Umfrage

Ausschlafen und Schlaf nachholen ist das gleiche!

Ja
Nein
jein, ich schreib was dazu.

Autor Thema: Ausschlafen  (Gelesen 6376 mal)

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3280
Ausschlafen
« am: 05. Januar 2013, 09:46:27 »
ich bin schon ganz schön müde die letzten wochen und meistens wenn meine tochter im kindergarten ist, hole ich vormittags schon mal bisschen schlaf nach.

mein freund hat seit 2 wochen und noch eine weitere woche urlaub und kann jeden tag ausschlafen (was er auch auskostet, stellenweise bis 12:30(!)).
nun verdreht er die augen, wenn ich dann nachmittags sage, dass ich mich nochmal bisschen hinlege, weil ich so müde bin. ich sage dann dass ich im juli2012 das letzte mal ausgeschlafen habe (also so richtig mit nachts nicht rausmüssen und morgens einfach liegen bleiben bis man von allein wach wird). da sagt er dann (sinngemäß) ich solle mich mal nicht so haben, ich würde wohl immer genug schlaf bekommen.

findet ihr ausschlafen und schlaf nachholen ist das gleiche?

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41743
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Ausschlafen
« Antwort #1 am: 05. Januar 2013, 09:50:08 »
Man kann keinen Schlaf nachholen.
Andererseits kann man sich müde schlafen!



Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9465
Antw:Ausschlafen
« Antwort #2 am: 05. Januar 2013, 09:52:12 »
Schlaf nachholen geht nicht.
Aber ein Blick auf deine Ticker verrät das Du schwanger bist. Da könnte dein Freund dich doch auch mal ausschlafen lassen. Wenn das Baby erst da ist, wird dafür keine Zeit mehr bleiben. Ausserdem sind viele sehr müde in der Schwangerschaft.

 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Pünktchen

  • Gast
Antw:Ausschlafen
« Antwort #3 am: 05. Januar 2013, 09:54:17 »
Ausschlafen und Schlaf nachholen ist nicht das selbe. Es ist wenig erholsam, wenn man ständig aus dem Tiefschlaf gerissen wird.

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3280
Antw:Ausschlafen
« Antwort #4 am: 05. Januar 2013, 09:56:45 »
erklärt ihr mir kurz warum schlaf nachholen nicht geht? vielleicht definiere ich es ja falsch.

wenn ich müde bin, weil die nacht anstregend war und der vormittag auch, leg ich mich nachmittags bisschen hin, schlafe, wache auf und fühle mich dann besser und ausgeruht. kann auch trotzdem abends dann quasi ins bett fallen und ohne probleme einschlafen.
wie soll ich das denn nennen?

er versteht schon dass ich durch ss bissl mehr schlaf brauch, aber er sagt dass ich mich (wenn er arbeiten geht) ja morgens wieder hinlegen kann (womit er auch überhaupt kein problem hat).

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5773
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Ausschlafen
« Antwort #5 am: 05. Januar 2013, 09:58:34 »
Man kann keinen Schlaf nachholen.
Andererseits kann man sich müde schlafen!

Und mal wesentlich länger schlafen soll auch nicht wirklich "gesund" sein, weil man dann auch wieder völlig aus dem Rhytmus gerissen wird.

Aber ja: Ich kann dich verstehen und finde, gerade wenn dien Mann Urlaub hat könnte er dich auch frühs mal ein wenig länger schlafen lassen. Du bist gerade auch schwanger - ich war dieses Mal die ersten Wochen so müde, dass ich jeden Abend mit den Kids eingeschlafen bin  ;)

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Ausschlafen
« Antwort #6 am: 05. Januar 2013, 09:59:03 »
Nein, es ist definitiv nicht dasselbe. Und schwanger schon dreimal nicht.

Ronja hat am Anfang so super geschlafen. Dann kam der Einbruch, ich war zudem nicht konsequent genug. Ergebnis ..... ich hab seit über einem Jahr nicht mehr durchgeschlafen. Länger geschlafen morgens, ja das ging schon mal, aber eben mit Unterbrechungen nachts und Ronja ist eine Nachteule, sprich entweder ist sie ellenlang wach oder aber ich muss mich wirklich früh mit ihr hinlegen.

Was mich im Moment am meisten stört ist der Fakt, dass ich nie so schlafen kann, wie ich es brauche oder wollen würde. Ich fühle mich, was meinen Schlaf angeht extrem fremdbestimmt  :P.

In meinen Schwangerschaften (vor allem Frühschwangerschaft, später geht es ja) war ich fast immer müde, hätte jederzeit schlafen können.

Man kann nochmal schlafen. Man kann sich nochmal ausruhen, aber die Nachtruhe war und bleibt gestört. Das ist halt so. Und es ist ja schon allein von den Schlafphasen ein Unterschied, ob ich ne Stunde oder 6/7/8 am Stück schlafe. Traumphase, Tiefschlafphase usw. das alles erfolgt ja in einem bestimmten Rhythmus und wenn der immer wieder gestört wird und sei es durch Stillen, Frühstück machen oder Einkaufen, Lärm von den Nachbarn, Hundegebell, das ist einfach trotzdem eine Störung und der Erholungseffekt bleibt aus. Anders als wenn ich jede Nacht 8 Stunden ungestört am Stück schlafen kann und MAL ne unterbrochene oder kurze Nacht habe.
« Letzte Änderung: 05. Januar 2013, 10:02:06 von Bettina »
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Sweety

  • Gast
Antw:Ausschlafen
« Antwort #7 am: 05. Januar 2013, 10:13:12 »
Na das ist ja ein Herzchen!!

Wenn das alles so easy ist, kann er dich doch mal ausschlafen lassen und selber aufstehen. Kann sich ja später nochmal hinlegen - ist ja dasselbe für ihn ;)

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:Ausschlafen
« Antwort #8 am: 05. Januar 2013, 10:21:35 »
Deinen Freund hätte ich ordentlich in den Hintern getreten und die Unterhaltung wäre an dem Punkt zu Ende gewesen.
Viele Grüße Pela


Samika

  • Gast
Antw:Ausschlafen
« Antwort #9 am: 05. Januar 2013, 10:22:00 »
Ausschlafen, durchschlafen..... WAS bitte ist das?

Ich unterschreibe hier ;)
Ausschlafen und Schlaf nachholen ist nicht das selbe. Es ist wenig erholsam, wenn man ständig aus dem Tiefschlaf gerissen wird.

Sweety

  • Gast
Antw:Ausschlafen
« Antwort #10 am: 05. Januar 2013, 10:27:18 »
Deinen Freund hätte ich ordentlich in den Hintern getreten und die Unterhaltung wäre an dem Punkt zu Ende gewesen.

s-yes

dragoness

  • Gast
Antw:Ausschlafen
« Antwort #11 am: 05. Januar 2013, 11:10:49 »
Deinen Freund hätte ich ordentlich in den Hintern getreten und die Unterhaltung wäre an dem Punkt zu Ende gewesen.

s-yes

Vorallendingen erdreistet er sich so etwas zu sagen und bleibt dann selbst bis um 12:30 Uhr liegen  ???  :o ???, sorry aber meinen Mann würde ich fragen ob er noch ganz sauber tickt ...

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Ausschlafen
« Antwort #12 am: 05. Januar 2013, 11:16:07 »
Na das ist ja ein Herzchen!!

Wenn das alles so easy ist, kann er dich doch mal ausschlafen lassen und selber aufstehen. Kann sich ja später nochmal hinlegen - ist ja dasselbe für ihn ;)

+ Pela:  s-daumenhoch

Ich hatte vor langer Zeit auch mal ein Problem damit, dass mein Mann sich immer am WE schön ausgeschlafen hat - allerdings hat sich rausgestellt, dass er wirklich nicht darüber nachgedacht hat. Ich hab es angesprochen und ab sofort konnte ich ausschlafen, wann immer ich wollte am WE. Und ich hab mich wochenlang geärgert, was er für ein Egoist ist  s-:)

Bei Dir ist das aber anders - Du hast es ja offenbar schon mehrmals angesprochen. Sorry, aber ich würde liegen bleiben, ihn wachmachen und sagen "Du bist dran"!

Cecalein

  • Gast
Antw:Ausschlafen
« Antwort #13 am: 05. Januar 2013, 11:24:26 »
.
« Letzte Änderung: 14. Januar 2013, 14:44:49 von ʏαмι »

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3280
Antw:Ausschlafen
« Antwort #14 am: 05. Januar 2013, 11:41:13 »
ohje, so schlimm ist er eigentlich gar nicht.
mir gings mehr um die ausssage. ist gar nicht so dass er mich noch nie hat ausschlafen lassen (auch wenn juli schon ein weilchen her ist), aber das lag nicht an ihm.

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Ausschlafen
« Antwort #15 am: 05. Januar 2013, 11:47:31 »
Mein Mann ist da auch so. Gott sei Dank eher ein Frühaufsteher, deshalb kann ich oft länger schlafen, wenn Ronja länger schläft (und er und die Jungs es schaffen, leise zu sein  s-:)).

Aber er rechnet halt auch einfach die Summe. 3 +2+2,5+ vormittags ne halbe Stunde Ruhen + Nachmittags (wenn vorgekommen) 2 Stunden = 11,5 Stunden Schlaf. 8 sind ausreichend, also kann ich mich doch nicht beschweren. In der Schwangerschaft ging das schon eher noch, weil die Jungs einfach vormittags beide nicht da waren. Aber insgesamt geht die Rechnung so nicht auf. Weil unterbrochener Schlaf immer etwas anderes ist, als Schlaf am Stück. Und vor allem, ob man regelmäßig so unterbrochen schläft oder nur mal ab und an.

Schlafstörungen, egal ob eigene oder von außen bedingte können sogar Depressionen auslösen.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3280
Antw:Ausschlafen
« Antwort #16 am: 05. Januar 2013, 12:08:38 »
@bettina: danke. vorgerechnet hat er mir sowas auch schonmal. und überhaupt ss reichen mir halt auch 8 stunden einfach nicht. ich hab sogar in der letzten schwangerschaft eigentlich nur geschlafen und weiß noch dass ich es an einem tag auf 20 stunden schlaf gebracht hab. aber das ist dann wirklich müde geschlafen.

mädels könnt ihr mir noch kurz erklären warum "schlaf nachholen" nicht geht?
brauche argumente, bzw definitionen...  S:D

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3135
Antw:Ausschlafen
« Antwort #17 am: 05. Januar 2013, 12:25:23 »
Wenn Du mal googelst, wirst Du Seiten finden, die Hinweise liefern, dass Schlaf nachholen in gewissem Sinne doch möglich ist.

Ich bin genauso zufrieden, wenn ich mich tagsüber mal hinlegen kann oder wenn ich bspw. nach einem 24 Stunden-Dienst am nächsten Abend früher ins Bett gehe. Mürbe werde ich, wenn ich über längere Zeit im Minus schlafe.

Tiggerlili

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2234
Antw:Ausschlafen
« Antwort #18 am: 05. Januar 2013, 12:37:34 »
Selbst wenn man sich besser fühlt, wenn man dazu kommt, Schlaf nachzuholen, finde ich es trotzdem extrem anstrengend, immer aus dem Schlaf gerissen zu werden! Vor allem, wenn es mehrmals die Nacht und über einen längeren Zeitraum vorkommt. Leider weiß ich genau, wovon ich rede!  s-:) In den letzten 5,5 Jahre gab es ca. 2-3 Monate, in denen ich durchschlafen konnte. Seit über drei Jahren habe ich keine Nacht mehr durchgeschlafen, hatte Nächte dabei, in denen ich zwölf Mal geweckt worden bin! Und sollte es möglich sein, Schlaf nachzuholen, würde ich bestimmt Monate brauchen, alles wieder auszugleichen!  s-:)



Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6653
Antw:Ausschlafen
« Antwort #19 am: 05. Januar 2013, 12:44:57 »
Wegen dem Schlaf nachholen, ist es nicht so, dass man nach einer Zeit längeren Schlafmangels oder einer durchgemachten Nacht zwar nur unwesentlich länger schläft, dafür aber längere und tiefere Tiefschlafphasen hat?

Ich glaube, mit Schlaf nachholen meinst du, dass du Nachmittags nochmal den Schlaf ergänzt, da du nicht deine volle Stundenzahl bekommen hast. Das ist ja polyphasischer Schlaf, um so genug Erholung zu bekommen, muss man sich das erst antrainieren.

Erholsam ist Ausschlafen bis mittag nur, wenn man derr Schlaftyp dafür ist. Manche sind bis spät in die Nacht voller Energie und gehen spät ins Bett, schlafen dann aber lang. Andere sind eher frühmorgens leistungsfähig, gehen dafür früher schlafen, ist genetisch festgelegt.
Kind 2011
Kind 2014
...

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3280
Antw:Ausschlafen
« Antwort #20 am: 05. Januar 2013, 13:22:04 »
Er: " guten morgen"
ich: "hi, ich schlaf morgen aus, du mußt aufstehen"
er: "ok"
ich: "und nächste woche ein tag meiner wahl auch"
er: "öhm, ......nur ein tag"
ich: (augenbraue hochzieh*) "nein, nächste woche auch ein tag!"
er: "ok" (grinst frech)
ich: "und heut abend kannst schon mal üben den kater zu spritzen"
(hat diabetes)
er:"uha nein"
ich:"doch... ich bleib morgen liegen, tutti kompletti, ich stehe nicht auf"
er: "hmpf"

 S:D

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Ausschlafen
« Antwort #21 am: 05. Januar 2013, 17:06:31 »
Sehr gut  ;D
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

dragoness

  • Gast
Antw:Ausschlafen
« Antwort #22 am: 05. Januar 2013, 19:00:53 »
Haste gut gemacht :-)

hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Ausschlafen
« Antwort #23 am: 05. Januar 2013, 19:08:36 »
Also ich KANN z.B. tagsüber einfach nicht schlafen, konnte ich noch nie (ausser in der SS) geht einfach nicht, da kann ich noch so müde sein, funktioniert nicht!

Für mich, ist einfach "ausschlafen" wichtiger, wobei ich da seit ich Mama bin drunter verstehe, durchschlafen und nicht vor 7 vom brüllenden Kind geweckt werde! Ich bracuhe einfach diese Tiefschlafphase!

Momentan habe ich auch seit einer Woche maximal 4 Stunden pro NAcht geschlafen, zum Teil nur 1, aber egal wie müde ich bin, ich kann mcih 10mal tagsüber hinlegen ich schlafe nicht ein! Da beneide ich meinen Mann, der kann immer und überall schlafen...wahrscheinlich könnte der auch stehend in der U-Bahn schlafen ;D



KoenigRaffzahn

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1091
  • erziehung-online
Antw:Ausschlafen
« Antwort #24 am: 07. Januar 2013, 11:02:51 »
pam, du solltest deinen freund einfach mal wecken mit der ansage, er hat genug schlaf bekommen. sagt er bei dir ja auch... mal schauen wie dann die meinung aussieht ;)
mfg die welt liegt uns zu füßen denn wir stehen drauf wir gehen drauf für ein leben voller schall und rauch bevor wir falln falln wir lieber auf

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung