Autor Thema: Die Fastenzeit steht vor der Tür..  (Gelesen 7015 mal)

mausebause

  • Gast
Antw:Die Fastenzeit steht vor der Tür..
« Antwort #25 am: 12. Februar 2013, 08:42:28 »
Ich mach nix. Hier geht's ganz normal weiter im Trott.  :)

Dito!

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9504
Antw:Die Fastenzeit steht vor der Tür..
« Antwort #26 am: 12. Februar 2013, 10:43:07 »
Ich faste nicht. Wenn ich etwas in meinem Leben verändern möchte - wie z.B. weniger Süßigkeiten essen, dann mache ich das direkt.
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!


Italophilia

  • Gast
Antw:Die Fastenzeit steht vor der Tür..
« Antwort #27 am: 12. Februar 2013, 10:51:39 »
Ich habe vorletzten Sonntag schon angefangen. Allerdings primär nicht aus Glaubens- sondern aus Eitelkeitsgründen. 5 kg müssen weg wegen eines drohenden Fototermins.

Ich kasteie und quäle mich vollends. Kein Alk, keine Zigaretten, keine Süßigkeiten, keine Chips etc., ab 16 h keine Kohlenhydrate mehr und alle 1 - 2 Tage Sport. Nun könnte man sagen, dass das eigentlich nur eine ganz normale Diät ist, aber ich wollte es bewusst während der Fastenzeit machen, weil ich es eben auch (halt nicht nur) aus Glaubensgründen gut finde, auf etwas zu verzichten und sich den Verzicht bewusst zu machen, und eben nicht nur, um ein Gewichtsziel zu erreichen.

Außerdem hilft es mir, wenn ich mitkriege, dass andere auch auf etwas verzichten, das schafft schon irgendwie ein Gemeinsamkeitsgefühl, finde ich.

Juli+Felix

  • Gast
Antw:Die Fastenzeit steht vor der Tür..
« Antwort #28 am: 12. Februar 2013, 12:41:37 »
Ich habe letztes Jahr 7 Wochen ohne Alkohol, Kaffee und Fleisch gelebt. Schokolade hab ich mir aber nicht zugetraut.  ;D Alkohol trinke ich eh nicht häufig, Kaffe auch nur 1x täglich und ich habe als Teenager 7 Jahre ohne Fleisch gelebt - aaaber sobald man auf etwas bewusst verzichtet, kommt der Jieper.  s-:) Und gleichzeitig habe ich viel mehr Obst und Gemüse gegessen, also die Fastenzeit hatte wirklich was Gutes.
Naja, ich fand es erstaunlich, dass ich nach einiger Zeit gar keinen Appetit auf Kaffee mehr hatte.  ???

Die christliche Fastenzeit bietet sich hierfür einfach gut an, man muss seinen Mitmenschen dazu nicht viel erklären, warum man plötzlich dieses oder jenes nicht isst oder trinkt, und ich könnte, ehrlich gesagt, auch nicht einfach so für mich einen Zeitpunkt festlegen. Also auf geht´s... morgen.  :D

Juli+Felix

  • Gast
Antw:Die Fastenzeit steht vor der Tür..
« Antwort #29 am: 12. Februar 2013, 12:48:01 »
Wir fasten heuer zum ersten Mal seit vielen Jahren und es ist religiös motiviert.
Im Kindergarten ist das ganze Thema und der Grosse ist jetzt in einem Alter wo er das verstehen und umsetzen kann. Daher haben wir gefragt auf was sie verzichten wollen, morgen wird das dann festgemacht.

Die Kinder werden auf Limo verzichten und auf eine Süssigkeitenart.
Komplett auf Süsses halten sie nicht 40 Tage durch, weil ja Kindergeburtstage, Omabesuche usw. reinfallen, deshalb lieber etwas kleiner halten und das durchziehen.

Wir diskutieren noch auf was wir verzichten. Limo wäre zu einfach, das trinken wir nämlich eh nie ;)

Werte doch wochenweise mit ihnen aus, an welchen Tages sie es geschafft haben. Und vielleicht in Kombi mit einem Punktesystem/Smileysystem und einem schönen Erlebnistag bei Erreichen der selbstgesteckten Punktezahl.

Kathrin

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27622
Antw:Die Fastenzeit steht vor der Tür..
« Antwort #30 am: 12. Februar 2013, 14:53:47 »
Da Joel im April zur Kommunion geht, sollte er sich bis zum heutigen Kommunion-Unterricht überlegen, wie er fasten möchte.
Auf Süßigkeiten, TV etc. zu verzichten kommt für ihn nicht in Frage.  s-:) ;)
Er hat beschlossen, während der Fastenzeit immer nur die Wahrheit zu sagen, also auch keine Notlügen oder billigen Ausreden für irgendwas zu benutzen.
Finde ich toll. :)
Ich werde es wohl mit Süßigkeiten u. Alkohol versuchen (er soll ja hier nicht der einzige sein, der verzichtet). Bei den Süßigkeiten weiß ich aber nicht ob das klappt... Abwarten. :)
     
Jana - *03.03.08 - 48cm - 3810g            Joel - *23.02.04 - 53cm - 4580g

nika80

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 634
  • Glück kann man nicht kaufen. Es wird geboren.
    • Mail
Antw:Die Fastenzeit steht vor der Tür..
« Antwort #31 am: 12. Februar 2013, 20:11:58 »
@badita: Kaffee! Klasse Idee, trink ich eh nicht :D

Badita

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8340
Antw:Die Fastenzeit steht vor der Tür..
« Antwort #32 am: 12. Februar 2013, 20:16:43 »
@badita: Kaffee! Klasse Idee, trink ich eh nicht :D

na super! dann bringts ja nix.  :P
 


Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten.
In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis
Woody Allen

Liasmum

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 107
Antw:Die Fastenzeit steht vor der Tür..
« Antwort #33 am: 13. Februar 2013, 08:39:36 »
Ich versuche mich ab heute wieder an Süßigkeiten-Fasten! Ist bitter nötig nach den letzten Wochen ;)! Finde so ein vorgegebenen Zeitraum einfach für mich hilfreicher. Hat letztes Jahr gut geklappt. Dazu soll dieses Jahr der Kuchen mit gestrichen werden....

Ich Pack das!

Badita

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8340
Antw:Die Fastenzeit steht vor der Tür..
« Antwort #34 am: 13. Februar 2013, 08:45:07 »
ich will auch versuchen ab heute auf Süßes zu verzichten....aber ich glaub, das wird nicht einfach  :-\
 


Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten.
In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis
Woody Allen

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27570
Antw:Die Fastenzeit steht vor der Tür..
« Antwort #35 am: 13. Februar 2013, 09:16:43 »
Oh Kathrin, das finde ich eine echt schöne Idee von Joel.  :D

Also die Kinder verzichten jetzt auf Limo und Nutella.
Nutella essen sie eh nur 1 - 2x im Monat, ich glaube das stört sie nicht.
Limo trinken sie schon gern, das wird schon härter glaub ich...

@Juls: mmh, ne, eine Belohnung finde ich da irgendwie unnötig....

Wir Erwachsenen verzichten auf unser SchwipSchwap Light.
Und auf Nutella, wobei mir das ja mal gar nix tut, weil ich das eh sehr sehr selten esse.



KoenigRaffzahn

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1143
  • erziehung-online
Antw:Die Fastenzeit steht vor der Tür..
« Antwort #36 am: 13. Februar 2013, 09:41:04 »
jetzt habe ich es : ungebetenen gästen mache ich nicht auf ;D ;D ;D
mfg die welt liegt uns zu füßen denn wir stehen drauf wir gehen drauf für ein leben voller schall und rauch bevor wir falln falln wir lieber auf

Unserwunder

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5245
  • Es kann nur noch besser werden!
    • Mail
Antw:Die Fastenzeit steht vor der Tür..
« Antwort #37 am: 13. Februar 2013, 09:42:38 »
 S:D ;D ;D
Der war gut! ;D

SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7786
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:Die Fastenzeit steht vor der Tür..
« Antwort #38 am: 14. Februar 2013, 17:39:45 »
Ich verneine mein vorheriges Posting.

Ich werde es doch mit Süßigkeitenfasten versuchen. Ich muss mal von diesem Reinstopf-Trip runterkommen.




“In the age of information, ignorance is a choice.”

Tinkerbelli

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 265
Antw:Die Fastenzeit steht vor der Tür..
« Antwort #39 am: 15. Februar 2013, 20:48:04 »
Ich faste jetzt das erste mal, zum erstaunen meines mannes, der das ganze einfach nicht versteht/verstehen will...

Ich moechte es einfach mal ausprobieren und mir ging dieses ewige suesses in mich reinstopfen, wenn stress da (und der war taeglich da) auf die nerven!  am ersten tag ist mir das mit dem suessen total aufgefallen und hat mich wirklich ueberwindung gekostet, heute habe ich es fast nicht vermisst!

Ich will auf schoki, suesses (ob ich salziges dazu nehme bin ich mir nicht sicher, noch stand ich nicht vor der situation), alkohol ( da ich seit 8 monaten stille nicht sonderlich schwer) und limo (wobei, da bin ich mir auch noch nicht sicher, ich versuche es so lange wie moeglich, am wichtigsten ist mir schoki und suesses).


*Eine Kerze für mein Sternchen und das meiner Freundin*

Alchemilla

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2688
    • Mail
Antw:Die Fastenzeit steht vor der Tür..
« Antwort #40 am: 15. Februar 2013, 21:19:45 »
Ich faste vegan. Das heißt es gibt bis Ostern keine tierischen Produkte (außer Honig). Ich hab jetzt schon Heißhunger auf Milch :-)


Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. (Wilhelm Busch)

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9504
Antw:Die Fastenzeit steht vor der Tür..
« Antwort #41 am: 15. Februar 2013, 22:15:26 »
Ich faste vegan. Das heißt es gibt bis Ostern keine tierischen Produkte (außer Honig). Ich hab jetzt schon Heißhunger auf Milch :-)

Hast Du es schon einmal mit Milchersatzprodukten probiert? Sojamilch oder was wir hier nehmen wäre Reismilch? :)
Die Produkte kann man auch gut zum Backen etc. benutzen.
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Tinkerbelli

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 265
Antw:Die Fastenzeit steht vor der Tür..
« Antwort #42 am: 29. März 2013, 08:11:19 »
Heute ist der letze fastentag, mich wuerde interessieren wie erfolgreich und standhaft seid ihr gewesen? Wie ist es euch ergangen dabei? War es schwer?

Ich will auf schoki, suesses (ob ich salziges dazu nehme bin ich mir nicht sicher, noch stand ich nicht vor der situation), alkohol ( da ich seit 8 monaten stille nicht sonderlich schwer) und limo (wobei, da bin ich mir auch noch nicht sicher, ich versuche es so lange wie moeglich, am wichtigsten ist mir schoki und suesses).

Schoki, Suesses, kuchen und alkohol habe ich geschafft, ebenso kakao. Salziges habe ich sehr beschraenkt gegessen eben so limo, aber ganz verzichtet habe ich darauf nicht.

Die erszen 3 tage waren wirklich schlimm, ich glaub ich war echt suechtig ;-) , aber dann ging es, nur wenn stresssituationen auftauchten, war der drang ganz arg gross, aber ich habe es geschafft und bin stolz auf mich! Ob ich heute wohl bis mitternacht aufbleibe und mir dann ein schokiei goenne?! Ich werde berichten ;-)


*Eine Kerze für mein Sternchen und das meiner Freundin*

Elphaba

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 768
Antw:Die Fastenzeit steht vor der Tür..
« Antwort #43 am: 29. März 2013, 08:18:31 »
Ich habe es geschafft, und gut geschafft!! Muss aber einen Tag einschränken, am Geb. meines Sohnes habe ich Kuchen gegessen, das mache ich aber jedes Jahr so. Ist schließlich ein Feiertag  :D !
Mir fiel es nicht schwer ganz zu verzichten. Mein Problem ist aber generell eher das aufhören, und nicht das verzichten :-\. Also esse ich erstmal ein Stück Schokolade, ist schnell die ganze Packung weg :-[. Fange ich erst gar nicht mit der Schoki an, fällt es mir auch nicht schwer.
Mein Mann hat dieses Jahr zum ersten Mal mit gefastet und auf Alkohol verzichtet. Er trinkt auch sonst nicht viel, aber ab und zu ein Feierabendbier mag er halt schon gerne. Ich glaube, er ist auch stolz, daß durchgehalten zu haben! :)
Großer Bruder *06
Kleine Motte    *08
Wirbelwind      *10

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 11142
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Die Fastenzeit steht vor der Tür..
« Antwort #44 am: 29. März 2013, 08:31:29 »
Einmal aus  "Versehen" gesündigt und dann ist es mir hinterher erst aufgefallen und ich hab es bereut. Da war aber wirklich das Gehirn schuld, das das naschen total ausgeblendet hatte und die Handfunktion zum Mund dann schneller war.

Ansonsten habe ich Torte gebacken und die musste dann ja auch weg. Aber das ist ja nur "halb-naschen".
Und mein Mann hat mir Gummibärchen geschenkt, die liegen noch so da.

Also, mit kleinen (menschlichen) Fehlern soweit geschafft.
Und heute ist Karfreitag mit fleischlos, bislang auch geschafft.  :)


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Sally

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2445
Antw:Die Fastenzeit steht vor der Tür..
« Antwort #45 am: 29. März 2013, 13:41:57 »
Ich habe das erste mal gefastet und zwar Schokolade. Habe es auch gut geschafft. Werde aber erst Ostersonntag ein Schokoei esse :)



 

NACH OBEN
amicella
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung