04. Januar 2015, 23:15:31 »
Ich nutze Amazon Trade-in. Momentan gibt es da gerade einen 10,- Euro extra Gutschein ab 20,- Euro Eintauschwert.  ;)

Und wieviele Medien braucht man in etwa übern Daumen, um die 20€ zusammenzukriegen?

Ich hab das mal bei rebuy gemacht. Bei denen muss man über 10€ kommen, die sie einem für die Medien zahlen, damit man keine Versandgebühren zahlen muss. Und ich hab die mit Mühe und Not zusammenbekommen und auch nur, weil ich ein damals recht aktuelles Buch mit verkauft habe. (Shades of Grey  S:D brachte immerhin 8€  ;D)

Alles andere brachte nur Centbeträge  und ich wollte es halt loswerden :P

some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2250
Antw:Erfahrungen mit momox o.ä.?
« Antwort #3 am: 04. Januar 2015, 23:36:34 »
Ich halte rein gar nichts davon. Wenn Du halbwegs interessante Bücher hast

- tausche sie bei Tauschticket (Du bekommst Tickets, die Du wiederum gegen andere Dinge tauschen kannst) oder

- verkauf sie bei booklooker gegen vernünftiges Geld.

TradeIns geben so unheimlich wenig Geld, das ist lachhaft.

LG
some




LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6270
Antw:Erfahrungen mit momox o.ä.?
« Antwort #4 am: 05. Januar 2015, 23:09:51 »
Ich gebe halt nur das was für mich okay ist, oder was alternativ in der Mülltonne landen würde.  ;)



Kratze

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3020
    • Mail
Antw:Erfahrungen mit momox o.ä.?
« Antwort #5 am: 06. Januar 2015, 18:34:17 »
Ich habe vor kurzem auch "ge-intradet" ;D bei Amazon.
Dort sind die Preise mE etwas besser, aber man bekommt auch nur nen amazon-Gutschein dafür und kein Bargeld. Amazon verdient praktisch doppelt daran s-:)

Ich finde es auch eine sehr unkomplizierte Methode, Bücher loszuwerden, ohne ewiges einstellen bei ebay, etc. Und vom auf den Flohmarkt tragen werden die Bücher auch nicht besser...
Leider nehmen die auch nicht jeden alten Mist. Nichtmal für 10 Cent :P

Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1093
Antw:Erfahrungen mit momox o.ä.?
« Antwort #6 am: 06. Januar 2015, 21:06:09 »
Danke für Eure Antworten.
Ich werde die nächsten Tage mal meine Schränke und Regale durchforsten und gucken, ob ich bei ama*zon auf 20 € komme - was bei den Popelbeträgen wohl nicht ganz einfach werden wird :P - aber besser als wegwerfen ist es allemal.

@some: Ich habe mir tauschticket und booklooker mal angeschaut, aber da habe ich dann ja wieder das Problem, alles einzeln verschicken zu müssen - das ist mir zu viel Aufwand für Zeug, das ich einfach nur loswerden möchte. Für wirklich gute Sachen ist das aber sicherlich eine gute Alternative.

Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1093
Antw:Erfahrungen mit momox o.ä.?
« Antwort #7 am: 07. Januar 2015, 12:09:54 »
Ich habe gerade richtig gut was beim A...-Trade-In bekommen :) - war aber nur Glück, weil eines meiner nie genutzten Nähbücher allein über 28,-  :o gebracht hat. Sonst sind es ja wirklich nur Kleckerbeträge :P - und CDs wird man da leider gar nicht los :-\

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung