Autor Thema: Dreiste Einbruchsmasche...  (Gelesen 9412 mal)

Wonderwoman

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 594
  • Ein Herzschlag verändert alles...
Dreiste Einbruchsmasche...
« am: 15. Juni 2012, 09:04:18 »
Wollte mal berichten, weil ich völlig von den Socken bin  :-\
Bei uns in der Wohngegend sind viele neugebaute Einfamilienhäuser, erst wenige Jahre alt. Nun ist es ja oft so, dass man auch neue Einrichtungsgegenstände erwirbt, wenn man in ein Haus zieht. In letzter Zeit machte hier eine mehr als freche EInbruchsmasche die Runde. Folgendes ist passiert:
Auf dem Grundstück wird ein Fahrrad gestohlen. Zunächst folgt Verärgerung von den Hausbesitzern. Dann in der folgenden Woche steht das gestohlene Fahrrad wieder im Grundstück mit einem Brief, in dem sich angebliche Eltern für das Verhalten ihres Sohnes entschuldigen, der das Fahrrad gestohlen habe. Es tut Ihnen sehr leid und als Entschädigung legen Sie Eintrittskarten für eine Veranstaltung, Oper etc. bei.
Die Hausbesitzer sind erleichtert, schließlich bekommt man sein Fahrrad nicht oft zurück, außerdem finden Sie das süß mit den Eintrittskarten und gehen natürlich hin. Als sie an diesem Veranstaltungsabend zurückkehren, ist ihr Haus natürlich ausgeraubt.  :-[ Und wir reden hier nicht von einem gestohlenen Fernseher, die Häuser waren so gut wie LEER! Die müssen echt mit dem Transporter vorgefahren sein, sie wussten ja, wie lange die Leute weg sind.
Das Ganze ging hier eine Weile, immer ein paar Häuser weiter die gleiche Story, innerhalb kürzester Zeit, bis dann mal rauskam, dass es mehreren so ging.
Finde das total krass und wollte nur berichten, falls einem von euch vielleicht was ähnliches passiert.



regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4089
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Dreiste Einbruchsmasche...
« Antwort #1 am: 15. Juni 2012, 09:09:42 »
@wonder
danke für die info...obwohl ich diese art von betrug irgendwie schon gehört habe....

 :-X
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."




Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Dreiste Einbruchsmasche...
« Antwort #2 am: 15. Juni 2012, 09:17:24 »
Das ist ja übel!

Bei einer Freundin im Nachbarhaus ist auch mal so ein Möbellaster vorgefahren. Am hellichten Tag. Alle Nachbarn wussten, dass die umziehen wollen und zwei Nachbarn haben sogar noch tragen geholfen ..... dann kam raus, dass es Diebe waren.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3095
Antw:Dreiste Einbruchsmasche...
« Antwort #3 am: 15. Juni 2012, 09:23:01 »
Kenne ich ähnlich, nur einfacher und nicht mit dem Schlenker über Fahrraddiebstahl.

- Gewinnbenachrichtigung eines Unternehmens im Briefkasten: Herzlichen Glückwunsch, Sie haben Musical-Eintrittskarten da und dort gewonnen. Inklusive Übernachtung im 4-Sterne Hotel usw.

- Wenn die Gewinner heimkommen ist alles leergeräumt.

Finde ich fast noch schlimmer, da ich z.B. mit der Familie, deren Sohn das Fahrrad geklaut haben soll, vermutlich in Kontakt treten wollen würde und mit denen die Sache erstmal bequatschen würde.
Diese Fimenmasche ist irgendwie anonymer und für die Diebe dadurch vermutlich noch sicherer.


Wonderwoman

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 594
  • Ein Herzschlag verändert alles...
Antw:Dreiste Einbruchsmasche...
« Antwort #4 am: 15. Juni 2012, 09:32:21 »
Ganz allgemein ist die Einbruchquote ja in letzter Zeit ziemlich hochgeschnellt oder kommt mir das nur so vor? Mein bester Freund ist jeden Donnerstag mit uns zusammen bei der Bandprobe, auch immer um die selbe Zeit zurück. Als er vor 2 Wochen nach Hause kam, war auch alles raus, auch am Tage, also sie kamen noch zu Beginn der Dämmerung zurück und es war sogar der Hund im Haus! Und hat super neugierige Nachbarn, die immer alles sehen, aber da hat komischerweise niemand was bemerkt. Glücklicherweise ist dem Hund nichts passiert, soweit kann man alles ersetzen, aber das wäre echt die Hölle! Unser Hund wurde in den 90ern bei einem Einbruch vergiftet und hat nur knapp überlebt. Unfassbar, die haben wirklich gar keine Skrupel.



mausebause

  • Gast
Antw:Dreiste Einbruchsmasche...
« Antwort #5 am: 15. Juni 2012, 09:33:46 »
Krass...woher kommst du, wenn ich fragen darf?!
Bei uns hört man zwar immer wieder mal von Betrugsdelikten, die Geld betreffen, aber sowas (GsD) noch eher selten...

Wonderwoman

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 594
  • Ein Herzschlag verändert alles...
Antw:Dreiste Einbruchsmasche...
« Antwort #6 am: 15. Juni 2012, 09:41:10 »
... dickes B oben an der Spree ...  ;D



mausebause

  • Gast
Antw:Dreiste Einbruchsmasche...
« Antwort #7 am: 15. Juni 2012, 09:42:06 »
... dickes B oben an der Spree ...  ;D

 ;D ;D
Okay...echt übel... :-\

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40860
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Dreiste Einbruchsmasche...
« Antwort #8 am: 15. Juni 2012, 11:55:36 »
Ich dachte ehrlich immer, dass das eine Urban Legend ist - oder das Leute noch darauf reinfallen. Das hört man doch schon seit Jahren diese Masche ???


jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10926
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Dreiste Einbruchsmasche...
« Antwort #9 am: 15. Juni 2012, 12:23:01 »
Die Masche ist  "alt", die war schon Mitte der 80er Jahre bei "eine glückliche Familie" im TV zu sehen.
Vor was ich mal gewarnt wurde, bei Todesanzeigen die Adresse anzugeben, während der Beerdigung wird dann auch das Haus ausgeräumt.  :'(


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Dreiste Einbruchsmasche...
« Antwort #10 am: 15. Juni 2012, 12:43:26 »
Noch nie von dieser Masche gehört!  :-\

Ich find es auch krass!

Pushy

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 754
  • Alle guten Dinge sind drei :)
    • Mail
Antw:Dreiste Einbruchsmasche...
« Antwort #11 am: 15. Juni 2012, 13:02:58 »
Wo war das?

Ich kenne die gleiche Geschichte von einer Freundin meines Bruders! Fahhrad weg, kurz danach wieder da mit Zettel:

Drauf stand: Entschuldigen Sie, ich musste mir Ihr Faharrad ausleihen, hab es Ihnen wieder gebracht und als Entschädigung lagen da 2 Kinokarten. Als sie wieder kamen war die Bude leer!!!!

Unglaublich  :o





Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40860
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Dreiste Einbruchsmasche...
« Antwort #12 am: 15. Juni 2012, 13:06:06 »
Ein bisschen erinnert mich das ja an die "Ich kenne jemanden der jemanden kannte dessen Hundewelpen eingeschläfert wurde nachdem sie mit ihrem Freund A*alsex hatte, der Schließmuskel riss und alles voller Fäkalien war und sie den Eltern erzählten, dass das der Hund war"-Legende s-:) ;D


Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4660
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:Dreiste Einbruchsmasche...
« Antwort #13 am: 15. Juni 2012, 13:12:13 »
Noch nie gehört... aber gut zu wissen,das es sowas gibt...aber ich weis nicht ob ich so ein Geschenk an nehmen würde wenn ich nicht wüste wer es war und nicht erst die Eltern suchen würde um fragen zu stellen...

Was passiert wenn es wirklich mal jemand nicht macht und zu Hause ist an dem Besagten Abend?
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.




[url=https://pitapata.com]

Naddel20.10

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2715
  • 3 (B)Engel für Mami!
Antw:Dreiste Einbruchsmasche...
« Antwort #14 am: 15. Juni 2012, 13:22:51 »
diese Masche gibt es schon seit Jahren, mein Schwager ist bei der Kripo und hat mir da schon die übelsten Sachen erzählt. Da gibt es sogar eine Masche in der sich jemand als Krankenhausmitarbeiter ausgibt und behauptet dass ihr Kind schwer verletzt eingeliefert wurde und in der Zeit wo die verängstigten Eltern dann zu ihrem Kind fahren wollen wird die Bude ausgeräumt. Da gibt es zig Maschen von dieser Art, leider :o
Unsere Mäuse:

 

Tiggerlili

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2234
Antw:Dreiste Einbruchsmasche...
« Antwort #15 am: 15. Juni 2012, 13:26:22 »
Uns ist es letztes Jahr anders gegangen. Wir haben das KiZi-Fenster kindlich dekoriert. War wahrscheinlich das Signal dafür, dass hier Kinder wohnen. Und als wir dann alle zusammen zum St. Martins-Zug gegangen sind und wiederkamen, war eingebrochen worden.  :-\ Zum Glück war es laut Kripo wohl eine Bande, die es speziell auf wertvollen Schmuck und Bargeld abgesehen hatten. So fehlten nur ein paar (m.M.n. gar nicht so wertvolle) Schmuckstücke. Lappi, Fernseher, Kamera - alles lag hier offen rum. Wir hatten echt noch Glück.  :-\

Naddel:  :o Boah, das ist ja megakrass!!!  :-(



Jasmin

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 30130
  • Liebe, der Seele Leben!
    • Mail
Antw:Dreiste Einbruchsmasche...
« Antwort #16 am: 15. Juni 2012, 14:03:53 »
Ich dachte ehrlich immer, dass das eine Urban Legend ist - oder das Leute noch darauf reinfallen. Das hört man doch schon seit Jahren diese Masche ???

Hätte ich jetzt auch gesagt.. Habe fast die selbe Story erst unlängst bei Facebook gelesen/gesehen
2 Töchter *2005 und *2007

"Everyone talks about leaving a better planet for our kids.
Let's try to leave better kids for our planet."

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17531
Antw:Dreiste Einbruchsmasche...
« Antwort #17 am: 15. Juni 2012, 14:35:25 »
ist definitiv auch eine urbane Legende....wenn wonderwoman die Person natürlich persönlich kennt, können es Nachahmer eben dieser urbanen Legende sein...aber die Legende gibt es schon ewig....
Genau wie der weiße Lieferwagen und das Kind Namens Iffes (was habe ich da mal mit einer Freundin diskutiert die geschworen hat ihr Mann war persönlich dabei und der würde sie NIEMALS anlügen  ;D..)


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17531
Antw:Dreiste Einbruchsmasche...
« Antwort #18 am: 15. Juni 2012, 14:38:16 »
http://derstandard.at/1936494
scheint also tatsächlich auch schon reell funktioniert zu haben (auch wenn dem ganzen eine urbane legende zugrunde liegt)


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40860
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Dreiste Einbruchsmasche...
« Antwort #19 am: 15. Juni 2012, 14:43:01 »
Iffets. ;)


bellami

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6984
  • vorerst mal bellami statt bellisa
    • Mail
Antw:Dreiste Einbruchsmasche...
« Antwort #20 am: 15. Juni 2012, 14:47:53 »
oder eher üffes?  ;)
mit flo 24.06.05 und fay 02.11.07

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11203
  • Frei&Wild
Antw:Dreiste Einbruchsmasche...
« Antwort #21 am: 15. Juni 2012, 16:30:12 »
Ich kenne das von einer uralten TKKG Hörspiel Kassette
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Wonderwoman

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 594
  • Ein Herzschlag verändert alles...
Antw:Dreiste Einbruchsmasche...
« Antwort #22 am: 15. Juni 2012, 16:53:42 »
 Hm, kannte die Story noch nicht vor den Vorfällen. Mein Mann ist im Moment dort in der Wohngegend auf Streife deswegen. Hätte nicht gedacht, dass das so ein alter Hut ist.
Ich habe im Radio mal gehört, was mich auch echt vom Hocker gehauen hat, dass die meisten Autoeinbrüche vor Kindergärten und Friedhöfen passieren, weil man genau weiß, dass die Leute einige Zeit weg sind. Ob es stimmt weiß ich nicht, aber mag schon sein.

@ Tiggerlili auch krass. Auch wenns "glimpflich" abging.



scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Dreiste Einbruchsmasche...
« Antwort #23 am: 15. Juni 2012, 17:18:08 »
Witzig finde ich die Formulierung " DREISTE Einbruchsmasche", als gäbe es Einbruch, der nicht dreist ist und die Masche würde ihn dazu machen  ;D


Sonst finde ich das schon heftig, aber nicht heftiger als jeden anderen Einbruch  :-\
Ganz ehrlich, wenn jemand einbrechen will braucht er so eine Masche nicht. Man findet auch anders schnell raus, wann eine Wohnung länger leer ist. Sei es Urlaub oder ähnliches.

Fyps

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1310
  • Jetzt sind wir komplett glücklich!
Antw:Dreiste Einbruchsmasche...
« Antwort #24 am: 15. Juni 2012, 18:48:22 »
OT:

ist definitiv auch eine urbane Legend....... und das Kind Namens Iffes (was habe ich da mal mit einer Freundin diskutiert die geschworen hat ihr Mann war persönlich dabei und der würde sie NIEMALS anlügen  ;D..)

Hier !!! Ich bin jemand, der das in einem HNO- Aufklärungsgespräch tatsächlich erlebt hat  ;D. Aber die Eltern nannten ihr Kind Öwwes, was wohl auf den Wohnort in der Stadt mit der Schwebebahn zurückzuführen war ;). Ich weiß sogar noch, dass es im März 2007 war. Diese Eltern waren nicht davon zu überzeugen, daß der Name falsch gesprochen wurde.
LG
Fyps 

 


Fallen ist weder gefährlich noch eine Schande! Liegenbleiben ist beides!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung