Autor Thema: bänderriss knöchel/sprunggelenk....  (Gelesen 2544 mal)

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15376
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
bänderriss knöchel/sprunggelenk....
« am: 15. Oktober 2014, 19:32:02 »
...wie gehts weiter?
ich war "danach" bei nem orthopäden der meinte 6-8 wochen die orthese ...
okay
und dann? weglassen?

ich hab keine lust wieder zu dem zu gehen,ewig warten und dann so blablablubb ohne info wieder raus zu kommen....hausarzt ist wohl auch nicht das richtige...

wie wars bei euch? aircast aus und los laufen? ne stützsocke? physio?
erst noch ne untersuchung?
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11203
  • Frei&Wild
Antw:bänderriss knöchel/sprunggelenk....
« Antwort #1 am: 15. Oktober 2014, 19:40:27 »
Krankengymnastik und aufpassen wie ein Luchs ...... Hab jetzt ( eineinhalb Jahre später) noch immer Angst wieder umzuknicken , weil dann muss ich in den OP .
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.


Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13871
Antw:bänderriss knöchel/sprunggelenk....
« Antwort #2 am: 15. Oktober 2014, 20:07:49 »
"damals" gabs noch gips... und nach dem gips hiess es 1 Jahr absolute vorsicht, blos net umknicken, besser überknöchelschuhe als halbschuhe, bloss keine hacken... und heute 17 jahre später neige ich imernoch zum umknicken  S:D aber nach ca. 1,5-2 Jahren war das Gelenk als solches stabiler und nichtmehr so extrem gefährdet.

Ich schliesse mich also janny an  :P :-\ :-*




Für Dezentralität und Eigenverantwortung! http://www.tivi.de/fernsehen/logo/artikel/41994/index2.html   
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

Trouble2011

  • Gast
Antw:bänderriss knöchel/sprunggelenk....
« Antwort #3 am: 15. Oktober 2014, 20:15:53 »
Ich schließe mich ebenfalls Janny an.
Ich habe vier Jahre später immer noch Probleme mit der Stabilität.  :-[ :-\

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53335
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:bänderriss knöchel/sprunggelenk....
« Antwort #4 am: 15. Oktober 2014, 21:20:42 »
ich hab das ding einfach weggelassen und jut wars.  ;)
hab keine probleme mehr, aber es hat wirklich lange gedauert. so richtig, dass ich sagen konnte ich habe null schmerzen mehr, das war nach über 3 monaten.

hallihallo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1052
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:bänderriss knöchel/sprunggelenk....
« Antwort #5 am: 15. Oktober 2014, 21:30:29 »
Ich war jung und doof.....bin nach 14 Tagen wieder geritten und hab die Schiene auch nicht immer drumgemacht. Im Endeffekt ist das Gelenk immer instabil geblieben und bei größerer Anstrengung (lange Strecken im Galopp im leichten Sitz) sogar regelmäßig wieder angeschwollen.

toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5434
Antw:bänderriss knöchel/sprunggelenk....
« Antwort #6 am: 16. Oktober 2014, 09:07:10 »
...
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2014, 11:03:09 von toki »
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11239
Antw:bänderriss knöchel/sprunggelenk....
« Antwort #7 am: 16. Oktober 2014, 09:24:00 »
Ich würde schon mal einen Termin machen und dir alle Fragen vorher aufschreiben. Und dann ganz konkret Sachen einfordern, z.B. Physiotherapie und/oder eine Bandage.
Bei meinem Bruch musste ich wochenlang rumwatscheln mit Babybauch und Gipsschuh, bis ich solche Rückenschmerzen hatte, dass ich nix mehr machen konnte. Erst da haben die mir einen Schuherhöhung für den anderen Fuß verschrieben, so dass beide Beine wieder gleich lang waren. Also daraus habe ich gelernt und werde in Zukunft einfach mehr selber recherchieren und nachfragen...



Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6351
Antw:bänderriss knöchel/sprunggelenk....
« Antwort #8 am: 16. Oktober 2014, 09:26:19 »
Ich schließe mich toki an. :P Willkommen im Club. Aber toi toi seit 4 Jahren ist nix mehr passiert.

Mein Hausarzt ist auch Sportmediziner, den kann ich sowas immer fragen. :)

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14398
Antw:bänderriss knöchel/sprunggelenk....
« Antwort #9 am: 16. Oktober 2014, 11:51:32 »
Nimm Deine Fragen, schreibe sie auf, warte im Wartezimmer und lass sie vom Fachmann klären!

Jeder Riss, jede Verletzung ist/kann anders sein, von daher würde mich an Deiner Stelle interessieren wie der aktuelle Status des Fusses ist, um die weitere Vorgehensweise davon abzuleiten.

Ich selbst habe folgende Erfahrung... zweifacher Riss, starker Gelenkerguss (da das Gelenk bei der Verletzung selbst kurzzeitig wohl ziemlich geöffnet war), OP, da ich Leistungssportlerin war, 2 Wochen LIEGEGIPS! Danach Gehgips für weitere 6 Wochen. Danach langsamer Muskelaufbau kurzzeitig mit therapeutischer Anleitung, da alles wirklich alles weg war. Zwei Jahre habe ich noch einen Stützstrumpf getragen, habe sehr lange eine Bewegungseinschränkung gehabt... führe dies aber nicht ursächlich auf die Verletzung zurück, sondern auf die Therapie von damals. Heute bin ich allerdings komplett beschwerdefrei.

Mein Mann hatte eine ähnliche Verletzung 15 Jahre später... zwei Wochen komplette Schonung mit Krücken, dann 6 Wochen Aircast Schiene mit Belastung, keine OP. Die Verletzung war Ende Januar, im September des gleichen Jahres sind wir beide sehr erfolgreich unseren ersten Marathon gelaufen... will heissen wir sind direkt nach der Freigabe von Aircast Schiene in die Vorbereitung gestartet. Geht also auch... :)
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung